Leserbrief von A. Holberg
Donnerstag 12. April 2018
Leserbriefe Leserbriefe 

Den Ausführungen von Dr. Martin Radde (außer, dass er Putin in die gleiche Kategorie wie Assad und Erdogan einreiht) stimme ich im Wesentlichen zu. Aber ich glaube, dass die Argumentation weiter gehen muss. Es muss klargemacht werden, dass selbst wenn die syrische Armee (oder irgendwer sonst) Giftgas eingesetzt hätte, das niemandem, der nicht selbst betroffen ist, das Recht gibt, daraufhin Waffen gegen Syrien einzusetzen. Alle Staaten dieser Welt, die über die militärischen Möglichkeiten ...

Weiter lesen>>

Zunehmende Kriegsgefahr - 11-04-18 20:57
LB von A. Holberg zum Leserbrief von Brian Jones
Mittwoch 04. April 2018
Leserbriefe Leserbriefe 

Ich bin überaus verwundert darüber dass der Artikel der Genossen Schramm keine andere Kommentierung als die von B.Jones über einen überaus nebensächlichen Punkt gefunden hat. Ich unterstütze die Linie der Argumentation des Gen. Schramm bzgl. der Flüchtlings-/Migrantenfrage, bin nur leicht verwundert darüber, dass er sich darüber gewundert zu haben scheint, dass die Unterklassen die Kosten für die Politik der herrschenden Klasse tragen müssen - dafür gibt es doch die Klassengesellschaft, ...

Weiter lesen>>

Zu den Utopien der Linken - 02-04-18 20:44
Leserbrief von Brian Jones
Dienstag 03. April 2018
Leserbriefe Leserbriefe 

Hallo,

der Debattenbeitrag zur Utopie bei Linken irrt. Anstatt ständiger meinungsstarker Einlassungen sollte der Verfasser v o r h e r recherchieren. Beispiel: Die PDL forderte nicht wie behauptet 2013, sondern 2017 zur Bundestagswahl im Wahlprogramm: "DIE LINKE steht für offene Grenzen für alle Menschen in einem solidarischen Europa, das sich nicht abschottet." (S. 65 <link&nbsp;...

Weiter lesen>>

Zu den Utopien der Linken - 02-04-18 20:44
Leserbrief von Dr. Richard Albrecht
Dienstag 27. März 2018
Leserbriefe Leserbriefe 

Lieber A. Hunko MdB,

Ihre gestrige Stellungnahme las ich. Ist gewiß gut gemeint. Könnte aber - auch wenn Ihre Fordrrung nach Freilassung P.s grundrichtig ist - am Kern vorbeigehn.

Die Festnahme sieht nach´m Geheimdienstkomplott aus. Ihr fehlt der Rechtscharakter. Die Form ist antidemokratisch wenn nicht faschistoid. Setzt auf die normative Kraft des Faktischen: Hamwa´n P. erstmal, dann hängwa ihm schon was an. (Nicht unüblich: Hat sich persönl. bereichert ...)

Rechtsstaatlich hätte vor P.s ...

Weiter lesen>>

Festnahme von Puigdemont in Deutschland ist eine Schande - 25-03-18 18:33
Leserbrief von Brian Jones
Samstag 24. März 2018
Leserbriefe Leserbriefe 

Die Plus-Neun-Groko

Politischen Kultur drückt sich in politischer Sprache aus. Auch in Deutschland. Aktuell wird immer noch im ganzdeutschen Politsprech von GroKo als Kürzel für Große Koalition geredet. Gemeint ist ein CSU-CDU-SPD-Parteieienbündnis als Regierungskoalition auf Bundesebene. Als im Bundestag abgestimmt wurde erhielt diese "großeKoalition" am 14. 3. 2018 genau 364 von 688 abgegebenen Stimmen im ersten Wahlgang. Und damit 9 mehr als zur absoluten Merhrheit ...

Weiter lesen>>

Antwort von Siegfried Buttenmüller
Samstag 24. März 2018
Leserbriefe Leserbriefe 

Lieber Genosse Holberg, 

vielen Dank für deinen interessanten Kommentar zu meinem Artikel. Das Thema ist sehr wichtig und ich hoffe das über kurz oder lang Diskussionen dazu in Gang kommen. 

Ich hatte bewusst darauf verzichtet darzustellen wann genau die SU Bürokratisiert ist weil es unterschiedliche Auffassungen in der gesamten Linken darüber gibt Immerhin wäre es Anfang einer gemeinsame Grundlage wenn heute gemeinsam festgestellt werden würde, das Rußland heute und schon ...

Weiter lesen>>

LB von A. Holberg zu : Wer hat die Sowjetunion verraten? - 23-03-18 14:31
LB von A. Holberg zu : Wer hat die Sowjetunion verraten?
Freitag 23. März 2018
Leserbriefe Leserbriefe 

Siegried Buttermüller hat sicher recht, wenn er beklagt, dass manche "Linke" in Putin bzw. dem in der RF herrschenden sozioökonomischen System eine wie immer geartete Alternative zum Kapitalismus und den Zusammenbruch der UdSSR und von ihr in Folge des 2. Weltkriegs geschaffener und/oder verwandter Staaten als Ergebnis des Verrats, eines Dolchstoßes, sehen. Der "Verrat" und damit der schließliche Zusammenbruch war bereits in der Liquidierung der durch die Oktoberrevolution geschaffenen ...

Weiter lesen>>

Antwort von Siegfried Buttenmüller - 24-03-18 14:03
Die Dolchstoßlegende der Bürokratie: Wer hat die Sowjetunion verraten? - 22-03-18 20:54
Leserbrief von Juri Hertel
Donnerstag 15. März 2018
Leserbriefe Leserbriefe, News 

Betr. Reaktor 2 in Fessenheim ( Ihr Bericht: http://www.scharf-links.de/42.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=64498&tx_ttnews[backPid]=9&cHash=12c82d7dfc )

Es wurde tatsaechlich Metallschrott im Dampfgenerator verbaut wie alle betroffenen Seiten bestaetigen, dieser haette entfernt werden muessen.
Da das Werkstueck zu kurz war verblieb der Schrott und wurde als 'tragendes Element' genutzt. ...

Weiter lesen>>

Warum wird Reaktor 2 in Fessenheim trotz hohem Risiko für die Bevölkerung wieder „hochgefahren“? - 14-03-18 17:42
Leserbrief von Wolfgang Kulas
Montag 12. März 2018
Leserbriefe Leserbriefe 

Verehrte Ellen, wenn wir unsere heutige Lage/Entwicklung von "Linken Kräften" analysieren, dürfen wir uns ruhig daran erinnern, dass linke Kräfte stets an der Seite der Arbeitenden; Werteschaffenden und deren Rechte standen. Können wir dies heute überhaupt so noch charakterisieren? Werden nicht selbst die grundlegenden Forderungen "vermildert" und angepasst, für die goldene EU?
-Drum Links, zwei.........; reih Dich ein in die Arbeiter-Einheitsfront..
Nur ein proletarischer Schlager ...

Weiter lesen>>

Die LINKE ersetzen oder stärken? - 11-03-18 20:59
Leserbrief von Brian Jones
Montag 05. März 2018
Leserbriefe Leserbriefe 

SPIEGEL lesen kann ich auch ...

Öffentlich-rechtlich hiess es landauf-landab zum Hören und Sehen von WDR bis ZDF zum SPD-"Mitgliedervotum": "66 % stimmten für große Koalition". Richtig ist, auch nachlesbar bei Spiegel online (SPON): Tatsächlich waren es bei Beteiligung von 78 Prozenz etwa 240 Tausend von insgesamt 464 Tausend Mitglieder*Innen - etwa 52 Prozent. Das entsprach den 54 Prozent für Groko-Verhandlungen des letzten SPD-Sonderparteitags: im Westen, rechts, nichts Neues.

Was also soll ...

Weiter lesen>>

GroKo-Lemminge - 04-03-18 20:55
Leserbrief von Willi Übelherr
Mittwoch 21. Februar 2018
Leserbriefe Leserbriefe 

Ein beitrag zur Debatte auf Scharf-Links.

Liebe freunde,

auf Scharf-Links fand ich diesen text des Gewerkschaftsforum Dortmund.

Gleich mal zu den grundlagen:

Ich mag auch keine Gewerkschaften, weil sie ausschliesslich daran arbeiten, die Lohnsklaverei zu erhalten.

Hayek und Mises, als mitglieder der oesterreichischen Schule fuer Oekonomie, arbeiteten fuer die befreiung des Kapitals und dafuer fuer die befreiung der privaten ...

Weiter lesen>>

Leserbrief zu den Aktivitäten der deutschen Automobilindustrie
Dienstag 30. Januar 2018
Leserbriefe Leserbriefe 

Von H. Malmes

Wir haben die Nase voll!!!

Affen- und Menschenversuche im Labor zum Beweis der angeblichen Harmlosigkeit von Dieselabgasen (Stickoxiden). Beauftragt und finanziert von VW, BMW und Daimler. Jetzt haben wir wirklich die Nase voll!  Deshalb zwei – hoffentlich finale - Vorschläge:

Ich plädiere für die sofortige Beendigung eines der größten Feldversuche zur „Harmlosigkeit“ von Dieselabgasen tagtäglich auf unseren Straßen mit Duldung unserer Umwelt- und ...

Weiter lesen>>

Leserbrief von A.Holberg
Dienstag 23. Januar 2018
Leserbriefe Leserbriefe 

Zunächst einmal: es kann kein Zweifel daran bestehen, dass das kurdische Volk das gleiche Recht auf nationale Selbstbestimmun hat wie alle anderen Völker. Durch die größeren und stärkeren regionalen (Türkei, Iran, Irak, Syrien) wie internationalen imperialistischen Mächte auf vier Staaten aufgeteilt haben seine nationalen Befreiungsbewegungen zunächst im Irak und im Iran für "Autonomie für Kurdistan, Demokratie für Irak/Iran" oder - deutlich später - in der Türkei für einen eigenen Staat ...

Weiter lesen>>

Für Frieden, Freiheit und Menschlichkeit - Gegen die Kriegspolitik der Türkei (NATO-Partner) im Nahen und Mittleren Osten - 22-01-18 20:32
....dass wir uns kritisieren........
Samstag 13. Januar 2018
Leserbriefe Leserbriefe 

Von Wolfgang Kulas

..scheint wohl schon von Nöten. Was es bringt?

Wir sollten nur etwas Mut dafür aufbringen, unsere Positionen den "Anderen" versuchen zu erklären und natürlich ist auch, wenn dieser oder jener seine persönlichen Befindlichkeiten/Erkenntnisse mal aus sozialen Nöten über Bord wirft? Auf dem "Arbeitsmarkt" ist es gesellschaftlich nötig, seine persönlichen Auffassungen vor dem "Arbeitgeber-Ausbeuter" beim Einstellungsgespräch zu gestalten:-)) ...

Weiter lesen>>

Leserbrief von A. Holberg zu: Ein paar Überlegungen zur ‚Zukunftsfähigkeit‘ der ‚Linken‘
Samstag 30. Dezember 2017
Leserbriefe Leserbriefe 

zu: Ein paar Überlegungen zur ‚Zukunftsfähigkeit‘ der ‚Linken‘

A.Holberg

Zur Abwechslung mal keine negative Kritik. Dank an "Systemcrash" für diesen Beitrag

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 875

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz






>