Kritik der GAL Gronau und Proteste am 17. / 18.11. gegen Uranmüllexport von Gronau nach Russland
Mittwoch 13. November 2019

2 der 12 Uranmüllwaggons bei der Abfahrt von der Gronauer Urananreicherungsanlage am 28.10.2019; Foto: Udo Buchholz

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von GAL Gronau

Die Grün Alternative Liste (GAL) Gronau ist darüber empört, dass seit dem Frühjahr 2019 erneut Uranmüll von der Gronauer Urananreicherungsanlage des Urenco-Konzerns nach Russland exportiert wird. Erst nach einer schriftlichen Anfrage der GAL an NRW-Wirtschaftsminister Pinkwart wurde öffentlich bekannt, dass wieder Uranmüll von Gronau nach Russland transportiert wird.Vermutlich wird am Montag (18.11.) der nächste Sonderzug mit Uranmüll vonGronau Richtung Münster ...

Weiter lesen>>

Größter „Affenverbraucher“ Deutschlands will ausbauen
Mittwoch 13. November 2019

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Ärzte gegen Tierversuche starten Kampagne gegen Tierversuchslabor Covance in Münster

Recherchen des bundesweiten Vereins Ärzte gegen Tierversuche zufolge ist das Tierversuchslabor Covance in Münster der größte „Affenverbraucher“ Deutschlands. Jedes Jahr werden dort bis zu 2.000 Affen in qualvollen Giftigkeitstests getötet. Jetzt will der Konzern ein neues Gebäude für noch mehr Käfige bauen. Der Verein startet gegen die ...

Weiter lesen>>

Kein gutes Zeugnis für schwarz-gelbe Landesregierung
Dienstag 12. November 2019
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Am heutigen Dienstag (12. November 2019) blickt die Landesregierung Nordrhein-Westfalens auf ihre zweieinhalb-jährige Arbeit zurück – und stellt sich selbst natürlich ein gutes Zeugnis aus. „Dabei ist sogar die Aufklärung im Fall Lügde für das Kabinett von Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) nur ein vermeintlicher Erfolg. Einige Beweismittel gingen verloren, andere tauchten auf, als ein Privatunternehmer einen der Tatorte abriss - ohne dass Polizei vor Ort ...

Weiter lesen>>

Bergleute klagen gegen ihre Kuendigung
Dienstag 12. November 2019
Arbeiterbewegung Arbeiterbewegung, NRW, Ruhrgebiet 

Von Kumpel für AUF

Am Montag, den 11.11.2019 fanden vor dem Arbeitsgericht Gelsenkirchen die ersten Kammertermine in den Klagen der Bergleute gegen ihre betriebsbedingten Kündigungen durch die RAG statt. Vor dem Gericht fand ein Solidaritätskundgebung der Bergarbeiterbewegung Kumpel für AUF mit 25 Teilnehmern aus verschiedenen Ruhrgebietsstädten statt. Die Anwälte, die jeweils unterschiedliche Bergleute vertraten, entfachten ein regelrechtes Feuerwerk von Argumenten. ...

Weiter lesen>>

Themenabend: Drogen im Knast
Montag 11. November 2019
Piratendebatte Piratendebatte, NRW, Soziales 

Von Piratenpartei NRW

Die AG Drogen- und Suchtpolitik veranstaltet am 13. November um 19:30 Uhr einen Themenabend im Mumble NRW [1].

Theresa Greiwe, Sozialpädagogin, Projektmitarbeiterin bei JES e.V. NRW und Vorstandsmitglied bei Vision e.V. in Köln wird über die Drogenproblematik im Strafvollzug referieren. Theresa betreut seit Jahren Strafgefangene mit problematischen Drogenkonsummustern. Der Schwerpunkt ihrer ...

Weiter lesen>>

Kompromiss bei Grundrente trifft vor allem Frauen in NRW hart
Montag 11. November 2019
NRW NRW, Feminismus, Soziales 

Von DIE LINKE. NRW

Frauen trifft der am gestrigen Sonntag beschlossene Kompromiss der Groko in Sachen Grundrente besonders hart. Denn verheiratete Frauen, die nicht 35 Jahre voll berufstätig gewesen sind, bleiben auch im Rentenalter vom Einkommen ihres Ehepartners abhängig. Da Eheleute gemeinsam veranlagt werden, haben Frauen, die weniger verdient haben als ihr Partner, kein Recht auf eine eigene Grundrente. Das gilt insbesondere für Frauen in NRW, denn in Deutschlands ...

Weiter lesen>>

Dorfspaziergang mit Carola Rackete
Sonntag 10. November 2019

Bild: Alle Dörfer bleiben

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von Ende Gelände

Carola Rackete besuchte heute das vom Braunkohletagebau Garzweiler II bedrohte Dorf Keyenberg. Auf einem gemeinsamen Dorfspaziergang mit DorfbewohnerInnen und der Klimabewegung des Rheinlands protestierte sie für einen sofortigen Stopp der Zerstörung der Dörfer und forderte einen sofortigen Ausstieg aus der klimaschädlichen Braunkohle. 

Carola Rackete: „Die Braunkohletagebaue des Rheinlandes sind mitverantwortlich für die Klimakrise, deren Auswirkungen ...

Weiter lesen>>

Elektroautos: Made in Aachen
Sonntag 10. November 2019

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Ökologiedebatte, Wirtschaft 

Versucht die fossile Autoindustrie dies zu verhindern?

Von Walter Schumacher

Vor über 100 Jahren wurden in Aachen schon mal Autos hergestellt [1].
Seit 2014 gibt es erneut eine Autoproduktion: mit dem „Streetscooter“ und dem e.Go“ werden zwei besonders sinnvolle Elektro-Auto-Typen [2] entwickelt, serienreif gemacht und hergestellt, die wirklich beispielhaft sind für „vernünftige“ E-Autos! [3]

Während einerseits alle politischen und wirtschaftlichen ...

Weiter lesen>>

Rechtsextremismus beim Inlandsgeheimdienst
Sonntag 10. November 2019

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, NRW, TopNews 

Von Jimmy Bulanik

Köln – Ein hauptamtlicher Mitarbeiter des Inlandsgeheimdienst, „BfV“ soll sich beruflich als auch privat in rechtsextremen Chatgruppen bewegt haben.

Obendrein soll dieser hauptamtliche Geheimdienstmitarbeiter Kontakte in die Szene der organisierten Kriminalität, wie „Rocker“ gepflegt haben.

Der Präsident des bundesweiten Inlandsgeheimdienst, Haldenwang will nach dem bekannt werden die Aufklärung betreiben.

Hoffentlich mit mehr Erkenntnissen als beim N S ...

Weiter lesen>>

Tierschutzpartei NRW: Wasserstoff als Zukunftstechnologie - Ratsfraktion Essen mit Antrag im Stadtrat
Sonntag 10. November 2019
NRW NRW, Umwelt, Ruhrgebiet 

Von Tierschutzpartei NRW

Energiewende, Verkehrswende und erneuerbare Energien - Themen, die akuter sind denn je. Während andere Umweltparteien konzentriert auf E-Mobilität setzen, schaut die Tierschutzpartei NRW weiter in die Zukunft -  und setzt auf Nachhaltigkeit. "Solange E-Mobilität bedeutet, dass Atomstrom sowie fossile Energien die wesentliche Energiequelle für die Stromgewinnung sind, ist E-Mobilität keine wirkliche umweltfreundliche Alternative," erläutert Sandra ...

Weiter lesen>>

9. November ist Tag der Mahnung und Verpflichtung zugleich
Freitag 08. November 2019
Antifaschismus Antifaschismus, NRW, OWL 

„Der 81. Jahrestag der sogenannten Reichspogromnacht ist nicht nur ein Gedenktag. Er ist vielmehr auch ein Tag der Mahnung und Verpflichtung, dafür Sorge zu tragen, dass rassistische und faschistische Gewalt und Hetze in Deutschland nicht noch weiter salonfähig werden“, betont die nordrhein-westfälische Bundestagsabgeordnete Sylvia Gabelmann (Die Linke).

Gabelmann weiter:

„Dass ausgerechnet am 9. November Neofaschisten aus den Reihen der Partei ‚Die Rechte‘ in Bielefeld aufmarschieren ...

Weiter lesen>>

Ein Paritätsgesetz ist doch das Mindeste
Donnerstag 07. November 2019
Feminismus Feminismus, NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Gut 100 Jahre ist es her, dass die ersten Frauen in ein deutsches Parlament eingezogen sind. Ein ganzes Jahrhundert also und immer noch hat die Hälfte der deutschen Bevölkerung nicht auch die Hälfte der Macht - weder im deutschen Bundestag noch im NRW-Landtag, wo der Frauenanteil 27,1 Prozent beträgt. Ändern könnte sich das, in dem per Gesetz geregelt wird, dass Landeslisten mindestens zur Hälfte abwechselnd mit Männern und Frauen besetzt werden müssen. Ein ...

Weiter lesen>>

Am Gedenktag der Reichspogromnacht den Rechten in Bielefeld entgegenstellen
Donnerstag 07. November 2019
Antifaschismus Antifaschismus, NRW, OWL 

Von DIE LINKE. NRW

Die Nacht vom 9. auf den 10. November vor 81 Jahren war das offizielle Signal zum größten Völkermord in Europa. Tagsüber bereits hatten organisierte Schlägertrupps jüdische Geschäfte und Gotteshäuser geplündert, zerstört und in Brand gesetzt. Tausende jüdische Menschen wurden misshandelt, verhaftet oder getötet, zehntausende in Konzentrationslager verschleppt. Anlässlich des Jahrestages der Novemberpogrome erinnert DIE LINKE. NRW an die gewalttätige ...

Weiter lesen>>

Die Ausschwitz-Überlebende Éva Pusztai-Fahidi spricht
Donnerstag 07. November 2019
Antifaschismus Antifaschismus, NRW, OWL 

In Bünde (Kreis Herford)

Samstag, 9. November 2019, 14.30 Uhr

Die Ausschwitz-Überlebende Éva Pusztai-Fahidi spricht

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Erinnern heißt Partei ergreifen" findet ein Vortrag der Auschwitz-Überlebenden Éva Pusztai-Fahidi statt. Éva Pusztai-Fahidi wurde am 1925 in Debrecen in Ungarn als Tochter des Holzhändlers Desiderius Fahidi und seiner Frau Irma Fahidi geboren. 1936 konvertierte die jüdische Familie ...

Weiter lesen>>

Kirchentag war teurer als erwartet
Donnerstag 07. November 2019
NRW NRW, Kultur, Ruhrgebiet 

Von Fraktion DIE LINKE & PIRATEN Dortmund

Statt des ursprünglich beschlossenen 2,7 Millionen Euro-Zuschusses betrug der städtische Anteil am Evangelischen Kirchentag im Juni insgesamt 3,717 Millionen Euro. „Das ist noch viel mehr Geld als befürchtet.“ Utz Kowalewski, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN, ist erschrocken über die Summe, mit der die Stadt Dortmund letztendlich diese konfessionelle Großveranstaltung unterstützt hat.

Der Dortmunder Oberbürgermeister ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 278

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz