Neues von der deutschen Protestkultur: Linker Protest von rechts?
Dienstag 25. Oktober 2022
Debatte Debatte, Antifaschismus, Krisendebatte 

Von Johannes Schillo

„Unser Land zuerst!“ Mit solchen Parolen ist es angeblich der AfD gelungen, die Zuständigkeit für die soziale Frage den Linken abzuknöpfen und sich als antimilitaristische Kraft aufzubauen.

Seit Anfang des Jahres kursiert wieder eine Erkenntnis – mit der Extremismus- & Totalitarismustheoretiker seit ewigen Zeiten aufwarten –, dass sich nämlich die Extreme links und rechts berühren. Ja, dass sie nicht nur übereinstimmen, sondern auch ...

Weiter lesen>>

Notwendige Abgrenzung gegen Rechts deutlich machen!
Montag 17. Oktober 2022
Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg, TopNews 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

"Offener Brief des Hamburger Bündnisses gegen Rechts an die Aktiven des Hamburger Forums


Hallo zusammen,
wir schreiben Euch, weil wir es für ein Problem halten, dass bei Veranstaltungen des Hamburger Forums immer wieder rechte Zusammenhänge auftauchen und weil wir uns wünschen, dass Ihr hier – wir meinen, auch im eigenen Interesse – für eine deutliche Abgrenzung sorgen solltet. Wir sehen darin für uns alle ...

Weiter lesen>>

Drei Stolpersteine für Antifaschistinnen
Sonntag 09. Oktober 2022
Antifaschismus Antifaschismus, NRW, News 

Von Sahin Aydin

Am Samstag, 1. Oktober 2022 wurden in der Enscheder Str. 83 in Gronau/Westf. Stolpersteine für Josefine Johanna Coche und Anna Coche verlegt, danach ein Gedenkstein für Frieda Emma Wicknig an der Westbogenstraße 12.

Josephine Wiedener geborene Coche, die Mutter von Anna Coche, wurde am 04.02.1936 in Gronau verhaftet. Sie saß im Gerichtsgefängnis Gronau und später in Münster ein. Am 28.10.1936 verurteilte das OLG Hamm sie zu einem Jahr und drei Monaten ...

Weiter lesen>>

PIRATEN Niedersachsen fordern effektiven Schutz der jüdischen Gemeinden
Donnerstag 06. Oktober 2022
Antifaschismus Antifaschismus, Niedersachsen, Piratendebatte 

Von Piratenpartei Niedersachsen

#Hannover Nach dem wahrscheinlichen Steinwurf durch ein Fenster in die Synagoge in Hannover [1] während des Gottesdienstes zum höchsten jüdischen Feiertag Jom Kippur [2] fordern die PIRATEN Niedersachsen einen umfassenden Schutz der jüdischen Gemeinden Niedersachsens.

"Als Nachfahre einer Familie, die im 3. Reich massiv verfolgt wurde, gehen mir solche Angriffe besonders nahe. Man könnte nun sagen, ein Steinwurf ist noch ...

Weiter lesen>>

Offener Brief: Gegen jeden Antikommunismus - Erinnern heißt kämpfen!
Montag 03. Oktober 2022
Antifaschismus Antifaschismus, Sachsen, TopNews 

Von KPD RO Leipzig-Umland

Jährlich zum 9. November, dem Gedenktag an die Reichspogromnacht, veranstaltet der Leipziger Erich-Zeigner-Haus e.V. eine Gedenkaktion „Mahnwache und Stolpersteine Putzen“. Das Erich-Zeigner-Haus - benannt nach dem Antifaschisten, Sozialdemokraten und Mitbegründer der Leipziger und sächsischen SED, Erich Zeigner - sucht dazu für alle 226 Leipziger Stolpersteine sog. „Putz-Paten“.

Die ...

Weiter lesen>>

Werde Stammtischkämpfer*in - Workshop gegen rechte & rassistische Parolen
Sonntag 02. Oktober 2022
Antifaschismus Antifaschismus, Rheinland-Pfalz, TopNews 

Von Naturfreunde RLP

Wir alle kennen das: Auf der Arbeit, im Sportverein, in der Familie oder auf der Straße fallen Sprüche, die uns die Sprache verschlagen. Später ärgern wir uns, hätten gerne den Mund aufgemacht, widersprochen, die rechten Parolen nicht einfach so stehen lassen. Hier setzt das Stammtischkämpfer*innen Seminar an.

Es soll Menschen in die Lage versetzen, die Schrecksekunde zu überwinden, Position zu beziehen und deutlich zu machen: Das nehmen ...

Weiter lesen>>

Donnerstag, 29.09.2022: Vortrag: Erinnerungsverantwortung in der postnationalsozialistischen Gesellschaft
Dienstag 27. September 2022
Antifaschismus Antifaschismus, NRW, OWL 

Von Initiative 9. November Bünde

hiermit möchten wir Euch nach längerer Pause wieder zu einer Veranstaltung einladen. Am

Donnerstag, den 29. September ab 19:30  ist Ingolf Seidel in der Villa Kunterbunt, Kaiser-Wilhelm Straße 2 in Bünde zu Gast.

Vortrag: Erinnerungsverantwortung in der postnationalsozialistischen Gesellschaft:
Geschichte, Gegenwart, Herausforderungen

Im Vortrag wird der gesellschaftliche Umgang mit der ...

Weiter lesen>>

Die Wahlen in Italien - ein Schock für Europa!
Montag 26. September 2022
Saarland Saarland, Internationales, Antifaschismus 

Statement der Jusos Saar zu den Parlamentswahlen in Italien:

 

Die Wahlen in Italien sind ein Weckruf für Europa! 

Die Jusos Saar sind schockiert über das Wahlergebnis in Italien, wo das rechtsradikale Bündnis um Giorgia Meloni die Parlamentswahl gewonnen hat. 

Heute vor einem Jahr fand die Bundestagswahl in Deutschland statt. Das Ergebnis ermöglicht eine demokratische und progressive europäische Politik. Das Ergebnis der Wahl in Italien gibt hingegen massiven ...

Weiter lesen>>

Gedenkkundgebung an Luke Holland am Dienstag, den 20. September 2022
Sonntag 18. September 2022
Antifaschismus Antifaschismus, Berlin, News 

Von Initiative für die Aufklärung des Mordes an Burak Bektas

Um 18 Uhr in der Ringbahnstraße Ecke Walterstraße in Neukölln, wollen wir Blumen am Ort seiner Ermordung niederlegen.

Wir gedenken Luke Holland, der am 20. September 2015 in Berlin von einem Neonazi ermordet wurde.

Luke lebte in Berlin, wie aus dem Nichts wurde er von einem Neonazi ermordet. Der Mörder Rolf Zielezinski wurde wegen Mord verurteilt, aber das Gericht wollte kein ...

Weiter lesen>>

Die Öffentlichkeit im Untersuchungsausschuss muss hergestellt werden
Mittwoch 14. September 2022
Bewegungen Bewegungen, Berlin, Antifaschismus 

Von Initiative für die Aufklärung des Mordes an Burak Bektas

Jahrelang hat das Berliner Abgeordnetenhaus die Einrichtung eines parlamentarischen Untersuchungsausschusses zum Neukölln-Komplex verhindert. Seit kurzem kommt nun endlich die parlamentarische Aufklärung voran. Dass es überhaupt zu diesem Untersuchungsausschuss zu rechtem Terror in Neukölln gekommen ist, ist der unermüdlichen, jahrelangen Arbeit der Betroffenen und ihrer Initiativen zu verdanken.<br&nbsp;...

Weiter lesen>>

Rezension „ Skizzen-Arbeiterwiderstand in Südbayern“
Sonntag 11. September 2022
Antifaschismus Antifaschismus, Arbeiterbewegung, Bayern 

Von Agron Sadiku

Das Buch von Max Brym zum Arbeiterwiderstand in Südbayern - erschienen in der Buchmacherei Berlin- gegen den Hitlerfaschismus ist nicht nur von Regionalgeschichtlicher Relevanz. Zwar spielen die historischen Ereignisse im wesentlichen in München, Rosenheim, Traunstein, Penzberg, Burghausen, Straubing Weiden und Cham aber der Autor hat einiges zu erzählen was über die Region hinaus von allgemeinem Interesse ist.

Brym weist nach, dass die damalige ...

Weiter lesen>>

Einladung zum Gedenken am 11.September 2022 am OdF in Dessau-Roßlau
Dienstag 06. September 2022
Antifaschismus Antifaschismus, Sachsen-Anhalt, News 

Von DIE LINKE. Dessau-Roßlau

Am 11. September, dem zweiten Sonntag dieses Monats ist es wieder soweit. So wie seit Jahren erinnern wir in Dessau-Roßlau und viele anderen Orten mit Demokratinnen und Demokraten und Antifaschistinnen und Antifaschisten verschiedener weltanschaulicher und politischer Positionen, sowie sozialer Herkunft, der Opfer des deutschen Faschismus, verbunden mit dem Gedenken an die Opfer rechtsradikaler Gewaltakte heute. So wird es auch am ...

Weiter lesen>>

CDU-Neumitglied Kruse unterstützte 5 Jahre die rassistische Politik der AfD
Donnerstag 01. September 2022
Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg, TopNews 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Die Hamburger CDU  hat gegen erheblichen innerparteilichen Widerstand den ehemaligen Chef der Hamburger AfD Prof. Jörn Kruse aufgenommen. 2020 hatte die Partei dies noch abgelehnt. Christoph Ploß, Vorsitzender der CDU in Hamburg, bekennender Friedrich-März-Fan, stockkonservativ, neoliberal und Feind einer gender-gerechten Sprache, hatte 2021 empfohlen, seine Partei solle sich die österreichische ÖVP zum Vorbild machen. ...

Weiter lesen>>

Kiel/Hamburg - Ein Staatssekretär, ein NPD-Referent und ein Hakenkreuz
Mittwoch 24. August 2022
Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg, Schleswig-Holstein 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Der neue Justiz-Staatssekretär im Landtag von Schleswig-Holstein, Otto Carstens (CDU), steht in der Kritik. Einerseits, weil es Plagiats-Vorwürfe gegen ihn gibt, andererseits, weil er Mitglied einer schlagenden Verbindung am rechten Rand aus Hamburg ist. Das Corps Irminsul (CI, ca.100 Mitglieder) ist dem „Hamburger Bündnis gegen Rechts“ (HBgR) nicht unbekannt, wie mehrere Artikel und Pressemitteilungen auf unserer Homepage ...

Weiter lesen>>

Polizei behandelt Coronaleugner*innen und ihre Gegner*innen ungleich – Verfahren vor Amtsgericht
Donnerstag 04. August 2022
Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg, TopNews 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Die Polizei verfolgte 2021 vielfach angebliche Ordnungswidrigkeiten (OWI) wegen des legitimen Protestes gegen Coronaleugner*innen und trug selbst zur Unmöglichkeit bei, die Eindämmungsverordnung (EVO) einzuhalten. Daher kam es zum Widerspruch gegen die verhängten OWI-Bußgelder der Beklagten und nun zur Verhandlung.

Kundgebungen und Märsche von Menschen, die die Coronaverordnungen ablehnen, waren in den letzten 2 ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 16 bis 30 von 6906

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz