Grenznahes Atommülllager Schweiz: Musterstellungnahme des BUND
Mittwoch 21. Februar 2018
Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

Von BUND Südlicher Oberrhein

In der Schweiz soll ein atomares Endlager realisiert werden, das "Sicherheit für eine Million Jahre (!)" gewährleisten sollte. Aufgrund der
besonders schlechten geologischen Gegebenheiten der Schweiz kommen dafür nur sehr dünne Opalinustonschichten in Frage.

Bis zum 09.03.2018 können und sollten Stellungnahmen zum geplanten, grenznahen atomaren Endlager abgegeben ...

Weiter lesen>>

Tübingen: MPI-Mitarbeiter sollen Strafe zahlen wegen Misshandlung von Affen
Dienstag 20. Februar 2018

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Baden-Württemberg 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Ärzte gegen Tierversuche spricht von Meilenstein

Der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche zeigt sich hoch erfreut darüber, dass das Amtsgericht Tübingen Strafbefehl gegen drei Mitarbeiter des MPI erlassen hat, weil sie Affen zu lange haben leiden lassen. Der Verein hatte vor drei Jahren Strafanzeige wegen Verdacht auf Verstoß gegen das Tierschutzgesetz gestellt.

Der Verein Ärzte gegen Tierversuche ...

Weiter lesen>>

DISRUPT! ,Widerstand gegen den technologischen Angriff
Samstag 17. Februar 2018

Baden-Württemberg Baden-Württemberg, News 

Von Anarchistische Gruppe Mannheim

Abwehr des smarten Angriffs auf unsere Sozialität, Kreativität, Autonomie – auf unser Leben

Vortrag und Diskussion

Dienstag, 20.02.2018 · 19.30 Uhr · Jugendkulturzentrum FORUM · Neckarpromenade 46 · Mannheim

DISRUPT! beschreibt die Versuche, das menschliche Dasein den Anforderungen einer reduktionistischen künstlichen Intelligenz zu unterwerfen. Der ...

Weiter lesen>>

Gelber Sack in Sturm & Wind 2018: Vermüllung durch zu dünne Gelbe Säcke
Donnerstag 15. Februar 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, Debatte 

Von Axel Mayer, BUND Südlicher Oberrhein

Die Winterstürme im Januar 2018 brachten erneut eine massive Vermüllung
von Stadt, Land, Fluss und Meer. Trotz Sturmwarnung wurden die gelben Säcke vor die Türen gestellt. Die viel zu dünnen Säcke waren am Morgen nach der Sturmnacht zerfetzt und der Inhalt in allen Straßen verstreut. Es ist einfach unvernünftig, trotz Sturmwarnung gelbe Säcke vor die Tür zu stellen.

"Der Kunststoffverbrauch in ...

Weiter lesen>>

Umsonstflohmarkt von Selbstorganisiert in Mannheim · Sa, 17.02.2018
Sonntag 11. Februar 2018
Baden-Württemberg Baden-Württemberg, Bewegungen, News 

Von Anarchistische Gruppe Mannheim

 

Die Projektinitiative Selbstorganisiert in Mannheim veranstaltet wieder einen Umsonstflohmarkt:

Samstag, 17.02.2018 · 12.00 bis 16.00 Uhr · Café WildWest · Alphornstr. 38 · Mannheim

Hier auch schon die bekannten weiteren Termine zum Vormerken:

17. März 2018 | Ort und Uhrzeit wie oben

Die üblichen „Regeln“:

Du gibst, was Du nicht mehr gebrauchen kannst.
Du nimmst, was Du gebrauchen kannst, auch ohne etwas mitzubringen.
Ohne ...

Weiter lesen>>

Politischer Aschermittwoch der MLPD
Samstag 10. Februar 2018
Arbeiterbewegung Arbeiterbewegung, NRW, Ruhrgebiet 

Von MLPD

Die MLPD lädt herzlich zu ihrem revolutionären politischen Aschermittwoch am 14. Februar in Gelsenkirchen, München und Stuttgart ein. Es wird deftig zugehen – mit Rede, Kultur, Essen.  Besonders wird hier die Große Koalition ihr Fett abbekommen – aber nicht von rechts, sondern von radikal links. Beißende Kritik an den herrschenden Verhältnissen und optimistische Zuversicht in die kämpferische Opposition und die sozialistische Alternative werden den ...

Weiter lesen>>

Oskar Maria Graf – ein urbayrischer Anarchist
Dienstag 06. Februar 2018
Baden-Württemberg Baden-Württemberg, News 

Von VVN-BdA Esslingen

Der 1894 am Starnberger See geborene Oskar Graf kam bereits mit 17 Jahren in Kontakt mit der Münchner Boheme und wurde Schriftführer der „Tat“, einer Gruppe um Erich Mühsam. Nach Teilnahme an einem Streik der Münchner Munitionsarbeiter verbrachte er eine Zeit im Gefängnis.

1933 floh er nach Wien und sein Exil führte ihn über Prag, die Niederlande und schließlich in die USA, wo er bis zu seinem Tode lebte.

Streitbar, auflehnend gegen die Obrigkeit, ...

Weiter lesen>>

Schlafplätze fürs Mietshäuser Syndikat Mannheim
Sonntag 04. Februar 2018
Bewegungen Bewegungen, Baden-Württemberg, News 

Von Anarchistische Gruppe Mannheim

WIR GEHEN ES AN! Zum ersten Mal findet die Mitgliederversammlung des Mietshäuser Syndikats vom 11. - 13. Mai in Mannheim statt!!

Die Unterstützung und Solidarität Vieler vorausgesetzt haben wir 3 Mannheimer Projekte des Mietshäuser Syndikats „13haFreiheit“, „SWK-Solidarischer Wohn- und Kulturraum“ und „umBAU² Turley“ uns entschieden, Gastgebende zu sein und ca. 200-300 Menschen hier zu begrüßen, um u.a. anstehende Themen ...

Weiter lesen>>

Gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien
Sonntag 28. Januar 2018

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Bewegungen, Baden-Württemberg 

Von Anarchistische Gruppe Mannheim

Wir protestieren gegen den brutalen Angriff der türkischen Armee auf das kurdische Gebiet Afrin. Der Kanton Afrin ist Teil der Demokratischen Föderation Nordsyrien (Rojava), die trotz des Bürgerkriegs seit 2013 stetig aufgebaut wird. Die Menschen in Rojava werden erneut durch das Elend des Kriegs bedroht.

Ebenso protestieren wir gegen den Einsatz deutscher Waffen, die an die türkische Armee geliefert werden. Deutschland ist der drittgrößte ...

Weiter lesen>>

Genossenschaftliche Streaming-Dienste und Tauschmärkte: neue Formen der Sharing Economy
Freitag 26. Januar 2018

Bildmontage: HF

Wirtschaft Wirtschaft, Baden-Württemberg 

Von Universität Mannheim

Am Institut für Mittelstandsforschung der Universität Mannheim (ifm) ist die interdisziplinäre Nachwuchsforschergruppe platforms2share gestartet.

Diese geht der Frage nach, welche Chancen neue Organisationsformen und Technologien für die Sharing Economy bieten. Die sechsköpfige Nachwuchsgruppe unter der Leitung von Dr. Dominika Wruk wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit 2,3 Millionen Euro für fünf Jahre gefördert.

An digitale ...

Weiter lesen>>

Umstieg statt Salamitaktik bei S21
Freitag 26. Januar 2018
Wirtschaft Wirtschaft, Politik, Baden-Württemberg 

„Stuttgart 21 ist gänzlich unwirtschaftlich und wird zum Milliardengrab für die Deutsche Bahn. Aufsichtsräte, die auf dieser Basis das Projekt einfach fortführen, stehen mit einem Bein im Gefängnis, weil sie verpflichtet sind, wirtschaftlichen Schaden vom Unternehmen abzuwenden. Der Eigentümer Bund muss die Notbremse ziehen“, erklärt Sabine Leidig, Verkehrsexpertin der Fraktion DIE LINKE, zur heutigen Sitzung des DB-Aufsichtsrates. Leidig weiter:

„Die Öffentlichkeit hat ein ...

Weiter lesen>>

Fessenheim, Leibstadt, Beznau: Aus Kataströphchenschutz wird (viel zu langsam) Katastrophenschutz
Mittwoch 24. Januar 2018

Bild: BUND

Umwelt Umwelt, Internationales, Baden-Württemberg 

Von Axel Mayer, BUND Südlicher Oberrhein

Das Regierungspräsidium hat laut Medienberichten die Gemeinden im Radius von 20 Kilometern um die drei grenznahen AKW in Zonen und Sektoren eingeteilt, die im Ernstfall innerhalb einer bestimmten Frist zu evakuieren wären. Wie das genau ablaufen soll, will das Referat für Katastrophenschutz allerdings erst im Laufe des Jahres 2018 erarbeiten. Für Gemeinden am Rande der 20 Kilometer Zone sind "Ausbuchtungen" vorgesehen. Die Kommunen auf ...

Weiter lesen>>

Wildschweine Baden-Württemberg: Hauk an tierschutzkonformen Lösungen nicht interessiert
Dienstag 23. Januar 2018
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Baden-Württemberg 

Von Wildtierschutz Deutschland

Peter Hauk (CDU) ist Landwirtschaftsminister in Baden-Württemberg. Wie viele seiner Kollegen nutzt er die Hysterie um die Afrikanische Schweinepest, um fragwürdigen Maßnahmen zur Reduzierung der Wildschweinbestände in Baden-Württemberg die Türe zu öffnen.

„Das Ausbreiten der Afrikanischen Schweinepest lässt sich am besten durch Massentötungen von Wildschweinen verhindern“, wird er in der Stuttgarter Zeitung zitiert. Hauk hat vor, sogenannte ...

Weiter lesen>>

Insektensterben: Von Haupt- und Nebenursachen / Eine kurze Analyse
Donnerstag 18. Januar 2018

Bild: BUND Südlicher Oberrhein

Umwelt Umwelt, Debatte, Ökologiedebatte 

Von Axel Mayer, BUND Südlicher Oberrhein

Die Ursachen des massiven Insektensterbens sind vielfältig. Es gibt Hauptgründe und Nebengründe für den massiven Rückgang der Arten und es gibt ein massives ökonomisches Interesse der Agrochemielobby und ihrer PR-Agenturen dieses Thema gezielt nur in den kleinen Nischen und Randbereichen zu diskutieren.

Die Hauptursache für das Sterben von Insekten wie Schmetterlingen und Bienen ist die industrielle Landwirtschaft mit ...

Weiter lesen>>

Berechtigter Widerstand ist nicht tot zu kriegen
Montag 15. Januar 2018
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Baden-Württemberg 

„Die Kontinuität des Protests gegen Stuttgart 21 ist absolut beeindruckend. Seit nun fast schon acht Jahren gibt es Montagsdemonstrationen gegen dieses unsinnige Großprojekt. Ebenso beeindruckend ist die Mahnwache gegenüber dem Stuttgarter Bahnhof, die genauso lange durchgehend besetzt ist – Tag und Nacht“, erklärt Sabine Leidig, Verkehrs- und Bahnexpertin der Fraktion DIE LINKE, anlässlich der 400. Montagsdemonstration gegen Stuttgart 21, die heute in Stuttgart stattfindet. Leidig ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 61 bis 75 von 1350

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz