Leserbrief von Werner
Dienstag 03. Januar 2017
Leserbriefe Leserbriefe 

hallo,

zu dem bericht über die AfD und dem mindestloh, möchte ich anmerken, dass ihr einen ansonsten guten beitrag durch falsche zahlen "kaputt" macht.

pro monat werden bei vollzeit nicht 160 sondern 173 stunden berechnet.
das bedeutet, dass sich ein monatliches bruttoeinkommen von 1470,50€ ergibt.
netto bleiben demnach bei einem 25 jährigem aus Berlin, der nicht in der kirche ist, 1164.61€ netto.

eure rechung zugrunde legend, ...

Weiter lesen>>

AFD - ARMUT FÜR DEUTSCHLAND - 02-01-17 20:57
Leserbrief von Peter Ahrens
Montag 02. Januar 2017
Leserbriefe Leserbriefe 

Frank Behrmann hat recht mit seinem Statement, dass die Linke viel zu schwach ist um die AfD zu bekämpfen. Nur muss man sich fragen, warum ist das so. Seit 1968 gibt es die DKP. Was hat sie denn in all diesen Jahren gemacht ? Was hat sie erreicht ? Nichts !!!!!
Aber auch rein gar nichts !
Ihr ist es noch immer nicht gelungen die Arbeiterklasse, die Werktätigen,Arbeitslosen, Rentner und Verarmte für sich zu gewinnen.
Im Gegenteil bei den letzten Landestagswahlen sind ...

Weiter lesen>>

Flüchtlinge gegen Bedürftige ausspielen - 31-12-16 16:50
Leserbrief von Norbert Wichmann
Donnerstag 22. Dezember 2016
Leserbriefe Leserbriefe 

Sehr geehrter Redaktion,
gerne können Sie zu Ihrem Artikel: "Anlocken und Abzocken- Betriebsrenten für Geringverdienende", vom 21. Dez. 2016 folgende Zeilen veröffentlichen:
Mit einem Knall beginnt für viele betriebl. Direktversicherte das Jahr 2017! Viele freuen sich heute noch, dass sie ihre über Jahrzehnte angesparte Altersvorsorge, SELBST finanziert aus dem Brutto-oder Nettoeinkommen, ausgezahlt bekommen. Der Knall wird sie spätestens dann treffen, wenn die Krankenkasse ca. 20% ...

Weiter lesen>>

Leserbrief von Wolfgang Kulas
Dienstag 13. Dezember 2016
Leserbriefe Leserbriefe 

Liebe Edith,
Du hast im Grunde einen lebendigen Eindruck über innere Entwicklungen der NRW-PdL geschildert. Ob meine Prognose eintrifft bleibt fast unwesentlich; sie werden den Landtag wohl beehren. Unwesentlich ist jedoch das Ergebnis nicht, arbeiten doch breite Teile intensiv daran, nicht nur im Landtag präsent zu sein.
Die Vorbildwirkung ostdeutscher Landesverbände hin zu einer "moderaten anspruchsvolleren Sozialdemokratie" trägt Früchte. Den Weg, welchen sie beschreiten, hat ...

Weiter lesen>>

Özlem Demirel und Christian Leye wollen DIE LINKE. NRW in den Landtag führen - 11-12-16 20:56
Leserbrief von Günter Meisinger zu "ISO gegründet":
Mittwoch 07. Dezember 2016
Leserbriefe Leserbriefe 

Nun klaut die neue kleinsekte der mandel-istischen oder pab-listischen "Vierten" oder wie man sie nennen soll, auch noch den Namen einer Gruppe die sich in Deutschland seit ca.25 Jahren so nennt. Ebenso gibt es in den USA eine (größere) ISO, sowie die Gruppe Internat. Sozialisten (GIS) und weiterer Namen mit Internat. Sozialisten drin, die alle aus der IS-Tendenz um Tony Cliff kommen (die Anhänger der Theorie,wonach der Ostblock staatskapitalistisch war). Die hier klauen öfter Namen:seit ...

Weiter lesen>>

Internationale Sozialistische Organisation gegründet - 05-12-16 20:56
Leserbrief von Klaus Horn
Sonntag 27. November 2016
Leserbriefe Leserbriefe 

Karls heißes Eisen, sein Plädoyer für den bürgerlichen Parlamentarismus, lässt sich auch heute wieder beantworten. Vorsichtig natürlich.

Also dieser Parlamentarismus:

Mit ihm wären das Jahr 1959, die kubanische Revolution und Fidel längst nur noch Geschichte. Die Oktoberrevolution bemühte sich inzwischen - wie man das anstellt- zu demonstrieren

Mit ihm besteht für die 594. Bremer Montagsdemos keine Aussicht für ein Ende.

Mit ihm ist , ...

Weiter lesen>>

Staat, Gesellschaft und Politik - 25-11-16 20:54
Leserbrief von Günter Meisinger zu "isl & rsb vereinigen sich"
Samstag 26. November 2016
Leserbriefe Leserbriefe 

Eine Vereinigung die weder eine wirkl. Vereinigung noch ein fortschritt für rev.linke ist- schließl. waren diese beiden Tendenzen seit Jahrzehnten gemeinsam in der mandel-istischen (oder,wie andere sagen würden,"pablistischen") 4. internationale (auch diese Bezeichnung wird von mehreren kleinst-internationalen in Anspruch genommen)bevor sie in Deutschland ein paar jahre getrennte wege gingen. war bereits die einstige Vereinigung dieser Trotzkisten(?) mit der maoistisch-stalinistischen ...

Weiter lesen>>

Es ist soweit: RSB und isl vereinigen sich - 25-11-16 20:52
Leserbrief von Klaus Horn
Dienstag 22. November 2016
Leserbriefe Leserbriefe 

Es geht wohl nicht besser,

als mit einer Annahme, dass der Berliner

              Max Liebermann

den Beitrag „Solidarisch. Nachhaltig. Weltoffen“ von Karl Wild gelesen hat. Seine treffenden Kommentare zur… 251-seitigen Präambel, den Gutmenschen und dessen viele Aufbruch-Schlagwörter  und schließlich weiter dann „Und das wichtigste…“ über eine Gedächtnisauffrischung der SED-Diktatur. ...

Weiter lesen>>

„Solidarisch. Nachhaltig. Weltoffen“  - 21-11-16 20:57
Leserbrief von A. Holberg
Montag 21. November 2016
Leserbriefe Leserbriefe 

Ich stimme Max Bryms Analyse weitestgehend zu, bis auf einen Punkt, bei dem ich - vorsichtige - Kritik anmelden möchte. Er schreibt:

"Diese „alternativen Imperialisten“ werden ein Bündnis mit Moskau vorschlagen. Sie werden sich lauter und stärker bemerkbar machen. Diese Leute die sich am dem großen nderen, Russland orientieren, werden weiter als Politikberater der deutschen Bourgeoisie auftreten. Ihre Aufforderung sich doch endlich dem eurasischen Projekt auch im eigenen Interesse ...

Weiter lesen>>

Donald Trump - oder Schluss mit dem politisch ideologisch linksdeutschen Desaster - 20-11-16 20:54
Antwort auf den »Leserbrief von Siegfried Buttenmüller
Sonntag 30. Oktober 2016
Leserbriefe Leserbriefe, News 

Meine verspätete kurze Antwort auf den »Leserbrief von Siegfried Buttenmüller zum Artikel oder Kommentar zum Islam von Reinhold Schramm« vom Juni 2016.

Siegfried Buttenmüller schreibt unter anderem:

»Sehr geehrter Herr Schramm,

ihre Definition von religiösem Fundamentalismus macht keinen Sinn. Zum „Ursprung des Islam" zurückkehren zu wollen ist für Sie ein Zeichen für religiösen Fundamentalismus und ...

Weiter lesen>>

Leserbrief von Reinhold Schramm
Donnerstag 27. Oktober 2016
Leserbriefe Leserbriefe 

Nur eine unvollständige Antwort zum Beitrag „Nation und Nationalismus in der DDR“ von Michael Lausberg. Dabei erspare ich mir die Beurteilung seiner kapitalgeneigten Quellen.

Was machen Sie nach Kriegsende mit einer Erwachsenen-Bevölkerung die sich bereits in der Weimarer Republik zu mehr als 90 Prozent an keinen antikapitalistischen Aktionen beteiligte? Was machen sie beim Versuch der Neugestaltung mit einer Bevölkerung, einschließlich der Arbeiterklasse, die sich nach 1933 ...

Weiter lesen>>

Nation und Nationalismus in der DDR - 26-10-16 20:55
Leserbrief von Siegfried Buttenmüller zum Artikel des BUND Südlicher Oberrhein zum Thema Wölfe in Südbaden
Donnerstag 06. Oktober 2016
Leserbriefe Leserbriefe 

Zunächst muss man feststellen das der Wolf zu den Hunden zählt und diese keineswegs ausgestorben sind. Als Haushunde, Wachhunde, Rettungshunde, Hütehunde, Blindenhunde usw. waren und sind diese Tiere stets präsent. Fuchs und Marder zählen auch zu den (wilden) Hunden und sind, kleiner als der Wolf, stark verbreitet.  Haushunde sind auch immer wieder verwildert und haben sich immer wieder mit den Wölfen vermischt so dass eine klare Unterscheidung von Wölfen und verwilderten Hunden meist ...

Weiter lesen>>

Leserbrief von Siegfried Buttenmüller zum Artikel oder Kommentar zum Islam von Reinhold Schramm
Donnerstag 09. Juni 2016
Leserbriefe Leserbriefe 

Sehr geehrter Herr Schramm,

ihre Definition von religiösem Fundamentalismus macht keinen Sinn. Zum „Ursprung des Islam" zurückkehren zu wollen ist für Sie ein Zeichen für religiösen Fundamentalismus und Rückständigkeit.

Das Gegenteil ist jedoch der Fall, der Islam konnte sich als damals sehr fortschrittliche, tolerante und weltliche Staatsidee ausbreiten. Zeitweilig war der Islam die führende Kultur weltweit und Europa hat davon sehr viel gelernt und sehr viel profitiert. Sehr viel von ...

Weiter lesen>>

Antwort zum Leserbrief von Rheinhold Schramm zu meinem Artikel „Faschismus kommt vom Kapitalismus + Staatskapitalismus"
Dienstag 07. Juni 2016
Leserbriefe Leserbriefe 

Von Siegfried Buttenmüller

Sehr geehrter Herr Schramm,

Sie kennen mich nicht und ihre Vermutung ich sei der sozialen Schicht der Kleinbürger zuzurechnen, ist falsch. Ich würde mich auf jeden Fall zum Proletariat zählen, schon seit der Geburt und durchgehend. Wäre ich den kleinbürgerlichen Schichten, den „Mittelschichten" wie man heute eher sagt, zuzurechnen, würde das auch nichts aussagen. Nicht Jeder Kleinbürger macht auch kleinbürgerliche Politik wie auch nicht Jeder ...

Weiter lesen>>

Leserbrief zu „Faschismus kommt vom Kapitalismus + Staatskapitalismus“
Montag 06. Juni 2016
Leserbriefe Leserbriefe 

Von Reinhold Schramm

Versus pseudolinke rechte Nonsensideologie

vom Kapitalismus und Staatskapitalismus.

Sehr geehrter wildgewordener Kleinbürger,

Herr Siegfried Buttenmüller.

Was wäre denn für Sie die Basis, auf der Sie den Kapitalismus überwinden und abschaffen wollten? - außerhalb Ihrer schönen und hilflos erklärenden wildgewordenen Sprüche über den Faschismus im Kapitalismus und Staatskapitalismus.

Da lacht das Herz der ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 31 bis 45 von 855

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz






>