Rechtsextremistin trotz Unvereinbarkeit Funktionärin der Hamburger AfD
Montag 13. November 2017
Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg, News 

Hamburger Bündnis gegen Rechts

Erst vor zwei Tagen erklärte der Bundesparteisprecher der AfD, Christian Lüth, gegenüber der Nachrichtenagentur dpa, dass ehemalige Mitglieder der rechtsextremistischen „Bürgerbewegung Pro Deutschland“ (Pro D) nicht zur seiner Partei wechseln könnten. „Diese Partei steht auf unserer Unvereinbarkeitsliste, sie können gar nicht aufgenommen werden.“ Hintergrund ist die am Wochenende erfolgte Auflösung der Kleinstpartei und die damit einhergehende ...

Weiter lesen>>

Faulster AfD-Abgeordneter tritt zurück, Halbzeitbilanz dürftig
Sonntag 12. November 2017

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

In Hamburg ist der Abgeordnete Joachim Körner (70) aus der Fraktion ausgetreten, wahrscheinlich aus Altersgründen. Während Prof. Jörn Kruse dem Ausgeschiedenen für seine "wertvolle" Arbeit dankt und Ko-Fraktionsvorsitzender Dr. Alexander Wolf behauptet, dieser habe "den Aufbau der Fraktion entscheidend geprägt", müssen wir feststellen, dass Körner der faulste Abgeordnete der AfD in Hamburg war. Er war in keinem Ausschuss Vorsitzender, ...

Weiter lesen>>

DIE LINKE in Rendsburg wählt neuen Ortsvorstand
Sonntag 12. November 2017

Bild von links nach rechts: Dirk Rave, Maximilian Reimers, Mario Meß, Samuel Rothberger, Till Hüser; Foto: DIE LINKE. Rendsburg

Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein, News 

Von DIE LINKE. Rendsburg

Am 11. November 2017 hat DIE LINKE auf Ihrer Ortsmitgliederversammlung in Rendsburg einen neuen Ortsvorstand gewählt. Als Ortsprecher wurde Samuel Rothberger (41, Diplom-Volkswirt) gewählt. Außerdem wählte die Versammlung folgende Beisitzer: Dirk Rave (57, Rentner), Maximilian Reimers (18, Student für Wirtschaftsingenieurwesen), Mario Meß (24, Auszubildender zum Mediengestalter) und Till Hüser (17, Schüler). Samuel Rothberger und Dirk Rave gehörten ...

Weiter lesen>>

Erklärung des 18 Jährigen Fabio V., der seit dem G20-Gipfel immer noch in Untersuchungshaft sitzt, anlässlich seiner Verhandlung am 07. November 2017 im Amtsgericht Hamburg-Altona.
Samstag 11. November 2017

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Hamburg 

"Frau Richterin, Frau Schöffin, Herr Schöffe, Frau Staatsanwältin, Herr Jugendgerichtshelfer,

Sie müssen heute über einen Mann urteilen. Sie haben ihn als „aggressiven Kriminellen“ und als „respektlos gegenüber der Menschenwürde“ bezeichnet. Mich persönlich kümmert es nicht, mit welchen Attributen Sie mich benennen. Ich bin nur ein Junge mit einem starken Willen.

Zunächst einmal möchte ich sagen, dass die Herrschaften Politiker, Polizeikommissare und Staatsanwälte wahrscheinlich glauben, ...

Weiter lesen>>

»Der Mohr kann gehen« - Hamburger Wochenblatt setzt Leserreporter vor die Tür, obwohl die selbst gar kein Geld kosten ...
Dienstag 07. November 2017

So sollte es sein...; Bildmontage: Max Bryan

Kultur Kultur, Hamburg 

Von Max Bryan

Respektloser Umgang mit dem Content der Leserreporter - Vernichtung jahrelanger Arbeit per Mausklick am 9. November

Nun ist es amtlich. Trotz massiven Protests - die Abschaltung des Leserreporter-Portals des Hamburger Wochenblatts kommt. Am 9. November gehen die Beiträge hunderter engagierter Bürgerreporter vom Netz und eine nachhaltige Online-Archivierung der Beiträge mit Zugang wie bisher ist weder geplant noch gewollt. Eine Stellungnahme oder ...

Weiter lesen>>

HSH Nordbank-Beschäftige nicht hängen lassen
Dienstag 07. November 2017
Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein, News 

Von DIE LINKE. Schleswig-Holstein

„Das Geschäftsgebaren der Manager der Landesbank HSH Nordbank, als auch der politisch Verantwortlichen in den verschiedenen Regierungen von SPD und CDU ist ein Skandal ohne Ende. Persönliche Bereicherung, laufende Verfahren wegen Betrug und Veruntreuung, dubiose Parteispenden, Schuldenerlasse in Millionenhöhe für Millionärs-Reeder und verantwortungsloses Wegschauen kosten die Steuerzahler Milliarden und belasten die öffentlichen ...

Weiter lesen>>

Prozesstermin & Kundgebung: G20 Gefangene am 7.11.2017 um 8.30, Hamburg-Altona
Montag 06. November 2017

Foto: Uwe Bitzel

Bewegungen Bewegungen, Hamburg 

Von IL

Kundgebung am 7.11.2017 um 8.30 Uhr vor dem Amtsgericht Hamburg-Altona

Öffentlicher Prozesstermin des italienischen G20-Gefangenen Fabio am Amtsgericht Hamburg Altona

Aktivisten kritisieren Prozess als Absurd und fordern seine Freilassung

"Ganz egal wie lange ein Baumstamm im Wasser liegt, er wird kein Krokodil werden." Sprichwort aus Mali

Der Prozess gegen den 18-jährigen Italiener Fabio, der seit dem ...

Weiter lesen>>

Nach erneuter Panne: AKW Brokdorf stilllegen
Donnerstag 02. November 2017

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Hamburg 

Infoveranstaltung am 3.11. in Hamburg / 375. Mahnwache am AKW Brokdorf

Von BBU

Nach der jüngsten Panne im Atomkraftwerk Brokdorf hat der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) erneut die sofortige Stilllegung des umstrittenen norddeutschen Atomkraftwerkes gefordert. Weiterhin erinnert der BBU daran, dass am Freitag, 3. November 2017, in Hamburg eine Vortragsveranstaltung über die Folgen der Atomkatastrophe in Fukushima stattfindet. Und am 6. ...

Weiter lesen>>

Bohrschlamm: Krebserregende Stoffe auf bis zu 18 Äckern und Bolzplätzen in Schleswig-Holstein
Donnerstag 02. November 2017
Umwelt Umwelt, Schleswig-Holstein, News 

Von Piratenpartei Schleswig-Holstein

Nachdem die Piratenpartei 2016 bis zu 70 giftige Bohrschlammgruben in Schleswig-Holstein aufgedeckt hat[1], hat Umweltminister Habeck heute den Abschlussbericht einer landesweiten Untersuchung im Wortlaut veröffentlicht.[2] Dem Bericht zufolge ist bei 18 Gruben eine Gefährdung von Mensch und Umwelt "nicht auszuschließen", darunter befinden sich auch ein Bolzplatz und landwirtschaftlich genutzte Äcker. Dazu Patrick Breyer ...

Weiter lesen>>

Vortrag 6 Jahre nach Fukushima – Atomausstieg jetzt!
Sonntag 29. Oktober 2017
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Hamburg 

Von BBU

Kazuhiko Kobayashi aus Tokio informiert am 3. November 2017 in Hamburg im Rahmen einer Informationsveranstaltung über die Folgen der Atomkatastrophe, die sich im März 2011 im japanischen Fukushima ereignet hat. Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr und findet im Umweltzentrum Karlshöhe, Karlshöhe 60 d, 22175 Hamburg, statt. Organisiert wird der Vortragsabend vom Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) und der Hamburger Ortsgruppe der Internationalen Ärzte ...

Weiter lesen>>

Handy-Schnüffelpläne in Pinneberg gestoppt, jetzt muss Eckernförde folgen!
Samstag 28. Oktober 2017
Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein, News 

Von Piratenpartei Schleswig-Holstein

Nach Kritik der Piraten und ihnen folgend auch der FDP und der SPD hat Pinneberg sein Vorhaben vorerst gestoppt, für Marketingzwecke die Handys von Fußgängern erfassen zu wollen. Doch Eckernförde, wo ein vergleichbares System schon seit November 2016 im Einsatz ist, lässt bisher jede Reaktion vermissen.

Der Pinneberger ...

Weiter lesen>>

Kieler Regionalbüro der Linksfraktion: Rechte Schmiererei, kaputte Scheiben
Montag 23. Oktober 2017

Foto: DIE LINKE. Schleswig-Holstein

Antifaschismus Antifaschismus, Schleswig-Holstein 

Von DIE LINKE. Schleswig-Holstein

Es ist nicht das erste Mal, dass Unbekannte die Türen und Fenster des Regionalbüros der Linksfraktion beschmieren. Diesmal jedoch zerstörten die vermutlich aus der rechten Szene stammenden Täter die kompletten Glasscheiben der Bürofront am Sophienblatt.

„Antifanten“ und „SED = PDS“ ritzten die Schmierer in der Nacht zu Sonnabend ins Glas. Anzeige wurde erstattet, die Polizei ermittelt. Rund um das Büro in Bahnhofsnähe ...

Weiter lesen>>

NABU fordert Neubewertung der Fehmarnbeltquerung
Freitag 20. Oktober 2017

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Schleswig-Holstein 

Von NABU

Miller: Volkswirtschaftliche Überprüfung des Großprojekts muss Bestandteil der Sondierungsgespräche sein

Angesichts der laufenden Sondierungsgespräche zwischen Union, Grünen und FDP fordert der NABU eine Neubewertung des umstrittenen Großvorhabens feste Fehmarnbeltquerung. Im Staatsvertrag zwischen Deutschland und Dänemark ist in Artikel 22 explizit festgelegt, die Lage bei veränderten Rahmenbedingungen „aufs Neue zu erläutern“. Der NABU sieht ...

Weiter lesen>>

DIE LINKE Rendsburg-Eckernförde unterstützt das Bürgerbegehren zum Erhalt der "Neuen Heimat" in ausschließlich städtischer Trägerschaft
Dienstag 17. Oktober 2017
Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein, News 

Von DIE LINKE. Rendsburg-Eckernförde

Am 12. Oktober 2017 hat die Ratsversammlung in Rendsburg in nichtöffentlicher Sitzung einen Managementvertrag mit der „Brücke Rendsburg-Eckernförde e. V.“ für die Seniorenwohnanlage „Neue Heimat“ und damit die Teilprivatisierung mit 14 gegen 12 Stimmen beschlossen. Die „Neue Heimat“ ist ein unter der Trägerschaft der Stadt Rendsburg geführter Eigenbetrieb mit insgesamt 95 Pflegeplätzen und fünf Plätzen für Kurzzeitpflege und macht in Folge ...

Weiter lesen>>

Überwachung von Besuchern der Fußgängerzone - Piraten entsetzt!
Montag 16. Oktober 2017
Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein, News 

Von Piratenpartei Schleswig-Holstein

Die Piraten fordern Transparenz der verwendeten Algorithmen und der Datenspeicherung zur Überwachung von Fußgängerzonen.

Wie in den letzten Tagen aus der Presse zu erfahren war, plant das Pinneberger Stadtmarketing zusammen mit einigen Einzelhändlern Bewegungsprofile von Passanten zu erstellen. Es soll demnach ein System der Firma ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 91 bis 105 von 1889

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz