Grenzpolizei auflösen – Geldverschwendung stoppen

17.08.18
BayernBayern, News 

 

Von DIE LINKE. Bayern

Zur Bilanz der bayerischen Grenzpolizei erklärt Ates Gürpinar, Landessprecher und Spitzenkandidat der LINKEN zur Landtagswahl: „Die CSU-Politik ist nicht nur Stimmenfang rechtsaußen, es ist auch Geldverschwendung: Bei den bayerischen Polizistinnen und Polizisten haben sich 2 Millionen Überstunden angesammelt. 9,7 Prozent oder fast 2700 Stellen sind nicht besetzt. Angesichts dessen hatten Söder und Konsorten nichts anderes zu tun, als mit einer bayerischen Grenzpolizei ihre Ab- und Ausgrenzung zu verbildlichen. Entsprechend mager ist auch die Bilanz. Doch anstatt umzudenken, ist mit dem Ausbau der Reiterstaffeln schon die nächste Schnapsidee in Sicht. Der Rechtsruck der CSU geht auf Kosten aller Menschen: Die Geflüchteten trifft es am härtesten, aber auch die Beschäftigten der Polizei sind Opfer der Entgleisungen der CSU.“







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz