Wiesenhof stoppen - Keine Ausweitung der Schlachtfabrik in Niederlehme!
Donnerstag 30. März 2017

Bild: Campact

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von Robin Wood

Proteste begleiten Erörterungsverfahren

Die Pläne von Wiesenhof, die Kapazitäten seiner Schlachtanlage im brandenburgischen Königs Wusterhausen enorm auszuweiten stoßen weiterhin auf Widerstand. Als Hühner verkleidete Aktive von ROBIN WOOD haben sich heute früh um 9 Uhr an dem Protest des Aktionsbündnisses „Mastanlagen Widerstand“ vor dem Eventcenter in Königs Wusterhausen beteiligt. Dort hat um 10 Uhr der Erörterungstermin im ...

Weiter lesen>>

WIESENHOF-SCHLACHTFABRIK IN NIEDERLEHME BLOCKIERT
Montag 20. März 2017

Bild: tierfabriken.widerstand

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Wirtschaft 

Von tierfabriken.widerstand

Seit 9:00 Uhr blockieren rund 30 Aktivist*innen aus verschiedenen emanzipatorischen Bewegungen die Zufahrten zur Wiesenhof-Schlachtfabrik in Königs Wusterhausen/Niederlehme. Beide Werktore sind mit Betonfässern verstellt, an denen sich insgesamt vier Menschen festgekettet haben. Eine weitere Person befindet sich in ca. fünf Metern Höhe auf einem Metalldreibein über einem der Fässer. Außerdem befinden sich zwei Aktivist*innen auf einem LKW. ...

Weiter lesen>>

Rosa-Luxemburg-Stiftung-Brandenburg lädt nach Fürstenwalde ein
Mittwoch 15. März 2017
Brandenburg Brandenburg, News 

Der Untergang der Sowjetunion

Einladung

zur Lesung und Diskussion

mit Reinhard Lauterbach

am 6.4.17 in der Geschäftsstelle

der Volkssolidarität Fürstenwalde/Spree

Frankfurter Straße 5

um 18 Uhr

 

Der Untergang der Sowjetunion

Beobachtungen, Analysen und Diskussionen über die Geschichte des Verfalls eines großen ...

Weiter lesen>>

Braunkohleausstieg in Brandenburg und NRW erfordert umfassendes Strukturanpassungsprogramm
Donnerstag 17. November 2016
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, NRW 

"Seit einiger Zeit geistern Meldungen über geplante Strukturfonds für die Lausitz durch die Medien. Mit konkreten Aussagen über die geplanten Maßnahmen und die vorgesehene finanzielle Summe lässt die Bundesregierung aber immer noch auf sich warten", so der Münsteraner Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (DIE LINKE) zu einer parlamentarischen Kleinen Anfrage seiner Fraktion an die Bundesregierung, in der nach den geplanten Haushaltsmitteln der Bundesregierung für Strukturanpassungsmaßnahmen in ...

Weiter lesen>>

Einladung zur Buchlesung "Ackerstraßenmord"
Donnerstag 03. November 2016
Brandenburg Brandenburg, News 

Buchlesung:

Historischer Krimi, Lesung mit Rainer Beuthel aus Eckernförde: Ackerstraßenmord, mit vielen echten historischen Bezügen und Parallelen zu heute, von der Armut einer Weddinger Straße zu den deutschen Kolonialverstrickungen im Vorfeld des Ersten Weltkrieges, spannend, erhellend, lehrreich!

Wo: Dachetage der Kulturfabrik,

Fürstenwalde/Spree, Domplatz 7, 15517 Fürstenwalde/Spree

Wann: Am ...

Weiter lesen>>

"Nachtflug in der Zeit von 22 bis 6 Uhr macht die Menschen im Umfeld des BER krank und bringt sie früher ins Grab."
Sonntag 23. Oktober 2016

Bild: ABB

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Brandenburg 

Offener Brief aus Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf

Von Aktionsbündnis Berlin Brandenburg ABB

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Dr. Woidke,

wir, Frau Aurich-Haider, Herr Reimers und Herr Skalla sind die Veranstalter der DEMO der BER Standortkritiker, die die Demo vor Beginn des Brandenburger SPD Landesparteitages am 15.10.2016 in Potsdam organisiert haben.

Sie wissen offensichtlich nicht, wer wir sind. Wir stellen uns ...

Weiter lesen>>

Lausitzer Braunkohle: Neuer Investor EPH wird zur ersten Aufsichtsratssitzung mit vielfältigen Protesten begrüßt
Dienstag 11. Oktober 2016

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Brandenburg 

Von Ende Gelände

Ende Gelände fordert einen sofortigen Kohleausstieg statt neuer Gruben 

Am heutigen Dienstag zeigten AktivistInnen des Bündnisses Ende Gelände mit vielfältigen Protestaktionen, dass der neue Investor EPH in die Lausitzer Braunkohletagebaue mit Widerstand aus der Klimabewegung rechnen muss. Ende Gelände fordert statt neuen Investitionen den sofortigen Ausstieg aus der Braunkohle.

Der schwedische ...

Weiter lesen>>

Seltene Wildbiene auf NABU-Flächen entdeckt
Donnerstag 01. September 2016

Umwelt Umwelt, Brandenburg 

Von NABU

Unselt: Beweidung der Oderhänge bei Lebus zahlt sich aus -  Erhalt von blütenreichen Wiesen und Weiden hilft heimischen Wildbestäubern

Die Ochsenzungen-Seidenbiene (Colletes nasutus) ist eine heimische Wildbiene, die nur noch in wenigen Regionen in Deutschland vorkommt. Jetzt wurde ein Exemplar dieser seltenen Art an den Pontischen Hängen bei Lebus in Brandenburg entdeckt, einem NABU-Schutzgebiet direkt an der Oder. Es war ein glücklicher ...

Weiter lesen>>

Potsdam: Kundgebung und Friedensmarsch
Freitag 19. August 2016

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Internationales, Brandenburg 

Von Friedenskoordination Potsdam

Die Friedenskoordination Potsdamlädt alle Potsdamer Bürger/innen ein zur
Gedenkveranstaltung zum Weltfriedenstag

Für eine Welt ohne Krieg

Kundgebung und Friedensmarsch
Donnerstag, 1. September 2016, 18.00 Uhr,
Platz der Einheit, Potsdam
Redner/innen:
Victor Grossman (Zeitzeuge und Publizist)
Anita Tack (MdL, Die LINKE)

Aufruf zum ...

Weiter lesen>>

Altersarmut und Schikanen durch Hartz IV sind nicht mehr hinnehmbar.
Montag 15. August 2016

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Bewegungen, Brandenburg 

Von Birgit Kühr

Am 16.09 2016 wird zu diesem Thema in Angermünde von 9.00 Uhr - 11.30 Uhr eine Mahnwache vor dem Jobcenter durchgeführt.

Am Nachmittag ab 15.00 Uhr soll eine Diskussionsrunde im Ratssaal /Rathaus Angermünde zwischen Bürgern und Politikern stattfinden. Jeder interessierte Bürger kann daran teilnehmen.

Unser Soziales Netzwerk "Bürgergemeinschaft gegen Sozialabbau" und der Verein "Hartz IV - Betroffene e.V." rufen alle Bürger ...

Weiter lesen>>

Prozess gegen Klima-Aktivisten: Ende Gelände fordert Freispruch
Montag 11. Juli 2016

Braunkohle-Protest in der Lausitz; Bild: Ende Gelände

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Sachsen 

Von Ende Gelände

Das Aktionsbündnis „Ende Gelände“ fordert die Freisprechung des Aktivisten „Clumsy“, dessen Prozess für den morgigen Dienstag in Görlitz angesetzt ist. Clumsy wird vorgeworfen, sich im Mai im Rahmen der „Ende Gelände“-Aktionen an die Schienen der Kohlebahn zum Kraftwerk Schwarze Pumpe gekettet zu haben. Dem Aktivist droht nun eine Haftstrafe wegen „Störung öffentlicher Betriebe in besonders schwerem Fall“ und ...

Weiter lesen>>

Löwe in Brandenburger Tierpark ausgebrochen
Mittwoch 06. Juli 2016

Umwelt Umwelt, Brandenburg 

Statement von PETA

Wildtiere müssen aus den Zoos verschwinden, um Gefahr zu verhindern

Wie mehrere Medien berichten, ist heute ein Löwe aus seinem Gehege im Wildpark im brandenburgischen Baruth/Mark ausgebrochen. Demnach war die Großkatze aus einem umzäunten Gelände in den für Besucher zugänglichen Bereich gelangt. Der Park musste evakuiert werden. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot von etwa zehn Wagen ausgerückt. Eine Tierärztin hat den Löwen mit einem ...

Weiter lesen>>

Schwedische Regierung verpatzt Chance zum Klimaschutz
Samstag 02. Juli 2016

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

Ende Gelände kritisiert Zustimmung zum Vattenfall-Deal

Von Ende Gelände

Das Aktionsbündnis Ende Gelände kritisiert die Zustimmung der schwedischen Regierung zum Verkauf von Vattenfalls Braunkohlesparte an den tschechischen Investor EPH. Mit dieser Entscheidung setzt sich die rot-grüne Regierung über weltweite Proteste von Klimabewegung und namhaften Wissenschaftler*innen hinweg.

Als Teil seiner Nachhaltigkeitsstrategie will der schwedische Staatskonzern ...

Weiter lesen>>

Ein schmutziges Geschäft
Samstag 02. Juli 2016
Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

Von WWF

Schweden stiehlt sich mit Vattenfalls Braunkohleverkauf aus der Verantwortung

Der WWF kritisiert die heutige Zustimmung der schwedischen Regierung zum Verkauf der Braunkohlesparte durch den Energiekonzern Vattenfall in der Lausitz heftig.
„Mit der Zustimmung zum Verkauf hat die schwedische Regierung die historische Chance vertan, Klimaschutzverantwortung für das Braunkohlegeschäft ihres Staatskonzerns zu übernehmen und ein Beispiel zu ...

Weiter lesen>>

Schwarzer Tag für Klima und Lausitz
Samstag 02. Juli 2016
Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

ROBIN WOOD kritisiert Abstoßen von Vattenfalls Braunkohlesparte an tschechischen Investor EPH

Von Robin Wood

Die schwedische Regierung hat heute dem Abstoßen der Braunkohlesparte des schwedischen Staatskonzerns Vattenfall an den tschechischen Energiekonzern EPH und dessen Finanzpartner PPF Investments zugestimmt.

ROBIN WOOD kritisiert dies scharf.

„Die schwedische Politik hat heute die Chance verspielt, als klimapolitischer Vorreiter Geschichte zu ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 31 bis 45 von 255

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz