LINKE hat Antrag auf Abberufung von Dr. Scharf eingereicht

23.01.18
NiedersachsenNiedersachsen, News 

 

Von DIE LINKE. Lüneburg

Die Fraktion DIE LINKE. im Rat der Stadt Lüneburg hat zur kommenden Ratssitzung am 1.2. einen Antrag auf Abberufung von Bürgermeister Gerhard Scharf eingereicht.

„Um die Antragsfrist im Stadtrat zu wahren, haben wir bereits im Zuge unserer erstmaligen Rücktrittsforderung konsequenterweise auch einen Antrag auf Abberufung von Dr. Scharf eingereicht. Herr Scharf hatte inzwischen ausreichend Zeit, sich mit seiner Fraktion zu beraten und die Konsequenzen aus seinem Handeln zu ziehen. Auf Grundlage seiner Äußerungen eignet sich Dr. Scharf in unseren Augen nicht, zukünftig die Stadt Lüneburg zu vertreten und die dringend erforderliche öffentliche Debatte zur Erinnerungskultur zu begleiten. Diese sollte, unabhängig von personellen Fragen, im Vordergrund stehen. Wir setzen uns daher weiter für die Einrichtung eines Forums Erinnerungskultur unter Beteiligung der Universität und der Öffentlichkeit ein“, so David Amri für die Linksfraktion.







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz