Solidarität mit den Flüchtlingen

04.09.13
BayernBayern, News 

 

Für ein menschliches Bayern

„DIE LINKE beglückwünscht die Flüchtlinge zu ihrem erfolgreichen Marsch nach München. Trotz der Widerstände können sie nun die Proteste in der Landeshauptstadt fortsetzen“, so der Landessprecher der LINKEN. Bayern, Xaver Merk.

Merk weiter:

„Wer ein menschliches Bayern will, der muss bei den Flüchtlingsrechten anfangen. Bayern ist an Repression und Ausgrenzung kaum zu übertreffen. Die traurigen Höhepunkte bildeten zuletzt die Auflösung des Hungerstreiks Ende Juni in München, angeleitet von SPD und CSU, sowie der Versuch, die Flüchtlingsmärsche vor den Wahlen zu verhindern.

DIE LINKE solidarisiert sich mit den Flüchtlingen und zollt höchsten Respekt für ihre Einsatzbereitschaft und ihr Durchhaltevermögen. Ihre Fragen an die Parteien beantworten wir gerne: Wir fordern den Stopp aller Abschiebungen sowie der Residenzpflicht. Seit Jahren setzen wir uns für die uneingeschränkte Arbeitserlaubnis, die Ausweitung des Bleiberechts und der Anerkennung von Flüchtlingen ein. Hierfür haben wir uns parlamentarisch wie außerparlamentarisch stark gemacht. Asylrecht ist Menschenrecht.“

www.die-linke-bayern.de







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz