Neue SÜDWIND-Studie und Fact Sheet zu Klimaschutzmaßnahme REDD+
Samstag 18. Februar 2017

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte 

Von Südwind

Neue SÜDWIND-Studie und neues Fact Sheet erschienen: „Ein neuer Maßstab für den Klimaschutz? – REDD+ als Instrument für nachhaltiges Waldmanagement“

Ein effektiver Waldschutz ist für die Erreichung der weltweiten Klimaziele und die Begrenzung der Erderwärmung auf 1,5°C von großer Bedeutung. Um den Waldschutz zu verbessern, wurde in den internationalen Klimaverhandlungen das Instrument REDD+ ins Leben gerufen. Die Abkürzung steht für „Reducing ...

Weiter lesen>>

Bauernregeln & die Macht der Agrarlobby
Freitag 17. Februar 2017

Bild: BUND

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, Debatte 

Von Axel Mayer, BUND Südlicher Oberrhein

"Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat nach der massiven Kritik an den vom Umweltministerium veröffentlichten „Bauernregeln“ eingelenkt und öffentlich um Entschuldigung gebeten." meldeten die Medien.  Das Bundesumweltministerium konnte dem gut organisierten Druck und der Macht der Agrarlobby, von Bauernverbänden, Gift und Dünger produzierenden Chemiekonzernen und deren Paten in der Politik nicht länger standhalten. Die ...

Weiter lesen>>

Hintergrund: Immer weniger Vögel? Wo liegen die Ursachen?
Mittwoch 15. Februar 2017

Bild: NABU

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, Baden-Württemberg 

Von BUND Südlicher Oberrhein

Im Winter 2016/2017 rufen bei uns im Freiburger BUND-Büro immer häufiger besorgte Menschen an, die von deutlich geringeren Zahlen beobachteter Vögel berichten. Einige aktuelle Studien belegen diese Beobachtungen und nennen vielfältige Gründe für den Rückgang einiger Vogelpopulationen.

Die aktuelle NABU-Zählaktion „Stunde der Wintervögel im Winter 2016/2017", ergab: Durchschnittlich 17 Prozent weniger Tiere als in den ...

Weiter lesen>>

Buchneuerscheinungen: "Postwachstumspolitiken" und "Degrowth in Bewegung(en)"
Sonntag 12. Februar 2017

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Kultur 

Von Oekom Verlag

Frank Adler, Ulrich Schachtschneider (Hrsg.)
»Postwachstumspolitiken. Wege zur wachstumsunabhängigen Gesellschaft«

Wie werden demokratische Übergänge zu einem Leben und Wirtschaften möglich, deren Qualität und Stabilität nicht am Tropf permanenten ökonomischen Wachstums hängen? Reichen dafür all die mit viel Engagement betriebenen Non-Profit-Unternehmen, Tauschläden, Repair-Cafés und die Kulturen des Selbermachens als Keime einer sich ...

Weiter lesen>>

isw spezial-30 erschienen: Klimazerstörung
Sonntag 12. Februar 2017

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Kultur 

Von isw

In einer fakten- und ideenreichen Untersuchung belegt Franz Garnreiter die Beobachtung von Naomi Klein: „Uns bleibt nur die Wahl zwischen zwei Extremen: Zuzulassen, dass der Klimawandel unsere Welt von Grund auf ändert, oder unsere Wirtschaft von Grund auf zu ändern, um diesem Schicksal zu entgehen.“

Ziel des vorliegenden Heftes ist es zunächst, darzulegen, dass mit der bisherigen Klimaschutzpolitik die ...

Weiter lesen>>

Vom Klima-Gangster zum Öko-Helden
Donnerstag 02. Februar 2017

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, Kultur 

Buchneuerscheinung: »Einfach öko. Besser leben, nachhaltig wohnen! 200 Tipps, die wirklich was bringen«

Von Oekom Verlag

Die eigenen Klimaemissionen um die Hälfte senken und im Idealfall mehr als 1.000 Euro jährlich sparen – geht nicht? Geht! Und zwar zu Hause, in unserem Alltag. Mit 200 intelligenten und bisweilen überraschenden Tipps unterstützt der Ratgeber »Einfach öko« dabei, unsere persönliche Umweltbilanz aufzubessern. Ohne erhobenen ...

Weiter lesen>>

Buchneuerscheinung: »Die Humusrevolution. Wie wir den Boden heilen, das Klima retten und die Ernährungswende schaffen«
Sonntag 22. Januar 2017

Umwelt Umwelt, Kultur, Ökologiedebatte 

Von Oekom-Verlag

Back to the roots

Seit Erfindung der Landwirtschaft und Einführung der Agroindustrie haben Böden einen Großteil ihres Humus' verloren. In Form von CO2 ist er nun da zu finden, wo er großen Schaden anrichtet: in der Atmosphäre. Für diese Herausforderung existiert eine Lösung: Mit »regenerativer Agrikultur« kann der Kohlenstoff dorthin zurückgebracht werden, wo er nutzt – und dringend gebraucht wird: in den Boden. ...

Weiter lesen>>

Der ökosoziale Staat
Mittwoch 04. Januar 2017

Bildmontage: HF

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Debatte, Umwelt 

Von Gero Jenner

Unseren Kindern und Enkeln eine Natur zu erhalten, die durch den ökologischen Fußabdruck unserer Generation nicht weiter und immer noch stärker belastet wird – innerhalb Europas stößt diese Forderung inzwischen auf weitgehendes Verständnis. Wenige zweifeln heute noch daran, dass ein stetig steigender Ressourcenverbrauch uns zur Besinnung zwingt, zumal die Rest- und Schadstoffe der industriellen Produktion Luft, Wasser und Boden weltweit in immer stärkerem Maße ...

Weiter lesen>>

VOM WERT DER NATUR, Ökosozialismus oder erbarmungslose Zukunft
Dienstag 03. Januar 2017

Bildmontage: HF

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Sozialismusdebatte, Berlin 

Zur folgenden Veranstaltung laden ein: SALZ & AKL & lunapark21 & Initiative Ökosozialismus & Verein für solidarische Perspektiven (VsP).

VOM WERT DER NATUR, Ökosozialismus oder erbarmungslose Zukunft

Beginn: 21.1.17, 18:30 Uhr, Ende: 21:00 Uhr

Ort: Berliner Mietergemeinschaft Neukölln, Sonnenallee 101, 12045 Berlin 

Die Leitung der Podiumsdiskussion im Hauptteil hat Sebastian Gerhardt, Geschäftsführer ...

Weiter lesen>>

Wie öko ist der Ökostrom?
Mittwoch 21. Dezember 2016

Bild: Robin Wood

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Ökologiedebatte 

Von Robin Wood

ROBIN WOOD legt aktuellen Recherchebericht vor: Sieben bundesweite Ökostrom-Anbieter sind empfehlenswert

ROBIN WOOD hat bundesweit tätige Ökostromanbieter unter die Lupe genommen und bewertet sieben von ihnen als empfehlenswert. Die Rechercheergebnisse veröffentlicht die Umweltorganisation heute online in ihrem Ökostrombericht. Die empfehlenswerten Anbieter sind nicht direkt verflochten mit Kohle- oder Atomkonzernen, sie investieren in ...

Weiter lesen>>

Neuerscheinung: DIE 10 GEBOTE DER ÖKOLOGIE
Sonntag 13. November 2016

Umwelt Umwelt, Kultur, Ökologiedebatte 

Radikal einfach, radikal konsequent

Von Oekom Verlag

Klare Informationen für alle, die vor lauter Vorschriften und Einwänden in Sachen Umweltschutz nicht mehr wissen, was eigentlich zu tun ist.

Vom Pionier der Umweltforschung.

Friedrich Schmidt-Bleek

Die 10 Gebote der Ökologie

Originalausgabe

208 Seiten, gebundenes Buch, Pappband

durchgehend 4c

ISBN: 978-3-453-28086-1
€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 26,90 (UVP) ...

Weiter lesen>>

WWF-Report: Menschheit verbraucht 60 Prozent mehr Ressourcen als Erde bereithält.
Donnerstag 27. Oktober 2016

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, Bewegungen 

Living Planet Index: Weltweiter Rückgang von Tierbeständen um 58 Prozent.

WWF fordert Paradigmenwechsel: Wir brauchen eine neue Definition von Wohlstand und Erfolg.

Von WWF

Die Menschheit verbraucht jedes Jahr 60 Prozent mehr Ressourcen, als die Erde innerhalb dieses Zeitraums regenerieren und damit nachhaltig zur Verfügung stellen kann. Setzt sich diese Entwicklung ungebremst fort, sind 2030 zwei komplette Planeten nötig, um den Bedarf an ...

Weiter lesen>>

Ermunterung zur Einmischung
Sonntag 23. Oktober 2016

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, Kultur 

Buchneuerscheinung: »Was Sie da vorhaben, wäre ja eine Revolution... Ein Streitgespräch über Wachstum, Politik und eine Ethik des Genug«

Von Oekom-Verlag

Zwei Generationen der Umweltbewegung blicken zurück – und nach vorn

Es muss anders werden, damit es besser wird – aber wie wird es anders? Erhard Eppler und Niko Paech setzen sich seit Jahrzehnten für eine ökologische Wende ein und sind zentrale Vordenker der Ökobewegung ihrer jeweiligen ...

Weiter lesen>>

Eine unbequeme Wahrheit
Samstag 22. Oktober 2016

Foto: Jimmy Bulanik

Kultur Kultur, Ökologiedebatte, Umwelt 

Filmtipp von Jimmy Bulanik

Der ehemalige Vizepräsident der Vereinigten Staaten von Amerika, Al Gore präsentierte vor bereits zehn Jahren den Dokumentarfilm. Die heutige Situation des globalen Klima mit all seinen Auswirkungen auf die Landwirtschaft, sowie Lebensmittelpreisen ist schlimmer in einer Vergleichbarkeit zu den Geodaten auf der DVD. Wenn es auf dem afrikanischen Kontinent immer weiter Erosion gibt, werden die ersten Klimaflüchtlinge versuchen in andere afrikanische ...

Weiter lesen>>

Unser "badisches Nashorn" ist der Wolf!
Dienstag 04. Oktober 2016

Bild: BUND

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Ökologiedebatte 

Von BUND Südlicher Oberrhein

"Der langsam zurückkehrende Wolf war in Deutschland lange ausgestorben" steht immer wieder in den Medien.
"Ausgestorben" ist ein seltsam beschönigendes Neusprech-Wort.  Es klingt nach "still von uns gegangen". Bekämpft, verfolgt, ausgerottet, ausgemerzt..., diese Begriffe beschreiben den Umstand des "Aussterbens" ein wenig treffender.

Jetzt kommt der Wolf langsam zurück und wie wird er empfangen?

Wir zitieren aus einer ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 46 bis 60 von 262

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz