Anlässlich der Tanzaktion „One Billion Rising“: TERRE DES FEMMES fordert Anerkennung und differenzierte Datenerhebung von Femiziden
Donnerstag 13. Februar 2020

Bildmontage: HF

Feminismus Feminismus, Bewegungen, TopNews 

Von TDF

TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e. V. ruft dazu auf, bei der Tanzaktion „One Billion Rising“ am 14. Februar 2020 mitzutanzen und gemeinsam mit Menschen aus aller Welt ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen. Am Brandenburger Tor in Berlin sowie in zahlreichen deutschen Städten tanzt TERRE DES FEMMES mit und nutzt das Event, um das Thema Femizide in den öffentlichen Fokus zu rücken.

„Die Zahlen sind erschreckend. Im Jahr 2019 wurden laut ...

Weiter lesen>>

One Billion Rising. Aktionstag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen
Donnerstag 13. Februar 2020
Feminismus Feminismus, Bewegungen, News 

Am 14. Februar ruft die Kampagne One Billion Rising weltweit zu Protestaktionen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen auf.

Am 14. Februar ruft die Kampagne One Billion Rising weltweit zu Protestaktionen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen auf. Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE dazu:

„One Billion Rising – eine Milliarde erheben sich – ist eine Kampagne, die sich weltweit gegen körperliche und sexualisierte Gewalt gegen Frauen und Mädchen einsetzt. Die Zahl bezieht sich auf eine UN ...

Weiter lesen>>

Internationaler Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung: Lebenslange Qual
Mittwoch 05. Februar 2020

Bildmontage: HF

Feminismus Feminismus, Internationales, TopNews 

Beschneidung besonders für Schwangere extrem gefährlich

Von SOS-Kinderdörfer

Alle zehn Sekunden wird ein Mädchen genitalverstümmelt. Ohne Betäubung und oft unter unhygienischen Umständen werden die Minderjährigen im Intimbereich beschnitten. "Das ist brutalste Gewalt gegen Mädchen und Frauen und eine schwerwiegende Verletzung der Menschen- und Kinderrechte", sagt Louay Yassin, Sprecher der SOS-Kinderdörfer weltweit. "Die weibliche Beschneidung endet häufig ...

Weiter lesen>>

Kampfgeist und langer Atem zahlen sich aus!
Mittwoch 05. Februar 2020
Feminismus Feminismus, News 

Von Frauenverband Courage

Finanzgericht erklärt nach 7 Jahren den Entzug der Gemeinnützigkeit des Frauenverbands Courage für die Jahre 2010 bis 2011 für rechtswidrig!

Mit diesem großen Erfolg endete die Verhandlung der Klage des Frauenverbands Courage gegen das Finanzamt Wuppertal. 2012 hatte es Courage die Gemeinnützigkeit entzogen, was der Frauenverband nicht auf sich sitzen ließ. Auch unsere Widersprüche für die folgenden Jahre werden wir ...

Weiter lesen>>

TERRE DES FEMMES warnt vor Medikalisierung von weiblicher Genitalverstümmelung
Dienstag 04. Februar 2020

Bildmontage: HF

Feminismus Feminismus, TopNews 

Von TDF

TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e.V. ist alarmiert von der kontinuierlich steigenden Anzahl von Mädchen und Frauen in Deutschland, die von weiblicher Genitalverstümmelung betroffen sind. Die Frauenrechtsorganisation weist zudem auf eine zunehmende Medikalisierung des Eingriffs in praktizierenden Ländern außerhalb Europas, vor allem in Asien und Nordafrika, hin, welche alle Formen der Praxis gefährlich verharmlost und die Aufklärungsarbeit ...

Weiter lesen>>

Prozess gegen Faruk P. vor dem Landgericht Essen
Montag 03. Februar 2020

Bildmontage: HF

Feminismus Feminismus, NRW, TopNews 

Von RAe Meister & Partner

Der Messerattentäter stieß zirka 25 x brutal auf „Seda“ ein

Heute war „Tag der Nebenklägerin“ („Seda“)

Im Prozess vor dem Landgericht Essen gegen Faruk P. wegen Stalkings und der versuchten Tötung von „Seda“, einer 32-jährigen Frau aus Gelsenkirchen, berichtete heute zunächst die Gerichtsmedizinerin. Es wurde zirka 25 x auf den ganzen Körper von „Seda“ mit „hoher Intensität“ eingestochen. Ohne sofortige ...

Weiter lesen>>

TERRE DES FEMMES kritisiert Entscheidung des Verwaltungsgerichts Hamburg zugunsten der Vollverschleierung einer 16-jährigen Schülerin
Montag 03. Februar 2020

Bildmontage: HF

Feminismus Feminismus, Hamburg, TopNews 

Von TDF

TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e. V. kritisiert stark die Entscheidung des Verwaltungsgerichts Hamburg und begrüßt die Initiative des Schulsenators Ties, der eine Gesetzesänderung in Form eines Verschleierungsverbots in Betracht zieht. Die Vollverschleierung bei einer 16-jährigen Schülerin zu tolerieren, ist in vielerlei Hinsicht ein fatales Zugeständnis an patriarchale Machtstrukturen:

1.  Die Vollverschleierung repräsentiert ein ...

Weiter lesen>>

TERRE DES FEMMES zählt 12 „Ehren“-Mordfälle im letzten Jahr
Mittwoch 29. Januar 2020

Feminismus Feminismus, Berlin, TopNews 

Von TDF

Anlässlich des 15. Todestages des „Ehren“-Mordopfers Hatun Sürücü am 7.02.2020 gedenkt TERRE DES FEMMES dem Opfer und ist alarmiert über die 12 (versuchten) „Ehren“-Morde, die im letzten Jahr in Deutschland stattgefunden haben.

"Im letzten Jahr haben in Deutschland nach eigener Recherche von TERRE DES FEMMES 12 „Ehren“-Mordfälle stattgefunden“, so Christa Stolle, Bundesgeschäftsführerin von TERRE DES FEMMES. „Durch unsere langjährige Arbeit in Schulen wissen wir, dass ...

Weiter lesen>>

Stellungnahme von TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e.V. zur Notwendigkeit von Kritik an Weltanschauungen und Religionen
Dienstag 28. Januar 2020

Bildmontage: HF

Feminismus Feminismus, Debatte, Kultur 

Von TDF

In Anbetracht der Turbulenzen und Anfeindungen, denen einige Frauen unseres Vereins aufgrund der Petition "DEN KOPF FREI HABEN!" oder der Podiumsdiskussion „Die Verschleierung: Modeaccessoire, ein religiöses Symbol oder politisches Instrument?“ ausgesetzt sind, möchten wir die Gelegenheit ergreifen und mit diesem Offenen Brief unsere Solidarität, aber auch unsere Bedenken ausdrücken.

Die Proteste auf der von der TERRE DES FEMMES-Städtegruppe Rhein-Main ...

Weiter lesen>>

Fortschritt von Gleichstellung und Antidiskriminierung auch in Schleswig-Holstein nur im Schneckentempo
Freitag 24. Januar 2020
Feminismus Feminismus, Schleswig-Holstein, News 

Von Cornelia Möhring

Der Fortschritt bei der Gleichstellung der Geschlechter und beim Diskriminierungsschutz ist auch in Schleswig-Holstein eine Schnecke, das zeigen der Gleichstellungsbericht und der Tätigkeitsbericht der Antidiskriminierungstelle, die auf der dieswöchigen Plenarsitzung behandelt werden. Nach wie vor machen Männer zu wenig Platz auf verantwortungsvollen Positionen. Viel zu selten gelingt es daher Frauen, auch Machtpositionen einzunehmen. Dass es an fehlenden ...

Weiter lesen>>

Mehr Frauen in die Parlamente - Abgeordnete von DIE LINKE und Bündnis 90/Die Grünen fordern gemeinsam Paritätskommission
Donnerstag 16. Januar 2020
Feminismus Feminismus, Politik, News 

Der Bundestag diskutiert über die Einsetzung einer Kommission zur Erarbeitung von Vorschlägen für mehr Repräsentanz von Frauen im Parlament. Entwickelt wurde der Antrag von einer Gruppe von Frauen aus allen demokratischen Fraktionen, eingebracht wird er nur noch von Abgeordneten von DIE LINKE und Bündnis 90/Die Grünen.

Cornelia Möhring:
"Bei der Feierstunde im Bundestag zu hundert Jahre Frauenwahlrecht bekam die Forderung nach einem Paritäts-Gesetz fraktionsübergreifend Applaus. Ein Jahr ...

Weiter lesen>>

Gleichstellungspolitik des Bundes muss raus aus dem Schneckenhaus
Dienstag 14. Januar 2020
Soziales Soziales, Feminismus, Politik 

„In der Gleichstellung von Frauen und Männern ist der Fortschritt eine Schnecke. Es ist gut, dass Ministerin Giffey jetzt Bewegung ankündigt, das Tempo lässt allerdings nach wie vor zu wünschen übrig“, kommentiert Doris Achelwilm, gleichstellungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, die heute vorgestellten Gleichstellungsmaßnahmen der Bundesministerin für Frauen, Familie, Senioren und Jugend. Doris Achelwilm weiter: 

„Die Bundesfrauenministerin verkündet, das Jahr 2020 solle im ...

Weiter lesen>>

„Nicht die Genossinnen müssen sich ändern, sondern die Spielregeln….“
Donnerstag 09. Januar 2020

Bildmontage: HF

Linksparteidebatte Linksparteidebatte, Debatte, Feminismus 

Die Macht ist männlich… Ein Beitrag vom Sprecherinnenrat LISA NRW

2020 sind in NRW Kommunalwahlen. Hier lohnt sich ein Blick auf die bisherigen Strukturen:

  • Beim Frauenanteil an den Mandaten der Kreistage und der Gemeinderäte in NRW zeigen sich große Unterschiede: Während der Kreistag von Höxter mit 14 % den geringsten Frauenanteil hat, sind in Dortmund 39 % der Mandatsträger*innen weiblich. Insgesamt ergibt sich ein Schnitt von 30 % Frauenanteil in ...
Weiter lesen>>

219a endlich streichen
Donnerstag 12. Dezember 2019
Feminismus Feminismus, Politik, News 

„Alles auf Anfang: Die erneute Verurteilung von Kristina Hänel war angesichts der Gesetzeslage zu erwarten. Das macht es nicht weniger bitter. Vor zwei Jahren hat sich mit dem ersten Prozess gegen die Gießener Ärztin eine Bewegung gegen den Paragraphen 219a entwickelt, die fast seine Streichung erreicht hat. Gescheitert ist dieses Ziel letztlich an der SPD, der die GroKo wichtiger war als eine konsequente Haltung für Frauenrechte. Ihre Reform des 219a war einzig und allein dazu da, einen Deckel ...

Weiter lesen>>

NRW-Hochschulen scheitern an der Chancengleichheit
Donnerstag 12. Dezember 2019
NRW NRW, Feminismus, News 

Von DIE LINKE. NRW

Verbeamtete vollzeitbeschäftigte Professorinnen verdienen an den nordrhein-westfälischen Hochschulen durchschnittlich pro Monat 615 € weniger als ihre Kollegen", heißt es im Gender-Report 2019. „Leider zeigt der Gender-Report auch in seiner vierten Auflage, dass die tatsächliche Durchsetzung der Gleichstellung von Frauen und Männern im Hochschulbereich zu langsam voranschreitet", kommentiert Nina Eumann, frauenpolitische Sprecherin der Partei DIE LINKE. ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 1202

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz