Das rassistische Apartheidgebilde Israel hat kein Existenzrecht
Montag 05. Januar 2015
Internationales Internationales, Antifaschismus, Debatte 

von Eugen Hardt

Antwort auf Max Brym

In einem „Offenen Brief an die Linke Zeit- ung“ wirft der Linkszionist

Max Brym</li
Weiter lesen>>

Artikel zu einem Beitrag auf der 'Linken Zeitung' - 28-12-14 20:52
Zum Artikel: ‘Kein Kopftuchverbot! Islamgesetz Stoppen!‘*
Sonntag 09. November 2014
Kultur Kultur, Soziales, Internationales 

von A. Holberg

In dem Aufruf der österreichischen Gruppe von 'RED*REVOLUTION' "Gleiche Rechte für Musli- mas und Muslime!" heißt es u.a.:

  • "Die österreichischen Schulen machen es schwer, das fromme Muslimas und Musli- me ohne Schwierigkeiten de
Weiter lesen>>

Kein Kopftuchverbot! Islamgesetz Stoppen! - 07-11-14 20:45
Welche Solidarität mit Kobane/Rojava?
Dienstag 14. Oktober 2014
Internationales Internationales, Debatte, TopNews 

von A. Holberg

Welche Solidarität mit Kobane/Rojava?

Wie es scheint bahnt sich in den kurdischen Regionen Syriens (Rojava) eine humanitäre und politische Katastrophe an.
Eine Eroberung der Stadt Kobane durch den "Islamischen Staat"(IS) ist

Weiter lesen>>

Zu: Max Brym: Der traurige latente Antisemitismus der RKOB aus Wien
Mittwoch 24. September 2014
Debatte Debatte, Antifaschismus, TopNews 

Von A. Holberg

(http://www.scharf-links.de/46.0.html?&tx_ttnews[pointer]=1&tx_ttnews[tt_news]=47139&tx_ttnews[backPid]=56&cHash=08eacb5b70)

Mich interessiert nicht die RKOB, wohl aber M.Brym’s Argumentation.

Weiter lesen>>

Zum Artikel: ‘DIE LINKE und Waffenlieferungen in den Norden des Irak: Gysi ablösen!’
Sonntag 17. August 2014
Internationales Internationales, Linksparteidebatte, Debatte 

von A. Holberg

Wir wissen - hoffentlich - Alle, dass Moral, Menschenrechte und der gleichen jenseits des Propagandagetöses keine Beweggründe für herrschende Politiker in unserer Welt der Klass- engesellschaften sind.

Dass also imperialistische strategische Interes- sen

Weiter lesen>>

DIE LINKE und Waffenlieferungen in den Norden des Irak: Gysi ablösen! - 16-08-14 20:42
Palästina-Solidarität? Ja, aber wie?
Montag 11. August 2014
Internationales Internationales, Debatte, TopNews 

von A. Holberg

Die folgenden Ausführungen sind unmittelbares Ergebnis einer von mir soeben gemachten Er- fah rung. Am Samstag den 9. August, fand in Bonn eine weitere Kundgebung zur Solidarität mit Gaza statt. Sie fand ab 15:00 Uhr auf einem der belebtesten Plätze Bonns, dem Münste

Weiter lesen>>

Noch einmal zu Max Brym & Antizionismus
Sonntag 10. August 2014
Internationales Internationales, Debatte, Antifaschismus 

von A. Holberg

Der Ton, in dem Max Brym einen Teil seines neuen Beitrags zum Zionismus [1] verfasst hat, deutet darauf hin, dass er zu sehr emotional engagiert ist, als dass er durch Argumente – welche auch immer – in seinen Überzeugungen verunsichert werden könnt

Weiter lesen>>

Israel- Palästina: Ist es richtig Antizionist zu sein? - 30-07-14 20:54
Ja, es ist richtig, Antizionist zu sein
Samstag 02. August 2014
Debatte Debatte, Internationales, Antifaschismus 

von A. Holberg

Max Brym stellte am 29.7. die Frage, ob es richtig sei, Antizionist zu sein [1]

Hintergrund war zweifellos die aktuelle Debatte über Palästinasolidarität und „Antisemitismus“. M.B. ist der Meinung, dass sich die Debatte über Zionismus oder Antizionismus h

Weiter lesen>>

Israel- Palästina: Ist es richtig Antizionist zu sein? - 30-07-14 20:54
PdL und Gaza: nationalistisches Amalgam
Freitag 25. Juli 2014
Linksparteidebatte Linksparteidebatte, Internationales, Debatte 

von Anton Holberg

Wieder einmal hat die Führungsriege der PdL einen Krieg zum Anlass genommen, im Interesse der bürgerlichen, bzw. imperialistischen "Res- pektabilität" die Dinge durcheinander zu bring- en, Nichtzusammengehörendes in einer Soße zu verrühren.

I

Weiter lesen>>

Beendet das Schießen und Sterben!  - 22-07-14 20:49
Zu Max Brym’s Artikel*
Mittwoch 23. Juli 2014
Internationales Internationales, Debatte, TopNews 

von A. Holberg

ich stimme mit Max Brym in einigen Punkten (vermutlich) nicht überein:

1. halte ich es für falsch und politisch gefährlich, die Hamas (und andere islamistische Reaktionäre) als "faschistisch" zu bezeichnen, obgleich die Ähnlichkeiten i

Weiter lesen>>

Nahostkonflikt- Oder der Mut beiseite zu treten - 22-07-14 20:48
Zu: "Im Stich gelassen" von Dagmar Henn (SL 20.6.14)
Samstag 21. Juni 2014
Internationales Internationales, Antifaschismus, Debatte 

von Anton Holberg

Ich stimme der Stoßrichtung von Dagmar Henn's Gegenkritik zu Wolfram Kleins Kritik an ihren vorherigen Ausführungen zum Ukraine-Konflikt generell zu.

Allerdings bin ich der Meinung, dass sie über das Ziel hinausschießt, und das völlig unnöti

Weiter lesen>>

Im Stich gelassen - 20-06-14 20:40
Zu Dagmar Henn: Eine Frage der Sehschärfe
Samstag 31. Mai 2014
Debatte Debatte, TopNews 

von A. Holberg

Ich möchte mit der auch bei mir üblichen Praxis brechen, nur auf Beiträge zu reagieren, wenn einem etwas n i c h t gefällt.

Ich möchte D.H.'s Beitrag rundum loben und meiner Freude Ausdruck verleihen, auch im Bereich "linke

Weiter lesen>>

Eine Frage der Sehschärfe - 30-05-14 20:51
Zur Syrien-Resolution des „Internationalen Komitees der Vierten Internationale“
Dienstag 01. April 2014
Internationales Internationales, Debatte, TopNews 

von A. Holberg

Zur Syrien-Resolution des „Internationalen Komitees der Vierten Internationale“, das wohlbemerkt nicht das „Internationale Komitee der Vierten Internationale“ ist, das die bekannte „World Socialist Web Site“(wsws) betreibt, sondern das „Internationale Komitee“ de

Weiter lesen>>

Zu Bernhard Clasens Thesen
Sonntag 30. März 2014
Internationales Internationales, Debatte, TopNews 

von A. Holberg

Bernd Clasen hat "Zehn Thesen zum Ukraine-Konflikt" aufgestellt, denen ich teilweise zustimmen kann, zum Teil aber auch nicht.

Er schreibt:
"1. Zukunftsbewältigung ist wichtiger als Vergangenheitsbewältigung, Frieden wichtiger

Weiter lesen>>

Zu Agron Sadiku's Ukraine-Kommentar
Montag 17. März 2014
Internationales Internationales, Debatte, TopNews 

von A. Holberg

Der Autor A. Sadiku schreibt in seinem ansonsten sehr richtigen Kommentar [1] u.a. Folgendes:

"Jede Anbiederung an den einen oder anderen Imperialisten kann das Leben aller Menschen egal welcher Nationalität in der Ukr

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 31 bis 45 von 94

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste



Erdüberlastungstag: Drei Erden haben wir nicht
Sonntag 30. April 2023
Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, Debatte 

Von BUND

BUND fordert Ressourcenschutzgesetz mit klaren Zielen

  • Ressourcenverbrauch muss bis 2050 um 85 Prozent sinken – bis 2030 um 50 Prozent
  • Ressourcenschutzgesetz bis 2026 nötig
  • BUND legt Positionspapier vor

Am 4. Mai ist Erdüberlastungstag. Deutschland hat dann seine erneuerbaren natürlichen Ressourcen für den Rest des ...

Weiter lesen>>

Neue alte Weltordnung?
Donnerstag 27. April 2023
Debatte Debatte, Internationales, Wirtschaft 

Von Tomasz Konicz

Kann das staatskapitalistische China die abgetakelten USA als Hegemon beerben?

No one wins, one side just loses more slowly.“

The Wire

Glaubt mensch den Deklarationen russisch-chinesischer Gipfeltreffen und westlichen Einschätzungen, dann wird das 21. Jahrhundert durch eine Ära chinesischer Hegemonie bestimmt werden. Bei ihrem Moskauer Kriegsgipfel Mitte März sprachen sich Putin und Xi für eine ...

Weiter lesen>>

Insektenvielfalt in Naturschutzgebieten bedroht
Mittwoch 26. April 2023
Umwelt Umwelt, Debatte, Ökologiedebatte 

Von NABU

Forscherinnen und Forscher präsentieren Erkenntnisse und Empfehlungen zum Abschluss des interdisziplinären Insektenforschungsprojekts DINA

Warum nimmt die Insektenvielfalt hierzulande ab und was kann dagegen unternommen werden? Dieser Frage sind acht wissenschaftliche Institutionen unter Leitung des NABU im Forschungsprojekt DINA (Diversität von Insekten in Naturschutz-Arealen) vier Jahre lang nachgegangen. Zum heutigen Projektabschluss stellen ...

Weiter lesen>>

KIT: Klima- und Biodiversitätskrise dürfen nicht isoliert betrachtet werden
Sonntag 23. April 2023
Umwelt Umwelt, Debatte, Ökologiedebatte 

Von KIT

Der Klimawandel hat zusammen mit dem intensiven Nutzen und Zerstören natürlicher Ökosysteme einen beispiellosen, fortschreitenden Artenschwund ausgelöst. Häufig werden die Klima- und die Biodiversitätskrise aber wie getrennte Katastrophen behandelt. Ein internationales Team aus Forschenden, an dem auch das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) beteiligt ist, fordert nun ein Umdenken: In ihrer im Fachmagazin Science ...

Weiter lesen>>

LNG und die Blindheit unserer Regierung
Sonntag 23. April 2023
Internationales Internationales, Debatte, TopNews 

Ein Kommentar von Georg Korfmacher, München

Alle Politiker blöken wild durcheinander nach der Befreiung von Lieferabhängigkeiten z.B von China und sind ganz offenbar blind für die Hinterfotzigkeiten ihres vorgeblich besten transatlantischen Verbündeten und Anführers der westlichen Wertegemeinschaft. An sich sollten wir die US-Intetionen in Sachen Öl, Gas und NLG (liquid natural gas) spätestens seit Trump kennen, der sich dem Bau von North Stream 2 widersetzte und rüpelhaft ...

Weiter lesen>>

Rückforderungen der Bundesagentur für Arbeit befördern die Überschuldung
Sonntag 16. April 2023
Soziales Soziales, Wirtschaft, Debatte 

2021 wurden von der Bundesagentur für Arbeit 1,9 Milliarden Euro an ALG II-Leistungen zurückgefordert – 1.227.823 Millionen Menschen erhielten Rückforderungsbescheide und viele rutschen deshalb die Schuldenspirale hinunter

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

Die meisten Menschen, die Arbeitslosengeld-II-Leistungen vom Jobcenter erhalten, schaffen es immer weniger, ihren laufenden Lebensunterhalt mit den Regelsätzen zu decken. Ein Zustand, der sich durch die ...

Weiter lesen>>

Leben wir noch in einer Demokratie oder schon in einem Affentheater
Sonntag 16. April 2023
Debatte Debatte, Politik, TopNews 

Ein Kommentar von Georg Korfmacher, München

Neben den umwälzenden Weltveränderungen müssen wir bei uns einem Theater
zuschauen, das wir uns vor wenigen Jahren nicht im Traum vorstellen konnten. Der
rote Kanzler macht mit schüchternem Lächeln verzweifelte Anstrengungen, seine
Truppe zusammenzuhalten, erst im Schloss auf dem Land und dann in der
Waschmaschine (Kanzleramt) in Berlin. Die grünen Minister für Außenpolitik und
Wirtschaft vollführen ...

Weiter lesen>>

Insolvenzen Galeria-Kaufhof-Karstadt: Das deutsche Insolvenzrecht sollte auf den Prüfstein gestellt werden
Mittwoch 12. April 2023
Wirtschaft Wirtschaft, Debatte, Arbeiterbewegung 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

Viele Fachleute sehen die Notwendigkeit, nach der erneuten Gläubigerversammlung im März 2023 zum Ende des Schutzschirmverfahrens des Warenhauskonzerns Galeria-Kaufhof-Karstadt, einen genauen Blick auf das Insolvenzrecht in Deutschland zu werfen und es auf den Prüfstein zu stellen.

Einige Handelsökonomen nannten die erneute Insolvenz im Schutzschirmverfahren des Konzerns bereits eine „Insolvenzkaskade als Geschäftsmodell“. So nutzte der ...

Weiter lesen>>

Schon wieder eine Bankenkrise
Dienstag 11. April 2023
Wirtschaft Wirtschaft, Debatte, Krisendebatte 

Von Suitbert Cechura

Ja, haben die Banken denn gar nichts gelernt? Regieren nur Nieten in Nadelstreifen die Geldwirtschaft? Oder Kriminelle? Hier einige Klarstellungen zu den (mehr oder weniger) dummen Fragen.

Erneut beherrscht ein Krisenszenario die Schlagzeilen: Zuerst war es die amerikanische Silicon Valley Bank, bei der Milliarden von Dollar auf einen Schlag vernichtet wurden, dann traf es die Schweizer Credit Suisse, bei der wiederum Reichtum in Milliardenhöhe von einem ...

Weiter lesen>>

Ostermarsch Rhein-Ruhr in Düsseldorf: Es wird auch um Sympathie für Russland geworben
Montag 10. April 2023
Debatte Debatte, Bewegungen, NRW 

Kommentar von Edith Bartelmus-Scholich

Zum Auftakt des Ostermarsches Rhein-Ruhr in Düsseldorf stellte Felix Oekentorp als Veranstalter in seiner Rede den Faschismus in der Ukraine in den Mittelpunkt, indem er Passagen aus einer Rede von Heinrich Bücker (Friedenskoordination Berlin) zitierte. Er machte sich zudem die Auffassung zu eigen, dass die Freundschaft zwischen Deutschland und Russland nun leider durch das Verhalten der  ...

Weiter lesen>>

Stahlindustrie in NRW: IG Metall bezeichnet das Thyssenkrupp Strategie-Konzept als gescheitert und favorisiert die Produktion von U-Booten und weiteren Kriegsschiffen
Sonntag 09. April 2023
Debatte Debatte, Arbeiterbewegung, Wirtschaft 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

In Nordrhein-Westfalen werden jährlich etwa 16,5 Millionen Tonnen Rohstahl produziert, das sind 38 Prozent der gesamten bundesdeutschen Produktion. In der NRW-Stahlindustrie sind aktuell mehr als 45.000 Menschen beschäftigt.

Die Stahlindustrie steht derzeit gewaltig unter Druck und allen Beteiligten ist bewusst, dass die drastische Reduktion der CO2-Emissionen nur mit einer neuen, teuren Technologie möglich ist. Das favorisierte neue ...

Weiter lesen>>

Zelluläre Landwirtschaft: Chance oder Irrweg?
Samstag 08. April 2023
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Debatte 

Von Menschen für Tierrechte – Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V.

Das neue Magazin tierrechte erörtert Potenziale und Risiken der neuen Technologien

In seinem aktuellen Magazin tierrechte beschäftigt sich der Bundesverband Menschen für Tierrechte ausführlich mit dem Thema zelluläre Landwirtschaft, also der Erzeugung von Fleisch, Milch und Eiern mittels Gewebezüchtung oder Präzisionsfermentation. Expert:innen gehen davon aus, dass künstlich ...

Weiter lesen>>

Multipolarer Weltmarkt- multipolare Weltordnung- multipolarer Krieg
Samstag 08. April 2023
Debatte Debatte, Krisendebatte, TopNews 

Von Iwan Nikolajew

  1. Prolog

Der Ukraine-Krieg ist ein Weltordnungskrieg, wie auch der erste Krieg der multipolaren Weltordnung. Die multipolare Weltordnung ist nicht das Produkt des Ukraine-Krieges, sondern der Ukraine-Krieg ist das Produkt der multipolaren Weltordnung und bringt sich über den Ukraine-Krieg auf den Begriff. Ein Zurück in den neoliberalen Weltmarkt ist nicht mehr möglich. Die ...

Weiter lesen>>

Hintergrund: Atomausstieg Deutschland - 50 Jahre nach Beginn der Wyhl-Proteste
Dienstag 04. April 2023
Umwelt Umwelt, Debatte, Bewegungen 

Von Axel Mayer

Der Atomausstieg am 15.4.23 ist schon ein erstaunliches Phänomen. Seit wann setzen sich in a »Rich Man´s World« die Vernunft gegen die Macht, die Nachhaltigkeit gegen die Zerstörung und die Kleinen gegen die Großen durch?

Vor 50 Jahren erkannten die Verantwortlichen des damaligen Energiekonzerns Badenwerk, dass der Atomkraftwerksstandort Breisach politisch nicht durchsetzbar war. Am 19. ...

Weiter lesen>>

Stahlindustrie in NRW: IG Metall bezeichnet das Thyssenkrupp Strategie-Konzept als gescheitert und favorisiert die Produktion von U-Booten und weiteren Kriegsschiffen
Sonntag 02. April 2023
Wirtschaft Wirtschaft, Debatte, NRW 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

In Nordrhein-Westfalen werden jährlich etwa 16,5 Millionen Tonnen Rohstahl produziert, das sind 38 Prozent der gesamten bundesdeutschen Produktion. In der NRW-Stahlindustrie sind aktuell mehr als 45.000 Menschen beschäftigt.

Die Stahlindustrie steht derzeit gewaltig unter Druck und allen Beteiligten ist bewusst, dass die drastische Reduktion der CO2-Emissionen nur mit einer neuen, teuren Technologie möglich ist. Das favorisierte neue ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 31 bis 45 von 8159

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz