BBU begrüßt Prozessverlauf gegen RWE AG
Dienstag 14. November 2017

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Bis 17. Nov. 2017 Ausstellung „Klimaheldinnen“ in Bonn

Von BBU

Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) begrüßt den bisherigen Prozess-Verlauf im Klageverfahren des peruanischen Landwirtes Saúl Lliuya gegen den Energiekonzern RWE AG (Az. 5 U 15/17 OLG Hamm). Der BBU gratuliert dem Kläger zu seinem Teilerfolg und bedankt sich für sein Engagement.

Der 5. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm hat am 13. November 2017 in dem Zivilrechtsstreit ...

Weiter lesen>>

Agrarsondierungen: Union und FDP müssen Blockade gegen Umwelt- und Tierschutz aufgeben
Dienstag 14. November 2017

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Politik 

Von BUND

Kurz vor der entscheidenden Runde der Jamaika-Sondierer appelliert Hubert Weiger, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), an die Unterhändler in der Agrarpolitik zukunftsweisende Entscheidungen für Umwelt, Klima und bäuerlich-ökologische Landwirtschaft zu treffen und sich nicht im parteitaktischen Kalkül zu verzetteln. „Der Wahlkampf ist vorbei. Wagenburgenmentalität ist jetzt nicht mehr hilfreich“, sagte Hubert Weiger mit Blick auf ...

Weiter lesen>>

NABU: Das muss passieren, damit Jamaika kein Umwelt-Totalausfall wird
Dienstag 14. November 2017
Umwelt Umwelt, Politik, Bewegungen 

Von NABU

Tschimpke: Agrarreform, Verkehrswende und Kohleausstieg sind absolutes Muss

Der NABU fordert von den potenziellen Jamaika-Koalitionären klare Bekenntnisse für mehr Natur- und Umweltschutz. Bis zur „Nacht der langen Messer“ am Donnerstag seien noch zahlreiche Beschlüsse notwendig, um Deutschland zukunftsfähig aufzustellen bei den Themen Klima- und Naturschutz, im Verkehr und in der Landwirtschaft.

„Jamaika hat Potenzial – zumindest theoretisch. ...

Weiter lesen>>

Herdenschutz statt Wolfshatz
Dienstag 14. November 2017
Umwelt Umwelt, Bewegungen, News 

Von WWF

WWF: Umweltministerkonferenz muss politische Ränkespiele um den Wolf beenden. / Augenwischerei: "Jagdrecht ist kein effektiver Herdenschutz."

Anlässlich der Umweltministerkonferenz, die am Mittwoch in Potsdam startet, fordert der WWF ein Ende der verbalen Wolfshatz durch Politiker und Lobbyverbände. Stattdessen solle man endlich den Herdenschutz in Deutschland verbessern. Zudem gelte es, der extensiven Weidetierhaltung den Rücken zu stärken, ...

Weiter lesen>>

Insektensterben: Die unerkannte neue Dimension des Insektensterbens – Die Fernvergiftung
Montag 13. November 2017

Foto; BUND

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, Debatte 

Von Axel Mayer, BUND Südlicher Oberrhein

Seit über einem Jahr machen der BUND und die Umweltbewegung
auf das massive Insektensterben und das damit verbundene Vogelsterben aufmerksam. Zwischenzeitlich ist das bedrohliche Thema endlich auch in den Medien und der Öffentlichkeit angekommen. <link&nbsp;...

Weiter lesen>>

NABU: Klimaschutz kommt in Bonn voran und tritt in Berlin auf der Stelle
Montag 13. November 2017

Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

Von NABU

Tschimpke: Jamaika-Streit um Kohleausstieg und Klima gefährdet deutsche Klimaziele

Zur Halbzeit der Weltklimakonferenz in Bonn und anlässlich des diese Woche startenden Ministersegments erklärt NABU-Präsident Olaf Tschimpke: „In Bonn geht es darum, dass das Pariser Klimaschutzabkommen ein geeignetes Regelwerk bekommt, das kommendes Jahr auf dem Weltklimagipfel in Polen beschlossen werden kann. Die Verhandler sind in der ersten Woche dabei gut ...

Weiter lesen>>

Stadtbäume weltweit wachsen schneller
Montag 13. November 2017
Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, News 

Internationale Studie zur Wirkung des Klimawandels auf das Baumwachstum

Von TU München

Bäume in Metropolen wachsen weltweit seit den 60er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts schneller als Bäume in ländlicher Umgebung. Dies belegt erstmals eine Studie zum Einfluss des städtischen Wärmeinseleffektes auf das Baumwachstum, die unter Leitung der Technischen Universität München (TUM) durchgeführt wurde. Die Analyse des internationalen ...

Weiter lesen>>

Braunkohleausstieg in Deutschland ist sofort möglich
Montag 13. November 2017
Umwelt Umwelt, NRW, News 

Von Piratenpartei

Ist CDU-Vize Armin Laschet unter die Atom-Lobbyisten gegangen? Energiepolitische Nachhilfe für den NRW-Ministerpräsidenten zwingend notwendig.

Deutschland kann die Stromerzeugung mit Braunkohlekraftwerken sofort einstellen. Folgende Gegenüberstellung der Piratenpartei Deutschland macht dies deutlich: Nach der aktuellen Kraftwerksliste der Bundesnetzagentur [1] sind zur Zeit Braunkohlekraftwerke mit einer Leistung von 18 ...

Weiter lesen>>

USA first! Alarmstufe Rot für das Klima.
Sonntag 12. November 2017

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Berlin 

Von ethecon

Am 18.11.2017 um 14 Uhr spricht Diplom-Physiker Helmut Selinger vom Institut für sozial-ökologische Wirtschaftsforschung (isw) aus München in Berlin (Pfefferwerk, Schönhauser Allee 176) anlässlich der massiven Proteste zum „Klimagipfel“ in Bonn. „USA first! Alarmstufe Rot für das Klima.“ - so der Titel seines Beitrags. Er wurde eingeladen von ethecon Stiftung Ethik & Ökonomie, die an diesem Tag die beiden internationalen ethecon Awards 2017 verleiht. Der ...

Weiter lesen>>

Offener Brief an Parteivorstand und Bundestagsfraktion der Partei DIE LINKE
Samstag 11. November 2017

Plakat: Die Linke. Gütersloh

Linksparteidebatte Linksparteidebatte, Ökologiedebatte, NRW 

Von den Unterzeichnern

Liebe Genossinnen und Genossen im Parteivorstand und in der Bundestagsfraktion,

„Sozial. Gerecht. Frieden. Für alle. Die Zukunft, für die wir kämpfen.“ Unter diesem Motto sind wir alle in den Bundestagswahlkampf gezogen.

Leider fand eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Zukunft der Menschheit weder auf den Plakaten noch im Kurzwahlprogramm Platz. Bereits auf dem Wahlparteitag im Juni zeichnete sich ab, dass unsere Partei erneut versäumt, im ...

Weiter lesen>>

“Jecke“ und Klimademo mit über 2.000 Menschen in Bonn fordert „Schluss mit dem faulen Zauber
Samstag 11. November 2017

Foto: Bündnis: „No-Climate-Change – Schluss mit dem faulen Zauber"

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von Bündnis: „No-Climate-Change – Schluss mit dem faulen Zauber"

11. November 2017 – Pünktlich zum Karnevalsauftakt um 11.11 Uhr startete in der Bonner Innenstadt eine Klimademonstration der anderen Art  mit über 2.000 Menschen. Unter dem Motto „Schluss mit  dem faulen Zauber – Wir treiben die bösen Geister des Klimawandel aus: Kohle, Erdöl, Atom“ forderten sie in unmittelbarer Nähe des Tagungsortes der Weltklimakonferenz den Einsatz für globale Klimagerechtigkeit, ...

Weiter lesen>>

NABU protestiert bei Sondierungsgesprächen: Hallo Jamaika, neue Agrarpolitik jetzt
Freitag 10. November 2017

Foto: V. Gehrmann via NABU

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Berlin 

Von NABU

Miller: Turbo-Intensivierung beenden / Zukunft für Bauern und Natur sichern

Vor dem Gebäude der Jamaika-Sondierungen hat der NABU am heutigen Freitag für eine naturverträglichere Landwirtschaft demonstriert. Die Naturschützer machten deutlich, dass sie in den bisherigen Gesprächen von CDU, CSU, FDP und Bündnis 90/Die Grünen Antworten vermissen, wie die drängendsten Probleme der Landwirtschaft gelöst werden können. Sie riefen die Unterhändler ...

Weiter lesen>>

Betroffene von Kohleabbau und Klimawandel erzählen ihre Geschichten
Freitag 10. November 2017

Braunkohletagebau; Foto: Greenpeace

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von Ende Gelände

Veranstaltung mit Menschen aus dem Rheinland und den pazifischen Inselstaaten

Am Samstag den 11. November findet um 18 Uhr die Veranstaltung „Geschichten von Klimagerechtigkeit – Vom Pazifik ins Rheinische Braunkohlerevier“ in der ehemaligen Ermelkailkaserne in Bonn statt. Im Rahmen des Treffens kommen Menschen zusammen, die stark vom Kohleabbau und vom Klimawandel betroffen sind. Anwohner*innen aus dem Rheinischen Braunkohlerevier ...

Weiter lesen>>

Großdemo zum Weltklimaaktionstag am 11.11.
Freitag 10. November 2017

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von Bündnis "Weltklima-Aktionstag 11.11. Bonn"

Das bundesweite Bündnis „Weltklima-Aktionstag 11.11. Bonn“ lädt alle Klimaaktivist*innen zur Demonstration ein. Das Ziel ist es, die Kritik an der Politik der Klimakonferenz auf die Straße zu bringen und gemeinsam ein Zeichen für den Aufbruch in eine Zukunft zu setzten, in der der Mensch in Einklang mit der Natur leben kann.

Die Demonstration soll alle Aspekte der globalen Umweltverschmutzung herausstellen und in ...

Weiter lesen>>

Nach Italien beschließt Irland Verbot von Wildtieren im Zirkus
Freitag 10. November 2017

Umwelt Umwelt, Internationales 

Von Vier Pfoten

VIER PFOTEN fordert Wildtierverbot auch in Deutschland

Die international tätige Tierschutzstiftung VIER PFOTEN begrüßt die gestrige Entscheidung des irischen Landwirtschaftsministers ab Januar 2018 per Verordnung Wildtiere im Zirkus zu verbieten. Die Grundlage für die Verordnung bietet das irische Tierschutzgesetz (Animal Health & Welfare Act 2013). Mit der Entscheidung für den Tierschutz, die zu einem Ende von Wildtieren im Zirkus in Irland ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 31 bis 45 von 11875

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz