Ist die Forderung des Zentrarats der Juden nach stärkerer Bestrafung antisemitischer Umtriebe antisemitisch?
Donnerstag 14. Dezember 2017

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Antifaschismus 

Kommentar von A. Holberg

Die im Titel genannte Forderung ist natürlich nicht antisemitisch, sondern sogar richtig, aber ....

Der  Bonner General Anzeiger und vermutlich die meisten bundesdeutschen Zeitungen  berichtete um den 14.12.2017 herum über die Erklärung des Zentralrats Der Juden zu antisemitischen Umtrieben in Deutschland, aktuell im Zusammenhang mit großenteils von Arabern und Angehörigen anderer mehrheitlich muslimischen Volksgruppen getragenen ...

Weiter lesen>>

Bilanz einer beruflichen Jagd auf noch lebende NS-Verbrecher
Mittwoch 13. Dezember 2017

Antifaschismus Antifaschismus, Kultur 

Rezension von Michael Lausberg

In diesem Buch berichtet Kurt Schrimm, Staatsanwalt und langjähriger Leiter der Zentralen Stelle zur Aufklärung von NS-Verbrechen, über seine Arbeit, hohe Hürden und Erfolge bzw. Misserfolge bei der Jagd nach NS-Tätern.

Im ersten Kapitel wird der Autor und seine berufliche Karriere näher vorgestellt. Dann folgt eine Art Rechenschaftsbericht, warum immer noch mehr als 70 Jahre nach dem Ende der NS-Schreckensherrschaft Täter gesucht werden. Diese ...

Weiter lesen>>

AfD rückt weiter nach rechtsaußen – Wir stellen uns ihr überall entgegen
Dienstag 12. Dezember 2017
Antifaschismus Antifaschismus, NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Auf ihrem Landesparteitag ist die AfD NRW noch ein Stück weiter nach rechtsaußen gerückt. DIE LINKE NRW wird sich dieser Partei überall entgegenstellen, wo sie ihre Stimmungsmache verbreitet. Jules El-Khatib, Mitglied im geschäftsführenden Landesvorstand der Linken NRW:

„Die AfD ist eine völkische und nationalistische Partei, deren rechtsaußen Flügen sich nun auch in NRW immer stärker durchsetzt. Wo auch immer die AfD auftritt, wird sie auf unseren ...

Weiter lesen>>

Klare Kante gegen Querfront
Freitag 08. Dezember 2017

Bildmontage: HF

Linksparteidebatte Linksparteidebatte, Antifaschismus 

Zum Beschluss "Klare Kante gegen Querfront" des Parteivorstandes der Partei DIE LINKE äußert sich Harald Wolf, kommissarischer Bundesgeschäftsführer der Partei, wie folgt:

Am Wochenende verabschiedete der Parteivorstand der LINKEN den Beschluss "Klare Kante gegen Querfront". Darin bekräftigte er einen Beschluss aus dem Jahre 2014, in dem sich der Parteivorstand unmissverständlich von Aktivitäten von Rechtspopulisten, Nationalisten, Verschwörungstheoretikern und Antisemiten ...

Weiter lesen>>

Körperverletzung im Amt: GJ-Mitglied stellt Strafanzeige wegen Polizeigewalt bei Anti-AfD-Protesten
Donnerstag 07. Dezember 2017
Antifaschismus Antifaschismus, Niedersachsen, News 

Von Grüne Jugend Göttingen

Bei den Protesten gegen den Bundesparteitag der rechtsextremen AfD am 02.12. in Hannover wurde ein Mitglied der GRÜNEN JUGEND bei einem polizeilichen Übergriff in der Hans-Böckler-Allee verletzt. Der Betroffene hat jetzt über seinen Anwalt Strafanzeige wegen Körperverletzung im Amt gegen die unbekannten Polizeibeamten gestellt und zusätzlich eine Verwaltungsklage gegen die Polizeidirektion Hannover erhoben. Die GRÜNE JUGEND Götttingen und der ...

Weiter lesen>>

Facebook kriminalisiert Protest gegen den AfD-Bundesparteitag!
Donnerstag 07. Dezember 2017
Antifaschismus Antifaschismus, News 

Von Linksjugend solid

Gestern wurde unsere Bundessprecherin der linksjugend ['solid] Sarah Rambatz
wegen des Verbreiten unseres Aufrufes »Gemeinsam gegen den Rechtsruck« zu
dem Protest gegen die AfD gesperrt. Wenn Protest gegen den AfD-Bundesparteitag laut Facebook gegen die Gemeinschaftsstandards verstößt, findet dort eine Kriminalisierung von Protesten gegen die AfD statt.
Den online stattfindenden Angriffen von Rechtsradikalen und AfD-Anhänger*innen wird ...

Weiter lesen>>

Ehemaliger NPD-Spitzenkandidat ist seit vier Jahren Mitglied der Hamburger AfD
Dienstag 05. Dezember 2017

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Der Eimsbüttler Björn J. Neumann bewarb sich am vergangenen Wochenende für den Bundesvorstand der AfD. Dabei hat er eine eindeutig braune Vergangenheit, wie auch der NDR gestern berichtete. 2011 kandidierte er für die neonazistische NPD in Hamburg zur Bürgerschaftswahl, zuvor war er kurzzeitig Mitglied der rechtsextremistischen DVU und schon 2013 gehörte er dann zu den Gründungsmitgliedern der Hamburger AfD. Am letzten Wochenende kandidierte ...

Weiter lesen>>

Eine aktuelle Bestandsaufnahme
Dienstag 05. Dezember 2017

Ulla Jelpke, MdB; Foto Jimmy Bulanik

Antifaschismus Antifaschismus, NRW, Ruhrgebiet 

Von Jimmy Bulanik

Am 05.12.2017 fand im Parteibüro der Die Linke Essen eine Veranstaltung zum Thema der Gewalt von Rechtsextremisten statt. Die Referentin des Abends war die Obfrau der Bundestagsfraktion der Die Linke im Innenausschuss des Deutschen Bundestages, Ulla Jelpke.

Die Gewalt von Rechtsextremisten in Deutschland ist ein ununterbrochner Verlauf. So verwies Ulla Jelpke auf Deutschland in den 90 er Jahren. Darin haben Politikerinnen und Politiker, die Medienlandschaft ...

Weiter lesen>>

Mary Fulbrook - zu Udo Klausa: Mittwoch 6.12., 20 Uhr, Alte Feuerwache, Köln
Dienstag 05. Dezember 2017
Antifaschismus Antifaschismus, NRW, Köln 

Von Klartext Verlag

Lange Zeit tat sich der Landschaftsverband Rheinland schwer mit der Aufarbeitung der Nazi-Vergangenheit seines langjährigen Direktors Udo Klausa. In einer akribischen Recherche hat die englische Historikerin Mary Fulbrook aufgedeckt, in welchem Maße Klausa, der seine Tätigkeit als Landrat im besetzten Polen immer als reine Verwaltungsroutine heruntergespielt hatte, an der Vernichtung der jüdischen Bevölkerung in einem kleinen Ort in der Nähe von Auschwitz ...

Weiter lesen>>

Ernst Vollbehr, ein vielseitiger Künstler und Propagandist des „Dritten Reiches“
Sonntag 03. Dezember 2017

Kultur Kultur, Antifaschismus 

Rezension von Michael Lausberg

Konrad Schubert legt in diesem Buch eine monumentale Biographie des „umstrittenen “ (S.7) Malers Ernst Vollbehr nach „Recherchen in mehr als 250 Archiven, Museen, Bibliotheken und Vereinen sowie Kontakte zu über 500 Zeitzeugen, Historiker, Kunsthistorikern, Sammlern und Vollbehr-Verwandten“ (S. 715) vor. Wegen seiner nationalsozialistischen Vergangenheit „ist er heute fast völlig der Vergessenheit anheimgefallen. Nur noch Fachleute auf den ...

Weiter lesen>>

AfD-Parteitag durch Blockaden mehr als eine Stunde verzögert
Samstag 02. Dezember 2017

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Niedersachsen 

Tausende hindern AfD Mitglieder  am Eingang -  Großdemonstration am Nachmittag

Von IL

Am Vormittag haben tausende die Anfahrtswege des AfD-Parteitags in Hannover blockiert und zahlreiche Funktionäre am Eintritt gehindert. 

Der Parteitag wurde massiv verzögert. Am Blockadebündnis ‚Unsere Alternative heisst Solidarität‘ beteiligten sich Aktive aus Gewerkschaften, zivilgesellschaftlichen Organisationen, Jugendverbänden und der ...

Weiter lesen>>

Aufruf zur Demonstration gegen den AfD-Bundesparteitag, 2.12.2027 in Hannover
Donnerstag 30. November 2017

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Niedersachsen 

Die Partei DIE LINKE ruft zur Großdemonstration gegen den AfD-Bundesparteitag am kommenden Samstag, 2. Dezember 2017, 11:30 Uhr, in Hannover auf.

Unsere Alternative heißt soziale Gerechtigkeit. Gegen Rassismus und Hetze.

Christine Buchholz, Mitglied des Parteivorstands der LINKEN, erklärt: „Die AfD wird viel zu sehr verharmlost, sie ist aber eine Gefahr für die Demokratie. Sie ist eine rassistische Partei, die die Erinnerung an die Verbrechen des Nationalsozialismus bewusst ...

Weiter lesen>>

AfD Bundesparteitag: Solidarität statt Hetze
Donnerstag 30. November 2017
Antifaschismus Antifaschismus, NRW, Niedersachsen 

Von DIE LINKE. NRW

DIE LINKE NRW ruft zu Protesten gegen den AfD-Bundesparteitag auf:

"Rassistische Stimmungsmache und völkisch-nationalistisches Denken dürfen nirgendwo unwidersprochen bleiben. Daher mobilisiert auch die NRW-Linke zu den antifaschistischen Protesten, die am kommenden Sonnabend in Hannover stattfinden werden und sich gegen den AfD-Bundesparteitag richten. Gemeinsam mit verschiedenen zivilgesellschaftlichen Organisationen, Gewerkschaften, ...

Weiter lesen>>

GJ Göttingen und Grüne Göttingen rufen zu Protesten gegen AfD-Parteitag in Hannover auf
Donnerstag 30. November 2017
Antifaschismus Antifaschismus, Niedersachsen, News 

Von Grüne Jugend Göttingen

Am 02.12.2017 findet in Hannover der Bundesparteitag der rechtsextremen AfD statt. Ein breites Bündnis hat sich unter dem Motto „Aufstehen gegen Rassismus" zu Protesten gegen die AfD formiert. Auch Die GRÜNE JUGEND Göttingen ruft gemeinsam mit dem Stadt- und  Kreisvorstand von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN  aus Göttingen zur Teilnahme an Demonstrationen und friedlichen Blockaden rund um den Parteitag der AfD auf. Eine gemeinsame Zuganreise zu den ...

Weiter lesen>>

LINKE verurteit Angriff auf Bürgermeister von Altena
Dienstag 28. November 2017
Antifaschismus Antifaschismus, NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Die Landessprecher*innen der LINKEN NRW Özlem Demirel und Christian Leye erklären ihre Solidarität mit Andreas Hollstein, dem Bürgermeister der Stadt Altena, und wünschen ihm eine gute Genesung: 

"Wir wünsche Andreas Hollstein eine schnelle Genesung und verurteilen den Angriff ihn. Laut den ersten Meldungen handelt es sich um einen politisch motivierten Anschlag mit rechter Gesinnung. Auch auf die Oberbürgermeisterin von Köln hat es bereits einen ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 6099

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz