Warten auf den großen Crash
Dienstag 13. Februar 2018
Theorie Theorie, NRW, Köln 

Lesekreis 2018 in der tte-Bücherei

Krisentheorie nach Marx – Rosa Luxemburg und Henryk Grossmann

Einführungsveranstaltung: Mo., 19. Februar 2018, 18.30 Uhr
in der tte-Bücherei, Bürgerzentrum Alte Feuerwache,
Melchiorstr. 3, 50670 Köln (Mannschaftshaus, 2. Stock)

Der Kapitalismus scheint aus seiner Krise nicht herauszukommen. Nach dem großen Crash von 2007/2008 wurden alle nur möglichen geldpolitischen Hebel in Bewegung gesetzt, ...

Weiter lesen>>

Rosenmontag: Wachstumskritisch aus der Reihe tanzen
Montag 12. Februar 2018

Foto: Pappnasen rot-schwarz

Bewegungen Bewegungen, NRW, Köln 

Globalisierungskritische Pappnasen mischen Kölner Karneval auf

Von Attac

Kölsche Traditionskarnevalisten geben sich gern wortradikal. „Mer Kölsche danze us der Reih“ lautet das Motto in diesem Jahr. So richtig aus der Reihe getanzt sind am heutigen Rosenmontag aber nur die globalisierungskritischen Pappnasen Rotschwarz im inoffiziellen „Zoch“ vorm Kölner Rosenmontagszug. Unter dem Motto „Mer klääve nit am Wachstumswahn, mer danze us der Reih“ (auf ...

Weiter lesen>>

Mehrere Verletzte bei Kutschunfall beim Rosenmontagszug: PETA wirft Stadt Köln Mitschuld vor und fordert sofortiges Pferdeverbot bei Umzügen
Montag 12. Februar 2018

Gewaltsames Zerren an einem Pferd im Kölner Karneval 2017 / © PETA

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Kultur 

Von PETA

Vorhersehbares Unglück: Bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche sind am Montagnachmittag am Kölner Appellhofplatz mehrere Menschen teilweise schwer verletzt worden. Medienberichten zufolge gingen mehrere Pferde aus noch ungeklärter Ursache durch. PETA übt jetzt scharfe Kritik an Oberbürgermeisterin Henriette Reker und spricht der Stadt Köln eine Mitschuld an dem Unglück zu. Die Tierrechtsorganisation hatte sich in den vergangenen Jahren sowie im Vorfeld des Umzuges ...

Weiter lesen>>

Der Kölner Kemal K. muss freigelassen werden!
Mittwoch 31. Januar 2018
Bewegungen Bewegungen, Internationales, Köln 

Von Solikreis Dogan Akhanli

Seit über 6 Monaten wird Kemal K. in der Ukraine festgehalten. Der Grund: Ein internationaler Haftbefehl aus der Türkei, eine "Red Notice" von Interpol.

Das kommt uns bekannt vor: Zuletzt geriet der Kölner Dogan Akhanli bei einem Spanien-Aufenthalt in dieselbe Gewaltmühle. Dieser Fall hatte eine große öffentliche Aufmerksamkeit und Dogan ist inzwischen wieder frei. Es gab und gibt auch große Solidarität mit ...

Weiter lesen>>

Großdemonstration für Afrin am Samstag: Stadt Köln möchte mit inakzeptablen Auflagen Demonstrationsteilnehmer schikanieren
Mittwoch 24. Januar 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, NRW, Köln 

Von Civaka Azad

„Das gestrige Kooperationsgespräch hat gezeigt, dass die Stadt Köln erneut mit allen Mitteln unsere geplante Großdemonstration schikanieren möchte. Erneut wird nicht gestattet, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Demonstration mit Lebensmitteln versorgt werden können. All unsere Kompromissvorschläge wurden rigoros abgeschmettert“, kritisiert Ayten Kaplan, die Ko-Vorsitzende des Demokratischen Gesellschaftszentrum der KurdInnen in Deutschland (NAV-DEM), ...

Weiter lesen>>

Bundesweite Demonstration für Afrin in Köln am Samstag, 27. Januar
Dienstag 23. Januar 2018

Bewegungen Bewegungen, Internationales, NRW 

Von Ulf Petersen

Samstag, 27. Januar 2018

Beginn 13 Uhr, der genaue Ort wird noch bekanntgegeben.

"Weil Deutschland indirekt eine Kriegspartei in Afrin ist, gilt es den Druck auf die Bundesregierung zu erhöhen und unseren Protest auf die Straße zu tragen. Mit dem Geist von Kobanê müssen wir uns heute zusammentun, organisieren und gemeinsam zur Aktion schreiten, denn morgen schon könnte es zu spät sein. Afrin ist von allen Seiten umzingelt, ...

Weiter lesen>>

Was ist los in Katalonien?
Donnerstag 14. Dezember 2017

Foto: Pablo Saludes Rodil via Wikimedia Commons

Debatte Debatte, Internationales, NRW 

Von Horst Hilse

Diese Frage stand im Mittelpunkt einer Kölner ISO-Veranstaltung am 11. Dez. die dazu beitragen sollte, das hierzulande vorherrschende völlig falsche Bild von der katalanischen Bewegung zu korrigieren.
Die eingeladene Referentin hatte als deutsche Bürgerin ihre Kindheit und Jugend in Katalonien verbracht und ist aktiv in die Vorgänge involviert.
Sie war also ein Glücksfall und breitete vor den Zuhörern der Veranstaltung ein wahres Informationsfeuerwerk ...

Weiter lesen>>

Mary Fulbrook - zu Udo Klausa: Mittwoch 6.12., 20 Uhr, Alte Feuerwache, Köln
Dienstag 05. Dezember 2017
Antifaschismus Antifaschismus, NRW, Köln 

Von Klartext Verlag

Lange Zeit tat sich der Landschaftsverband Rheinland schwer mit der Aufarbeitung der Nazi-Vergangenheit seines langjährigen Direktors Udo Klausa. In einer akribischen Recherche hat die englische Historikerin Mary Fulbrook aufgedeckt, in welchem Maße Klausa, der seine Tätigkeit als Landrat im besetzten Polen immer als reine Verwaltungsroutine heruntergespielt hatte, an der Vernichtung der jüdischen Bevölkerung in einem kleinen Ort in der Nähe von Auschwitz ...

Weiter lesen>>

Hundert Jahre Rote Oktoberrevolution - Nachdenkliches und Spannendes zum Geburtstag in Köln
Mittwoch 01. November 2017

Fotos: Horst Hilse

Debatte Debatte, Sozialismusdebatte, NRW 

Von Horst Hilse

War die Oktoberrevolution in Russland 1917 ein Putsch einer kleinen Gruppe von kommunistischen VerschwörerInnen? War ihr Ausbruch ein "Zufall der Geschichte"? Kann das Revolutionsmodell heute noch ein Vorbild sein? Was ist spezifischer historischer Ablauf gewesen und was davon ist verallgemeinerbar?

Keine dieser Fragen konnte bei der spannenden Veranstaltung von SAV, AKL,solid NRW LINKE OV-Kalk und ISO mit über 60 Besuchern am Reformationstag ...

Weiter lesen>>

Attac-Aktive prangern Steuertricks von Apple an
Mittwoch 01. November 2017

Bewegungen Bewegungen, Wirtschaft, NRW 

Von Attac

Fensters des Stores in Köln zugemalt / Konzern schuldet Allgemeinheit 13 Milliarden Euro / Globalisierungskritiker fordern Gesamtkonzernsteuer

Zwei Tage vor dem Verkaufsstart des neuen iPhones haben Attac-Aktivistinnen und -Aktivisten mit einer Aktion die intransparenten Geschäfte und Steuertricks von Apple angeprangert. Die Globalisierungskritikerinnen und -kritiker bemalten die Schaufenster eines Apple-Stores in der Kölner Innenstadt mit ...

Weiter lesen>>

Zwei Jahre Leerstand nach sinnloser Räumung durch Polizei und Vertreibung einer Familie
Samstag 30. September 2017

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Bewegungen, Köln 

Von Wohnraum für Alle

Am 30.09.2015 räumte die Polizei das besetzte Haus am Kartäuserwall 14 mit einem Großaufgebot. Die Besetzung hatte das Ziel den Abriss des Hauses zu verhindern und die Familie Montag wieder dort wohnen zu lassen. Der Familie wurde zuvor gekündigt, weil sie „ein Hindernis für die angemessene wirtschaftliche Verwertung“ darstellte. 2 Jahre nach dem Abriss ist das Gelände eine verwilderte Brache 1).

Bis zum Mai 2017 wurden die geplanten Neubauten als: ...

Weiter lesen>>

Türkei verschärft Rufmordkampagne gegen Dogan Akhanli
Freitag 22. September 2017

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, NRW, Köln 

Von Ilias Uyar

Am 19. August wurde Dogan Akhanli auf Betreiben der Türkei und mithilfe von Interpol von der spanischen Polizei festgenommen; der deutsch-türkische Schriftsteller sitzt noch immer in Madrid fest.

Wie jetzt bekannt wurde, hatte Interpol in Ankara gegenüber der Zentrale in Lyon erklärt, Akhanli sei nicht nur ein Mörder, sondern auch ein Vergewaltiger, bewaffnet und hochgefährlich. Diese abstrusen Behauptungen hatten der Interpolzentrale anscheinend ausgereicht, ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 12 von 878

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz