Endlich gerechte Steuersätze erheben

06.02.20
BayernBayern, News 

 

Von DIE LINKE. Bayern

Zur heutigen Debatte im Landtag über die Wiedererhebung der Vermögenssteuer kommentiert Ates Gürpinar, Landessprecher der LINKEN in Bayern: „Diese Debatte ist überfällig. Die Steuersätze in Bayern müssen gerecht werden.  Gerade die Vermögenden zahlen unverhältnismäßig wenig Steuern. Der Freistaat lässt sich so jedes Jahr Steuereinnahmen im Milliardenbereich entgehen. Mit diesem Geld könnten wichtige Investitionen, beispielsweise in Bildung, Pflege und Infrastruktur, getätigt werden. Diese werden dringend benötigt und kämen allen zugute. Die ungleiche Verteilung des Wohlstands in Bayern nimmt stetig zu. Einige wenige in Bayern haben sehr viel Geld. Dieses Geld muss zurück in die Gemeinschaft. Es ist zutiefst unsozial, genau diese Menschen mit Samthandschuhen anzufassen. Anderen bleibt nach Abzügen und Lebensunterhaltungskosten, insbesondere in Städten wie München, kaum genug zum Leben.

Deshalb fordern wir die Wiedereinführung der Vermögenssteuer und damit eine Entlastung der Mehrheit der Bayerinnen und Bayern sowie des Staatshaushalts.“







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz