Neue Form der Wahlkampf-Plakatierung gewünscht:

22.01.20
HessenHessen, News 

 

Bürger für Dreieich will das Werbechaos über Plakatwände in geordnete Bahnen lenken

Von Bürger für Dreieich

„Im Vorfeld der nächstes Jahr im März anstehenden Kommunalwahl wünschen wir uns eine Neuordnung der Werbemöglichkeiten mit Plakaten für die Parteien. Wahlplakate sollen die Aufgabe der Parteien bei der politischen Willensbildung mitzuwirken, sicherlich unterstützen. Sie werden als klassisches Werbemittel immer noch gerne genutzt und sind nach außen hin deutlich sichtbar wie auch die Parteistände im Straßenwahlkampf.“ Dies erklärt Natascha Bingenheimer von der Fraktion Bürger für Dreieich in der Dreieicher Stadtverordnetenversammlung.

„Mit gewissen Einschränkungen dürfen die Parteien ihre Plakate auch in Dreieich an ganz unterschiedlichen Orten relativ frei gewählt aufhängen, dies geschieht gerne an stark befahrenen Straßen oder Haltestellen an zum Beispiel Laternenmasten.“

„Das führt jedoch dazu, dass sich im Vorfeld von Abstimmungen ein Wildwuchs von Plakaten breit macht, auch wenn es eine zahlenmäßige Beschränkung bei der Plakatierung für die Parteien gibt. (Einzel-)Plakate fallen dann oft dem Vandalismus anheim und bereiten der Verwaltung noch Arbeit bei der Nachverfolgung – Stichwort ‚Plakat wieder abhängen‘. Das Durcheinander der Tafeln ist unserer Auffassung nach dem sauberen Stadtbild überhaupt nicht dienlich.“

„Eine Alternative wären großflächige Wände, auf denen alle Parteien ihre Werbung - jeweils im Stimmenproporz - aufbringen und konzentriert darbieten könnten. Die Nachbarstadt Langen handhabt dies so und hat damit gute Erfahrungen gemacht.“

„Unser Prüfantrag für die aktuelle Gremienrunde soll der Stadt die Möglichkeit geben, bis zur Sommerpause einen Vorschlag zu unterbreiten, ob zentrale Werbeflächen in den jeweiligen Ortsteilen umsetzbar sind und wenn ja, zu welchen Bedingungen. Der Antrag wird heute Abend öffentlich im Bauausschuss behandelt werden.“ Zum Antrag der BfD-Fraktion: https://dreieich.more-rubin1.de/show_pdf.php?_typ_432=vorl&_doc_n1=90701100454.pdf&_nk_nr=9&_nid_nr=90701100454&_neu_dok=&status=1&sitzungsnummer=2020-STADTENT-158&x=16&y=3  







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz