Neuerscheinungen Geschichte und Naturgeschichte
Sonntag 27. Oktober 2019

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, TopNews 

Buchtipps von Michael Lausberg

Buch 1

Patrick Schollmeyer: Die 40 bekanntesten archäologischen Stätten in Athen und Attika, NA-Verlag, Mainz 2019, ISBN: 978-3-961760-57-2, 24,90 EURO (D)

Athen und sein Umland bieten einzigartige antike Baudenkmäler und Kunstschätze, die Jahr für Jahr Millionen zur Kulturreise nach Griechenland zieht. Patrick Schollmeyer hat die 40 bekanntesten davon in diesem Buch zusammengestellt und aufbereitet.

Das Buch beginnt ...

Weiter lesen>>

Demokratie und Mitbestimmung als Lernangebot für Kinder
Samstag 26. Oktober 2019
Bewegungen Bewegungen, Kultur, News 

Von Attac

Attac und Humanistischer Verband veröffentlichen neues Unterrichtsmaterial für die Klassen 1 bis 6

Unter dem Titel "Demokratie und Mitbestimmung" hat das globalisierungskritische Netzwerk Attac in Kooperation mit dem Humanistischen Landesverband Berlin-Brandenburg neue Unterrichtsmaterialien für die Klassen eins bis sechs veröffentlicht.

Die Materialien eignen sich insbesondere für den Lebenskunde-, Ethik-, Religions- und Sachunterricht. Sie ...

Weiter lesen>>

SF-Jugendbuch oder SM-Thriller? Julian Gough: CONNECT
Freitag 25. Oktober 2019

Kultur Kultur, TopNews 

Eine politische Rezension von Hannes Sies

Es ist ein „Page-turner“, dessen Handlung atemlos von Höhepunkt zu Höhepunkt hetzt, „absolut fesselnd“ (Guardian): „CONNECT“ von Julian Gough. Die Thematik ist anspruchsvoll und transportiert eine zwiespältige politische Agenda.

Der Verlag C.Bertelsmann/Randomhouse zielt mit CONNECT zweifellos auf einen Bestseller und nennt den Science-Fiction-Plot daher lieber „Techno-Thriller“. Denn SF gilt hierzulande immer noch als ...

Weiter lesen>>

Welle der Gewalt gegen Medien bei Protesten in Chile
Freitag 25. Oktober 2019

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von ROG

Reporter ohne Grenzen ruft die chilenische Regierung auf, Journalistinnen und Journalisten zu schützen und ihnen trotz der Unruhen im ganzen Land ein ungehindertes Arbeiten zu ermöglichen. Bei den Protesten gegen die Regierung sind seit dem 18. Oktober zahlreiche Journalistinnen und Journalisten angegriffen worden. Die gezielten Attacken gingen sowohl von Protestierenden als auch von Sicherheitskräften aus und richten sich gegen chilenische wie gegen ausländische ...

Weiter lesen>>

Mundtot machen
Donnerstag 24. Oktober 2019

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Internationales, Kultur 

Von Free Assange Committee Germany

„Ich finde Julian Assange ist der wichtigste politische Gefangene, den wir im Westen haben.  Weil, das was er gemacht hat, betrifft alle Medien, betrifft jeden Journalisten“ bemerkte Mathias Bröckers (Journalist und Bestsellerautor) auf einer Podiumsdiskussion während der Frankfurter Buchmesse. (<link&nbsp;...

Weiter lesen>>

GroKo stimmt im Agrarausschuss erneut gegen Zirkus-Wildtierverbot
Mittwoch 23. Oktober 2019

Umwelt Umwelt, Kultur, Politik 

PETA kritisiert systematische Tierschutzblockade der Bundesregierung

Von PETA

Der Agrarausschuss des Bundestags hat heute mit den Stimmen der Union und der SPD einen Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen abgelehnt, wonach Wildtiere im Zirkus verboten und innerhalb von 18 Monaten in Auffangstationen oder Tierparks überführt werden sollten (Drucksache 19/7057). Bei der öffentlichen Anhörung ...

Weiter lesen>>

Inhaftierte Journalisten: Ahmet Altan und Nazli Ilicak freilassen
Mittwoch 23. Oktober 2019

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von ROG

Reporter ohne Grenzen fordert die sofortige Freilassung der Journalistin Nazli Ilicak und des Journalisten Ahmet Altan. Nach mehr als drei Jahren im Gefängnis sitzen beide nun seit kurzem erneut auf der Anklagebank. Zwar hob ein oberstes Gericht im Juli ihre lebenslangen Haftstrafen auf, es ordnete jedoch eine Wiederaufnahme des Verfahrens an. Beiden Journalisten wird nun vorgeworfen, eine Terrororganisation unterstützt zu haben.
 ...

Weiter lesen>>

Bundesregierung muss Pläne zur digitalen Aushöhlung des Redaktionsgeheimnisses stoppen
Dienstag 22. Oktober 2019

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, Bewegungen, Politik 

Von ROG

Reporter ohne Grenzen fordert die Bundesregierung auf, die Bekämpfung des gewaltbereiten Rechtsextremismus nicht zum Vorwand für eine Aushöhlung des Redaktionsgeheimnisses zu nehmen. Plänen des Bundesinnenministeriums zufolge sollen deutsche Geheimdienste Medien im In- und Ausland künftig digital ausspionieren können. Nach monatelanger Blockade durch das Bundesjustizministerium ist der entsprechende Gesetzentwurf nun unter dem Eindruck des Anschlags von Halle in die ...

Weiter lesen>>

Das Königskartenspiel
Montag 21. Oktober 2019

Debatte Debatte, Bewegungen, Kultur 

Vom Experiment zur Lebensweise

Von Tobias Tripler

Fünf Jahre folgte ich der Idee eines „Neuen Wir“, wie ein verklärender Dokumentarfilm über Gemeinschaften so euphemistisch betitelt ist. Dazu habe ich Gemeinschaften bereist, mich dort durch teils überteuerte Einführungskurse geschleppt, als zahlender Gast freiwillig gearbeitet, um schließlich drei Jahre in der Gemeinschaft meiner Wahl zu leben.

Mein Fazit ist ernüchternd. Ebenso wenig, wie sich aus ...

Weiter lesen>>

ÜBERGREIFENDES AUS ÜBERSEE
Sonntag 20. Oktober 2019

Kultur Kultur, Internationales, TopNews 

Wolfgang Bittner: „Der neue West-Ost-Konflikt. Inszenierung einer Krise - Hintergründe und  Strategien“

Buchtipp von Harry Popow

Der Schriftsteller Wolfgang Bittner, Autor zahlreicher Bücher und promovierter Jurist, hat ein neues, den allgemeinen Konsens gefährdendes Sachbuch vorgelegt, in dem er beweist, dass der West-Ost-Konflikt eine Inszenierung ist. Kommt Bittner damit auf den vom Mainstreamzensor verordneten Index? Schon mit seinem 2015 ...

Weiter lesen>>

Neuerscheinungen Politik und Gesellschaft
Sonntag 20. Oktober 2019

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, TopNews 

Buchtipps von Michael Lausberg

Buch 1

Andreas von Westphalen: Die Wiederentdeckung des Menschen, Westend Verlag, Frankfurt/Main 2019, ISBN: 9783864892134, 22 EURO (D)

In diesem Buch widerlegt Andreas von Westphalen die These des Menschenbildes im Kapitalismus und beweist anhand vieler spannender Beispiele, dass dem menschlichen Wesen oft die konträren Eigenschaften wie Solidarität, Individualität und Empathie innewohnen. Er wendet sich dabei gegen die ...

Weiter lesen>>

Gegen politische Zensur, Einschränkung der Meinungsvielfalt und für Publikationsfreiheit!
Freitag 18. Oktober 2019

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, Bewegungen, TopNews 

Warum Edition Mezopotamya?

Ein einmaliger Vorgang in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Ein ganzer Verlag wurde kurzerhand zu einer Teilorganisation der in Deutschland verbotenen PKK erklärt, und alle seine Medien wurden beschlagnahmt. Gegen diesen Zensurakt wendet sich die Gemeinschaftsedition Mezopotamya und zahlreiche namhafte Herausgeber_innen mit einer Neuauflage beschlagnahmter Bücher.

Im Februar 2019 hat ...

Weiter lesen>>

Tag der Allee: „Allee des Jahres 2019“ liegt in Mecklenburg-Vorpommern
Freitag 18. Oktober 2019

Foto: Heidi Sprenger / BUND

Umwelt Umwelt, Kultur, Mecklenburg-Vorpommern 

von BUND

Anlässlich des „Tages der Allee“ am 20. Oktober hat der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) die „Allee des Jahres 2019“ gekürt. Aus über 252 Beiträgen eines bundesweiten Fotowettbewerbes wählte eine Jury von Vertretern aus verschiedenen Bundesländern das Bild von Heidi Sprenger „Rosskastanien-Allee von Eickelberg nach Eickhof im Frühnebel“ als Gewinnerfoto aus. Die prämierte Allee liegt im Landkreis ...

Weiter lesen>>

Fraktion DIE LINKE legt Eckpunkte für eine sozial gerechtere Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks vor
Freitag 18. Oktober 2019
Kultur Kultur, Politik, News 

Über den öffentlich-rechtlichen Rundfunk (ÖRR) wird kontrovers gestritten. Am heutigen Donnerstagabend wird auch der Bundestag über den ÖRR debattieren. Als medienpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE legt Doris Achelwilm nun ein Konzept vor, das vom Rundfunkbeitrag Befreite automatisch entlastet, die Finanzierung der Sendeanstalten absichert und die Akzeptanz des Rundfunkbeitrags stärken könnte.

Derzeit beträgt der Beitrag für ARD, ZDF und Deutschlandradio pro ...

Weiter lesen>>

Nicht gut gelitten: „Die Politisierung des Privaten“
Donnerstag 17. Oktober 2019

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Kultur, TopNews 

Von Franz Witsch

Der Bürgerbrief BB168 hat überwiegend positive Reaktionen zur Folge gehabt, gleichwohl eine unappetitliche Geschichte hinter sich, die an Zensur grenzt, wohlgemerkt nur grenzt. Das Wort Zensur ist allerdings ausgesprochen worden, indes nicht von mir; Jens Wernicke, Herausgeber des Internet-Portals www.rubikon.news nahm dieses Wort in den Mund, könnte sein, nicht ganz ohne Grund.

Anstatt von Zensur würde ich allerdings lieber von ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 61 bis 75 von 8042

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz