Die nächsten 3 Veranstaltungen im Café Buch-Oase

28.09.18
HessenHessen, News 

 

17.10.2018 - Buch-Vorstellung: Der allgegenwärtige Antisemit oder die Angst der Deutschen vor der Vergangenheit

mit Moshe Zuckermann (Israel) Professor für Geschichte und Philosophie: „Der allgegenwärtige Antisemit oder die Angst der Deutschen vor der Vergangenheit“ 

- Buch-Vorstellung mit Diskussion: Mittwoch, den 17. Oktober 2018, 19.15 Uhr im KulturSaal des Café Buch-Oase, Germaniastr. 14 in Kassel-West. 

„Ein Ungeist geht um in Deutschland – in der Auseinandersetzung mit dem Antisemitismus werden wahllos und ungebrochen Begriffe durcheinandergeworfen, Menschen perfide verleumdet und verfolgt, Juden von Nicht-Juden des Antisemitismus bezichtigt. Die Debattenkultur in Deutschland ist vergiftet und die Realität völlig aus dem Blickfeld des Diskurses geraten. Deutsche solidarisieren sich mit einem Israel, das seit mindestens fünfzig Jahren Palästinenser knechtet, und wer das kritisiert, wird schnell zum Antisemiten. Moshe Zuckermann nimmt in seinem Buch den aktuellen Diskurs schonungslos in den Blick und spricht sich für eine ehrliche Auseinandersetzung mit der deutsch-israelischen Geschichte aus.“ (Westend-Verlag, 2018) 

(………) Ich bin 1949 in Israel geboren. 1960 sind meine Eltern nach Deutschland emigriert, wo ich das zweite Jahrzehnt meines Lebens verbrachte. 1970 bin ich aus bewusster zionistischer Entscheidung nach Israel zurückgekehrt und lebe seitdem in diesem Land, vermutlich für den Rest meines Lebens. Es ist mein Land, in dem Sinne, dass sich in ihm meine Lebenswelt gebildet hat, dass ich seine Kultur aufgesaugt habe, seine Sprache spreche und meine berufliche Laufbahn in ihm verfolgt habe. Ich sehe dieses Land aber auch äußerst kritisch, weil es sich zu etwas entwickelt hat, das nicht nur zu meinen Vorstellungen in der Jugendzeit in einem krassen Gegensatz steht, sondern weil es meines Erachtens auch in einem Gegensatz zu jedweder humanen, aufgeklärten und friedlich ausgerichteten Gesellschaft steht …“ 

- Auszug aus: Moshe Zuckermann: Der Allgegenwärtige Antisemit oder Die Angst der Deutschen vor der Vergangenheit. 

Mit einem Beitrag von Susann Witt-Stahl, Westend-Verlag, Frankfurt am Main, 2018. - 

Eintritt: Frei - Spenden willkommen. Weiterlesen »

 


20.10.2018 - Kesse Kerle: Deutsche Lieder und Chansons der 20er bis 40er Jahre

Deutsche Lieder und Chansons der 20er bis 40er Mario: Percussion / Gesang Alt Uwe: Gitarre / Gesang Tenor Andreas: Violine / Gesang Bass. 

Mit frischer Mehrstimmigkeit und zum Schmelzen schönen Soli singen und spielen die Kessen Kerle deutsche Chansons. 

Kleine Bonmots und Gedichte von Kästner, Ringelnatz & Co sorgen für gute Laune und zaubern ein Schmunzeln zwischen die Lauscher 

am Sa., 20.10.2018 um 19.30 Uhr im Café Buch-Oase, Germaniastr. 14 in Kassel-West Weiterlesen »


27.10.2018 - Faten EL: Keine Märchen aus 1001 Nacht

Eine literarisch-musikalischer Abend mit der Spoken Word Künstlerin Faten El und dem Oud-Musiker Abu Sami! 

Samstag, 27.10.18 um 19 Uhr im KulturSaal des Café Buch-Oase, Germaniastr. 14 in Kassel-West. 

Eintritt: 7 € /4 € ermäßigt. 

Die junge deutsch-palästinensische Künstlerin, Autorin und Politologin Faten El nimmt die Besucher auf eine Reise zwischen Deutschland und dem Nahen Osten. In ihren Texten gesellschaftskritischen und zugleich persönlichen Texten gehen Beobachtetes und Erlebtes ineinander über. 

So entstehen geschriebene Bilder über ihre Heimat und ihr Empfinden als palästinensische, muslimische Frau in Deutschland. „Sei eine Stimme, kein Echo/sei Mensch genug und verbessere/die Welt, denn sie braucht dich.“ Getreu diesem Vers verschafft sich Faten El eine Stimme auf der Bühne und teilt ihre Momentaufnahmen der Realität und Sehnsucht nach gegenseitigem Verständnis, Frieden, Empathie und Menschlichkeit. 

Seit 2013 ist Faten El durch zahlreiche Gastauftritte im In- und Ausland einem größeren Publikum bekannt. 2016 erschien ihr deutsch-arabisches Buch „Keine Märchen aus 1001 Nacht“ im Cosmics-Verlag. 

Musikalisch begleitet wird sie von dem Musiker Abu Sami auf der Oud, ein arabisches Musikinstrument, das einer Laute ähnelt. 

Wir freuen uns diesen Abend gemeinsam mit Ihnen zu erleben! 

 







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz