DIE LINKE. Kreis Gütersloh: Krieg oder Frieden?

30.04.14
OWLOWL, NRW, News 

 

Einladung zum Gespräch über Syrien, Russland und die NATO

In den Medien hat der Krieg längst begonnen. Für alles Böse in der Welt werden Russland und Putin verantwortlich gemacht. Kritische Stimmen werden unterdrückt. Wer die Politik von EU und NATO hinterfragt, wird als „Putin-Versteher“ gebrandmarkt. Die Bundeswehr erkundet bereits mögliche Einsatzgebiete in der Ost-Ukraine.

Völlig verschwiegen wird, wie NATO-Partner Türkei mit allen Tricks versucht den Krieg gegen Syrien zu eskalieren. Auch dort stehen deutsche Soldaten an vorderster Front.

100 Jahre nach Beginn des Ersten Weltkrieges scheint das Unvorstellbare wieder machbar.

Will die NATO den Krieg? Wie sieht eine friedliche Lösung aus?

Darüber sprechen wir mit Sevim Dagdelen, Sprecherin für internationale Beziehungen der Fraktion DIE LINKE im Bundestag; Aysel Öztürk, Sprecherin des kurdischen Friedenshauses "Mesopotamien" in Bielefeld und Ivan Rodionov, Chefredakteur der Nachrichtenagentur Ruptly Video Agency Dienstag, 13. Mai, 20 Uhr, Seminarraum der Weberei Gütersloh, Bogenstraße 1-8, 33330 Gütersloh.

http://www.dielinke-guetersloh.de/

 







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz