Keine Kriminalisierung von Menschenrechtsarbeit!

28.03.19
BayernBayern, News 

 

Von DIE LINKE. Bayern

Ates Gürpinar, Landessprecher der LINKEN. Bayern, unterstützt den Bayerischen Flüchtlingsrats in ihrer Kritik an der Regierung: „Die Kriminalisierung der so wichtigen Arbeit der Flüchtlingsräte muss aufhören. Die Flüchtlingsräte beraten Asylsuchende über ihre Rechte. Eigentlich wäre eine breite Unterstützung dieser so wichtigen Arbeit notwendig, falsche Behördenentscheidungen zu korrigieren. Diese Menschen gehören geehrt, nicht bestraft. Die geäußerten Unterstellungen zur Praxis der Landesflüchtlingsräte müssen zurückgenommen werden.“







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz