Equal Care Day am 29.2.2020 - Kundgebung und Verteilung von Kaffee im Einzelhandel

27.02.20
HamburgHamburg, Feminismus, Bewegungen 

 

Von IL Hamburg

"Jeder Tag sollte Equal Care Day sein!" - Kundgebung und Verteilung von Kaffee im Einzelhandel

Anlässlich des Aktionstages am Equal Care Day ruft das "Hamburger Bündnis zum internationalen 8. März Streik" am 29.02.2020 um 16 Uhr zu einer Kundgebung am Mönckebergbrunnen auf. Die Aktivist*innen des Bündnisses laden die im Einzelhandel beschäftigten Frauen* zu einer feministischen Kaffeepause ein, um gemeinsam über ihre bezahlte und unbezahlte Arbeit zu sprechen. Sie verteilen Kaffee in Bechern, die mit Fakten zum Geschlechterverhältnis bedruckt sind.

So informieren sie über gesellschaftliche Missstände wie den Gender Pay Gap oder unbezahlte Mehrarbeit, die zusätzlich zur Lohnarbeit von Frauen* im Haushalt geleistet wird. Ziel ist es, mit Hilfe von verschiedenen Aktionen im öffentlichen Raum das Verhältnis von unbezahlter und bezahlter Arbeit und die Verbindung mit vergeschlechtlichten Rollenerwartungen sichtbarzumachen. Der Equal Care Day wird so zum Auftakt der Protesten am 8. März, dem internationalen Frauen*kampftag.

Fürsorge- oder Carearbeit meint Tätigkeiten wie kochen, waschen, putzen, Kinder erziehen, Angehörige pflegen, emotionalen Beistand leisten und noch vieles mehr.

Aktivistin Malin Ford erklärt: „Care- beziehungsweise Fürsorgearbeiten sind die Grundlage für den Erhalt und das Funktionieren unserer Gesellschaft. Ob im Berufsleben oder außerhalb davon werden sie wenn überhaupt nur gering entlohnt und bekommen nur wenig oder keine Wertschätzung. Care-Arbeit ist überwiegend "unsichtbare Arbeit" und wird daher oft nicht gesehen und wenig gewürdigt.“

Diese Arbeit wird hauptsächlich von Frauen* geleistet. Aktivistin Laura Kröger ergänzt:

„Carearbeit wird der weiblichen Rolle zugeschrieben und zu 80% von Frauen* übernommen, ob im Privaten, im Ehrenamt oder im professionellen Bereich. Männer übernehmen also 20% und brauchen damit viermal so lange, um denselben Umfang an Fürsorge- und Care-Arbeit beizutragen.“

Um auf diesen Missstand aufmerksam zu machen, findet der Equal Care Day am Schalttag, dem 29. Februar, statt. Symbolisch soll damit aufgezeigt werden, dass Frauen* viermal so viel gesellschaftliche Care-Arbeit übernehmen müssen wie Männer. An die Anliegen des Equal Care Days anschließend, ruft das Bündnis für den diesjährigen 8.März zum Bestreiken von Carearbeit auf.







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz