Herbstdemonstration am 3. Oktober in Erfurt

01.10.19
ThüringenThüringen, Bewegungen, News 

 

Von Bundesweite Montagsdemo

Am 3. Oktober 2019 kommen Demonstrantinnen und Demonstranten aus ganz Deutschland nach Erfurt. Unter dem Motto „Gleiche Löhne und Renten in Ost und West – und zwar SOFORT! Weg mit den Hartz-Gesetzen! Für Arbeitsplätze und Umweltschutz! Kampf gegen die Rechtsentwicklung der Regierung!“ findet die jährliche Herbstdemonstration der bundeswieten Montagsdemonstrationsbewegung statt. Der 3. Oktober – Tag der deutschen Einheit – und Erfurt als Ort wurde bewusst ausgewählt. In der öffentlichen Medienberichterstattung zu 30 Jahre Mauerfall ist die Rede davon, dass sich die Menschen in Ostdeutschland immer noch benachteiligt fühlen würden. Das stimmt, denn noch immer ist die Arbeitszeit der Beschäftigten länger und die Entgelte sind niedriger als im Westen.

Die Herbstdemonstranten treten für gleiche Arbeitszeiten und Entgelte in Ost und West sowie für  den weltweiten Klimaschutz ein  und fordern Sofortmaßnahmen gegen Umweltzerstörungen wie  z.B. Vernichtung des Regenwaldes,  Vermüllung der Meere durch Plastikmüll usw. auf Kosten der verursachenden Großkonzerne wie z.B. VW, EON, Kali und Salz usw. In Thüringen sind ganze Waldhänge des Thüringer Wald akut vom Absterben bedroht!  Keine Ablagerung von Giftmüll in Salzbergwerk-Stollen! Weiterhin fordern die Herbstdemonstranten das Verbot aller faschistischen Parteien und ihrer Propaganda sowie das Ende aller Auslandseinsätze der Bundeswehr!

Die Bundesweite Montagsdemobewegung und ihre Herbstdemonstrationen sind von Anfang an – seit 2004 – eine gesamtdeutsche Bewegung. Am Donnerstag werden in Erfurt Stahlarbeiter aus Duisburg, Bergleute aus dem Ruhrgebiet und Thüringen, Automobilarbeiter aus dem Süden, couragierte Frauen, rebellische Jugendliche, Umweltkämpfer, Flüchtlinge, Antifaschisten und Revolutionäre gemeinsam auf die Straße gehen

Den Aufruf der selbstorganisierten, selbst finanzierten, überparteilichen Herbstdemonstrationen unterstützen u.a. folgende Organisationen: Bundesweite Montagsdemobewegung „Weg mit Hartz IV! Montag ist Tag des Widerstands!“, Bergarbeiterbewegung Kumpel für AUF, Frauenverband Courage, FÜR Esslingen, Internationalistisches Bündnis (InterBündnis), Jugendverband Rebell, LF – Linkes Forum Bergisches Land, Marxistisch-Leninistische Partei Deutschland (MLPD), Solidarität International e.V., Solingen Aktiv, Überparteiliche Solidarität gegen Sozialbau Heidelberg Rhein-Neckar e.V., Verdi Bezirk Rhein Neckar, Willi Dickhut-Museum.

Die Auftaktkundgebung beginnt am 3.10.19 um 11.00 Uhr am Anger in der Erfurter Innenstadt. Nach einer Demonstration durch die Innenstadt findet gegen 13.30 Uhr die Abschlusskundgebung ebenfalls am Anger statt.







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz