Gasengpass: BUND fordert Offenlegung von Energieverbräuchen
Donnerstag 21. Juli 2022
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, TopNews 

BUND-Kommentar

Zum Ende der Wartungsarbeiten an der Ostseepipeline Nord Stream 1 und dem Anlaufen der Gaslieferungen erklärt Olaf Bandt, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND): 

„Das Gas fließt wieder, die Probleme für den Herbst bleiben. Zur Entwarnung besteht kein Grund. Die Situation führt uns schmerzlich vor Augen, wie stark wir auf fossile Energieträger, allen voran Erdgas, angewiesen sind. Neben ...

Weiter lesen>>

Rote Liste gefährdeter Arten so lang wie noch nie
Donnerstag 21. Juli 2022
Umwelt Umwelt, TopNews 

Von WWF

Update der Roten Liste der IUCN: Tiger weiter gefährdet, Monarchfalter im Sinkflug, Glatt-Stör in Europa ausgestorben

Die heute von der Weltnaturschutzunion IUCN vorgestellte Aktualisierung der Roten Liste der bedrohten Tier- und Pflanzenarten zeichnet ein „düsteres Bild der Lage von Flora und Fauna“, so der WWF Deutschland. Demnach finden sich von den insgesamt mehr als 147.500 erfassten Arten fast 41.500 in ...

Weiter lesen>>

30-Hektar-Tag 2022: NABU kritisiert ungezügelten Flächenverbrauch
Donnerstag 21. Juli 2022
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, TopNews 

Von NABU

Miller: Flächenfraß ist denkbar ungeeignete Antwort auf Artensterben und Klimawandel

In Deutschland werden täglich 54 Hektar Boden zerstört, für Straßen, Gewerbegebiete und Wohnhäuser. Das bedeutet, jede Stunde verschwindet eine Fläche so groß wie drei Fußballfelder. Aufs Jahr gerechnet ergibt das eine Fläche von der Größe der Stadt Nürnberg.

NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller sieht den anhaltenden Bodenverlust kritisch: ...

Weiter lesen>>

Hitzewelle: Deutsches Tierschutzbüro fordert Verbot von Lebendtiertransporten - 3,7 Mio. Tiere leiden täglich bei Tiertransporten
Mittwoch 20. Juli 2022
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Bewegungen 

Von Deutsches Tierschutzbüro

Anlässlich der anstehenden hohen Temperaturen macht das Deutsche Tierschutzbüro e.V. erneut auf das Tierleid bei Tiertransporten, besonders während der Sommermonate aufmerksam. Die Sommermonate sind nicht nur mit extremen Temperaturen auf deutschen Autobahnen, sondern auch mit einer erhöhten Staugefahr verbunden. Unter diesen Bedingungen leiden vor allem die 3,7 Millionen Tiere, die täglich auf deutschen Straßen transportiert ...

Weiter lesen>>

PETA siegt auch im Hauptsacheverfahren gegen Deutsche Frühstücksei
Mittwoch 20. Juli 2022
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Bewegungen 

Von PETA

Oberlandesgericht Hamburg urteilt rechtskräftig: Undercover-Aufnahmen mitsamt Texten dürfen für immer gezeigt werden

PETA siegt endgültig über die Deutsche Frühstücksei GmbH & Co KG: Das Oberlandesgericht Hamburg hat die Verbreitung der Undercover-Videos aus sogenannten Legehennenanlagen des Konzerns mitsamt den dazugehörigen Texten als rechtmäßig eingestuft. Ausgestrahlt wurden sie unter anderem von der ARD im viel beachteten Feature „Die ...

Weiter lesen>>

Tarifgestaltung im Nahverkehr ist seit dem 9-Euro-Ticket auch Bundessache
Mittwoch 20. Juli 2022
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

„Die Aussagen von Verkehrsminister Wissing sind mittlerweile genauso unzuverlässig wie die Pünktlichkeit von Zugfahrten. Gestern noch hat er verkündet, sich um eine Nachfolgeregelung für das 9-Euro-Ticket zu bemühen, und heute schon schiebt er die Verantwortung auf die Länder ab“, sagt Bernd Riexinger, Mitglied im Verkehrsausschuss des Bundestags und Sprecher für nachhaltige Mobilität der Fraktion DIE LINKE, mit Blick auf die Äußerungen des Verkehrsministers, der heute erklärt hat, dass  ...

Weiter lesen>>

NABU zu Klimapolitik: Schluss mit dem politischen Versagen
Dienstag 19. Juli 2022
Umwelt Umwelt, Politik, TopNews 

Von NABU

Miller: Wo bleibt die Schwarze Null für Artensterben, Waldabholzung und Treibhausgasausstoß?

Wir wissen, dass die Klimakrise gravierende Einflüsse auf die Grundlagen menschlichen Lebens mit sich bringt. UN-Generalsekretär António Guterres warnt diese Woche vor einem “kollektivem Suizid". Außenministerin Annalena Baerbock stellt fest “Wir sind nicht auf dem 1,5-Grad-Pfad". Sie weist damit auf eine planetare Temperaturgrenze hin. Steigen die ...

Weiter lesen>>

Waldbrandgefahr in Deutschland: Alarmstufe Dunkelrot
Dienstag 19. Juli 2022
Umwelt Umwelt, TopNews 

Von WWF

Hohe Waldbrandgefahr in Deutschland: WWF fordert Waldumbau und mehr Vorsicht beim Umgang mit Feuer in der Natur

Die Waldbrandgefahr im Osten und Süden Deutschlands steigt heute laut dem Deutschen Wetterdienst auf die höchste Stufe. Angesichts der vielen Waldbrände in den vergangenen Jahren und der momentanen Waldbrandgefahr fordert der WWF die Politik und Forstwirtschaft auf, die deutschen Wälder besser auf die Herausforderungen der Erderhitzung ...

Weiter lesen>>

Atomkraft: Populistische Scheindebatte um längere Laufzeiten– Atomstrom keine Lösung für akute Engpässe – BUND prüft rechtliche Schritte
Dienstag 19. Juli 2022
Umwelt Umwelt, Politik, TopNews 

BUND-Kommentar

Anlässlich der Debatte um längere Laufzeiten der drei noch laufenden Atomkraftwerke (AKW) in Deutschland erklärt Olaf Bandt, Vorsitzender beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND): 

„Es ist ein Skandal, dass sich SPD und Grüne in der Atomfrage mit einer populistischen Scheindebatte von CDU/CSU und FDP vor sich hertreiben lassen. Die Fakten liegen längst auf dem Tisch. Auch ein erneuter Stresstest ändert ...

Weiter lesen>>

Dürre, trockene Bäche, Klimawandel und Extremwetterereignisse. Was tun?
Montag 18. Juli 2022
Debatte Debatte, Umwelt, Ökologiedebatte 

Ein Diskussionspapier von Axel Mayer

Noch vor wenigen Jahren galten der Oberrhein als "wärmste Region" Deutschlands. In Folge des Klimawandels ist die Region jetzt eine der heißesten Gegenden in Deutschland. Das ist nicht nur sprachlich ein gewaltiger Unterschied und ein Verlust an Lebensqualität. Der von Lobbyisten geleugnete und von  ...

Weiter lesen>>

Petersberger Klimadialog: Scholz erscheint als Stichwortgeber mit leeren Händen
Montag 18. Juli 2022
Umwelt Umwelt, Politik, TopNews 

Von WWF

Der Petersberger Klimadialog heute und morgen in Berlin dient der Vorbereitung auf die UN-Klimakonferenz (COP27) im ägyptischen Scharm El-Scheich im November dieses Jahres. Die Ergebnisse dort können entscheidende Weichen zur Vorbereitung schwieriger Themen stellen. Anlässlich der Rede von Bundeskanzler Olaf Scholz auf dem Petersberger Klimadialog kommentiert Christoph Heinrich, geschäftsführender Vorstand des WWF Deutschland, wie folgt: <br&nbsp;...

Weiter lesen>>

Petersberger Klimadialog: Bundeskanzler Scholz mit Sonntagsrede zum Klimaschutz
Montag 18. Juli 2022
Umwelt Umwelt, Politik, TopNews 

BUND-Kommentar 

Anlässlich des 13. Petersberger Klimadialog zur Vorbereitung des UN-Klimagipfels Ende des Jahres in Ägypten und der Rede von Bundeskanzler Olaf Scholz erklärt der Vorsitzende des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Olaf Bandt: 

„Der Petersberger Klimadialog bleibt hinter den Erwartungen zurück, jetzt schon Meilensteine für die Klimaverhandlungen im November zu setzen. Von einem selbsternannten Klimakanzler muss ...

Weiter lesen>>

Energieverschwendung in Zeiten der Knappheit: Zoos verschleudern Ressourcen für artwidrige Haltung von Eisbären im Hitzestress
Montag 18. Juli 2022
Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von PETA

PETA fordert Zuchtstopp von Polarbären in Gefangenschaft

Energieverschwendung für artwidrige Gefangenschaft: Während die Bundesregierung eindringlich zum Energiesparen auffordert, verschleudern Zoos kostbare Ressourcen, um Eisbären in einer für sie nicht artgerechten Klimazone einsperren zu können. Die derzeitige Rekordhitze, die mit bis zu 40 Grad für Eisbären lebensbedrohlich sein kann, dürfte den Energieverbrauch der Tiergefängnisse ...

Weiter lesen>>

Weichen auf Erneuerbare
Sonntag 17. Juli 2022
Umwelt Umwelt, Politik, Internationales 

Von WWF

WWF: Petersberger Klimadialog hat die Chance, jetzt den Weg für Lösungen gegen Klima- und Energiekrise zu ebnen

Der Petersberger Klimadialog ist eine wichtige Etappe auf dem Weg zur Weltklimakonferenz im ägyptischen Scharm El-Scheich. Die Minister:innen stellen bei dem zweitägigen Austausch in Berlin erste Weichen für die Klimaverhandlungen im November.

„Die heiklen Fragen der internationalen Klimapolitik müssen jetzt auf den Tisch kommen, um ...

Weiter lesen>>

Grenzüberschreitender Fahrrad-Protest gegen die Uranfabriken im Grenzgebiet
Sonntag 17. Juli 2022
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von GAL Gronau

Die bundesweite Fahrrad-Demonstration gegen Atomkraftwerke und Uranfabriken hat am Wochenende das Dreiländereck NRW / Niedersachsen und Niederlande durchquert. Die etwa 30köpfige Gruppe demonstrierte dabei u. a. mit örtlichen Aktiven bei den Urananreicherungsanlagen in Gronau (NRW) und Almelo (NL), sowie bei der Brennelementefabrik in Lingen (Niedersachsen).

Organisiertwurde die Anti-Atomkraft-Radtour, die jetzt auf dem Weg nach ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 91 bis 105 von 646

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz