Atommüll-Bundesamt informiert einseitig
Donnerstag 10. Januar 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von .ausgestrahlt

Bundesweite Veranstaltungen für Kommunen unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Es fehlt an Transparenz, an Mitbestimmung und an Wissenschaftlichkeit im Suchverfahren für ein Atommüll-Lager

Welche Gemeinde bekommt den strahlenden Abfall aus den Atomkraftwerken?

In dieser und der nächsten Woche organisiert das Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit (BfE) in Leipzig, Hamburg, Frankfurt/M und Ulm vier ...

Weiter lesen>>

Chefinnensache Wolf
Donnerstag 10. Januar 2019

Foto: H. Pollin, NABU

Umwelt Umwelt, Politik, TopNews 

Von WWF

Ministerinnentreffen zum Wolfsmanagement: WWF fordert nationales Herdenschutzzentrum und mehr Unterstützung für Weidetierhalter

Laut Bundesumweltministerium tauschen sich heute Bundesumweltministerin Svenja Schulze und Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner darüber aus, ob der Abschuss von Wölfen in Deutschland erleichtert werden soll. Dazu Dr. Diana Pretzell, Leiterin Naturschutz Deutschland beim WWF Deutschland:

„Endlich setzen sich ...

Weiter lesen>>

Hambacher Forst: Schwarz-Gelb trickst Justiz aus
Donnerstag 10. Januar 2019
Umwelt Umwelt, NRW, Politik 

Zur erneuten bevorstehenden Räumung der Baumhäuser im Hambacher Forst erklärt der Klima- und energiepolitische Sprecher der Bundestagsfraktion Die Linke, Lorenz Gösta Beutin (MdB):    

"Mit "Brandschutzmängeln" begründet das CDU-geführte Bauministerium in Düsseldorf ihre Entscheidung, die Baumhäuser im Hambacher Forst erneut räumen - in einem bis jetzt regnerischen Winter. Damit macht sich die Landesregierung unter Ministerpräsident Armin Laschet einmal mehr zum ...

Weiter lesen>>

Lorenz Gösta Beutin zu Abgassauger in Kiel
Donnerstag 10. Januar 2019
Umwelt Umwelt, Politik, Schleswig-Holstein 

Lorenz Gösta Beutin, Landessprecher DIE LINKE und Bundestagsabgeordneter aus Kiel, erklärt zur Idee einer Absauganlage von Stickoxiden:

"Ein großer Abgas-Sauger auf Höhe der Messstation, um Fahrverbote zu verhindern, ist eine hilflose Symptombekämpfung, die das Problem der Schadstoffbelastung nicht löst. Was jetzt ansteht, ist die Einleitung einer ökologischen Verkehrswende. Das ist auch auf der Ebene der Städte möglich, mit dem Ausbau der Radwege, dem Vorrang von ÖPNV, Fahrrad und Fußgänger ...

Weiter lesen>>

40 Jahre Brennelementefabrik Lingen, 19.01. Demo in Lingen
Mittwoch 09. Januar 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Niedersachsen 

Von BBU

40 Jahre sind genug: Brennelementefabrik Lingen stilllegen!

- Nach Brand: Viele Fragen sind noch ungeklärt

- 19. Januar: Anti-Atomkraft-Demo in Lingen

Mehrere regionale Anti-Atomkraft-Initiativen sowie der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU), Robin Wood und die atomkritische Ärzteorganisation IPPNW rufen für Samstag, 19. Januar, unter dem Motto

"40 Jahre sind genug – Brennelementefabrik Lingen ...

Weiter lesen>>

60 Milliarden Euro für eine menschen-, tier- und klimafreundliche EU-Agrarpolitik
Mittwoch 09. Januar 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

Von BUND

Die Heinrich-Böll-Stiftung und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) fordern gemeinsam eine zukunftsfähige Ausrichtung der EU-Agrarpolitik, die sich am Gemeinwohl und den Wünschen der Bürgerinnen und Bürger orientiert. Eine repräsentative Forsa-Umfrage im heute veröffentlichten „Agrar-Atlas 2019“ zeigt, dass 80 Prozent der Befragten die Landwirtschaft für Leistungen wie Naturschutz, Gewässerschutz oder Klimaschutz staatlich fördern wollen. 76 Prozent ...

Weiter lesen>>

NABU: Weniger Amseln, aber deutlich mehr Teilnehmer
Mittwoch 09. Januar 2019

Bild: NABU

Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von NABU

Zwischenergebnisse "Stunde der Wintervögel" aus über 66.000 Gärten

Die Zwischenbilanz der neunten „Stunde der Wintervögel“ offenbart schlechte Nachrichten von der Amsel. Insgesamt zeigen sich die Wintervogelbestände aber recht stabil. Bei den Teilnehmerzahlen an Deutschlands größter Citizen Science-Aktion deutet sich erneut ein Rekord an.

Bis zum heutigen Mittwoch haben bereits über 96.000 Teilnehmer aus über 66.000 Gärten und Parks dem NABU ...

Weiter lesen>>

Tierschutzpartei: Böllerverbot in Großstädten der richtige Weg
Dienstag 08. Januar 2019
Umwelt Umwelt, NRW, Ruhrgebiet 

Ratsgruppe Essen mit formeller Ratsanfrage

Von Tierschutzpartei NRW

Die Partei Mensch Umwelt Tierschutz Landesverband NRW - Tierschutzpartei - begrüßt die Ankündigung der Deutschen Umwelthilfe, ein Böllerverbot in deutschen Großstädten mit hoher Feinstaubbelastung notfalls einzuklagen.

"Als Tierschutzpartei fordern wir seit Jahren ein Böllerverbot zum Schutz von Umwelt, Menschen und Tieren. Das Ausmaß der traditionell begründeten, aber nicht mehr ...

Weiter lesen>>

Ein Propaganda-Cent pro Fußgänger, ansonsten kein Plan
Dienstag 08. Januar 2019
Umwelt Umwelt, Politik, Bewegungen 

Von Fuss e.V.

Ein Cent pro Jahr und Fußgänger – das ist der Betrag, den Bundesverkehrsminister Scheuer Deutschlands wichtigstes Stadtverkehrsmittel wert ist. In der Antwort auf eine 28 Punkte umfassende Anfrage des grünen Abgeordneten Stefan Gelbhaar ist dies die einzige Geldsumme, die die Regierung für den Fußverkehr nennt.

Investiert werden soll sie in „eine bundesweite Kampagne zum Schutz von älteren Menschen…, in deren Rahmen motorisierte Fahrerinnen und Fahrer für die ...

Weiter lesen>>

Spendet der Deutschen Umwelthilfe e.V.
Dienstag 08. Januar 2019
Umwelt Umwelt, Bewegungen, News 

Von Jimmy Bulanik

Hannover - Die Deutsche Umwelthilfe e.V. ist eine nicht staatliche Umwelt - und Verbraucherschutzorganisation aus Hannover. Sie engagiert sich für die Ökologie in Form von dem Klimaschutz, die Erhaltung der ökologischen Vielfalt, eine auf Effizienz und regenerativen Quellen basierende Energieversorgung (wie zum Beispiel bei Greenpeace Energy eG), Ressourcenschonung und Kreislaufwirtschaft, saubere Luft, nachhaltige Mobilität und ...

Weiter lesen>>

Negativ-Rangliste zu Tierversuchen der Bundesländer
Montag 07. Januar 2019

Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Baden-Württemberg führend in rückschrittlicher Forschung

Im Jahr 2017 mussten mehr als 2,8 Millionen Tiere in deutschen Laboren leiden und sterben. Im Bundesländervergleich ist Baden-Württemberg seit Jahren Spitzenreiter in der Negativ-Rangliste zu Tierversuchen, gefolgt von Nordrhein-Westfalen und Bayern. Das geht aus der aktuellen Auswertung der Ärzte gegen Tierversuche hervor, die der Verein basierend auf Angaben des ...

Weiter lesen>>

Tiefe Erdbeben weisen auf Aufstieg magmatischer Fluide unter dem Laacher See hin
Montag 07. Januar 2019
NRW NRW, Umwelt, News 

Von KIT

In der Osteifel könnten Magmen aus dem oberen Erdmantel in die mittlere und obere Erdkruste aufsteigen. Dies geht aus einer Studie des Erdbebendienstes Südwest mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT), dem Helmholtz-Zentrum Potsdam – Deutsches GeoForschungsZentrum (GFZ) und dem Landeserdbebendienst Nordrhein-Westfalen hervor. Die Wissenschaftler präsentieren erstmals Hinweise auf von Magmabewegungen verursachte tiefe und niedrigfrequente Erdbeben unter dem ...

Weiter lesen>>

Tierschutzpartei: Falscher Kurs der Landesregierung im Hambacher Forst
Montag 07. Januar 2019
NRW NRW, Umwelt, News 

Von Tierschutzpartei NRW

Die Tierschutzpartei Nordrhein-Westfalen kritisiert in aller Schärfe die von Innenminister Reul angekündigte 'harte Linie' sowie einen weiteren geplanten Großeinsatz im Hambacher Forst.

"Dieselbe Landesregierung, die die Rodung eines landesklimarelevanten uralten Forstes ohne jedes Wimpernzucken akzeptiert, will mit einem Großaufgebot von Polizei und Räumfahrzeugen gegen die Baumhäuser von Klimademonstranten vorgehen wegen deren 'Baumängel'als rein ...

Weiter lesen>>

Tierquälerei in Hunde- und Katzenzucht bei Querfurt aufgedeckt
Samstag 05. Januar 2019

Viele Tiere waren verwahrlost, voller Parasiten und teilweise schwer krank. / © PETA Deutschland e.V.

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Sachsen-Anhalt 

PETA erstattet Strafanzeige

Von PETA

Parasitenbefall, Krankheiten, Verhaltensstörungen: Undercover-Ermittlungen deckten jetzt das Leid von Elterntieren in einer Hunde- und Katzenzucht bei Querfurt auf. Die Betreiber der „Rassehundezucht“ geben regelmäßig ausgediente „Zuchttiere“ an Tierschutzvereine ab. Erst im September übernahmen Tierschützer sieben Hunde und zwei Katzen aus der Zuchtstätte. Sie alle waren verwahrlost und in schlechtem gesundheitlichen ...

Weiter lesen>>

Keine gezüchteten Tiere mehr in kalifornischen Zoogeschäften
Freitag 04. Januar 2019

Umwelt Umwelt, Internationales, Wirtschaft 

PETA fordert Verkaufsstopp von Zuchttieren in Zoogeschäften auch in Deutschland

Von PETA

PETA kämpft für ein Heimtierschutzgesetz in Deutschland, um den Verkauf von Tieren aus Zuchtanlagen in Zoohandlungen zu beenden. Positives Beispiel für die Möglichkeiten des Gesetzgebers ist der Staat Kalifornien. Dort dürfen seit dem 1. Januar keine gezüchteten Tiere mehr in Zoogeschäften verkauft werden. Nur noch gerettete oder aus Tierheimen stammende ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 16 bis 30 von 13225

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz