Protest vor der Konzernzentrale und im Saal: Mensch und Umwelt vor Profit! / BAYER-Vorstand bei Abstimmung abgestraft
Samstag 30. April 2022
Bewegungen Bewegungen, Wirtschaft, NRW 

Von CBG

Bereits im Vorfeld hatte sich herausgestellt, dass es für BAYER eine anstrengende Hauptversammlung sein würde. Die Coordination gegen BAYER-Gefahren (CBG) hatte als Kritischer BAYER-Aktionär mit Unterstützung von mehr als 300 anderen BAYER-Aktionär*innen mit Aktien im Börsenwert von mehr als 3 Mio. Euro aus aller Welt 257 schriftliche Fragen eingesammelt und eingereicht: Fragen aus Mexiko, Chile, Brasilien, Argentinien, Guadeloupe und Martinique und ...

Weiter lesen>>

Die BAYER-Bilanz ist verheerend!
Dienstag 26. April 2022
Wirtschaft Wirtschaft, Bewegungen, NRW 

CBG und Protestbündnis veröffentlichen Stellungnahmen zur BAYER-Hauptversammlung

Von CBG

Die Coordination gegen BAYER-Gefahren (CBG) und ihre Bündnispartner haben zur BAYER-Hauptversammlung am 29. April ein Bündel von Stellungnahmen eingereicht. Die seit heute auf der Homepage des Leverkusener Multis einsehbaren Videos und Texte (siehe <link&nbsp;...

Weiter lesen>>

Klage wegen Umweltverschmutzung
Dienstag 08. März 2022
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Internationales 

Los Angeles vs. BAYER

Von CBG

Die Stadt Los Angeles hat gegen den Leverkusener Multi juristische Schritte eingeleitet, da die von dessen Tochter-Gesellschaft MONSANTO stammenden Polychlorierten Biphenyle (PCB) Wasserreinigungskosten in Millionen-Höhe verursachen. Die US-amerikanischen Behörden verboten die auch von BAYER selbst hergestellte Chemikalie zwar schon 1979, der Stoff zählt jedoch zu den schwer abbaubaren Substanzen, weshalb er sich immer ...

Weiter lesen>>

CURRENTA-Sondermüllverbrennungsanlage: Keine Wiederinbetriebnahme auf Raten!
Dienstag 15. Februar 2022
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Bewegungen 

Von CBG

Die Coordination gegen BAYER-Gefahren (CBG) lehnt eine sukzessive Wiederinbetriebnahme des Leverkusener Chem„park“-Entsorgungszentrums nach der verheerenden Explosion vom 27. Juli 2022 strikt ab. Entsprechende Pläne hatte der Gutachter Prof. Dr. Christian Jochum am Montag auf einer Sitzung des Stadtrates in Grundzügen vorgestellt. „Unser jetziger Schwerpunkt liegt auf der Frage, wie die Anlage in einem ersten Schritt wieder in Betrieb genommen werden ...

Weiter lesen>>

Currenta-Explosion: Nach Gifteinleitung in den Rhein fordert BUND lückenlose Aufklärung und Konsequenzen
Dienstag 21. Dezember 2021
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, NRW 

Von BUND

Im Zusammenhang mit der jetzt bekannt gewordenen Einleitung erheblicher Mengen giftigen Löschwassers aus der Explosion der Currenta-Sonderabfallverbrennungsanlage in Leverkusen wirft der nordrhein-westfälische Landesverband des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) der Bezirksregierung Köln, dem Landesumweltamt (LANUV) und dem Umweltministerium mangelnden Aufklärungswillen vor.

„Ausgelöst durch unsere Anfragen nach dem ...

Weiter lesen>>

Kein „Business as usual“ nach der Chem„park“-Explosion!
Montag 20. Dezember 2021
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Bewegungen 

Bezirksregierung stellt Weichen für einfachen Neustart

Von CBG

Bei der Explosion im Entsorgungszentrum des Leverkusener Chem„parks“ kamen am 27. Juli sieben Menschen ums Leben; 31 wurden zum Teil schwer verletzt. Trotzdem will die Bezirksregierung der CURRENTA einen einfachen Re-Start ermöglichen. Das berichtete der Kölner Stadtanzeiger mit Verweis auf eine Sitzungsvorlage für den Regionalrat Köln, die auch der Coordination gegen BAYER-Gefahren (CBG) ...

Weiter lesen>>

Organisationsversagen bei Chem„park“-Explosion
Sonntag 05. Dezember 2021
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, NRW 

Von CBG

CBG fordert Ermittlungen gegen die Konzernspitze

Am 27. Juli 2021 tötete eine Explosionskatastrophe bei CURRENTA in Leverkusen 7 Menschen. Weitere 31 Arbeiter*innen wurden verletzt, die Stadt wurde in Angst und Schrecken versetzt, eine Giftwolke zog bis nach Dortmund.

Seit Mitte Oktober ermittelt die Kölner Staatsanwaltschaft gegen drei ArbeiterInnen des Chem„park-Betreibers CURRENTA wegen des Verdachts auf fahrlässige Tötung und auf ...

Weiter lesen>>

Klima-Killer BAYER
Montag 20. September 2021
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

CBG beteiligt sich am Klima-Streik

Von CBG

Aus gegebenem Anlass schließt sich die Coordination gegen BAYER-Gefahren am kommenden Freitag dem Klimastreik an: Der BAYER-Konzern stößt enorm viel klima-schädigendes Kohlendioxid aus. Im Geschäftsjahr 2020 emitierte er 3,58 Millionen Tonnen CO2. Für einen Großteil der Emissionen sorgt die Pestizid-Produktion im Allgemeinen und die Glyphosat-Herstellung im Besonderen. Neben allem anderen ist das  ...

Weiter lesen>>

21.9. Bürgerveranstaltung im FORUM LEVERKUSEN: Wie weiter nach der Chempark-Explosion?
Samstag 18. September 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von CBG

Vortrag und Diskussion am 21.9.2021 im Forum Leverkusen

Wie weiter nach der Explosion?

Am 27. Juli ereignete sich im Chempark der CURRENTA (ehemals BAYER Industry Services GmbH & Co. OHG) in Leverkusen eine gewaltige Explosion. Ein Tank mit chemischem Sondermüll ging in die Luft. Das nachfolgende Feuer griff auf sieben weitere Tanks über. Die Detonation tötete sieben Beschäftigte, 31 trugen zum Teil schwere Verletzungen davon. ...

Weiter lesen>>

BAYER ist Leverkusen Antworten zur Explosion schuldig
Mittwoch 11. August 2021
Bewegungen Bewegungen, Wirtschaft, NRW 

Offenen Brief der CBG an BAYER

Von CBG

Die Coordination gegen BAYER-Gefahren (CBG) hat Vorstand, Aufsichtsrat und den sonstigen zuständigen Stellen des BAYER-Konzerns einen Offenen Brief mit Fragen zu der Explosion im Tanklager des Chem„park“-Betreibers CURRENTA zugestellt. Der Unfall forderte sieben Todesopfer und versetzte eine ganze Region in Panik.

Die Coordination sieht den Agro-Riesen BAYER in der Pflicht, Rede und Antwort zu stehen,  ...

Weiter lesen>>

Protest vor BAYER-Zentrale in Leverkusen: Chemiewaffe »Agent Orange« - BAYER muss zahlen!
Dienstag 10. August 2021
Bewegungen Bewegungen, Wirtschaft, NRW 

Von CBG

Am gestrigen Montag waren Aktivist*innen der Coordination gegen BAYER-Gefahren (CBG) mit einer Protest-Aktion vor Ort an der BAYER-Konzernzentrale, anlässlich des heutigen internationalen Gedenktags Agent Orange Day. Mit der weltweiten Aktion wurde der vietnamesischen Opfer der Kriegsverbrechen mit der Chemiewaffe Agent Orange erinnert, die der Überfall der USA auf Vietnam vor vier Jahrzehnten gefordert hatte.

<img style="width: 300px; height: 200px; padding: 5px; ...

Weiter lesen>>

Aufruf zur Aktion bei BAYER / 9.8.21 Leverkusen 15.30 Uhr
Samstag 07. August 2021
Bewegungen Bewegungen, Wirtschaft, NRW 

Von CBG

AGENT ORANGE stoppen!

Kundgebung vor der BAYER-Konzernzentrale!

Internationaler AGENT ORANGE Day

Protest-Aktion zum alljährlichen Internationalen AGENT ORANGE Day
Montag 9.8.2021, 15.30 Uhr
BAYER-Konzernzentrale
Kaiser Willhelm Allee 3, Leverkusen

Gerade erst ist die an CURRENTA verkaufte BAYER-Chemie- und Sondermüllverbrennung explodiert. Wir arbeiten nahezu komplett ehrenamtlich ...

Weiter lesen>>

Sondersitzung zur Chem„park“-Explosion: Die Landesregierung muss Antworten geben!
Freitag 06. August 2021
Wirtschaft Wirtschaft, Bewegungen, NRW 

Von CBG

Am kommenden Montag befasst sich der Umweltausschuss des nordrhein-westfälischen Landtags in einer Sondersitzung mit der Explosion, die sich am 20. Juli in dem Tanklager der Sondermüll-Verbrennungsanlage des Leverkusener Chem„parks“ ereignete. Die Landesregierung wird dazu einen Bericht vorlegen. Die Coordination gegen BAYER-Gefahren (CBG) ...

Weiter lesen>>

Mindestens zwei Schwerverletzte - Schwere Explosion im Leverkusener Chempark bei BAYER
Dienstag 27. Juli 2021
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, NRW 

Von CBG

Am heutigen Dienstagmorgen kam es auf dem Gelände des Leverkusener Chemiegebiets Chempark, in dem der BAYER-Konzern und andere Hersteller produzieren, zu einer schweren Explosion. „Bei dem Ereignis wurden mehrere Mitarbeiter verletzt, mindestens zwei davon schwer“, so der Chempark-Betreiber CURRENTA (ehemals Bayer Industry Services GmbH & Co. ...

Weiter lesen>>

NRW will den Wasserschutz den Interessen von BAYER & Co. opfern
Dienstag 01. Dezember 2020
NRW NRW, Umwelt, Wirtschaft 

Von CBG

Schwarz-Gelb „verschlankt“ Landeswasser-Gesetz

Am heutigen Dienstag befasst sich der Umweltausschuss des nordrhein-westfälischen Landestages mit dem Vorhaben der Landesregierung, in Trinkwasser-Schutzgebieten den Abbau von Kies und anderen Rohstoffen zu gestatten. Es ist Teil einer ganzen Reihe von Maßnahmen zur Lockerung von Vorschriften, die CDU und FDP im Rahmen der Novellierung des Landeswasser-Gesetzes planen.

„Wasserrechtliche Verfahren ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 41

1

2

3

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz