LINKE. Bayern fordert am Tag der Erde mehr Entschlossenheit beim Thema Klimaschutz

22.04.20
BayernBayern, News 

 

Von DIE LINKE. Bayern

Anlässlich des diesjährigen Tages der Erde richtet sich die Landessprecherin der bayerischen LINKEN, Eva Bulling-Schröter, mit einem Appell an Politik und Wirtschaft:
„Dieses Jahr feiern wir gleich in mehrerlei Hinsicht einen besonderen Tag der Erde. Es ist nicht nur das fünfzigste Jubiläum dieses Feiertags, sondern angesichts der Corona-Krise auch ein Tag der Erde, der uns auf besondere Weise klar macht, wie schnell Politik und Wirtschaft handeln können, wenn ein Thema ernst genommen wird. Wir haben in den letzten Wochen so radikale Änderungen gesehen wie schon lange nicht mehr. In kürzester Zeit wurde alles auf ein gemeinsames Ziel ausgerichtet und dafür auch wirtschaftliche Einbußen hingenommen. Diese Entschlossenheit im Handeln fordern wir als LINKE auch im Thema Klimaschutz. Denn in einer gesunden Welt können wir nur leben, wenn wir auch in einem gesunden Klima leben. In vielen Bereichen werden derzeit die positiven Folgen der aktuellen Umstände für das Klima sichtbar. Diese sollten vor allem von der Politik als Zeichen dafür genommen werden, dass ein Kampf gegen den Klimawandel möglich ist, wenn wir jetzt radikale Schritte für den Klimaschutz gehen. Das bedeutet vor allem, dass ein ‚weiter so‘ in der Wirtschaft keine Option sein darf. Jetzt besteht die Chance nach Corona ökologische und nachhaltige Konzepte zu verwirklichen, die neue, gute Arbeitsplätze schaffen.
Die Krise zeigt, dass Soziales und Ökologie nur miteinander möglich sind und der Privatisierungswahn gesellschaftliche Kosten fordert. Daraus muss endlich gelernt werden!“







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz