Auswärtiges Amt sagt "Aghet"-Konzert der Dresdner Sinfoniker in Istanbul ab
Dienstag 25. Oktober 2016
Kultur Kultur, Internationales, Sachsen 

Die Dresdner Sinfoniker wollten “Aghet” am 5. November in Belgrad, am 10. November in der armenischen Hauptstadt Eriwan, sowie am 13. November in einer leicht veränderten Fassung in Istanbul aufführen. Während die ersten beiden Konzerte stattfinden, sagte das Auswärtige Amt laut einer Meldung auf mdr.de heute die Istanbuler Aufführung in den Räumen des deutschen Generalkonsulats ab, da die Räumlichkeiten “am 13. ...

Weiter lesen>>

Zum Tode Dschaber al-Bakr: Was wusste der Verfassungsschutz?
Freitag 14. Oktober 2016
Sachsen Sachsen, News 

Nach dem Suizid des 22jährigen Syrers Dschaber al-Bakr in Untersuchungshaft wird nun, zurecht und notwendiger Weise, parteiübergreifend Aufklärung über die Hergänge in der Haftanstalt Leipzig gefordert. Dabei geraten jedoch andere, drängende Fragen in den Hintergrund, beispielsweise zur Rolle der Verfassungsschutzämter in Sachsen und im Bund, so die Mitglieder des Parteivorstandes der LINKEN, Luise Neuhaus-Wartenberg und Dominic Heilig. Sie erklären:

Nach Angaben des Bundesamtes für den ...

Weiter lesen>>

Bombenattentäter weiterhin nicht gefasst
Dienstag 11. Oktober 2016
Sachsen Sachsen, News 

"Erleichtert" sei die sächsische Polizei nach der Überwältigung eines mutmaßlich IS-gelenkten potentiellen Bombenattentäters durch syrische Flüchtlinge in Leipzig und seiner anschließenden Inhaftierung durch die Polizei. Dabei gibt es, gerade seitens der sächsischen Polizei, überhaupt keinen Grund, aufzuatmen. Denn noch immer sind beispielsweise die Bombenattentäter vom 26. September 2016 in Dresden nicht gefasst", erklären die LINKE-Vorstandsmitglieder Luise Neuhaus-Wartenberg und Dominic ...

Weiter lesen>>

Erfolg von Zivilcourage und Rechtsstaat
Montag 10. Oktober 2016
Politik Politik, Sachsen, News 

„Es ist erfreulich, dass der terrorverdächtige Syrer festgenommen werden konnte. Die Festnahme durch Landsleute ist nicht nur ein gutes Beispiel für Zivilcourage, sondern auch für das Funktionieren der Fahndung und der Instrumente, die den Sicherheitsbehörden zur Verfügung stehen. Wer diesen Anlass für die Forderung nutzt, Menschen auf Verdacht einzusperren, der sorgt nachträglich doch noch für den Schaden an unserer freiheitlichen Demokratie“, erklärt Jan Korte, stellvertretender ...

Weiter lesen>>

70 Jahre SED - was bleibt?
Freitag 07. Oktober 2016
Thüringen Thüringen, News 

Von Interessenkreis Politik und Kultur

Unsere erste politische Veranstaltung in der Stadt Gotha und bewusst ausgewählt angesichts ihrer historischen Traditionen

 

vor  70 Jahren  geboren Sozialistische Einheitspartei Deutschlands und was bleibt heute?

Eine Diskussion von und zwischen damaligen undn heutigen politischen Akteuren

Alle Interessierten von damals und heute sind dazu ...

Weiter lesen>>

Neuer Konsens der Demokraten statt gesellschaftlicher Spaltung
Freitag 30. September 2016
Antifaschismus Antifaschismus, Politik, Sachsen 

„Was soll eigentlich noch passieren? Die sächsische CDU regiert ein Land, in dem sich ‚gelebter Patriotismus‘ tagtäglich in Übergriffen auf Flüchtlinge äußert, und die CSU konkurriert in Bayern mit der AfD um die menschenverachtendsten Parolen. Dass ausgerechnet die Sachsen-CDU und die CSU sich zusammentun, um über eine ‚deutsche Leitkultur‘ zu debattieren, ist schlicht grotesk. Wer in der aktuellen gesellschaftlichen Situation ein ‚wir gegen die‘ konstruiert, der legt Feuer an die ...

Weiter lesen>>

Zwei Löwen in Leipziger Zoo ausgebrochen
Donnerstag 29. September 2016

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Sachsen 

Statement von PETA

Wildtiere müssen aus den Zoos verschwinden, um Gefahr zu verhindern

Medienberichten zufolge sind heute Vormittag im Leipziger Zoo zwei Löwen aus ihrem Gehege ausgebrochen. Die beiden Wildtiere sind seit August in dem Park untergebracht – erst seit wenigen Tagen leben sie im Freigehege, aus dem sie nun entkamen. Der Zoo musste evakuiert werden; die Polizei sicherte das Gelände rundum mit Maschinenpistolen ab. Nach einigen Stunden sollen die ...

Weiter lesen>>

Sprengstoffanschlag in Dresden ist ein Anschlag auf die Religionsfreiheit
Dienstag 27. September 2016
Antifaschismus Antifaschismus, Sachsen, News 

„Der Sprengstoffanschlag auf eine Moschee in Dresden ist ein Anschlag auf die Religionsfreiheit und auf alle, die eine offene und plurale Gesellschaft wollen. Unsere Solidarität gilt dem Imam, seiner Familie und den Muslimen der Fatih-Camii-Moschee in Dresden. Wir sind froh, dass alle den Anschlag unversehrt überlebt haben“, erklärt Christine Buchholz, religionspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, zum Anschlag auf die Fatih-Camii-Moschee in Dresden. Buchholz ...

Weiter lesen>>

25 Jahre nach dem Pogrom in Hoyerswerda und 35 Kilometer von Hoyerswerda entfernt: Rassistische Menschenjagd in Bautzen
Samstag 17. September 2016

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Sachsen, Berlin 

Von Antirassistische Initiative Berlin

Lokalpresse, Polizei und Stadt Bautzen machen aus Opfern Täter

In den letzten Tagen gab es mehrere rechtsextreme Demonstrationen in Bautzen, darunter unter anderem  ein Fackelmarsch mit aggressivem Einsatz von Pyrotechnik.

Am Abend des 14.09.2016 versammelten sich rund 100 Nazis und Rechtsextreme auf dem Bautzener Kornmarkt.

Der Markt ist der Treffpunkt von Kinder und Jugendlichen, die unbegleitet nach Deutschland ...

Weiter lesen>>

Gemeinsam gegen Rassismus und Repression – Angriffe auf linke Selbstorganisierung in Leipzig bekämpfen!
Freitag 16. September 2016

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Bewegungen, Sachsen 

Von REVOLUTION Germany

„Schämt euch, ihr Bubi-Chaoten“ titelt die Bildzeitung Leipzig am vergangenen Mittwoch, dem 15. September 2016. Aufgrund eines aktuell laufenden Gerichtsverfahrens nutzt die Bild-Zeitung eine weitere Chance, um linke Politik zu verunglimpfen (<link&nbsp;...

Weiter lesen>>

Alles nur Einheimische?
Freitag 16. September 2016
Antifaschismus Antifaschismus, Sachsen, News 

"Nach den wiederholten rassistischen Gewalt- und Hassausbrüchen in Bautzen gegen Flüchtlinge, Politiker und Journalisten, ist festzuhalten, dass nicht nur die sächsische Polizei versagt, auch Medienvertreter kommen ihrer Aufgabe aufklärender Berichterstattung nicht immer nach.", kritisiert Dominic Heilig, Mitglied im LINKE-Parteivorstand:

Die Polizei in Sachsen wartet heute mit der Mitteilung auf, dass "es in der vergangenen Nacht ruhig geblieben" sei in Bautzen. Und schiebt verschämt nach, ...

Weiter lesen>>

Pogromstimmung in Bautzen muss beendet werden
Donnerstag 15. September 2016
Antifaschismus Antifaschismus, Sachsen, News 

„Es ist mir völlig unverständlich, dass die Polizei nach vier Tagen der Eskalation in Bautzen zu Beginn mit nur acht Mann vor Ort war, wie Augenzeugen berichten. Die Polizei hat nicht etwa die Rechten, sondern Geflüchtete zum Gehen aufgefordert. Das ist völlig inakzeptabel. Wir dürfen nicht zulassen dass Neonazis ‚national befreite Zonen‘ in unseren Städten erkämpfen“, erklärt die stellvertretende Parteivorsitzende Caren Lay (DIE LINKE), die ihren Wahlkreis in Bautzen hat. Caren Lay weiter: ...

Weiter lesen>>

Buchneuerscheinung: »Denkweg. Ein (um)weltlicher Pilgerweg quer durch das Land von Aachen bis Zittau«
Samstag 10. September 2016

Kultur Kultur, Umwelt, Sachsen 

Von Oekom Verlag

Wanderreise auf dem »Denkweg«

Neun Wochen ist der Spaziergangsforscher Bertram Weisshaar quer durch Deutschland gewandert. Sein neues Buch führt an bedeutungsvolle Orte, durch Wanderparadiese, aber auch durch ganz alltägliche Landschaften. Entlang seiner Route entwirft der Autor die Idee zu einem neuen Fernwanderweg, dem »Denkweg«.

Fernab der Informationsflut und Schnelllebigkeit in den sozialen Medien ermöglicht das ...

Weiter lesen>>

Chapeau an die Gothaer Richter – weiterer Vorlagebeschluss an das Bundesverfassungsgericht zur Rechtmäßigkeit von Sanktionen im SGB II
Sonntag 04. September 2016

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Thüringen 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

Da muss man vor den Richtern am Sozialgericht Gotha den Hut ziehen: Nachdem der erste Vorlagenbeschluss zur Rechtmäßigkeit von Sanktionen im Sozialgesetzbuch II (SGB II) wegen formeller Fehler abgelehnt wurde, haben sie nun einen weiteren Vorlagebeschluss zum Bundesverfassungsgericht (BVerfG) gemacht, um eben die Rechtmäßigkeit von Sanktionen im SGB II prüfen zu lassen.

Denn die Gothaer Richter sind der Meinung, dass einem  ...

Weiter lesen>>

Gerda Taro nach 1937 zum zweiten Mal ums Leben gekommen - in Leipzig 2016
Mittwoch 24. August 2016

Quelle: Dr. Werner Abel, Privatarchiv

Antifaschismus Antifaschismus, Internationales, Sachsen 

Erklärung des KFSR 1936-1939 e.V

Die Mitglieder und Sympathisanten des Vereins "Kämpfer und Freunde der Spanischen Republik 1926-1939 e.V. (KFSR)“ sind bestürzt und schockiert über die öffentliche Schändung und „bewusste Ausstreichung des Andenkens an eine jüdische Fotografin“, an Gerda Taro, und verurteilen diesen antisemitischen und antirepublikanischen Akt auf das Entschiedenste!

Gerda Taro berichtete während des Spanischen Krieges 1936-1939 von der Aragon-Front ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 16 bis 30 von 369

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz