Grüne Hauptstadt Europas 2017
Donnerstag 29. September 2016

Bild: Saskia Strötgen

Umwelt Umwelt, Debatte, Ökologiedebatte 

Von Jimmy Bulanik

Gehört den Autofahrerinnen und Autofahrern die Stadt ? Beim Kraftfahrzeug endet oftmals der Verstand. Somit verbunden auch der Umweltschutz.

Das die Grünen den Ausbau auf sechsspurige Autobahnen verlangen ist ein Novum. Jene Menschen welche aus persönlicher Einsicht auf ein PKW verzichten, gehört einer Minderheit an. Gewiss ist, das die Automobilindustrie sich nicht gegen Autos mit elektrischer Vortriebstechnik wehrt, weil sie auf ...

Weiter lesen>>

Viel weniger Palmöl ist die Lösung!
Sonntag 18. September 2016

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Debatte 

Von Robin Wood

Umweltverbände und Menschenrechtsorganisationen kritisieren die Rezeption der WWF-Palmölstudie „Auf der Ölspur“ als irreführend. Sie stellen klar, dass der Verbrauch von Palmöl keineswegs unvermeidlich oder ein kleineres Übel ist – sondern dringend drastisch reduziert werden muss.

Die neue Studie des WWF „Auf der Ölspur – Berechnungen zu einer palmölfreieren Welt“ hat ein enormes Medienecho erhalten. Viele Berichte folgten dabei der Betitelung ...

Weiter lesen>>

Globale Temperaturrekorde und Sturzfluten in Deutschland – Vorgeschmack auf die Sommer der Zukunft?
Montag 12. September 2016

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, Debatte 

Von Klima-Konsortium

In Deutschland wird die Anpassung an den Klimawandel immer wichtiger

Was passiert, wenn die fortschreitende Erwärmung durch den menschengemachten Klimawandel mit dem natürlichen Klimaphänomen El Niño zusammenkommt, wird dieses Jahr besonders deutlich. Die globale Temperaturen springen auf neue Rekordwerte: Global der wärmste Sommer und unter Umständen das wärmste Jahr seit 1880. Dabei zeigt sich das Wetter mit zahlreichen ...

Weiter lesen>>

Klimawandel Südbaden & Freiburg: Wird der Oberrhein zum Klima-Krisengebiet?
Mittwoch 07. September 2016

Bild: BUND

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, Baden-Württemberg 

Von BUND Südlicher Oberrhein

Große Hitze, drückende Schwüle, heftige Gewitter, Starkregen, lange Trockenphasen, Temperaturschwankungen...

Das Wetter-Jahr 2016 brachte eine Vorahnung des Klimawandels am Oberrhein in Südbaden & Freiburg und war geprägt von vielen Extremwetterereignissen. Große Hitze, drückende Schwüle, heftige Gewitter, Starkregen, lange Trockenphasen, Temperaturschwankungen... brachten Mensch und Natur in Stress und Einbußen ...

Weiter lesen>>

NABU bewertet Klimaschutzplan 2050 als mangelhaft
Mittwoch 07. September 2016

Bildmontage; HF

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, Bewegungen 

Von NABU

Miller: Klimaschutzplan ohne Mut

Der NABU hat den veröffentlichten Klimaschutzplan 2050 als mangelhaft bezeichnet. Der von Umweltministerin Hendricks vorgelegte, im Kern ambitionierte Entwurf sei innerhalb der Ressortabstimmung massiv verwässert worden.  

NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller: „Die Maßnahmen sind nur vage umschrieben, der Kohleausstieg wird vorsichtshalber gar nicht genannt und von verbindlichen Zwischenzielen je ...

Weiter lesen>>

Die Wasserköpfe müssen weg!
Mittwoch 31. August 2016

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, Debatte 

Die EU „Regulierungswut" erreicht die Duschkabinen

Von Siegfried Buttenmüller

Wasser ist der wahre Reichtum Deutschlands und einiger Länder. Es ist jedoch Wahlkrampf und der fordert seine Opfer. Seit mindestens 5 Jahren wird eine neue EU Verordnung diskutiert, nach der alle neu produzierten Duschköpfe einen Wasser Stop Knopf haben müssen. Also kein lästiges suchen beim Duschen nach dem Wasserhahn um das Wasser zwischenzeitlich abzustellen und Wasser / ...

Weiter lesen>>

Jugend und Ökologie, Verkehr und Mobilität, gesellschaftliche Umwälzung und Gemeineigentum
Mittwoch 24. August 2016

Bildmontage: HF

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Sozialismusdebatte, Debatte 

Von Reinhold Schramm

»Neuer Verkehr für unsere Städte! Mobilitäts-Wende. Abgasskandal, Klimaschutz, autonomes Fahren, e-Autos und -Bikes – die Welt der Mobilität befindet sich im totalen Umbruch. Wie werden wir uns im Jahr 2040 fortbewegen?«

Vgl. Freitag-Meinungsmedium*

Kommentar

Was möchte die sozial differenzierte Weltjugend?

Wer bestimmt die profitable ökonomische Verkehrsplanung und Zukunft in der BRD ...

Weiter lesen>>

„Kritik der Grünen Ökonomie“
Freitag 22. Juli 2016

Bild: René Lindenau

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Debatte, Kultur 

Von René Lindenau

Ich gehe mal „stiften“ und weg war ich. Wieder ging es nach Berlin zu einer Veranstaltung im Roten Salon der Rosa-Luxemburg-Stiftung. An diesem Sommerabend war es das Thema Umwelt b.z.w. Ökologie, was Publikum und Podium am zusammenbrachte. Ein Buch, das Barbara Unmüßig (Heinrich-Böll-Stiftung) mit anderen Autoren vorlegte, wurde an diesem 13. Juli 2016 mit Dr. Dagmar Enkelmann (Rosa-Luxemburg-Stiftung) und mit Prof. Michael Brie ...

Weiter lesen>>

Buchneuerscheinung: »Ökoroutine. Damit wir tun, was wir für richtig halten«
Samstag 09. Juli 2016

Kultur Kultur, Umwelt, Ökologiedebatte 

Von Oekom Verlag

Macht »Öko« zur Routine!

Über 90 Prozent der Bundesbürgerinnen und -bürger wünschen sich mehr Klimaschutz, doch im Alltag fällt es uns enorm schwer umzusetzen, was wir für richtig halten. Moralische Appelle haben bewirkt, dass wir mit schlechtem Gewissen fliegen und Auto fahren. Auf der anderen Seite fühlen sich Menschen benachteiligt, wenn »nur sie allein« auf den Flug verzichten oder weniger Auto fahren. Dies lässt sich mit dem ...

Weiter lesen>>

Neue SÜDWIND-Studie zu Green Bonds erschienen: „Grüne Anleihen – ein neuer Weg zur privaten Finanzierung von Umweltschutz und Entwicklung?“
Sonntag 03. Juli 2016

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Ökologiedebatte 

Von Südwind

Mit „Grünen Anleihen“ oder „Green Bonds“ sollen Anleger endlich Gewissheit darüber erhalten, dass die Gelder, die sich ein Unternehmen oder eine Bank über eine Anleihe am Kapitalmarkt leiht ausschließlich für umweltfreundliche Projekte eingesetzt werden. Denn mit der Ausgabe versprechen die Emittenten, dass die Erlöse nur in Projekte aus nachhaltigen Bereichen fließen − wie in regenerative Energien, in die nachhaltige Landnutzung oder in den Erhalt der ...

Weiter lesen>>

Klimabewegung vor Ort in NRW
Montag 27. Juni 2016

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Ökologiedebatte 

Vom 19. bis zum 29.8. findet das Klimacamp NRW mit Degrowth Sommerschule statt

Von Edith Bartelmus-Scholich

NRW stellt sich als CO2-Land mit 17 Tonnen CO2 pro Jahr und pro Kopf der Bevölkerung dar. Zurückzuführen ist dies auf einen Energiemix mit einem Anteil von 47% Braunkohle. Da nur maximal 2 Tonnen CO2 pro Kopf der Bevölkerung umwelt- und klimaverträglich sind, ist eine rasche und heftige Reduzierung des CO2-Ausstoßes in NRW geboten. Das ...

Weiter lesen>>

Für eine soziale und ökologische Welt ohne Katastrophenkapitalismus
Samstag 18. Juni 2016

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Sozialismusdebatte, Ökologiedebatte 

Von Reinhold Schramm

»An den Böden entscheidet sich, ob der Klimawandel nur massive Anpassung verlangt oder für uns Menschen in einer Katastrophe endet.«

Vgl. Freitag-Meinungsmedium*

Kommentar

Trotz der weltweiten Implosion des historischen Realsozialismus. Es bedarf Gemeineigentum an den gesellschaftlichen Produktionsmitteln (Grund und Boden, Rohstoffe und Bodenschätze, Luft und Wasser, Tier -Natur- und Pflanzenwelt). ...

Weiter lesen>>

Der bittere Beigeschmack der Schokolade – Wie der Klimawandel die Kakao-Produktion zerstört
Sonntag 29. Mai 2016

Bild: Südwind

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, Internationales 

Von Nico Beckert

Weltweit sind Millionen Kakaobauern von den Folgen des Klimawandels betroffen. Mitunter haben sich ihre Ernten halbiert, wodurch die Einkommen der oft an der Armutsgrenze lebenden Familien noch geringer ausfallen. Aufgrund der geringen Einkommensperspektive kehren immer mehr junge Menschen dem Kakao-Anbau den Rücken und ziehen in die Städte. Die Schokoladen-Industrie ist sich dieses Problems bewusst. Sie fürchtet ein abnehmendes Angebot des  ...

Weiter lesen>>

Raus aus der Braunkohle! – Auch in NRW.
Montag 23. Mai 2016

Braunkohletagebau; Bild: Greenpeace

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Linksparteidebatte, Umwelt 

LINKE. NRW sucht ihre Position zum Braunkohleabbau

Von Edith Bartelmus-Scholich

Am 7. Mai fand im Rahmen des „Sozialgipfels“  der Linkspartei NRW ein Forum zum Ausstieg aus der Braunkohle in NRW statt. Die Partei suchte dort das Gespräch mit Aktiven aus der Umwelt- und Klimabewegung, griff aber auch auf die Erfahrungen ihrer Brandenburger GenossInnen mit dem Lausitzer Revier zurück.

Unter der Leitung von Michael Aggelidis versuchten die TeilnehmerInnen ...

Weiter lesen>>

Zugemüllt – und wer räumt den Dreck weg?
Dienstag 26. April 2016

Kultur Kultur, Umwelt, Ökologiedebatte 

Zeitschrift zwischen Nord und Süd | Ausgabe 354

Deutschland ist Exportweltmeister in Sachen Müll: Elektroschrott, giftige Schlacken oder ausgemusterte Schiffe werden von hier aus massenhaft nach Ghana, in die Türkei oder nach Bangladesch verbracht, um dort „entsorgt“ zu werden. Bloß weg damit! An der Vermüllung der Welt sind alle Industriestaaten des Nordens weit überproportional beteiligt.

Unser Dossier befasst sich mit der  politischen Ökonomie und Ökologie des ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 61 bis 75 von 262

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz