Leserbrief zu „Suche nach Gestaltungsmacht und drohendes Scheitern“
Mittwoch 05. August 2015
Leserbriefe Leserbriefe 

Von Peter Djordjevic

Der Grundtenor des Artikels von Edith Bartelmus-Scholich ist zuzustimmen. Allerdings das eine Partei, die auch noch Marx nach vorne boxen wollte, erst auf „neoliberaler Politik besonders gebeutelten Gruppen der Gesellschaft“ warten muss erscheint dann doch verwunderlich, als ob der Kapitalismus in seiner niedlichsten Form nicht auch auf Ausbeutung beruht. Es kann da auch nicht nur immer auf HartzIV und die Tränendrüse gedrückt werden. (höre Kipping) Die Auseinandersetzung ...

Weiter lesen>>

Suche nach Gestaltungsmacht und drohendes Scheitern - 02-08-15 20:51
Leserbrief von W. Kulas
Montag 03. August 2015
Leserbriefe Leserbriefe 

Verehrte Edith,

Dein jüngster Artikel trifft in vielen Teilen das Dilemma dieser Partei.

Selbst ist es das Erleben führender ehemaliger "wertvoller SED-ler", wie sie schon noch zu Lebzeiten der DDR den Revisonismus in sich trugen und ihre Halbherzigkeit, ihren Charrierismus nun voll ausleben können. Nein; eines ist nun offensichtlich; sie wahren noch nie Kommunisten und wollen es auch gar nicht sein . Diese Partei ist Mittel zum Zweck. Historisch betrachtet werden sie ein stolzes Ergebnis ...

Weiter lesen>>

Suche nach Gestaltungsmacht und drohendes Scheitern - 02-08-15 20:51
Leserbrief zum Artikel: Linke Plattform in Syriza: Die Alternative zur Austerität
Sonntag 26. Juli 2015
Leserbriefe Leserbriefe 

Von Werner

Hallo,

ganz kurz gesagt: Grexit bedeutet weitere Verelendung und Stärkung des Nationalismus/Faschismus.

Ich habe manchmal den Eindruck, dass sowohl die "Linke Plattform" innerhalb von SYRIZA, als auch die KKE diese (nationalistische) Karte bewusst spielen, um Widersprüche zu provozieren und um eine vermeintlich revolutionäre Stimmung im Volk zu erzeugen.

Meiner Meinung nach geht das vollkommen an der Realität ...

Weiter lesen>>

Linke Plattform in Syriza: Die Alternative zur Austerität - 25-07-15 20:38
Antwort zum Leserbrief von Wolfgang
Dienstag 21. Juli 2015
Leserbriefe Leserbriefe 

Lieber Wolfgang Kulas,
da ich mich als Bewegungslinker verstehe, sehe ich diese Einheitsfront auch nicht in Parteien oder Parlamenten sondern in der Aktion und auf der Straße im Kampf für Frieden und gegen Faschismus, Atomkraft, Betriebsschließungen, Sozialkürzungen usw. Dort bin ich seit je her aktiv und dort sehe ich momentan auch die größte Effizienz im Widerstand gegen das System.

Ansonsten finde ich die „Front", besser gesagt das Schlachtfeld des Klassenkampfes sehr unübersichtlich. ...

Weiter lesen>>

Leserbrief von Wolfgang Kulas - 19-07-15 14:14
Leserbrief von Wolfgang Kulas
Sonntag 19. Juli 2015
Leserbriefe Leserbriefe 

Verehrter Siegfried,
die Schilderung des scheinbaren Niederganges der sogenannten radikalen Linken als Beitrag verwirrt mich. Wir kennen den unbefriedigenden Zustand. Was tust Du für "nennen wir es mal Einheitsfront". Du bist aber nicht in "dieser" linkenden Linken organisiert?
Unmittelbar nach dem Akt der Auflösung der Deutschen Demokratischen Republik hätte ich mir die Zunge abgebissen, hätte ich eine solche Formulierung geraucht. Die Ursachen sind doch ...

Weiter lesen>>

Antwort zum Leserbrief von Wolfgang - 21-07-15 14:48
Krise der radikalen Linken - 17-07-15 20:51
Leserbrief von Martina Lenzen
Samstag 27. Juni 2015
Leserbriefe Leserbriefe 

Sehr geehrte Redaktion,

da sagt die lettische Präsidentin tatsächlich, dass man Solidarität will, aber nur freiwillig und kommt dann zum Ergebnis, dass es dann keine gibt? Der war gut.

Ist das alles "Versteckte Kamera" und die Europapolitiker sagen dann den verblüfften Journalisten:" Wir haben mit euch ein paar Scherze gemacht - die Anspannung - und natürlich verteilen wir in einer Wertegesellschaft, einem vereinten Europa, in dem es um mehr geht als nur Geld, was man haben will, so, dass ...

Weiter lesen>>

Leserbrief von Hans-Dieter Binder
Sonntag 21. Juni 2015
Leserbriefe Leserbriefe 

Soetwas hätte ich der SPD doch garnicht zugetraut!
Die
NEUE Vorratsdatenspeicherung hat einen Untermieter!
Wie unlogisch die Neuauflage der  Vorratsdatenspeicherung ist, habe ich auf der vorherigen bremer-montagsdemo gesagt. Frontal 21 hat das Gesetz aufgebröselt und es geht nicht nur um Vorratsdatenspeicherung. Enthalten ist auch die Bestrafung von Whistleblower und denen, die die Informationen verbreiten. ...

Weiter lesen>>

Leserbrief zu „Genosse Gabriel, es reicht! Wir lassen uns nicht erpressen!”
Freitag 19. Juni 2015
Leserbriefe Leserbriefe 

Von Hermann Kiefer

 

Sigmar Gabriel kündigte also an von seinem Amt zurückzutreten, sollte die SPD sich gegen die Vorratsdatenspeicherung entscheiden.
Ihr könnt es nennen wie ihr wollt, aber das ist und bleibt Erpressung. Die SPD war mal eine Partei des Volkes, eine Partei der Arbeiter und des kleinen Mannes. Die SPD hat früher mal für unsere Rechte gekämpft und stand an der Spitze für ihre Wähler und ihre Mitglieder.
Gabriel droht seiner Partei, seinen Genossen, ...

Weiter lesen>>

Genosse Gabriel, es reicht! Wir lassen uns nicht erpressen!  - 17-06-15 20:52
Leserbrief zu Gerd Elvers Abhandlung ueber die Indigenen/Bolivien
Sonntag 24. Mai 2015
Leserbriefe Leserbriefe 

Von Itaia Muxaic de Ricart

Deutsche Akademiker, und auch Akademiker der USA und Lateinamerikas habe natuerlich ein beruflisches Interesse an den Indigenenfragen - welche nicht ganz uebereinkoomen mit den Ansichten von anderen Sektoren der Bevoelkerung und den Regierungen in Lateinamerika. Der bekannteste Kommunist Brasilien, Alda Rebelo, welcher in Nationalist und "latinoamericanista" ist, hat eine pragmatische Erklaerung veroeffentlicht mit dem Titel: "O impasse boliviano" als ...

Weiter lesen>>

Die Selbst-Befreiung der Indigenen Boliviens und die sozialistische Revolution Lateinamerikas - 21-05-15 20:59
Leserbrief von Wolfgang Kulas
Freitag 27. März 2015
Leserbriefe Leserbriefe 

Ach Max;
zum Glück geht es mir nicht alleine so. Wir leben in Zeiten, in denen Zeitungsenten länger Bestand haben als eine wissenschaftlich fundierte Aussage oder das revolutionäre Auftreten einer geachteten Persönlickeit.
Und in deinem neuesten Beitrag steht viel nachdenklich orientierendes neben einfach geschilderten Zusammenhängen, welche man so nicht annehmen und stehen lassen sollte. Ich denke, wir alle "linksfühlenden" sollten uns befleissigen, mehr Dialektik ...

Weiter lesen>>

Jebsen und Mährholz- oder diese Ochsen gehören vom Eis - 25-03-15 20:47
Leserbrief von Wolfgang Kulas
Donnerstag 19. März 2015
Leserbriefe Leserbriefe 

Liebe, veehrte Frau Kühr,
Ihre Initiative ist ehrenwert. Parteilichkeit ist ehrenwert; doch und gerade weiter kommt man nicht ohne ihr, so oder ähnlich würde ich gerne reagieren. Oder; wenn ich nicht mehr weiter weiss bild ich einen Arbeitskreis und eventuell mit Unterstützung öffentlicher Gelder natürlich für die Organisatoren. Sie verspüren richtig, dass ich Bedenken anmelden möchte. Im Grunde haben wir eine Vereins; Parteien- und Initiativenvielfalt, welche sich glatt verdoppeln ...

Weiter lesen>>

Bündnis unzufriedene Bürger gegründet - 18-03-15 20:50
Zu Ihrem Artikel: Beitrag zur patriarchalischen Unterdrückung....
Sonntag 01. Februar 2015

Amnesty - Bildmontage: HF

Leserbriefe Leserbriefe 

von Aktionsbündnis muslimischer Frauen in Deutschland e.V. 

Sehr geehrte Frau Fenzel,

aus unserer jahrelangen umfangreichen Arbeit können wir Ihnen versichern, dass die Kopftuch tragenden Frauen in Deutschland nicht von familiären patriarchalischen Strukturen unter- drückt und an der Teilnahme (insbesondere auf dem Arbeitsmarkt) gehindert werden, sondern von den Politikern, die laut "Freiheit" schreien und dann gesetzliche Kopftuchverbote ...

Weiter lesen>>

Zum Leserbrief des Aktionsbündnis muslimischer Frauen in Deutschland bezüglich SL-Artikel "Beitrag zur patriarchalischen Unterdrückung...."  - 03-02-15 20:49
Beitrag zur patriarchalischen Unterdrückung der Frau durch den Islam - 27-01-15 20:54
Leserbrief von Volker Metzroth zu Koalition SYRIZA - ANEL nicht verkennen
Sonntag 01. Februar 2015
Leserbriefe Leserbriefe 

Daß es keine "Liebesheirat" war, diese Koalition von Syriza und ANEL, bestreitet ja wohl keiner. Mit welcher anderen Partei aber hätte Syriza eine Mehrheit gehabt, um ihr gegen die weitere Verelendung vieler GriechInnen durch die Austeritätspolitik gerichtetes Sofortprogramm umzusetzen.

Mit den Memorandumsparteien ND und PASOK mit Sicherheit nicht, mit der "europafreundlichen" To Potami auch nicht, von den Faschisten brauchen wir nicht zu reden, und die KKE verweigert leider ...

Weiter lesen>>

Koalition SYRIZA - ANEL nicht verkennen - 28-01-15 20:56
Leserbrief von A. Holberg zu: Karl Wild "Die ‘Verwarlosung‘ schreitet voran
Donnerstag 29. Januar 2015
Leserbriefe Leserbriefe 

Von A.Holberg

zu: Karl Wild "Die ‘Verwarlosung‘ schreitet voran

("http://www.scharf-links.de/41.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=49636&tx_ttnews[backPid]=56&cHash=e7e62a28fb)

Ein wichtiger Artikel! Es sollte aber hinzugefügt werden, dass man - natürlich - gewisse Ausdrücke der auch moralischen und kulturellen Verwarlosung - wie Asozialität im Alltagsleben, die sich - noch am harmlosesten - z.B. in der wachsenden Tendenz zeigt, wo man geht und steht seinen Dreck hinzuwerfen oder liegen zu lassen, ...

Weiter lesen>>

Die "Verwahrlosung" schreitet voran - 28-01-15 20:51
Leserbrief von Wolfgang Kulas zum Artikel: ‘Wir werden uns dem Staat nicht beugen’
Mittwoch 07. Januar 2015
Leserbriefe Leserbriefe 

Hallo Jungs und Mädels, den genannten Beitrag habe ich mir zu Gemüte geführt und ich war nicht begeistert. Natürlich sind die Probleme da. Wer will das leugnen.

Doch -  kann man gerade jetzt sich nicht an allen Fingern abzählen, was in Russland sich abspielt? Sollten wir uns nicht vordergründig dafür einsetzen, dass die ominösen Sanktionen gegen Russland eingestellt werden.

Es schadet nichts, ein wenig mehr dialektisch zu urteilen.

Ansonsten seid ihr gar nicht so ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 76 bis 90 von 864

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz






>