Zum Antisemitismus und Philosemitismus treudeutscher Prägung
Freitag 19. Januar 2018

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus 

Von Reinhold Schramm

»Streit über Antisemitismusbeauftragten. Die Linke darf nicht mitspielen. Der Bundestag will erstmals einen Antisemitismus-Beauftragten einsetzen. Der Antrag wurde ohne die Linke verfasst.«

Vgl. Tageszeitung, taz.de *

Kommentar

Die sozialdemokratische Die Linke hat in ihrer Geschichte und Tradition als einzige Partei eine nennenswerte antifaschistische Vergangenheit vorzuweisen. Die Sozialdemokratische ...

Weiter lesen>>

LINKE. beantragt Öffentlichkeitsbeteiligung bei Erinnerungskultur
Donnerstag 18. Januar 2018
Antifaschismus Antifaschismus, Niedersachsen, News 

Von DIE LINKE. Lüneburg

DIE LINKE. Fraktion im Rat der Hansestadt Lüneburg beantragt in der kommenden Ratssitzung am 1. Februar die Einberufung eines Forums Lüneburger Erinnerungskultur. Demnach soll die Stadt in Kooperation mit Universität, Museum sowie Vereinen und Verbänden, die sich der Aufarbeitung des Nationalsozialismus widmen, ein öffentliches Beteiligungsforum zur Lüneburger Erinnerungskultur entwickeln.

„Es ist gut, dass nun eine öffentliche Debatte zur ...

Weiter lesen>>

Buchvorstellung: Warten auf Gerechtigkeit
Mittwoch 17. Januar 2018

Foto: Sven Kaiser

Antifaschismus Antifaschismus, Kultur, NRW 

Von Peter Berens

Das Denkmal und die Gräber der Bergarbeiter auf dem Westfriedhof in Bottrop

Mit seinem im Verlag Tredition erschienenen Buch „Warten auf Gerechtigkeit“ schafft es
Sahin Aydin mehr und mehr, die Lücke in der Forschung über die nach der Niederschlagung des Kapp-Putsches 1920 in Bottrop ermordeten Bergarbeiter zu schließen. Das Freikorps von Loewenfeld, selbst am Kapp-Putsch beteiligt, wurde nach dessen Zusammenbruch gegen Bergarbeiter in ...

Weiter lesen>>

Ungleichheit führt zu Rechtsruck
Mittwoch 17. Januar 2018
Soziales Soziales, Wirtschaft, Antifaschismus 

„Das Weltwirtschaftsforum weist in seinem Bericht auf die steigende Einkommensungleichheit insbesondere in den reichen Ländern hin. Vor allem dort findet seit Jahrzehnten eine radikale Umverteilung von unten nach oben statt. Die zunehmende Ungleichheit und die daraus resultierende Armut vieler Menschen führen zu einem Vertrauensverlust in die demokratischen Institutionen. Der aktuelle Rechtsruck, gerade in den Industrienationen, ist die Folge der neoliberalen Politik der letzten ...

Weiter lesen>>

Hamburg: Ehemaliger NPDler und Grenzgänger zur extremen Rechten soll im Rathaus sprechen
Montag 15. Januar 2018

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Wie auch die Bildzeitung heute berichtet, soll der Journalist Bernd Kallina am 24. Januar auf Einladung der AfD-Fraktion im Hamburger Rathaus zum Thema „Realität und Abbild – Die Wahrheit der Medien“ sprechen. Die AfD-Fraktion hebt hervor, dass Kallina (bis 2016) für den Deutschlandfunk arbeitete, verschweigt jedoch seine frühere Mitgliedschaft in der NPD und seine Funktionärstätigkeit für die Jungen Nationaldemokraten (JN), die ...

Weiter lesen>>

LINKE. kritisiert Äußerungen von Bürgermeister Scharf zur Lüneburger Gedenkkultur
Dienstag 09. Januar 2018
Antifaschismus Antifaschismus, Niedersachsen, News 

Von DIE LINKE. Lüneburg

DIE LINKE. Lüneburg kritisiert den Lüneburger Bürgermeister Gerhard Scharf wegen Äußerungen zur geschichtlichen Aufarbeitung nationalsozialistischer Verbrechen, die er gegenüber einem extrem rechten Youtube-Kanal geäußert hat. Gegenstand der Debatte ist der umstrittene Gedenkstein für die 110. Infanterie-Division Am Springintgut. DIE LINKE. wirft Bürgermeister Scharf die Instrumentalisierung der Opfer von Nazi-Verbrechen in der weißrussischen Stadt ...

Weiter lesen>>

Volksverhetzung ist ein Offizialdelikt
Mittwoch 03. Januar 2018

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Debatte 

Von Jimmy Bulanik

Zu den Werten einer Demokratie gehört die Toleranz. Andere zu ertragen. Ob gerne oder nicht. Gleichwohl es gibt Grenzen. So beim Verletzen von Menschen. Deshalb gibt es seit dem 01. Januar 2018 das Netzdurchsetzungsgesetz

https://de.wikipedia.org/wiki/Netzwerkdurchsetzungsgesetz . Mittels Twitter haben Beatrix Amelie Eilika von Storch und Alice Elisabeth Weidel am 01. Januar 2018 ...

Weiter lesen>>

Nach AfD-Skandal-Tweet: Zehntausende unterzeichnen Petition
Mittwoch 03. Januar 2018

Antifaschismus Antifaschismus, Politik, News 

ETHIA erstattet Anzeige gegen Alice Weidel und Beatrix von Storch wegen Volksverhetzung

Von ETHIA

In einem Neujahrestweet auf dem Kurznachrichtendienst Twitter äußerte Beatrix von Storch (AfD): "Was zur Hölle ist in diesem Land los? Wieso twittert eine offizielle Polizeiseite aus NRW auf Arabisch. Meinen Sie, die barbarischen, muslimischen, gruppenvergewaltigenden Männerhorden so zu besänftigen?"

Die Bundesvorsitzende der Menschen- und Tierrechtspartei ETHIA ...

Weiter lesen>>

Stolpersteine in Gronau verlegt
Dienstag 26. Dezember 2017

v. r. n. l.: Sonya Jürgens, Bürgermeisterin von Stadt Gronau /Westfalen, Sahin Aydin Vorsitzender von Kurdisch-Deutscher Freundschaftskreis Münsterland e. V., Corry Westgeest, von der NCPN-Twente/NL, Foto: Christian Leffken

Antifaschismus Antifaschismus, NRW, News 

Von Sahin Aydin

Am Mittwoch, den 20.12.2017, wurden zwei Stolpersteine vor den früheren Wohnhäusern Gronauer Widerstandskämpfer gegen die NS-Diktatur verlegt.

Gronaus Bürgermeisterin Sonja Jürgens erinnerte die zwanzig Gäste an die menschenverachtende Zeit des Nationalsozialismus und wies auf die Bedeutung der Stolpersteine als „Mahnmal“ hin. Diese wurden für die früheren Gronauer Jenni Kokkelink und Bernhardt Klynsma im Heerweg 139 und in der ...

Weiter lesen>>

Offener Brief an Wolfgang Thierse zu dessen Leitkultur
Montag 25. Dezember 2017

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Antifaschismus 

Von Volker Ritter

Sehr geehrter Herr Thierse,

eins der üblicherweise wenig spannenden Interviews von Sigmar Gabriel wird gerade durch einen Beitrag von Ihnen bekannter. Ihre Unterstützung für Gabriel, war vielleicht innerparteilich gemeint, wurde aber zum Medienhype, da Sie die SPD offenbar den „Identitären“ angleichen wollen. Zumindest will ihr Beitrag mit einer Debatte um Begriffe wie „Identität“, „Leitkultur“ oder „Heimat“ die SPD endgültig zur Apologetin der ...

Weiter lesen>>

Leserbrief zu: Volker Ritter: "Offener Brief an Wolfgang Thierse zu dessen Leitkultur". - 26-12-17 14:58
#verlagegegenrechts startet Crowdfunding-Kampagne
Samstag 23. Dezember 2017

Foto: Verlage gegen rechts

Antifaschismus Antifaschismus, Kultur 

Von 'verlage gegen rechts'

Am 22.12.17 startet die Initiative #verlagegegenrechts eine Crowdfunding-Kampagne auf Startnext. Die Initiative wird getragen von mehr als 45 Verlagen und über 100 Einzelpersonen und Institutionen aus der Buchbranche. Diese unterzeichneten in den letzten Wochen einen Aufruf gegen rechte Hetze auf der Leipziger Buchmesse 2018:
»Wir nehmen die Präsenz völkischer, nationalistischer und antifeministischer Verlage nicht wort- und ...

Weiter lesen>>

Veddeler Sprengstoffanschlag – Mutmaßlicher Täter schon vor 30 Jahren Neonazi
Freitag 22. Dezember 2017

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Am vergangenen Sonntag gab es auf dem S-Bahnhof Veddel einen menschenverachtenden Anschlag mit einem potentiell lebensgefährlichen Sprengsatz. Der jetzt Festgenommene hat eine lange Nazikarriere hinter sich.

Am gestrigen 21. Dezember gedachten ca. 150 Menschen in der Nähe des S-Bahnhofs Landwehr der Ermordung von Ramazan Avci durch vier neonazistische Skinheads vor 32 Jahren. In dem 1986 folgenden Prozess gegen die ...

Weiter lesen>>

20. Dezember 2017: Neue Stolpersteinverlegung für zwei Gronauer Widerstandskämpfer
Sonntag 17. Dezember 2017
Antifaschismus Antifaschismus, NRW, News 

Von Sahin Aydin

Auf Inititiative des Kurdisch-Deutschen Freundschaftskreises Münsterland e. V. (KDFK) werden am Mittwoch, 20. Dezember 2017,  am Heerweg 139 und an der Eilermarkstraße. 37 in Gronau zwei Stolpersteine verlegt. Damit soll an die Verfolgung und Unterdrückung von einem Mann und einer Frau erinnert werden, die aktiven Widerstand gegen das Hitlerregime geleistet haben. Sie haben die Kriegsjahre glücklicherweise überlebt und wohnten bis zu ihrem Tod in Gronau ...

Weiter lesen>>

CSU fährt weiter AfD-Kurs – und damit gegen die Wand
Freitag 15. Dezember 2017
Antifaschismus Antifaschismus, Politik, News 

„Bayerns Innenminister Herrmann übernimmt die AfD-Forderung nach systematischen Kontrollen an den bundesdeutschen Grenzen. Das ist unfassbar. Erst am Mittwoch wurde diese Forderung im Bundestag von allen Fraktionen – außer der AfD – als ein klarer Verstoß gegen geltendes EU-Recht zurückgewiesen. Diese schäbige Anbiederung Herrmanns an die extreme Rechte stärkt diese nur in ihren gefährlichen Positionen - wann endlich wird die CSU das begreifen?“, fragt Ulla Jelpke. Die Innenpolitikerin ...

Weiter lesen>>

Ist die Forderung des Zentrarats der Juden nach stärkerer Bestrafung antisemitischer Umtriebe antisemitisch?
Donnerstag 14. Dezember 2017

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Antifaschismus 

Kommentar von A. Holberg

Die im Titel genannte Forderung ist natürlich nicht antisemitisch, sondern sogar richtig, aber ....

Der  Bonner General Anzeiger und vermutlich die meisten bundesdeutschen Zeitungen  berichtete um den 14.12.2017 herum über die Erklärung des Zentralrats Der Juden zu antisemitischen Umtrieben in Deutschland, aktuell im Zusammenhang mit großenteils von Arabern und Angehörigen anderer mehrheitlich muslimischen Volksgruppen getragenen ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 6113

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz