RWE-Hauptversammlung in Essen- Gemeinsam gegen Europas Klimakiller Nr. 1
Donnerstag 02. Mai 2019
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Politik 

Am Freitag (03.05.) findet die alljährliche Hauptversammlung des DAX-Konzerns RWE statt. Der nordrhein-westfälische Umweltpolitiker und Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (DIE LINKE) beteiligt sich an den Protesten vor der Grugahalle in Essen und fordert Konzernchef Schmitz auf, sich den Klimaprotesten zu stellen.

 

Zdebel erklärt weiter:

 

„Der Freitag ist Tag der Klimaproteste. Und morgen auch Tag der Hauptversammlung von RWE. Mit Klimazerstörung Rendite einstreichen – so funktioniert ...

Weiter lesen>>

Treffen des EU-US Energy Council in Brüssel: Zdebel fordert Klimaschutz statt Geostrategie und Fracking
Donnerstag 02. Mai 2019
Umwelt Umwelt, Politik, Internationales 

Am heutigen 2. Mai trifft sich die Gas-Lobby mit der EU-Kommission und der US-Administration in Brüssel beim so genannten „EU-US Energy Council“. Erklärtes Ziel ist es, den Import von klimaschädlichem Fracking-Gas aus den USA nach Europa auszuweiten. Der Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (DIE LINKE) lehnt diese Pläne ab: „Statt einer neuen fossilen Infrastuktur braucht es Investitionen in einen konsequenten Ausbau der erneuerbaren Energien.“

Zdebel erklärt weiter:

„Mithilfe der ...

Weiter lesen>>

KIT: „Grüne Lunge“ für gutes Stadtklima
Mittwoch 01. Mai 2019

Städtische Park- oder Waldflächen wie hier im Karlsruher Schlossgarten sind für ein gutes Stadtklima wichtiger denn je (Foto: Sebastian Mang, KIT).

Umwelt Umwelt, Baden-Württemberg, TopNews 

Von KIT

Gesunde Bäume können Städte während Hitzeperioden wirksam kühlen. Dazu müssen sie in Zukunft jedoch besonders widerstandsfähig gegen die Folgen des Klimawandels sein. Technikfolgenforscherinnen und -forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) entwickeln Strategien, um die Pflege und Bewirtschaftung städtischen Grüns an die neuen Herausforderungen anzupassen. Dabei arbeiten sie mit Bürgerinnen und Bürgern sowie Verantwortlichen in Karlsruhe und Rheinstetten ...

Weiter lesen>>

NABU klagt gegen Planfeststellungsbeschluss zum Fehmarnbelt-Tunnel
Dienstag 30. April 2019

Umwelt Umwelt, Internationales, Schleswig-Holstein 

Von NABU

Miller: Bedarf und Umweltschaden stehen in keinem Verhältnis

Der NABU hat nach Zustellung des Planfeststellungsbeschlusses Klage beim Bundesverwaltungsgericht gegen den geplanten Fehmarnbelt-Tunnel eingereicht. Nach Einschätzung des NABU kollidiert das Vorhaben mit mehreren europäischen und nationalen Umweltrechtsnormen.

Der NABU kritisiert vor allem die Dimensionierung von Europas größtem Infrastrukturprojekt, denn es gibt weder für die Straße noch ...

Weiter lesen>>

Weckruf für Politik und Wirtschaft
Dienstag 30. April 2019

Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

Von WWF

IBPES-Bericht am 06. Mai zu globalem Zustand der Natur und Biodiversität

Ab dem 29. April tagt in Paris die siebte Vollversammlung des Weltbiodiversitätsrat (englisch: Intergovernmental Science-Policy Platform on Biodiversity and Ecosystem Services/IPBES). Das Treffen endet am 4. Mai mit der Genehmigung der ersten globalen Studie („Sachverstandsberichts“) über den Zustand der Natur und der Ökosysteme der Erde seit dem Millennium Ecosystem ...

Weiter lesen>>

Einnahmen aus CO2-Bepreisung als ‚Öko-Bonus‘ zurückzahlen
Dienstag 30. April 2019
Umwelt Umwelt, Politik, Wirtschaft 

„Die Union macht sich komplett lächerlich, wenn sie vor nationalen Alleingängen bei einer CO2-Besteuerung warnt. 14 EU-Nachbarländer, darunter Frankreich, Großbritannien und Polen, haben längst nationale CO2-Abgaben respektive -steuern eingeführt. Wohlgemerkt zusätzlich zum für alle vorgeschriebenen EU-Emissionshandel. Die Bedenkenträger in der CDU leben offensichtlich hinterm Mond“, kommentiert Jörg Cezanne, Mitglied im Finanz- und im Verkehrsausschuss der Fraktion DIE LINKE, die Ablehnung ...

Weiter lesen>>

NABU: Studie legt Lobby-Netz des Deutschen Bauernverbands offen
Montag 29. April 2019

Graphik: NABU/sichtagitation

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, TopNews 

Von NABU

Tschimpke: Lobbyregister und mehr Transparenz erforderlich – Verfehlte EU-Agrarpolitik und Düngerecht machen Handlungsbedarf deutlich

Der NABU stellt am heutigen Montag eine neue Studie vor, die das Netz der Agrarlobby in Deutschland offenlegt. „Unser Ziel ist es, Transparenz in das enge Beziehungsgeflecht zwischen Agrarpolitik, Agrarwirtschaft und Bauernverband zu bringen. Denn seit Jahren werden Entscheidungen gegen das Gemeinwohl getroffen, ...

Weiter lesen>>

Schlechte Grundwassersituation am Oberrhein
Montag 29. April 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Baden-Württemberg, TopNews 

Von BUND Südlicher Oberrhein

Eine umfassende, aufwendige, grenzüberschreitende Studie "GRENZÜBERSCHREITENDE BESTANDSAUFNAHME DER GRUNDWASSERQUALITÄT IM OBERRHEINGRABEN", die in den Medien erstaunlicherweise fast keine Resonanz gefunden hat, zeigt die massiven Grundwasserprobleme überdeutlich.
"Insgesamt wurden 172 Parameter an über 1‘500 Messstellen von Basel bis Mainz analysiert.(...) Die Untersuchungen ergaben ein ...

Weiter lesen>>

122 Tage Essen für den Müll produziert
Montag 29. April 2019

Foto: D. Braeg

Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, TopNews 

Von WWF

Alle bis 2.Mai produzierten Lebensmittel landen auf dem Müll. / Intransparenz bleibt problematisch.

Alle Lebensmittel, die vor dem 2.Mai produziert wurden, haben es nicht vom Acker bis auf unseren Teller geschafft. Dieser symbolische „Tag der Lebensmittelverschwendung“ markiert also den Zeitpunkt, an dem wir in Deutschland anfangen, Nahrungsmittel für Ernährung produzieren. Grundlage der Berechnung ist eine WWF-Studie aus dem Jahr 2015. Anlässlich ...

Weiter lesen>>

Umweltinitiativen: „Atommüll soll in Jülich bleiben, bis es ein Endlager gibt."
Montag 29. April 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, NRW, Bewegungen 

Von Aktionsbündnis „Stop Westcastor“ Jülich Bürgerinitiative und „Kein Atommüll in Ahaus“ e.V

Gutachten bestätigt: Jülicher Zwischenlager ist erdbebensicher

Kurz nach Ostern kursierte in den Medien die Meldung über ein von der Jülicher Entsorgungsgesellschaft für Nuklearanlagen (JEN) in Auftrag gegebenes neues Gutachten. Demzufolge soll jetzt die Erdbebensicherheit der bestehenden Lagerhalle für Brennelemente gewährleistet sein. Die Existenz dieses ...

Weiter lesen>>

Anklageschrift wegen Uranzug-Blockade 2017 bei Gronau - Anti-Atomkraft-Initiativen fordern Verfahrenseinstellung
Montag 29. April 2019

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von BBU

Das Amtsgericht Steinfurt hat jetzt fünf AtomkraftgegnerInnen eine Anklageschrift zugestellt. Dabei wird ihnen in Zusammenhang mit der Blockade eines Uranzugs zur Urananreicherungsanlage Gronau im Oktober 2017 eine "Störung öffentlicher Betriebe" sowie "Sachbeschädigung" vorgeworfen. Damals hatte der Uranzug wegen zweier Ankettaktionen rund 17 Stunden zwischen Burgsteinfurt und Gronau stillgestanden.

Anti-Atomkraft-Initiativen aus dem Münsterland fordern die ...

Weiter lesen>>

Starke Proteste für eine autofreie Stadt
Sonntag 28. April 2019

Foto: Lenna - photosandprotest

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Schleswig-Holstein 

Von TKKG

Zu der Demonstration unter dem Motto "Verkehrswende statt Rush Hour" über den Theodor-Heuss-Ring kamen am Freitag knapp 2000 Menschen. Mit Fahrrädern, Skateboards und Gehmobilen brachten sie ihre Unzufriedenheit mit der Kieler Verkehrspolitik zum Ausdruck. Aus der Demonstration heraus entwickelte sich auf dem Theodor-Heuss-Ring eine Sitzblockade.

Die Demonstration startete am Hauptbahnhof und zog dann bunt und laut bis zur ersten Zwischenkundgebung am Lübscher Baum. ...

Weiter lesen>>

NABU fordert mehr Tempo beim Herdenschutz
Sonntag 28. April 2019

Foto: Heiko Anders / NABU

Umwelt Umwelt, TopNews 

Von NABU

Miller: Bundesministerinnen Klöckner und Schulze müssen für Miteinander von Mensch, Weidetierhaltung und Wolf an einem Strang ziehen

Zum Tag des Wolfes (30.4.) hat der NABU an Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner und Bundesumweltministerin Schulze appelliert, nach dem Vorbild ihrer Brüsseler Kollegen beim Herdenschutz eng zusammenzuarbeiten.

Die  EU hat kürzlich den Weg für umfassenden Herdenschutz frei gemacht: Nicht nur ...

Weiter lesen>>

Bayer-Aktionärsversammlung: Monsanto-Übernahme ökonomisch riskant und ökologisch falsch
Freitag 26. April 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, TopNews 

Von BUND

Die diesjährige Aktionärsversammlung der Bayer AG wird für den Vorstand unangenehm. Waren es in den letzten Jahren fast ausschließlich die kritischen Aktionäre, die den Vorstand nicht entlasteten, haben dies in diesem Jahr auch einige der Großaktionäre angekündigt. Der Kauf von Monsanto und die damit verbundenen Auswirkungen erschüttern gut ein Jahr nach der Übernahme den Konzern.

Dazu erklärt Daniela Wannemacher, Gentechnikexpertin beim Bund für Umwelt und ...

Weiter lesen>>

Kiel: Theodor-Heuss-Ring blockiert – Verkehrswende statt Scheinmaßnahmen
Freitag 26. April 2019

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Schleswig-Holstein 

Von Aktion autofrei

Seit ca. 15:40 Uhr blockieren ca. 100 Menschen nach einer Demonstration für die Verkehrswende den Theodor-Heuss-Ring an der Ecke Krusenrotter Weg mit dem Statement: „Der Autoverkehr muss unbequem werden.“ Zur Bekämpfung des Klimawandels und der Stickoxid- und Feinstaub-Belastung treten sie ein für ein Verkehrskonzept welches sich nicht länger am Auto orientiert. Die Blockade dauert zur Zeit noch an.

Clara, die auf der Straße sitzt, unterstreicht die ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 91 bis 105 von 601

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz