Die nächsten 4 Veranstaltungen im Café Buch-Oase

21.01.20
HessenHessen, News 

 

22.01.2020 - Von einem, der sich nicht unterkriegen lässt – Diether Dehm über seine Skandale

Von einem, der sich nicht unterkriegen lässt – Diether Dehm über seine Skandale. am Mittwoch, den 22.12.2019 um 19 Uhr im Café Buch-Oase in der Germaniastr. 14 in Kassel-West. 

Eintritt: FREI. 

Das Internet vergisst weder noch entgeht ihm etwas. Diether Dehm weiß das nur zu gut und bezeichnet die Medien und Wikipedia als modernen Pranger, an den er immer wieder zu Unrecht gestellt wird. Mittlerweile könnte Dehm ganze Bände mit eigenen Skandalen füllen, belässt es aber (erst einmal) bei den »allerschönsten und -lustigsten«. Dabei begnügt sich der Politiker keineswegs mit einem simplen Dementi der gegen ihn bestehenden Vorwürfe, die sich im Laufe seiner Karriere bei den Falken, in der SPD, PDS und bei den Linken angesammelt haben und von DDR-Spion und Antisemit bis hin zu Beihelfer für RAF-Terroristen und Mörder reichen. Stattdessen gibt Dehm, gewohnt provokant und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, Insider-Einblicke in die Funktionsweise der deutschen Politik sowie Medien und deren Hang zur systematischen Skandalisierung. Doch haben seine Anekdoten »nicht das Geringste von einer Klagemauer«. Vielmehr plädiert Dehm dafür, den Blick zu schärfen und die Verbreitung vermeintlicher Fakten über die eigene Person nicht einfach hinzunehmen – und versäumt hierbei nicht zuzugeben, den einen oder anderen Skandal bewusst provoziert zu haben, wohlgemerkt immer als Mittel zum Zweck. Auf diese Weise gelingt es ihm, die ihm zugeschriebene Täterrolle abzulegen, ohne dabei die des Opfers einzunehmen, entlarvt er doch feurig-konsequent den Skandal der Skandalisierungen seiner Person – womit sein Wikipedia-Eintrag um einen Skandal reicher werden dürfte. Weiterlesen »

 


25.01.2020 - „And you want to travel blind – Klangreise Leonard Cohen“

Vortrag mit Musik, mit Dagmar und Lothar Jahn am Samstag, 25.1.2020 um 19.30 Uhr, im KulturSaal des Café Buch-Oase, Germaniastr. 14 in Kassel-West. 

Eintritt: Frei - Spenden willkommen. 

Die Klangreise mit viel Originalmusik, Videos, Bildern und zeitgeschichtlichen Einordnungen startet in den 60ern und endet heute: Es geht um den 2016 verstorbenen Singer/Songwriter Leonard Cohen. Der kanadische Songpoet mit der markanten tiefen Stimme ist Autor solch unsterblicher Lieder wie "Suzanne", "So long Marianne", "First we take Manhatten" und dem vielfach gecoverten "Hallelujah". Seine Lieder zeichnen sich durch tiefgründige Gedanken aus, die philosophisch um ewige Themen wie Liebe, Religion und Tod kreisen.Seine großen Hits wurden von Stars wie Johnny Cash, Tori Amos, Joe Cocker, REM, Rufus Wainwright, Neil Diamond, Peter Gabriel, Sting und Nick Cave interpretiert. In seinem von unendlich traurigem Geigenklang begleiteten Song "Dance me to the end of love" setzt der Sänger sich mit dem Thema Auschwitz auseinander. Kurz vor seinem Tod erschien das Album "You want it darker", das auf lakonische Art das Thema Tod behandelt. Sein Sohn Adam, ebenfalls Sänger und Musiker, hat kürzlich mit ""Thanks for the dance" noch ein posthumes Album mit Aufnahmen von seinem Vater fertiggestellt. Lothar Jahn aus Hofgeismar, der in den 80ern in Kassel gewohnt und studiert hat, wird bei einigen Stücken des Vortrags auch von seiner Frau, der Sängerin Dagmar Jahn begleitet. Der promovierte Musikwissenschaftler arbeitet selbstständig als Kulturmanager, Musiker und Vortragsreisender. Weiterlesen »


03.02.2020 - Magic Monday

Hereinspaziert, hereinspaziert..... Herzlich Willkommen! Wir laden Sie ein zu einem einmaligen Event in Nordhessen: Magic Monday!!! Erleben Sie moderne Zauberkunst unterhaltsam, faszinierend und absolut unglaublich. Ein Abend der Sie verblüfft, erstaunt und Ihnen unvergesslich bleiben wird! 

Am Montag, den 03.02.2020 im Kultursaal des Café Buch-Oase, Germaniastrasse 14 in Kassel-West. 

Einlass: 19:00 Uhr, 

Beginn: 19:30 Uhr, 

Eintritt: 12,00 € - Ermäßigt: 9,00 €. Weiterlesen »


06.02.2020 - Leslie Franke und Herdolor Lorenz untersuchen in ihrem Film die Ursachen und Folgen der derzeitigen

Klinikschließung in Wolfhagen zur Stärkung des Klinikums Kassel? Wohin steuert die Gesundheitsversorgung in Nordhessen? - Filmvorführung von "Der Marktgerechte Patient" mit anschließender Diskussion. Veranstalter: Attac-Regionalgruppe Kassel. Durch das heutige System der Krankenhausfinanzierung geraten Kreiskliniken zwangsläufig ins Minus: Intensivstationen, Notaufnahmen, längere Verweildauer und Geburten rechnen sich nicht. Auf solche medizinische Versorgung ist aber gerade die Bevölkerung im ländlichen Raum dringend angewiesen. -Der Dokumentarfilm „Der marktgerechte Patient“ stellt die Frage: Wird unser heutiges Gesundheitssystem immer mehr zu einem System der Gewinnmaximierung für einige wenige Profiteure? Leslie Franke und Herdolor Lorenz untersuchen in ihrem Film die Ursachen und Folgen der derzeitigen Krankenhausfinanzierung. - 

Am Donnerstag, 6. Februar, 19 Uhr im Veranstaltungsaal des Café Buch-Oase, Germaniastr. 14 in Kassel-West. - 

Eintritt frei Weiterlesen »


______________________________

Café Buch-Oase (Kultur + Tagungen)
Kassel-West

mail@cafebuchoase.de
www.cafebuchoase.de

Nutzungen im Kulturprojekt: Tagungen, Kabarett, Musik, Tanz, Film, Theater, Lesungen, (Privat)-Feiern, Poetry Slam, Raum- und KulturSaal-Vermietung, 
2  KUNST-AUSSTELLUNGEN gleichzeitig uam., Antiquariat, Kinder- und Jugend-Bibliothek.

Sonntags ab 10 Uhr: BIO-Frühstück, Fairgehandelter BIO-Kaffee; Kuchen, Torten, Kleine vegetarische, vegane Speisen…

Mediterraner Innenhof, Strassen-Terrasse und GÄSTEZIMMER vorhanden.







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz