GroKo stimmt im Agrarausschuss erneut gegen Zirkus-Wildtierverbot
Mittwoch 23. Oktober 2019

Umwelt Umwelt, Kultur, Politik 

PETA kritisiert systematische Tierschutzblockade der Bundesregierung

Von PETA

Der Agrarausschuss des Bundestags hat heute mit den Stimmen der Union und der SPD einen Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen abgelehnt, wonach Wildtiere im Zirkus verboten und innerhalb von 18 Monaten in Auffangstationen oder Tierparks überführt werden sollten (Drucksache 19/7057). Bei der öffentlichen Anhörung ...

Weiter lesen>>

In die Fotofalle getappt
Mittwoch 23. Oktober 2019
Umwelt Umwelt, Bayern, News 

Von WWF

Fotonachweis von Braunbär im Landkreis Garmisch-Partenkirchen/ WWF: Praxistest für Bayerns Bärenmanagement

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch dieser Woche wurde im Landkreis Garmisch-Partenkirchen ein Braunbär von einer Wildtierkamera fotografiert. Laut dem bayerischen Landesamt für Umwelt ist es möglich, dass es sich dabei um den gleichen Bären handelt, der im Balderschwanger Tal vor kurzem Bärenkot hinterlassen hat. Der Bär verhalte sich ...

Weiter lesen>>

Große Koalition verweigert notwendiges Fracking-Verbot ohne Ausnahmen
Mittwoch 23. Oktober 2019
Umwelt Umwelt, Politik, News 

„Wieder einmal hat die Große Koalition einem konsequenten Umwelt- und Gesundheitsschutz eine skandalöse Absage erteilt. In den heutigen Sitzungen der Bundestagsausschüsse für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie für Wirtschaft und Energie haben die Vertreter:innen von CDU, CSU und SPD, unterstützt von FDP und AfD, gegen ein Fracking-Verbot ohne Ausnahmen gestimmt. Ein derartiges Verbot hatte die LINKE im Bundestag in einem Antrag gefordert. Die Große Koalition nimmt daher sehenden ...

Weiter lesen>>

Kabinett verschiebt Klimaschutz
Mittwoch 23. Oktober 2019
Umwelt Umwelt, Politik, News 

„Die Bundesregierung verschiebt die Klimapolitik weiter in die Zukunft und bricht das Pariser Klimaabkommen mit Ansage. Der heute im Kabinett beschlossene Handel mit CO2-Verschmutzungsrechten für Verkehr und Gebäude ist ein gefährlicher Ersatz für Ordnungspolitik. Schlecht fürs Klima, weil er so gut wie keinen schnellen Klimaschutz bringt, und ungerecht, weil Menschen mit kleinen und mittleren Einkommen in Zukunft die Klima-Zeche der Industrie zahlen müssen. Der Abschied von Öl, Gas und Kohle ...

Weiter lesen>>

Bauerndemos, grüne Kreuze, Gift & Bauernsterben
Dienstag 22. Oktober 2019

Bild: BUND

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Baden-Württemberg 

Von Axel Mayer, BUND Südlicher Oberrhein

Überall finden heute in Deutschland große Bauerndemos statt. Die Ängste der Landwirte vor einem politisch gewollten  Bauernsterben sind mehr als berechtigt. Seit Mitte der 1990er-Jahre ist die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe in Deutschland um die Hälfte zurückgegangen und mit den kleineren Betrieben schwindet auch die Artenvielfalt. Doch eine Frage wird heute nicht gestellt. Welche politische Farbe hatten die Mehrzahl der ...

Weiter lesen>>

Abwärtstrend bei Feld- und Wiesenvögeln hält an
Dienstag 22. Oktober 2019

Umwelt Umwelt, TopNews 

Von NABU

Miller: Kiebitz, Braunkehlchen und Rebhuhn leiden besonders unter EU-Agrarpolitik

Der NABU sieht sich angesichts des anhaltenden Abwärtstrends bei Feld- und Wiesenvögeln in seinen Forderungen nach einer umweltverträglicheren EU-Agrarpolitik bestätigt. Besonders bodenbrütende Vogelarten und Insektenfresser nehmen in ihren Beständen ab, wie aus einem Bericht der Deutschen Ornithologen-Gesellschaft (DO-G) und damit wichtigsten deutschen ...

Weiter lesen>>

„Jetzt muss es schnell gehen“
Dienstag 22. Oktober 2019

Umwelt Umwelt, TopNews 

WWF zu neuer Analyse der Deutschen Ornithologen-Gesellschaft

Die Bestandsrückgänge von Rebhuhn, Kiebitz, Feldlerche und vielen weiteren Vogelarten der Agrarlandschaft halten nicht nur an, sie haben sich in den letzten Jahren sogar weiter beschleunigt. Dies geht aus der Analyse einer Fachgruppe der Deutschen Ornithologen-Gesellschaft (DO-G) hervor, die heute veröffentlicht wird. Hierzu Dr. Diana Pretzell, Leiterin Biodiversitätspolitik beim WWF ...

Weiter lesen>>

Landwirtschaft gemeinsam neu denken
Dienstag 22. Oktober 2019
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Internationales 

„Die Agrarpolitik in der EU und im Bund hat die Landwirtschaft in eine gefährliche Sackgasse gefahren. Die strategische Ausrichtung der Landwirtschaft auf möglichst billige Rohstofflieferung für den globalisierten Weltagrarmarkt hat verheerende Folgen für Mensch und Natur. Die Zeche für diese falsche Agrarstrategie zahlen allzu oft die erzeugenden Agrarbetriebe selbst. Sie erarbeiten die Profite der international agierenden Konzerne im vor- und nachgelagerten Bereich, die ihren Reichtum auf ...

Weiter lesen>>

Tierschutzgesetzgebung in Deutschland provoziert Verstöße wie im LPT!
Montag 21. Oktober 2019

Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Der jüngste Skandal im LPT (Labor für Pharmakologie und Toxikologie, Hamburg) reiht sich nahtlos ein in die Reihe tierschutzrechtlicher Verstöße deutscher Versuchslabore der letzten Jahre. Diese werden – wenn überhaupt – mit geringen Geldstrafen wie Kavaliersdelikte behandelt. Schuld daran sind nach Ansicht der Vereine Ärzte gegen Tierversuche (ÄgT) und Deutsche Juristische Gesellschaft für Tierschutzrecht (DJGT) die unzureichende ...

Weiter lesen>>

Seltenes Fundstück
Montag 21. Oktober 2019

Umwelt Umwelt, Bayern, TopNews 

Von WWF

Bärenlosung in Bayern entdeckt/ WWF: Süddeutschland muss sich auf Bärenbesuch einstellen. 

Ein Bär streift mit hoher Wahrscheinlichkeit durch die Allgäuer Alpen. Davon zeugt ein Foto, auf dem laut bayerischem Umweltministerium die Kotspuren eines Bären zu sehen sind. Das Foto hatte eine Touristin aufgenommen und an die bayerischen Behörden weitergeleitet. Bewohnern wie Touristen rät Wildtierexperte Moritz Klose vom WWF bei der Begegnung ...

Weiter lesen>>

Besetzung Schlachthof Tönnies in Kellinghusen
Montag 21. Oktober 2019
Bewegungen Bewegungen, Schleswig-Holstein, Umwelt 

Zur Blockade des Tönnies-Schlachthofs in Kellinghusen durch Tierschutzaktivisten erklärt Lorenz Gösta Beutin (MdB, DIE LINKE):

"Ich begrüße diese Aktion, die sich gegen die Fleischindustrie insgesamt wendet. Diese Fleischfabriken sowie die Massentierhaltung müssen umgehend gestoppt werden, da sie sowohl gegen die Gesundheit von Menschen als auch gegen das Tierwohl verstoßen. Ausbeuterische Arbeitsbedingungen und mangelhafter Arbeitsschutz sollen die Milliardenumsätze und Millionenprofite ...

Weiter lesen>>

Biodiversitäts- und Gewässerschutz brauchen Rechtssicherheit
Montag 21. Oktober 2019
Umwelt Umwelt, News 

Von NABU

Die Umweltverbände NABU, BUND, DNR und PAN fordern die Bundesregierung auf, eine rechtssichere Klärung von Zulassungsauflagen zum Schutz der biologischen Vielfalt und des Grundwassers bei der Auslegung von EU-Recht zu ermöglichen.        

Die Verbände verweisen auf den Beschluss der Bundesregierung im Koalitionsvertrag, den Einsatz glyphosathaltiger Pestizide mit einer systematischen Minderungsstrategie "deutlich und mit ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 61 bis 72 von 14368

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz