Feuchte Wände, kalte Wohnung, kein Auto: Wie sich Einkommensarmut im Alltag auswirken kann
Sonntag 24. Dezember 2017

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Debatte, Sozialstaatsdebatte 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

Menschen, die armutsgefährdet sind, leiden spürbar häufiger unter gravierenden Mängeln in ihrem Alltag als die Gesamtbevölkerung. Sie können beispielsweise seltener ausreichend heizen, haben öfter Feuchtigkeit in der Wohnung oder müssen auf ein Auto verzichten. Zu diesem Ergebnis kommt das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung, das neue Armutsdaten aus der EU-SILC-Erhebung des Europäischen ...

Weiter lesen>>

Gewalt gegen Kinder: Hunderte Millionen Jungen und Mädchen erleiden physische und psychische Gewalt
Mittwoch 20. Dezember 2017

Foto: pexels.com

Soziales Soziales, Internationales 

SOS-Kinderdörfer starten Kampagne in Lateinamerika

Von SOS Kinderdörfer

Weltweit erleiden 300 Millionen Jungen und Mädchen in ihrem täglichen Lebensumfeld körperliche, sexuelle und seelische Gewalt. Darauf weisen die SOS-Kinderdörfer hin.

Laut der Hilfsorganisation erleben Dreiviertel aller Kinder weltweit im Alter von zwei bis vier Jahren körperliche oder verbale Gewalt durch ihre Eltern oder Erziehungsberechtigten. Auch die Zahl der Übergriffe auf ...

Weiter lesen>>

Private Haushalte bei Stromkosten entlasten
Mittwoch 20. Dezember 2017
Wirtschaft Wirtschaft, Soziales, Politik 

„In Zeiten prall gefüllter Kassen kann es nicht angehen, dass der ökologische Umbau unserer Energieversorgung beinahe ausschließlich von den Verbraucherinnen und Verbrauchern über ihre Stromrechnung bezahlt wird. Da die Energiewende vom Staat gewollt ist, sollte dieser die Stromkundinnen und –kunden auch finanziell entlasten. DIE LINKE unterstützt das von den Verbraucherzentralen vorgeschlagene Modell eines steuerfinanzierten Energiewendefonds, der die hohen Kosten aus der Anfangszeit ...

Weiter lesen>>

EuGH-Entscheidung gegen Scharia ist begrüßenswert
Mittwoch 20. Dezember 2017
Kultur Kultur, Soziales, Internationales 

„Die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH), die Ehescheidung eines sogenannten Scharia-Gerichts in Syrien nicht anzuerkennen, ist sehr zu begrüßen. Auch deutsche Gerichte dürfen jetzt den Entscheidungen von Scharia-Gerichten keine Rechtskraft mehr zubilligen“, erklärt Sevim Dagdelen, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. Dagdelen weiter:

„Dass erst der Europäische Gerichtshof Klarheit schaffen musste, ist kein Ruhmesblatt für die deutsche Justiz, ...

Weiter lesen>>

BVG-Urteil bestätigt soziale Selektion
Dienstag 19. Dezember 2017
Soziales Soziales, Kultur, Politik 

„Das Bundesverfassungsgericht hat heute einen Teilaspekt der Zulassungsverfahren in einem Studienfach kritisiert. Die generelle Selektivität der Hochschulzulassung, die immer auch eine soziale Selektion beinhaltet, hat es derweil einschließlich des Numerus Clausus ausdrücklich bestätigt“, erklärt Nicole Gohlke, Wissenschafts- und Hochschulpolitikerin der Fraktion DIE LINKE, mit Blick auf das aktuelle Urteil des Bundesverfassungsgerichts betreffend die Auswahlverfahren von Bewerberinnen ...

Weiter lesen>>

Freizeit muss arbeitsfreie Zeit bleiben
Montag 18. Dezember 2017
Wirtschaft Wirtschaft, Soziales, Politik 

„Die Forderung von Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück ist absolut richtig. Die Stressbelastung vieler Beschäftigter hat inzwischen alarmierende Ausmaße angenommen. In den vergangenen Jahren hat sich die Zahl der Krankentage aufgrund psychischer Belastungen verdreifacht. Die Arbeitgeber laden den Beschäftigten immer mehr auf. Allein im vergangenen Jahr wurden 1,7 Milliarden Überstunden geleistet, davon nahezu 1 Milliarde unbezahlt. Viele Menschen arbeiten bis zum Umfallen. Dem muss ...

Weiter lesen>>

Bafögsätze der Realität anpassen
Montag 18. Dezember 2017
Soziales Soziales, NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Immer weniger Studierende erhalten Bafög, wie ein Bericht der Bundesregierung zeigt. Die Linke NRW kritisiert diese Entwicklung. Dazu erklärt Jules El-Khatib, hochschulpolitischer Sprecher:

„Die Zahl der Studierenden die Bafög erhalten ist in den letzten Jahren gesunken, aber nicht weil es immer mehr Menschen in diesem Land so gut geht, wie die Bundesregierung behauptet, sondern weil Bedarfssätze und Freibeträge nicht der Realität in diesem Land entsprechen ...

Weiter lesen>>

Mehr Sitzbänke, bitte!
Montag 18. Dezember 2017
Soziales Soziales, Bewegungen, News 

Von Netzwerk Nachbarschaft

Wer in seinem Viertel etwas bewegen will, sollte sich einfach mal niederlassen – finden Anwohner. Und bringen eine alte Bekannte ins Spiel: die Sitzbank. Ihre Forderung: Mehr davon!

Bänke? Im öffentlichen Raum oft Fehlanzeige. Sitzen soll gefälligst nur, wer auch konsumiert. Straßencafés machen sich breit, aber nicht für Anwohner, die einfach mal verschnaufen oder pausieren wollen. Die scheinbar so gastfreundliche Atmosphäre ...

Weiter lesen>>

Kompetenzermittlung als Methode zur Integration von Flüchtlingen
Sonntag 17. Dezember 2017

Kultur Kultur, Soziales 

Rezension von Michael Lausberg

Die Integration von Flüchtlingen in die westeuropäischen Aufnahmegesellschaften ist vielfältig und erfordert eine durchdachte langfristige Konzeption. Dies war in den letzten Jahren in der Bundesrepublik nicht immer zu beobachten. Anstatt notwendige Schritte zu einer interkulturellen Strategie zu erarbeiten waren abschreckende, neue Hürden wie der Ausbau der Festung Europa und bürokratische Hemmnisse Alltag.

Die bislang ungenutzten und ...

Weiter lesen>>

Angst vor der Altersarmut in der BRD - "Heute bereits bittere Realität"
Samstag 16. Dezember 2017

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Debatte, Sozialstaatsdebatte 

Gegen die Sozialabbau-Parteien SPD/CDU/CSU sind soziale Forderungen nicht durchsetzbar.

von Wolfgang Gerecht

Seit vielen Jahren werden von den sogenannten "Sozialverbänden" der BRD, z.B. dem Paritätischen "Wohlfahrtsverband", dem "Sozialverband VdK Deutschland, Caritas (rk), Diakonie (ev) und viele anderen Verbänden und der Partei DIE LINKE die Spaltung der Gesellschaft in Arm und Reich und die stetig wachsende Altersarmut ...

Weiter lesen>>

Nur ein funktionierender Sozialstaat kann soziale Ungleichheit beseitigen
Donnerstag 14. Dezember 2017
Soziales Soziales, Politik, News 

 „Wer zulässt, dass vom Wirtschaftswachstum nur noch Reiche profitieren, dem fliegt der soziale gesellschaftliche Zusammenhalt um die Ohren", kommentiert Susanne Ferschl, Expertin für Arbeitspolitik der Fraktion DIE LINKE, den aktuellen Bericht zur Ungleichheit in der Welt, der die Ergebnisse einer Untersuchung von Forschern um den Ökonomen Thomas Piketty zusammenfasst. Ferschl weiter:

„Die Privatisierungswelle der vergangenen 30 Jahre hat massiv zur Ungleichheit ...

Weiter lesen>>

Energiepreise sozial gerecht gestalten
Mittwoch 13. Dezember 2017
Umwelt Umwelt, Soziales, Politik 

„Es ist ein Skandal, dass die Energiepreise steigen, nur weil die Lasten bei Energiewende und Besteuerung ungleich verteilt werden. Anstatt dass die EEG-Umlage als Werkzeug für eine tatsächliche Energiewende genutzt wird, wird die energieintensive Industrie ent- und die privaten Haushalte werden belastet. Hartz-IV-Familien wird mit Stromsperren das Licht abgestellt, während beispielsweise die Chemieindustrie mit Hilfe von Billigstrom, den der Normalverbraucher bezahlt, noch mehr Dreck ...

Weiter lesen>>

Über 150.000 Menschen haben unterschrieben - weg mit §219a
Dienstag 12. Dezember 2017
Feminismus Feminismus, Soziales, Politik 

„Über 150.000 Menschen haben für eine Streichung des Paragraphen 219a aus dem Strafgesetzbuch unterschrieben und fordern damit die ersatzlose Abschaffung des sogenannten Werbeverbots von Schwangerschaftsabbrüchen. Heute Morgen wurden Kistenweise Unterschriften der Petition der Gießener Ärztin Kristina Hänel zur Abschaffung dieses unsäglichen Paragraphen an uns Abgeordnete übergeben. Und damit auch ein Auftrag: Wir müssen nun die Forderung in parlamentarisches Handeln übersetzen. DIE ...

Weiter lesen>>

Wohncontainer für Obdachlose in Hamburg - Neuer Termin 12.12.
Montag 11. Dezember 2017

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Soziales, Hamburg 

Von Max Bryan

Aufgrund der verschärften Wetterlage konnten die Kran-Arbeiten zur Bereitstellung des Wohncontainers für Hamburger Obdachlose am 7.12. nicht stattfinden. Der Wohn-Container wird nunmehr am Dienstag, den 12. Dezember geliefert und so dann gegen Mittag (zwischen 12 und 13 Uhr) am Winfridweg 24 aufgestellt.

Wer hinzukommen mag - gerne. Mindestens zwei weitere Container wollen wir in diesem Winter noch aufstellen ...

Weiter lesen>>

Immer mehr Beschäftigte mit Löhnen unzufrieden
Montag 11. Dezember 2017
Wirtschaft Wirtschaft, Soziales, Politik 

„Immer mehr abhängig Beschäftigte sind mit ihrer Entlohnung unzufrieden. Das ist das zentrale Ergebnis der aktuellen Studie des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft (IW). Dies verwundert nicht angesichts der Tatsache, dass 40 Prozent der Beschäftigten heute weniger Reallohn haben als im Jahr 1999, wie das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) Anfang 2017 festgestellt hat. Ein Grund für diese Entwicklung ist der unzureichende Mindestlohn, sowie prekäre Arbeit ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 61 bis 75 von 9743

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz