Zahl des Monats: 40.000 Bienen brummen und surren auf dem NABU-Dach
Mittwoch 11. Juli 2018

Steinhummel; Foto: Helge May, NABU

Umwelt Umwelt 

Von NABU

NABU klärt über Insekten auf - Zweite Phase des Insektensommers vom 3. bis 12. August

Bienen schwärmen für den NABU – und das nicht nur im übertragenen Sinne. Auf dem Dach der Bundesgeschäftsstelle haben jetzt 40.000 Honigbienen ein Zuhause. Von der Dachterrasse der NABU-Bundesgeschäftsstelle fliegen zwei Völker seit Anfang Juni aus. Voraussichtlich 45 Kilogramm Honig können geerntet werden. Mit jedem Glas Honig, das der NABU verschenkt, will ...

Weiter lesen>>

Endlich Klarheit: Risse machen belgische AKW Doel 3 und Tihange 2 sicher
Dienstag 10. Juli 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

Von Aachener Aktionsbündnis gegen Atomenergie (AAA), AntiAtomBonn, Aktionsbündnis Münsterland gegen Atomanlagen, Stop Tihange Deutschland e.V.

Aachener Nachrichten und Aachener Zeitung veröffentlichten am Montag auf der Titelseite die Schlagzeile: „Belgische AKW sind sicher“. Der Beitrag behandelte die Einschätzung der Gefährdung durch die Risse in den AKWs Doel 3 und Tihange 2 in einer Stellungnahme der deutschen Reaktorsicherheitskommission (RSK).

Der Leiter der ...

Weiter lesen>>

NABU: In zu vielen Städten und Gemeinden gibt es keine Biotonne
Dienstag 10. Juli 2018
Umwelt Umwelt, News 

von NABU

Tschimpke: Verwertung von Bioabfall schützt Natur und Klima

In Deutschland gibt es immer noch zu wenig Biotonnen. In jeder fünften Kommune landet Bioabfall nach wie vor meist in der Restmülltonne. Seit Januar 2015 besteht die gesetzliche Pflicht zur Getrenntsammlung von Bioabfällen aus Haushalten, d.h. von Küchen- und Gartenabfällen. 73 von 402 kreisfreien Städten und Landkreisen setzen diese nach wie vor gar nicht oder nur unzureichend um, so ...

Weiter lesen>>

Stadtverkehr geht auf den Füßen
Montag 09. Juli 2018

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von Fuss e.V.

Deutschlands größte Mobilitätsstudie zeigt die führende Bedeutung des Fußverkehrs

In Deutschlands größten Städten legen die Menschen mehr Wege zu Fuß zurück als hinterm Steuer. Und sie tun das gern: Die in Umfragen bekundete Freude am Laufen ist größer als unter den Benutzern von Autos, Fahrräder, Bussen und Bahnen die Freude am Fahren. Das sind Ergebnisse von Deutschlands soeben publizierter größter aktueller Mobilitätsstudie, beauftragt ...

Weiter lesen>>

NABU: 114 Euro zahlt jeder EU-Bürger für verfehlte Agrarpolitik
Montag 09. Juli 2018

Foto: Iris Barthel, NABU

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Von NABU

Miller: Agrarminister müssen morgen in Brüssel mehr Naturverträglichkeit und weniger Steuerverschwendung fordern

Am morgigen Dienstag diskutieren die Landwirtschaftsminister der Länder, Bundesagrarministerin Julia Klöckner sowie EU-Agrarkommissar Hogan in Brüssel, wie die europäische Landwirtschaft ab 2021 aussehen wird. Für Steuerzahler, Natur und den ländlichen Raum ist es eine Entscheidung mit weitreichenden Folgen. Der NABU fordert, dass ...

Weiter lesen>>

Überfischung Volldampf voraus
Montag 09. Juli 2018

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Von WWF

FAO-Report veröffentlicht / WWF: Globale Schieflage bei Fischerei 

Während immer mehr Fischbestände weltweit überfischt und ausgebeutet werden, schrumpft zugleich die Gesamtfangmenge in der globalen Meeresfischerei. Das geht aus dem neuen Bericht der Welternährungsorganisation FAO „The State of World Fisheries and Aquaculture“ hervor, der pünktlich am Fish-Dependence Day veröffentlicht wird. Mit Beginn dieser Woche haben die EU-Staaten den Fisch ...

Weiter lesen>>

Hubertus Zdebel (DIE LINKE): Atomkonzerne kommen aus der Feierlaune nicht heraus. CDU/CSU und SPD lehnen Einführung einer verfassungskonformen Kernbrennstoffsteuer ab.
Montag 09. Juli 2018
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

„Die Vorstandsetagen der Atomkonzerne haben wieder einmal Grund zur Freude. Unseren Antrag, eine verfassungskonforme Kernbrennstoffsteuer bis zum endgültigen Abschalten der Atommeiler im Jahre 2022 einzuführen, haben die Regierungsfraktionen von CDU/CSU und SPD bei den Haushaltsplanberatungen abgelehnt“, kritisiert der Münsteraner Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (DIE LINKE), Sprecher seiner Fraktion für den Atomausstieg.

Zdebel weiter:

„Die Atomkonzerne kommen in ...

Weiter lesen>>

Hubertus Zdebel (DIE LINKE): Kein Grund zur Entwarnung - Atommeiler Tihange 2 und Doel 3 bleiben weiterhin größte Unsicherheitsfaktoren.
Montag 09. Juli 2018
Umwelt Umwelt, Internationales, Politik 

„Der Bericht der Reaktor-Sicherheitskommission (RSK) ist kein Grund zur Entwarnung sondern wirft viele Fragen auf. Ich erwarte dazu zeitnah eine umfassende Stellungnahme des Bundesumweltministeriums“, mahnt Hubertus Zdebel, Sprecher für den Atomausstieg der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag.

Zdebel weiter:

„Auch wenn es für die RSK plausibel ist, dass die Risse an den Reaktordruckbehältern der belgischen AKWs in Doel und Tihange bei der Herstellung entstanden seien, wie von Betreiber und der ...

Weiter lesen>>

NABU: Nachhaltigkeit und Fashion gehen zusammen
Sonntag 08. Juli 2018

Umwelt Umwelt, Wirtschaft 

Von NABU

Tipps für den ökologischen Kleiderschrank

Anlässlich der Ethical Fashion Show in Berlin weist der NABU darauf hin, dass jeder Ressourcen bei der Kleidung einsparen kann. Tipps dazu gibt eine neue interaktive Infografik zum Thema nachhaltige Mode auf www.NABU.de/kleidung. „Ökologisch hergestellte Kleidung ist ein Fortschritt, allerdings werden dafür trotzdem noch enorm viele Ressourcen verbraucht: Der Schlüssel liegt darin, weniger Neuware zu ...

Weiter lesen>>

Buchneuerscheinung: »Mäßigung«
Sonntag 08. Juli 2018

Kultur Kultur, Ökologiedebatte 

Von Oekom Verlag

Von der Aktualität einer alten Tugend

Warum fällt es uns so schwer, uns zu mäßigen – obwohl doch mittlerweile offensichtlich ist, dass unsere Art zu wirtschaften und zu leben nicht zukunftsfähig ist? Ist der Mensch überhaupt in der Lage, sich zu beschränken, und wenn ja, unter welchen Bedingungen? Welche Rolle spielen dabei Erziehung und Bildung? Antworten gibt Thomas Vogel in seinem am 6. August 2018 erscheinenden neuen Buch <link&nbsp;...

Weiter lesen>>

Logistikgebiet bleib uns vom Acker! Die Grüne Jugend Göttingen ruft zum Protest auf!
Sonntag 08. Juli 2018
Niedersachsen Niedersachsen, Umwelt, News 

Von Grüne Jugend Göttingen

Am kommenden Montag (09.07.) wird gegen das geplante Riesen-Logistikgebiet bei Hebenshausen demonstriert. Die GRÜNE JUGEND GÖttingen ruft dazu auf die Aktivist*innen vor Ort zu unterstützen!

Dazu ein Mitglied der GJ: "Dem Logistikgebiet soll eine Fläche von 80 - 100 ha bestes Ackerland zu Opfer fallen. Bodenversiegelung auf einer so großen Fläche ist gegen die Umwelt und nicht langfristig gedacht. Ein solcher Eingriff auf landwirtschaftliche Flächen ...

Weiter lesen>>

„Deutsche Kühe weiden in Paraguay und scheißen auf die Bauern im Senegal“
Sonntag 08. Juli 2018

Foto: Aktion 3. Welt Saar

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Saarland 

Von Aktion 3. Welt Saar

Aktion 3.Welt Saar e.V., Gewerkschaft NGG und NABU stellen neues Lernplakat „Für eine Faire Landwirtschaft weltweit“ vor

„Wir haben eine Landwirtschaft, bei der deutsche Kühe in Paraguay weiden und auf die Bauern im Senegal scheißen.“ So beschreibt Roland Röder von der Aktion 3.Welt Saar e.V. die Zurichtung der Landwirtschaft in Paraguay auf Sojaanbau, was in Deutschland die politisch gewollte Überproduktion an Milch ermöglicht. Diese ...

Weiter lesen>>

Elefant stürzt bei Circus Krone-Gastspiel in Osnabrück in Zuschauerbereich
Samstag 07. Juli 2018

Umwelt Umwelt, Kultur, Bewegungen 

PETA: Zirkus-Wildtierverbot in Deutschland überfällig

Von PETA

Bei der Premierenvorstellung von Circus Krone in Osnabrück ist am Mittwoch ein Elefant von zwei Artgenossen gerammt worden und in den Gästebereich gestürzt. Mindestens ein Zuschauer wurde verletzt. Der Vorfall zeige wieder einmal, dass Wildtiere wie Elefanten nicht in die Manege gehören, so Dr. Yvonne Würz, Fachreferentin für Tiere in Zoos und Zirkussen bei PETA. Die Tierrechtsorganisation fordert ...

Weiter lesen>>

400 Flussperlmuscheln in Niederbayern ausgesetzt
Samstag 07. Juli 2018
Umwelt Umwelt, Bayern, News 

Von BfN

400 Flussperlmuscheln aus dem Projekt „ArKonaVera“ wurden heute in die Kleine Ohe, einen Nebenfluss der Donau, gesetzt – im Beisein von Prof. Beate Jessel, Präsidentin des Bundesamts für Naturschutz (BfN), und dem bayerischen Umweltminister Dr. Marcel Huber. „ArKonaVera“ hat zum Ziel, die Bestände der Flussperlmuschel und der Malermuschel in Bayern und Sachsen zu stabilisieren. Beide Arten sind auf saubere Fließgewässer angewiesen und tragen selbst zum Gewässerschutz ...

Weiter lesen>>

Klimacheck für den Finanzmarkt
Samstag 07. Juli 2018
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, News 

Von WWF

Frankfurt School und WWF Deutschland entwickeln Tracker für Klimawirkung des Finanzsystems

Auf einer neuen Online-Plattform bewerten die Frankfurt School of Finance & Management und der WWF Deutschland die Finanzmarktregulierung in Deutschland und in der EU in Bezug auf Green Finance. Der am Donnerstag veröffentlichte „Finance fit for Paris“-Tracker“ (3fP) überprüft Gesetze und aktuelle Maßnahmen hinsichtlich ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 106 bis 120 von 12681

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz