„Wiederaufstieg des Westens?“ – ein Erschrecken mit welchem Ende?
Sonntag 06. März 2022
Debatte Debatte, Internationales, Krisendebatte 

Debattenbeitrag von Kai Ehlers

Erschreckend, was sich zurzeit in der Ukraine ereignet. Erschreckend auch, dass der Mann, Wladimir Putin, der, seit er als Präsident Russlands angetreten ist, die Einhaltung der Völkerordnung durch die USA anmahnte, diese Ordnung mit dem Einmarschbefehl in die Ukraine jetzt selbst krass in Frage stellt. Das hat alle Freunde Russlands, den Autor dieses Textes eingeschlossen, hart überrascht, die noch Verhandlungsspielraum im Konflikt um die ...

Weiter lesen>>

”Corona-Krise, “ Notstand, internationale Kriegsgefahr in Richtung Dritter Weltkrieg und Bildung eines eurasischen Blocks
Freitag 04. März 2022
Debatte Debatte, Krisendebatte, TopNews 

Von Iwan Nikolajew

  1. Prolog

Es wird immer deutlicher, daß die „Corona-Krise“ in eine großflächige Entwertung von Kapital führt. Der neoliberale Weltmarkt zerbricht und reißt die neoliberale Weltordnung, welche um den US-Imperialismus zentriert war, mit in den Abgrund. Eine neue Weltordnung, welche die alte ersetzten kann, gibt es nicht und bis sich diese ausbreitet, wird noch viel ...

Weiter lesen>>

„Alles bewältigt und nichts begriffen“
Sonntag 20. Februar 2022
Debatte Debatte, Internationales, Antifaschismus 

Deutsche Erinnerungskultur und antirussische Feindbildpflege

Von Frank Bernhardt

Die deutsche „Erinnerungskultur“, die sich harmonisch mit der fortdauernden Feindschaft zu Russland verbindet – zu einem Staat, der sich trotz seiner Transformation zur besten aller Gesellschaftsformen, dem demokratischen Kapitalismus, vom Westen weiterhin das Etikett „autokratisch“ einhandelt –, ist fester Bestandteil deutscher Außenpolitik.

Dabei belegt die Karriere der ...

Weiter lesen>>

Ukraine: USA erklärt Russland den Krieg
Samstag 19. Februar 2022
Debatte Debatte, Internationales, Krisendebatte 

Von Suitbert Cechura

Die deutschen Medien würden gerne mitschießen

Glaubt man den deutschen Mainstream-Medien, ist es natürlich genau umgekehrt: Die USA wissen aus „Quellen“, die sie allerdings nicht „preisgeben“ können, genau, dass Putin längst den Marschbefehl für seine Truppen erteilt hat und kennen auch das genaue Datum des Kriegsbeginns. Nicht wenige werden sich an die angeblichen „Massenvernichtungswaffen“ von Saddam Hussein erinnert fühlen, wenn ...

Weiter lesen>>

Autoritärer Kapitalismus und Rekonstruktion der Verwertungsbedingungen
Mittwoch 02. Februar 2022
Debatte Debatte, Krisendebatte, TopNews 

Von Iwan Nikolajew

  1. Prolog

Die „Corona-Krise“ verschärft sich mit der Zeit, statt sich abzumildern. Der bürgerliche Staat agiert immer autoritärer und seine Worte nehmen immer mehr die Befehlsform an, statt daß sie sich demokratisch abschwächen. Nach dem bürgerlichen Staat sollte der „Corona-Notstand“ vom 13. und 17. März 2020 nur eine kleine Unterbrechung und mild sein, doch mit der Zeit radikalisiert ...

Weiter lesen>>

Monetäre Minenfeldbesichtigung
Samstag 29. Januar 2022
Debatte Debatte, Krisendebatte, Wirtschaft 

Von Tomasz Konicz

Ein Überblick über die wichtigsten Schwachstellen des aufgeblähten spätkapitalistischen Finanzsystems am Vorabend der Zinswende der Fed.

Angesichts rasch zunehmender Inflation geht die große Liquiditätsparty bald zu Ende – und die exklusiven Dauergäste gönnen sich noch einen letzten, großen Schluck aus der Pulle.1 In der ersten Woche dieses Jahres ist auf den ...

Weiter lesen>>

Klassenkampf oder prozessierender Widerspruch?
Samstag 15. Januar 2022
Debatte Debatte, Krisendebatte, Wirtschaft 

Von Tomasz Konicz

Wo lassen sich die entscheidenden Widersprüche verorten, die den Kapitalismus in immer neue Krisenschübe treiben?

Derzeit scheint es fast so, als ob bei künftigen Tarifverhandlungen – neben Gewerkschaftlern und Kapitalfunktionären – noch eine dritte Partei mit am Verhandlungstisch säße. Die zunehmende Inflation1 werde bei den diesjährigen Tarifgesprächen, bei denen ...

Weiter lesen>>

Beeinträchtigungen des Denkens und Aggression bei Covid-Verharmlosern am Beispiel der Netzseite „corodok.de“
Dienstag 11. Januar 2022
Debatte Debatte, Krisendebatte, TopNews 

Von Paul Nielsen

An Einschätzungen über diejenigen, die hartnäckig gegen alle Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-Epidemie eintreten, fehlt es nicht. Da erscheint es sinnvoll, sich einmal exemplarisch eine Netzseite anzusehen, die in dieser Szene gelesen wird. Das ermöglicht es, sich konkret zu vergegenwärtigen, wie es in Querdenker-Köpfen zugeht. Ein dichte Beschreibung ist etwas anderes als ein abstrakter Eindruck. Faktenchecks sind leicht auffindbar. Uns geht es in ...

Weiter lesen>>

Wenn wir davon erfahren, ist es längst zu spät
Sonntag 28. November 2021
Debatte Debatte, Krisendebatte, TopNews 

Ein Kommentar von Georg Korfmacher, München

An sich hat uns das Corona-Virus schon vorgeführt, dass uns unser Verstand nur unzulänglich in die Lage versetzt, vorausschauend oder unverzüglich auf neue Großereignisse zu reagieren. Jetzt kommt die neue Variante Omikron daher und führt uns wieder an der Nase herum. Während die Neuigkeit über alle TV-Kanäle verbreitet wird, ist Omikron längst bei uns. Bei den derzeit bei uns wütenden Tests hätte man an sich vermuten können, dass ...

Weiter lesen>>

Zurück zur Stagflation?
Mittwoch 17. November 2021
Krisendebatte Krisendebatte, Debatte, Wirtschaft 

Von Tomasz Konicz

Das Ende der Finanzialisierung des Kapitalismus sieht dem Anfang zum Verwechseln ähnlich.

In den vergangenen Wochen ist in der Wirtschaftspresse das große Retrofieber ausgebrochen. Angesichts rasch zunehmender Inflation und durchwachsener Konjunkturaussichten werden zunehmend Erinnerungen an die Stagflationsperiode in den 70er-Jahren des 20. Jahrhunderts wach,1 als ein ...

Weiter lesen>>

Flüchtlinge sterben, Werte nicht
Mittwoch 03. November 2021
Debatte Debatte, Internationales, Krisendebatte 

Ein Eiserner Vorhang, eine Mauer – der Westen erwärmt sich für Neuerungen an der Grenze zum Osten und anderswo.

Suitbert Cechura

Die Öffentlichkeit ist bzw. wird alarmiert. Flucht und Migration treten wieder in ihren Blickpunkt: „Horst Seehofer (CSU) schlägt am Mittwoch im Kabinett Alarm. Der Innenminister bringt ein Papier, mit sieben Seiten. Sein Haus spricht dort von einer ‚hoch dynamischen Migrationslage‘ mit kontinuierlich steigenden Zahlen.“ (WAZ, ...

Weiter lesen>>

DDR minus Sozialismus
Donnerstag 14. Oktober 2021
Debatte Debatte, Krisendebatte, Ökologiedebatte 

Von Tomasz Konicz

Gerinnen die zunehmenden Lieferengpässe und Versorgungslücken zu einer neuen Normalität in der spätkapitalistischen Dauerkrise?

Was braucht die am Rande des Klimakollaps taumelnde Welt am dringendsten? Mehr Kohle, selbstverständlich! Vor wenigen Tagen ordnete die Führung in Peking an, die Fördermengen der Kohleminen in der Volksrepublik rasch zu erhöhen, um den anhaltenden Stromausfällen und Energieengpässen zu begegnen.<link&nbsp;...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 13 bis 24 von 620

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz