Kommunen und Dieselhalter müssen die Gesetzesverstöße der Autoindustrie und das Versagen der Bundesregierung ausbaden
Freitag 08. Juni 2018
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

„Sehenden Auges haben sich Union und SPD in eine Sackgasse manövriert: Stadt für Stadt weiten sich die Diesel-Fahrverbote aus. Ausbaden müssen die Gesetzesverstöße der Autoindustrie und das Versagen der Bundesregierung die Kommunen und Millionen Dieselhalter selbst. Zur Verantwortung müssen die Autokonzerne gezogen werden, die nachweisbar manipuliert und betrogen haben und deren Dieselfahrzeuge die Hauptquelle für die giftigen Stickoxide in den Städten sind“, kommentiert Ingrid Remmers, ...

Weiter lesen>>

Aachener Urteil zu Fahrverboten ist die Konsequenz verfehlter Verkehrspolitik auf allen Ebenen
Freitag 08. Juni 2018
NRW NRW, Umwelt, News 

Von DIE LINKE. NRW

„Das heute ergangene Urteil zu Fahrverboten in der Stadt Aachen ist die Konsequenz falscher Verkehrspolitik, die CDU, SPD, FDP und Grüne auf allen Ebenen zu verantworten haben“, erklärt Darius Dunker, der für Verkehrspolitik zuständige stellvertretende NRW-Landessprecher der Partei DIE LINKE. „Eine wirkliche Abkehr von einer allein auf das Auto fixierten Verkehrspolitik hat es bis heute nicht gegeben.“

Hanno von Raußendorf, umweltpolitischer Sprecher der ...

Weiter lesen>>

BAYERs MONSANTO-Deal hat fatale Folgen
Donnerstag 07. Juni 2018

Bild: Umweltbüro München

Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Bewegungen 

Von CBG

Das Agro-Monopoly kennt nur Verlierer

Mit der nun amtlichen Übernahme von MONSANTO durch BAYER gelangt die vorerst letzte Runde im Agro-Monopoly zu ihrem Abschluss. Übrig bleiben vier Konzerne mit dem Leverkusener Multi an der Spitze, die das weltweite Geschäft mit der Nahrung unter sich aufteilen. In Gang gesetzt haben dieses Spiel mächtige Finanzmarkt-Akteure. Aktien-Pakete von allen Branchen-Größen haltend, hatten BLACKROCK und andere kein ...

Weiter lesen>>

Plastikfalle Mittelmeer
Donnerstag 07. Juni 2018

Foto: WWF

Umwelt Umwelt, Internationales 

Von WWF

WWF-Report:  Rekordmengen von Mikroplastik im Mittelmeer/ Touristen erhöhen Abfallbelastung  massiv

Das Mittelmeer ein Brennpunkt für Plastikverschmutzung. Insbesondere für Mikroplastik wurden Rekordmengen nachgewiesen, wie aus einem aktuellen WWF-Report zum Tag der Meere  am 8. Juni hervorgeht. Die Konzentration der kleinen Kunststoffpartikel  im Mittelmeer ist fast viermal so hoch, wie die des „Plastikwirbels“ im nördlichen ...

Weiter lesen>>

NABU zum Umgang mit dem Wolf: Tatsachen statt Spekulationen
Donnerstag 07. Juni 2018

Foto: H. Pollin, NABU

Umwelt Umwelt 

Von NABU

Praktikabler Herdenschutz anstelle von Scheindebatten

Der NABU appelliert zum Treffen der Umweltminister an Bund und Länder, das Thema Herdenschutz endlich in den Fokus zu rücken, um eine möglichst konfliktarme Koexistenz von Mensch, Weidetier und Wolf zu ermöglichen.

„Wolf und Weidehaltung schließen sich nicht aus. Herdenschutz ist das A und O für das Zusammenleben mit Wölfen. Deshalb müssen Weidetierhalter, die in Herdenschutz investieren, ...

Weiter lesen>>

ZDF Schocker im Sommerloch 2018: Unglaublich, es gibt Plastikmüll!
Mittwoch 06. Juni 2018

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, Debatte, Umwelt 

Von Dr. Nikolaus Götz

2018: Hauptnachrichten! Ein etwa neujähriges Mädchen darf für das Zweite Deutsche Fernsehen den Plastikmüll entdecken! Unglaublich aber wahr  - BILD Dir Deine Meinung!

Gäbe es dieses junge, zdf-dressierte, blonde Mädchen nicht, die seit Jahrzehnten verantwortliche ZDF-Redaktionsmannschaft hätte im Sommerloch von 2018 das mehr wegsehende wie zuschauende deutsche Publikum auf „den Schock des Jahres“ nicht vorbereiten können: Bilder ...

Weiter lesen>>

International gegen Urananreicherung
Mittwoch 06. Juni 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Niedersachsen 

Samstag (9.6.) Anti-Atomkraft-Demo in Lingen

Von AKU Gronau

Am Sonntag (3. Juni 2018) beteiligten sich rund 20 Atomkraftgegnerinnen und Atomkraftgegner an dem Sonntagsspaziergang an der Gronauer Urananreicherungsanlage, der traditionell immer am ersten Sonntag im Monat stattfindet. Beteiligt waren auch einige Mitglieder der niederländischen Friedensorganisation Enschede voor Vrede. Gemeinsam wurde der Forderung nach sofortiger Stilllegung der ...

Weiter lesen>>

Kohlekommission ist undemokratischer Groko-Debattierclub
Mittwoch 06. Juni 2018
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

„Die Besetzung des Gremiums ohne Opposition und mit zu vielen Pro-Kohle-Verfechtern, viel zu viele beteiligte Ministerien, ihr überfrachteter Arbeitsauftrag, der nicht einhaltbare Zeitplan, das schwache Mandat und deutlich zu wenige Ostdeutsche in der Kommission – all das macht die Kohlekommission zu einem zahnlosen, undemokratischen Regierungsdebattierclub“, kommentiert Lorenz Gösta Beutin, energie- und klimapolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, den heutigen Kabinettsbeschluss ...

Weiter lesen>>

Bundesregierung beschließt Kohlekommission für die Kohlelobby und übergeht Opposition
Mittwoch 06. Juni 2018
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

Am heutigen Mittwoch hat die Bundesregierung die Einsetzung der Kohlekommission beschlossen und die insgesamt 31 Mitglieder benannt. Der Münsteraner Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (DIE LINKE) vermisst ein klares Zeichen für den Klimaschutz und kritisiert die tendenziöse Besetzung der Kommission:

"Die Bundesregierung beweist endgültig, dass der Klimaschutz für sie nur ein Lippenbekenntnis wert ist. Geschützt werden sollen nicht das Klima oder Arbeitsplätze, sondern Wachstum und ...

Weiter lesen>>

Atommüll im rechtsfreien Raum?
Dienstag 05. Juni 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Politik 

Von BBU

Laut Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage des Bundestagsabgeordneten Hubertus Zdebel(Die Linke) wurde die Lagerung von hochradioaktivem Atommüll des Atomkraftwerkes Obrigheim ohne atomrechtliche Genehmigung und ohne zeitliche Beschränkung im Rahmen des aufsichtlichen Verfahrens akzeptiert (Link http://www.hubertus-zdebel.de/?p=8477). Zuständige Behörde ist die Atomaufsicht im Umweltministerium ...

Weiter lesen>>

NABU: Sperling wieder auf Platz eins, Vogelzahlen leicht rückläufig
Dienstag 05. Juni 2018

Haussperling; Foto: Frank Derer, NABU

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von NABU

56.000 Teilnehmer haben aus fast 37.000 Gärten über 1.244.000 Vögel bei der Stunde der Gartenvögel gemeldet

Der NABU und sein bayerischer Partner LBV freuen sich über eine gute Beteiligung bei der 14. Stunde der Gartenvögel, die von Vatertag bis Muttertag, vom 10. bis 13. Mai, stattfand. Über 56.000 Teilnehmer haben aus fast 37.000 Gärten Beobachtungen gemeldet. Der Haussperling bleibt mit 4,9 erfassten Individuen pro Meldung häufigster ...

Weiter lesen>>

Erfolg: Volkswagen schließt Tierversuche nach Protesten und Gesprächen mit PETA aus
Dienstag 05. Juni 2018

Erfolgreicher PETA-Protest: VW wird keine Tierversuche mehr durchführen. / © PETA

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von PETA

Zur globalen Kritik an schmerzhaften Affenversuchen im Dieselskandal gehörten bunte Protestaktionen, Apelle von Wissenschaftlern und Prominenten sowie hunderttausende Petitionsunterschriften

Vor fünf Monaten wurde bekannt, dass der Autohersteller Volkswagen (VW) ein Experiment an Makaken finanziert hatte: Die Affen wurden dafür in eine Kammer gesperrt und mussten vier Stunden lang Dieselabgase eines alten Pickups und eines VW Beetle einatmen. ...

Weiter lesen>>

Weltumwelttag - Es ist schon fünf nach 12!
Dienstag 05. Juni 2018
Umwelt Umwelt, Bayern, News 

Von DIE LINKE. Bayern

Es ist schon fünf nach zwölf, wenn es um den Klimawandel geht, so Eva Bulling- Schröter: „Es gilt am heutigen Weltumwelttag daran zu erinnern, dass wir nur diese eine Erde haben. Das Ökosystem reagiert empfindlich auf unsere Eingriffe und die Ressourcen sind endlich. Wir wollen diese Erde intakt an zukünftigen Generationen übergeben. Deshalb ist endlich Handeln angesagt! Die vereinbarten Klimaschutzziele dürfen nicht außer Kraft gesetzt werden ...

Weiter lesen>>

Internationales Gutachten zur nachhaltigen Entwicklung in Deutschland: Ambitioniertes Handeln angemahnt
Montag 04. Juni 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt 

Von BUND

Das heute in Berlin veröffentlichte Gutachten internationaler Expertinnen und Experten zur deutschen Nachhaltigkeitsstrategie – den sogenannten „Peer Review 2018“ – kommentierte Hubert Weiger, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und Mitglied im Rat für Nachhaltige Entwicklung:

„Wir begrüßen das heute vorgestellte Gutachten. Es stützt unsere Einschätzung, dass die Bundesregierung in ihren Bemühungen, die eigene Nachhaltigkeitsstrategie ...

Weiter lesen>>

Der nächste Schritt zur Stilllegung von Tihange führt nach Lingen
Montag 04. Juni 2018
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von Aachener Aktionsbündnis gegen Atomenergie

Das Aachener Aktionsbündnis gegen Atomenergie ruft dazu auf, am 9.6. 2018 mit nach Lingen zu einer großen Demonstration zusammenzukommen. In Lingen produziert die einzige deutsche Brennelemente-Fabrik.

Sie beliefert AKW in ganz Europa und weltweit, u.a. Tihange und Doel. Es ist ein Unding, dass Bundesminister, die Landesregierung von NRW und Millionen von  Menschen das Abschalten dieser Hochrisiko-Meiler fordern, Deutschland ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 31 bis 45 von 12514

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz