Die Rüstung, die Kriege, das neoliberale Zwangssystem zu ihrer Finanzierung - unlösbare Probleme?
Montag 04. Januar 2016

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Krisendebatte, Debatte 

Von Jürgen Heiducoff

Zahl und Brutalität von Konflikten und Kriegen dieser zerstrittenen Welt steigen. Immer mehr Menschen sterben und leiden durch Gewalt und Krieg.
Die Mitte Europas ist zum Glück bisher davon verschont geblieben. Dies, obwohl oder weil hier sowohl bedeutende Rüstungsschmieden, als auch Truppen, moderne Waffen und Munition einschließlich Kernwaffen stationiert sind.
Das macht uns weder glücklich, noch zufrieden.
Ganze Regionen ...

Weiter lesen>>

"Barbaren" vor den Toren
Montag 04. Januar 2016

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Krisendebatte, TopNews 

oder

Die moderne Völkerwanderung als Bedrohung des Abendlandes

Von Karl Wild

Als vor 1700 Jahren das römische Weltreich rund um das Mittelmeer unter dem Ansturm der Hunnen, welche die Westwanderung der germanischen Stämme auslöste, zusammenbrach, Christentum und Feudalismus sich durchsetzten und die Nacht des Mittelalters für 1000 Jahren sich über Europa senkte, ging das Zeitalter der antiken Hochkulturen unwiederbringlich zu Ende. Die ...

Weiter lesen>>

Papst Franziskus hält Kapitalismus moralisch für unerträglich!
Mittwoch 09. Dezember 2015

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Krisendebatte, TopNews 

Von Reinhold Schramm

»In seiner Kapitalismuskritik hängt der Heilige Vater zu stark marxistischen Thesen an. {...} Aber halt! Hat nicht der Kapitalismus den Marxismus besiegt? Richtig! Der Marxismus, wie er bis vor 25 Jahren von Kommunisten bei der Steuerung der Wirtschaft angewandt wurde, ist tot. Aber als eine Weltanschauung und als eine wirkungsvolle Art, Fragen zu stellen, deren Beantwortung den Leser und Zuhörer in die falsche Richtung weist, ist der Marxismus sehr ...

Weiter lesen>>

Brave new globalized world!
Samstag 05. Dezember 2015

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Internationales, Wirtschaft 

Das Pro der Schönfärber und das Contra der Skeptiker

Von Gero Jenner

Grenzenlos wachsender Reichtum?

Pro: Vor zwei Jahrhunderten wurde die Welt selbst noch in ihren damals fortschrittlichsten Teilen (Europa) von Hungersnöten verheert, obwohl sie nur den siebenten Teil, also einen Bruchteil, der heutigen Bevölkerung ernährte. Heute bietet sie mehr als der Hälfte der Menschheit einen Lebensstandard, wie er in früheren Zeiten ...

Weiter lesen>>

Die Reprivatisierung der Banken: Gigantischer Betrug am griechischen Volk
Mittwoch 02. Dezember 2015

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Wirtschaft, Debatte 

Von Ernst Wolff

Fast unbemerkt von der internationalen Öffentlichkeit ist es in den vergangenen Wochen in Griechenland zu einem der größten Vermögenstransfers in der jüngeren Geschichte des Landes gekommen. Gegenstand der Aktion waren die vier griechischen Großbanken. Einvernehmlich handelnde Akteure waren die Syriza-Regierung und die Quadriga aus IWF, EZB, EU-Kommission und Europäischem Stabilisierungsmechanismus (ESM). Verlierer war einmal ...

Weiter lesen>>

Flüchtlingskonflikte in ganzheitlicher Sicht
Donnerstag 05. November 2015

Bildmontage: HF

Krisendebatte Krisendebatte, Debatte, TopNews 

Von Franz Witsch

Wir wollen die Welt so sehen, wie sie ist,
und uns nicht davor fürchten
(Bertrand Russel)

1. Ohne Gefühlskontrolle keine Analyse (Reflektion)

Was ist, wenn es – wie in K09 für möglich befunden – eine sozialverträgliche Lösung des Flüchtlingsproblems nicht gibt, jedenfalls keine, die mit der menschlichen Würde vereinbar wäre? Denn es steht zu befürchten, dass dafür die mentalen (inneren) ...

Weiter lesen>>

Der Ausverkauf Griechenlands ist ein Angriff auf die Demokratie
Mittwoch 04. November 2015

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Wirtschaft, Krisendebatte 

"Finanzielles Waterboarding": Herbert Behrens über die Privatisierungen in Griechenland

Milliardäre, Banken und Konzerne machen ein Schnäppchen, während die Beschäftigten die verheerenden Folgen aushalten müssen: Am Montag hat die Fraktion DIE LINKE. im Bundestag ein Fachgespräch auf Initiative von Herbert Behrens über die im dritten Memorandum vorgesehene Privatisierungen in Griechenland durchgeführt. Mehrere Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter aus Griechenland sowie ...

Weiter lesen>>

Furor teutonicus – die deutschen Weltverbesserer sind wieder da!
Dienstag 27. Oktober 2015

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Internationales, Krisendebatte 

Von Gero Jenner

Man wusste die Deutschen nie so richtig einzuschätzen – einerseits diese wundersame Empfindsamkeit, wie sie sich vor allem in den größten Werken ihrer musikalischen Tradition manifestiert, auf der anderen Seite die nackte Brutalität, wie sie während der Nazizeit mit der Ermordung der Juden verordnet wurde. Das war Xenophobie gegenüber Menschen der eigenen Bevölkerung, die gar keine Fremden waren, sondern in vieler Hinsicht die besseren, die überzeugteren und ...

Weiter lesen>>

Neuerscheinung: Der Fall Griechenland
Donnerstag 22. Oktober 2015
Kultur Kultur, Internationales, Krisendebatte 

Von Gegenstandpunkt Verlag

 

Deutschland rettet zur Zeit Flüchtlinge aus aller Welt – und ist der Weltmeister der Herzen. Wir erinnern uns: Kürzlich musste es bei einer anderen Rettungsaktion, beim Krisenfall Griechenland, noch ganz streng verfahren und durfte sich vom angerichteten Elend nicht erweichen lassen.

Zum letztgenannten – noch längst nicht ausgestandenen – EU-Krisenfall gibt es jetzt eine brandneue Publikation aus dem GegenStandpunkt-Verlag, passend zu den aktuell ...

Weiter lesen>>

Organisierte Zerstörung – bleibende Lehren.
Donnerstag 15. Oktober 2015

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Debatte, Krisendebatte 

Griechenland nach der Kapitulation von Syriza und nach den Wahlen vom 20. September 2015

von Winfried Wolf via faktencheckhellas

Urplötzlich verschwand das Thema Griechenland aus Schlagzeilen und Talkrunden. Nun hat die deutsche Kanzlerin selbst die Umorientierung des öffentlichen Interesses wie folgt erklärt: „Das Flüchtlingsthema wird uns weit mehr beschäftigen als Griechenland“. Doch selbst das Flüchtlingsthema ist eng mit Griechenland ...

Weiter lesen>>

Imperiale Politik - ein kurzlebiger Versuch, die globale Krise kapitaldiktatorisch zu bewältigen
Dienstag 13. Oktober 2015

Bildmontage: HF

Krisendebatte Krisendebatte, Debatte, TopNews 

Von Karl-Heinz Reinelt

Der zum Teil bereits erfolgreiche und weiter forcierte Angriff auf die rudimentären demokratischen Gestaltungsmöglichkeiten der Politik und damit die Optimierung der Machtbefugnisse der globalen Konzerne, wie durch das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP, ist als ein qualitativ neuer Imperialismus zu werten, der der radikalen Durchsetzung weltweit möglichst vollkommen unbeschränkter Verwertungsbedingungen für das transnationale Kapital dienlich ...

Weiter lesen>>

Das globale Finanzsystem: Die Titanic auf Kollisionskurs
Sonntag 11. Oktober 2015

Bildmontage: HF

Krisendebatte Krisendebatte, Wirtschaft, Debatte 

Von Ernst Wolff

Sich im Gestrüpp der unendlich vielen widersprüchlichen Wirtschafts- und Finanzmeldungen zurechtzufinden, ist zurzeit so gut wie unmöglich. Entweder wird die Apokalypse beschworen oder es heißt, die Welt sei in bester Ordnung und es gebe keinen Grund zur Beunruhigung.

Auch die Ökonomen der verschiedensten Richtungen sind ratlos, weil keine der herkömmlichen Theorien die Entwicklung an den Märkten mehr erklären kann. Aktienkurse steigen, ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 61 bis 72 von 557

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz