Die nächsten 4 Veranstaltungen im Café Buch-Oase

09.01.19
HessenHessen, News 

 

11.01.2019 - Flora Azul

11.01.2019 - FlorAzul - Gedichte aus dem Publikum. Gedichte aus dem Publikum - Kai Dumeier (Gitarre, Gesang), Martina Schäfer (Flöten, Perc., Gesang), Vivian Rekus (Violine, Gesang, Perc.), Heike Bollhorst (Stimme, Perc) und Stefan Mennemeier (Gitarre, Bariton-Gitarre, Klavier, Perc. & Gesang) beschäftigen sich seit über 20 Jahren mit der Vertonung deutscher Lyrik und eigener Gedichte. 

Sie bieten im Café Buch-Oase zusammen mit FreundInnen aus der Kasseler Musik-Szene seit Juni 2013 monatlich ein FlorAzul-Konzert mit wechselnden Programmen mit Lyrikvertonungen und eigenen Liedern. Spontane Vertonungen von Gedichten aus dem Publikum gehören mit dazu ! Mehr auch unter: florazul.bandcamp.com 

Alle Konzerte finden Freitags 20°° eintrittsfrei im Tagungsraum Marwan der Buch-Oase statt; 

Spenden für die Unkosten sind gern willkommen. 

Veranstalter:- FlorAzul Weiterlesen »

 


15.01.2019 - 100 Jahre danach: 15. Januar 1919 - 15. Januar 2019. Der Doppelmord an Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht.

Vortrag und Diskussion mit Klaus Gietinger,

MIT: KLAUS GIETINGER 

DIENSTAG, 15. JANUAR 2019 um 19:00 UHR im CAFÉ BUCH-OASE, GERMANIASTR. 14 in KASSEL-West 

»Die Ermordung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht wird von den Historikern, die sich mit der Geschichte der Arbeiterbewegung beschäftigen als große Tragödie empfunden. Gleichzeitig hat kaum ein politischer Mord so sehr die Gemüter bewegt und das politische Klima in Deutschland verändert, wie jener in der Nacht vom 15. Auf den 16. Januar 1919… . Über Jahre hinweg folgten Verdrehungen, Verdunklungen, Vorschubleistungen, falsche Verdächtigungen und Selbstbezichtigungen der Tat.« schreibt Klaus Gietinger in der Einleitung zu seinem Buch »Eine Leiche im Landwehrkanal. Die Ermordung der Rosa L.«. Anhand jahrelanger Recherchen ist es Gietinger gelungen, Licht ins Dunkel des Tathergangs zu bringen, aber auch der Frage nach der politischen, moralischen und juristischen Verantwortung nachzugehen. 

100 Jahre danach wird Klaus Gietinger an diesem Abend über die Ergebnisse seiner Forschungen referieren, Fragen beantworten und diskutieren. Klaus Gietinger, Autor, Regisseur und Sozialwissenschaftler ist Autor von: »Eine Leiche im Landwehrkanal. 

Die Ermordung Rosa Luxemburgs« 2., neu durchgesehene, überarbeitete Ausgabe, erschienen September 2018 November 1918. »Der verpasste Frühling des 20. Jahrhunderts«, erschienen März 2018. 

Eintritt: Frei 


17.01.2019 - „La Dolce Vita“ – musikalische Italienreise von Klassik bis Filmmusik

„La Dolce Vita“ – musikalische Italienreise von Klassik bis Filmmusik 

Linda Trillhaase: Geige, Viola, Akkordeon, Gesang 

Gereon Schoplick: Konzertgitarre, 12saitige Gitarre. 

Die Geigerin Linda Trillhaase und der Gitarrist Gereon Schoplick laden ein zu einer unterhaltsamen musikalischen Reise durch Italien: Klassische Melodien aus Oper und Konzert, die jeder kennt, von Vivaldi bis Verdi treffen auf folkige Klänge von Walzer bis Tarantella, bekannte Italo-Hits wie "Azzuro" oder "Quando Quando" kontrastieren mit den wunderbaren Filmmusiken von Ennio Morricone ("Spiel mir das Lied vom Tod", "Cinema Paradiso") oder Nino Rota ("Der Pate", "La Dolce Vita" u.a.). Das alles in der kleinen Besetzung mit Gitarre und Akkordeon, in eigenen, stimmungsvollen Arrangements. Präsentiert wird das Ganze mit viel Spielfreude und Humor. Die Thüringer Geigerin Linda Trillhaase ist mit Musik und Folk aufgewachsen und verfügt über ein großes Repertoire von unterschiedlichen Musikstilen. Zur Geige haben sich im Laufe der Zeit noch Gesang, Akkordeon und die Viola gesellt.  Neben der Musik tritt sie auch mit einem kleinen Kindertheater auf und ist öfters auf Stelzen zu sehen. Zahlreiche Auftritte haben die Vollblutmusikerin zu einer mitreißenden Entertainerin gemacht. Gereon Schoplick fing mit zwanzig Jahren an Gitarre zu spielen, lernte weitgehend autodidaktisch und hat in verschiedenen Bands und Duos Musik von Folk, lateinamerikanischer Musik bis Rock gespielt. Im Jahr 2000 hat er seine eigenen Kompositionen auf der CD „Secret History of the Moon Men“ festgehalten. 

Am Do. 17.1.2019 um 19 Uhr im KulturSaal des Café Buch-Oase, Germaniastr. 14 in Kassel-West. 

Eintritt: 13,- Euro, erm. 10,- Euro. 


19.01.2019 - Universeller Gottesdienst 

Universeller Gottesdienst am Sa. 19.1.19 um 16 h Diese interreligiöse Feier würdigt die verschiedenen religiösen Traditionen und spirituellen Wege durch eine Lichterzeremonie, das Lesen von Texten, sowie durch Lieder und Tänze. Um das zentrale Gotteslicht sind acht weitere Kerzen für die unterschiedlichen Religionen versammelt. im Cafe Buch-Oase, Germaniastr. 14 in Kassel-West

Veranstalter: Unitheum e.V., www.unitheum.de Informationen unter 0561-7392754 und 0551-2813143 

 

____________________________________________________________________________________________

Tagungen, Kunst-Ausst., Musik, Tanz, Film, Lesung, Vorträge, Theater, Kabarett, priv. Feiern, Gästezimmer uam.

mail@cafebuchoase.de

 







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz