COVID-19: NGOs rufen Weltgesundheitsorganisation zum Verbot von weltweitem Wildtierhandel auf
Montag 06. April 2020

Bild: Nilses, Wikimedia Commons

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Von Vier Pfoten

Verbot könnte künftige zoonotische Pandemien verhindern

Im Vorfeld des morgigen Weltgesundheitstages am 7. April zieht die globale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN gemeinsam mit 240 weiteren internationalen NGOs die Weltgesundheitsorganisation (WHO) zur Verantwortung: Die Organisationen fordern die WHO auf, sich für ein dauerhaftes Verbot von Wildtiermärkten einzusetzen, denn sie stellen eine ernsthafte Gefahr für die öffentliche ...

Weiter lesen>>

Nicaragua 2020 unter Daniel Ortega und dem Coronavirus: "Normalität" zwei Jahre nach dem 18. April
Montag 06. April 2020

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Debatte, TopNews 

Von Matthias Schindler (31.03.2020)

Der hier folgende Text stellt die wesentlichen Ereignisse dar, die ich während meines Aufenthaltes in Nicaragua vom 14. bis zum 28. März 2020 erlebt habe. Aus Gründen der Sicherheit habe ich alle Namen verändert, die genannten Funktionen sindjedoch in allen Fällen korrekt.

Nicaragua befindet sich in einem doppelten Ausnahmezustand: Die Regierung Ortega-Murillo hat das Land in einen  ...

Weiter lesen>>

10 Jahre „Collateral Murder“ oder die Verfolgung von Chelsea Manning und Julian Assange
Montag 06. April 2020

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Bewegungen, TopNews 

Von Whistleblower Netzwerk

Das Video „Collateral Murder“ ist weltweit zu einem Sinnbild für die Grausamkeiten des Krieges und das Leid der Zivilbevölkerung geworden. Die Verrohung im Denken, Reden und Handeln einer Hubschrauberbesatzung, die mit hörbarer Begeisterung Zivilisten erschießt, ist schwer anzusehen. Dabei drängt sich die Frage geradezu auf, welche Verbrechen die Befehlshaber solcher Mörder wohl sonst noch zu verantworten haben, von denen wir, in deren ...

Weiter lesen>>

Bundesregierung macht sich der unterlassenen Hilfeleistung schuldig
Sonntag 05. April 2020
Internationales Internationales, Politik, News 

„Noch immer werden Zehntausende Flüchtlinge in Lagern auf den griechischen Inseln vollkommen allein gelassen. Die Situation in den völlig überfüllten Lagern ist unmenschlich. Eine bedarfsgerechte medizinische Versorgung findet nicht statt. Die hygienischen Zustände sind unerträglich. Mit jedem Tag mehr, an dem solche Zustände geduldet werden, steigt die Gefahr einer Ausbreitung schwerer Krankheiten. Sollte sich das Coronavirus in den Hütten und Zelten der Menschen ausbreiten, könnte dies für ...

Weiter lesen>>

Corona-Maßnahmen in Afrika: "Wer zu Hause bleibt, verhungert!"
Sonntag 05. April 2020
Internationales Internationales, News 

Von SOS-Kinderdörfer

In den Armenvierteln Afrikas drohen die Maßnahmen gegen das Coronavirus zur tödlichen Falle zu werden. Nach Angaben der Hilfsorganisation SOS-Kinderdörfer sind vor allem die Ausgangssperren, die zum Teil mit massiver Gewalt umgesetzt werden, lebensbedrohlich für den ärmsten Teil der Bevölkerung. Allein in den Ländern südlich der Sahara leben 413 Millionen Menschen in extremer Armut - mehr als die Hälfte aller Armen weltweit. "Die allermeisten leben von der ...

Weiter lesen>>

Neue Petition: Europas letzte Urwälder retten!
Freitag 03. April 2020

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Internationales 

Von Robin Wood

ROBIN WOOD fordert Einsatz von Bundesministerin Klöckner für eine starke europäische Waldstrategie

ROBIN WOOD mahnt, den Schutz der europäischen Wälder auch während der Corona-Krise nicht zu vernachlässigen. Die Umweltorganisation startet heute unter https://www.robinwood.de/urwald eine Online-Petition für eine starke europäische Waldstrategie. Die Petition richtet sich an die – für die internationale Waldpolitik zuständige – Bundesministerin ...

Weiter lesen>>

Die guten Nachrichten der Woche: Von Störchen im Feuer und Schildkröten-Babys am Strand
Freitag 03. April 2020

Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

Von WWF

Die Corona-Pandemie geht um die Welt - mit einschneidenden Folgen für uns alle. Umso wichtiger, auch positive Gedanken und Optimismus zuzulassen und nicht zu vergessen, dass es trotz allem auch "gute Nachrichten" dort draußen gibt. Der WWF Deutschland hat daher mutmachende Lichtblicke der vergangenen Tage aus Natur- und Artenschutz zusammengetragen.

Nachwuchsfreude in feurigen Zeiten

Im fernen Osten Russlands, an der Grenze zu China, hat seit 10 ...

Weiter lesen>>

Corona-Krise: Afrikanische Staaten erhöhen Druck auf Journalisten
Donnerstag 02. April 2020

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Kultur, TopNews 

Von ROG

Journalistinnen und Journalisten, die über die Ausbreitung des Corona-Virus in Afrika berichten, sind in mehreren Ländern der Region zur Zielscheibe von Zensur, Einschüchterung und körperlicher Gewalt geworden. Reporter ohne Grenzen (RSF) ruft deshalb Afrikas Regierungen auf, im Kampf gegen die Pandemie nicht die darüber Berichtenden ins Visier zu nehmen, sondern vielmehr die Pressefreiheit zu garantieren. 

„Berichterstattende unter Druck zu setzen ...

Weiter lesen>>

Wirtschaftliche Auswirkungen der COVID-19-Krise treffen Beschäftigte in Produktionsländern fatal
Donnerstag 02. April 2020

Internationales Internationales, Wirtschaft, TopNews 

Von Südwind

Die COVID-19-Krise trifft alle Akteure der textilen Lieferkette. Allerdings trifft sie die Schwächsten besonders hart. Modemarken und Einzelhandelsunternehmen müssen durch den Stillstand des öffentlichen Lebens hierzulande eklatante Umsatzeinbußen hinnehmen. Der wirtschaftliche Druck wird aber weitergegeben: Aufträge an Zuliefererfirmen in Bangladesch oder Kambodscha werden storniert und bereits fertiggestellte Ware nicht mehr abgenommen oder bezahlt. Die ...

Weiter lesen>>

Sofortige Aufnahme von Flüchtlingen aus Moira
Donnerstag 02. April 2020
Internationales Internationales, Politik, News 

Angesichts der Zustände im Lager Moira auf Lesbos und der drohenden Gefahr eines Corona-Ausbruchs dort fordert Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

Angesichts der unhaltbaren Zustände im Flüchtlingslager Moira sollte Deutschland sofort mehrere tausend Menschen von dort aufnehmen, vor allem Alte, Kranke und Kinder.

Noch hat Corona das Flüchtlingslager Moira nicht erreicht. Sollte das geschehen, droht eine Katastrophe. Maßnahmen wie Kontaktreduktion sind in dem überfüllten Lager ...

Weiter lesen>>

EuGH-Urteil ist richtig – kommt aber zu spät für Konsequenzen
Donnerstag 02. April 2020
Internationales Internationales, Politik, News 

„DIE LINKE im Bundestag begrüßt das Urteil, mit dem der Europäische Gerichtshof heute das Offensichtliche festgestellt hat: Ungarn, Polen und die Tschechische Republik haben gegen EU-Recht verstoßen, als sie ihre Beteiligung an der beschlossenen Umverteilung Geflüchteter aus Italien und Griechenland verweigerten“, erklärt Andrej Hunko, stellvertretender Vorsitzender und europapolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Bundestag. Hunko weiter:

„Leider bleibt das Urteil ohne praktische ...

Weiter lesen>>

Corona - eine Krankheit der Weißen?
Mittwoch 01. April 2020

Bild: Nilses, Wikimedia Commons

Debatte Debatte, Internationales, Krisendebatte 

Von Klaus Hecker

Dieses Mal ist es umgekehrt als gewohnt. Während Afrika gemeinhin als großes Ansteckungsrisikogebiet von allerlei Krankheiten und Seuchen gilt, droht die Gefahr nun Afrika aus den Metropolen des Weltkapitalismus’.

Dieser These möchte ich im Folgenden nachgehen und die Frage aufwerfen, ob hier nicht eine Ideologisierung, dazu noch in die falsche Richtung, betrieben wird. Und das wäre nur der Auftakt dazu, die Corona-Frage in eine kapitalismuskritische, ...

Weiter lesen>>

Corona: Jetzt solidarisches Handeln der Euro-Länder unterstützen
Mittwoch 01. April 2020

Wirtschaft Wirtschaft, Internationales, Bewegungen 

Deutschland muss Widerstand gegen gemeinsame fiskalische Maßnahmen aufgeben

Von Attac

Das globalisierungskritische Netzwerk Attac fordert die Bundesregierung auf, sich für gemeinsame fiskalische Maßnahmen der Euroländer zur Bewältigung der Corona-Pandemie einzusetzen. „Die gegenseitige Blockade der Euroländer macht die egoistischen Interessen einzelner Staaten zum Nachteil aller deutlich. Die Bundesregierung muss jetzt ihren Widerstand gegen solidarisches ...

Weiter lesen>>

Turkmenistan verbietet das Wort „Coronavirus“
Mittwoch 01. April 2020

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Kultur, TopNews 

Von ROG

Reporter ohne Grenzen (RSF) ist empört über die absurde Entscheidung der turkmenischen Regierung, das Wort Coronavirus zu verbieten. Laut der vor Ort zensierten Nachrichtenseite Turkmenistan Chronicle, eine der wenigen Quellen für unabhängige Informationen aus dem Land, dürfen die staatlich kontrollierten Medien das Wort nicht mehr benutzen. Es wurde demnach auch aus den Gesundheitsinformationsbroschüren entfernt, die in Schulen, Krankenhäusern und an ...

Weiter lesen>>

Bundesregierung muss Zugang zu Corona-Impfstoffen und -Medikamenten weltweit sichern
Mittwoch 01. April 2020
Politik Politik, Internationales, News 

Bei der Vergabe öffentlicher Gelder in Millionenhöhe an Institutionen und Unternehmen zur Erforschung von Impfstoffen und Medikamenten gegen das neue Coronavirus plant die Bundesregierung keinen Verzicht auf exklusive Nutzungslizenzen oder auf Patentierungen der Forschungsergebnisse. Das geht aus den Antworten auf zwei schriftliche Einzelfragen der Bundestagsabgeordneten Sylvia Gabelmann an das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hervor. Gabelmann, für die Fraktion DIE LINKE ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 20086

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz