Das Ende von Stuttgart 21 rückt näher

17.02.13
Baden-WürttembergBaden-Württemberg, Umwelt, Wirtschaft 

 

von GewerkschafterInnen gegen S21

Zeit Lehren aus diesem Projekt und seinem Scheitern zu ziehen.

Wir möchten aufmerksam machen und einladen zu einer Veranstaltung, die die GewerkschafterInnen gegen Stuttgart 21 zusammen mit dem Fahrgastverband ProBahn, Stuttgart durchführen.

Stuttgart 21 am Ende – wie weiter mit der Bahn?
am Montag, den 18. Februar um 19.30 Uhr im Gewerkschaftshaus Stuttgart (großer Saal).

Der ehemalige Bahnhofsvorsteher Egon Hopfenzitz wird die Entwicklung des Stuttgarter Bahnhofs nachzeichnen und den Blick dabei nach vorne richten,
Thilo Böhmer wird als Lokführers Probleme und Erwartungen aus Beschäftigtensicht beleuchten, Bernhard Löffler, Vorsitzender des DGB Nordwürttemberg, wird die gewerkschaftlichen Erwartungen an einen leistungsfähigen Nahverkehr formulieren.

Schließlich wird Verkehrswissenschaftler Prof. Heiner Monheim aus Bonn die Schlussfolgerungen aus dem Lehrstück Stuttgart 21 für eine künftige Strukturen und Politik der Bahn ziehen.

Moderation: Hermann G.Abmayr

gewerkschaftergegens21.de
info@gewerkschaftergegens21.de


 


VON: GEWERKSCHAFTERINNEN GEGEN S21






<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz