Bildung braucht bessere Bedingungen: Arbeitszeit, Ganztag und Inklusion in der Debatte

29.10.17
HessenHessen, Kultur, News 

 

Von GEW Hessen

Landesdelegiertenversammlung der GEW Hessen tagt vom 2. bis zum 4. November 2017 in Bad Soden am Taunus

Mehr als 300 aktive Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter aus ganz Hessen kommen von Donnerstag, den 2. November bis Samstag, den 4. November in Bad Soden am Taunus zur Landesdelegiertenversammlung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Hessen zusammen. Im Mittelpunkt der Tagung stehen unter anderem die Diskussionen um die Arbeitsbedingungen – vor allem die Arbeitszeit – der Beschäftigten, der Ausbau von Ganztagsschulen und die Umsetzung der Inklusion.

Auch über die neuen Vorsitzenden und deren Stellvertreterinnen beziehungsweise Stellvertreter haben die Delegierten zu entscheiden. Jochen Nagel, seit dem Jahr 2002 Vorsitzender der GEW Hessen, kandidiert nicht erneut für dieses Amt. Stattdessen tritt ein Tandem bestehend aus Birgit Koch und Maike Wiedwald zur Wahl an. Birgit Koch hat bereits seit 2014 diese Funktion gemeinsam mit Jochen Nagel im Tandem inne, Maike Wiedwald ist zurzeit stellvertretende Vorsitzende der GEW Hessen. Für die beiden Positionen als stellvertretende Vorsitzende kandidieren erneut Karola Stötzel sowie erstmals Tony C. Schwarz.

Darüber hinaus stehen Wahlen für die zahlreichen ehrenamtlichen Vorsitzenden in den Referaten sowie den Fach- und Personengruppen an. Die Delegierten werden darüber hinaus den Haushalt für die kommenden drei Jahre verabschieden sowie weitere gesellschafts- und gewerkschaftspolitische Themen diskutieren.

Bei der Landesdelegiertenversammlung, die turnusgemäß alle drei Jahre tagt, handelt es sich um das höchste beschlussfassende Gremium der GEW Hessen. Die Delegierten repräsentieren das gesamte Spektrum des von der Bildungsgewerkschaft GEW vertretenen Organisationsbereiches: Neben Lehrkräften kommen so auch zahlreiche Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen aus Kita und Schule, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Beschäftigte in der Weiterbildung sowie Studierende in den Kurort am Fuße des Taunus.

Die GEW Hessen wird am Freitag, den 3. November per Pressemitteilung über den Verlauf der Landesdelegiertenversammlung, die wichtigsten inhaltlichen Ergebnisse sowie über den Ausgang der Wahlen für den  Vorsitz, die voraussichtlich am Freitagmittag abgeschlossen sein werden, informieren. Gerne stehen wir im Verlauf der Versammlung für Rückfragen seitens der Presse zur Verfügung. Falls gewünscht, stellen wir Interviewpartnerinnen oder -partner zur Verfügung.

Die Versammlung findet im H+ Hotel in der Königsteiner Str. 88 in 65812 Bad Soden statt.







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz