Ende Gelände stellt RWE ein Ultimatum
Freitag 03. Mai 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Sofortiger Kohleausstieg im Angesicht der Klimakrise. Europaweite Mobilisierung für Massenaktionen des zivilen Ungehorsams 

Von Ende Gelände

Ende Gelände unterstützt die heutigen Klimaproteste gegen die Hauptversammlung des Konzerns RWE in Essen. Im Angesicht der Klimakrise fordert das Klimabündnis einen sofortigen Kohleausstieg und kündigt Massenaktionen des zivilen Ungehorsams vom 19. bis 24. Juni 2019 im Rheinland an.

„Die Braunkohletagebaue von ...

Weiter lesen>>

Arbeitslosigkeit in NRW auch weiterhin auf hohem Niveau
Freitag 03. Mai 2019
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Zum Arbeitsmarktbericht NRW April 2019

"Während die offizielle Arbeitsmarktpolitik nach wie vor die tatsächliche Arbeitslosigkeit mit geschönten Zahlen kleinrechnet, stagniert die reale Arbeitslosenzahlen weiterhin auf einem hohen Niveau" kommentiert der Sprecher für Arbeitsmarktpolitik im Landesvorstand DIE LINKE.NRW, Jürgen Aust, den aktuellen Arbeitsmarktbericht von NRW.

"Denn mit 879.355 arbeitslosen Menschen liegen die realen ...

Weiter lesen>>

Klimanotstand auch in Mönchengladbach ausrufen!
Freitag 03. Mai 2019
NRW NRW, News 

Von Linksfraktion Mönchengladbach

Als erste deutsche Stadt hat Konstanz für einen Beschluss zum Klimanotstand gestimmt. Er umfasst Ziele wie klimaneutrale Energieversorgung und ein Mobilitätsmanagement. Weltweit sind bereits zahlreiche Städte dem Aufruf von Natur- und Klimaschützern gefolgt. So haben Städte wie Los Angeles, Vancouver, London und Basel bereits ähnliche Resolutionen verabschiedet. Nach Informationen der Linksfraktion wurde in Mönchengladbach am 15. März ein ...

Weiter lesen>>

Montag, 6. Mai 2019 | 18:30 |Kolonialismus und/oder Demokratie?
Freitag 03. Mai 2019
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Veranstaltung mit Hanin Zoabi (bis zum 9. April 2019) Parlamentsabgeordnete in der israelischen Knesset.

Ort: SI, Flurstraße 31, 47057 Duisburg

Sie war die erste arabische Frau im israelischen Parlament. Und sie ist eine Kämpferin für die Rechte der Unterdrückten, insbesondere des palästinensischen Volkes und der Frauen. So hat sie sich 2010 an der Flottille gegen die Blockade des Gaza-Streifens beteiligt, bei der mehrere Teilnehmer durch israelische ...

Weiter lesen>>

RWE-Hauptversammlung in Essen (3. Mai 2019): Breite Proteste vor und in der Grugahalle
Donnerstag 02. Mai 2019

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von BBU

Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) weist darauf hin, dass es am Freitag (3. Mai 2019) in Essen vor und während der Hauptversammlung des Energiekonzerns RWE zahlreiche Proteste geben wird. Der Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre organisiert neben kritischen Redebeiträgen auf der Hauptversammlung vormittags von 08.30 Uhr bis 11.00 Uhr eine Demonstration vor der Grugahalle. Kritisiert werden einerseits die klima- und ...

Weiter lesen>>

LINKE unterstützt Protest bei RWE-Hauptversammlung
Donnerstag 02. Mai 2019
NRW NRW, Bewegungen, Umwelt 

Von DIE LINKE. NRW

Am kommenden Freitag finden anlässlich der RWE-Hauptversammlung ab 10:30 Proteste vor der Messe Essen statt. Die Linke NRW unterstützt die Proteste und ruft zur Beteiligung auf.
Dazu erklärt Inge Höger, Landessprecherin der Linken NRW: "RWE hat in den vergangenen Jahrzehnten von der Ausbeutung von Mensch und Natur profitiert, nun will sich das Unternehmen den Ausstieg aus Kohle und Atomkraft auch noch aus Steuergeldern entschädigen ...

Weiter lesen>>

RWE-Hauptversammlung in Essen- Gemeinsam gegen Europas Klimakiller Nr. 1
Donnerstag 02. Mai 2019
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Politik 

Am Freitag (03.05.) findet die alljährliche Hauptversammlung des DAX-Konzerns RWE statt. Der nordrhein-westfälische Umweltpolitiker und Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (DIE LINKE) beteiligt sich an den Protesten vor der Grugahalle in Essen und fordert Konzernchef Schmitz auf, sich den Klimaprotesten zu stellen.

 

Zdebel erklärt weiter:

 

„Der Freitag ist Tag der Klimaproteste. Und morgen auch Tag der Hauptversammlung von RWE. Mit Klimazerstörung Rendite einstreichen – so funktioniert ...

Weiter lesen>>

Spieglein Spieglein an … …
Mittwoch 01. Mai 2019

Bild: L. Spellerberg

NRW NRW, TopNews 

Eine Glosse von Ludger Spellerberg

Immer mehr Städte in Deutschland begeben sich in einen Schönheitswettbewerb. Man möchte attraktiv erscheinen und gut aussehend daherkommen. Dagegen ist ja zunächst einmal nichts einzuwenden. Wie oft treten wir am Tag vor den Spiegel und fragen uns: „Sehe ich noch gut aus?“

So ergeht es auch derzeit der Stadt Wuppertal. Man ist gerade damit beschäftig über den Bau einer Seilbahn nachzudenken. Eine Trasse ist entworfen. Sie soll den ...

Weiter lesen>>

Konferenz „60 Jahre cubanische Revolution – Fidels Ideen leben weiter“ in Bochum am 18.5.2019
Mittwoch 01. Mai 2019
NRW NRW, Bewegungen, Ruhrgebiet 

Von Netzwerk Cuba - Informationsbüro - e.V.

Die Generation, die 1959 die cubanische Revolution erlebt hat, übergibt derzeit die Verantwortung für die Gestaltung der Gesellschaft an die nächsten Generationen.

Leben Fidel Castros Ideen weiter? Was ist in 60 Jahren cubanischer Revolution erreicht worden? Welche Bedeutung hat dieses gewaltige gesellschaftliche Experiment hierzulande?
Diese und viele andere Fragen sollen am 18. 5. 2019 in Bochum im Kulturhaus Thealozzi ...

Weiter lesen>>

DIE LINKE. OV Schwelm unterstützt die Bewegung “fridays for future”
Mittwoch 01. Mai 2019
NRW NRW, News 

Mitgliederversammlung der Schwelmer Linken  - DIE LINKE. OV Schwelm unterstützt die Bewegung “fridays for future”

Von DIE LINKE. Schwelm

Auf ihrer Mitgliederversammlung am 27.4. beschäftigten sich die Schwelmer Linken mit mehreren Anträgen u.a. zu den Themen „Heimatfest“ „Bahnhof und bessere Anbindung des ehemaligen Eisenwerkgeländes durch Bau einer Unterführung“, „Einführung einer Wertstofftonne“ und „Klimaschutz“. Zu letzterem verabschiedete die ...

Weiter lesen>>

Die Fehler des rechten Denkens
Mittwoch 01. Mai 2019
Antifaschismus Antifaschismus, Köln, NRW 

Gegeninformation Köln lädt zu einer Diskussionsveranstaltung über den „Populismus“ von rechts ein:

Die Fehler des rechten Denkens

Termin: Donnerstag, 16. Mai 2019, 20 Uhr. Ort: Bürgerzentrum Alte Feuerwache Köln, Clubraum, Melchiorstr. 3, 50670 Köln (Nähe Ebertplatz).

Mit Parolen wie den folgenden präsentieren sich hierzulande AfD und Pegida als Vertreter der „besorgten Bürger“:

  •  „Die Ausländer nehmen uns ...
Weiter lesen>>

„Weder Deutschland noch EU“
Mittwoch 01. Mai 2019
Arbeiterbewegung Arbeiterbewegung, NRW, Ruhrgebiet 

Von Gruppe K

Massive Kritik junger Gewerkschaftler am DGB

Der Tag der Arbeit in Essen verlief in diesem Jahr nicht störungsfrei. Eine Gruppe von knapp Hundert Demonstranten mit roten Fahnen setzte sich zeitweise an die Spitze des Demonstrationszuges. Der überraschend große Block störte auch die Abschlusskundgebung am Burgplatz laut und konfrontativ, aber friedlich.

Der zentrale Vorwurf der Protestierer: Der DGB mobilisiere seine verbliebenen Mitglieder ...

Weiter lesen>>

Umweltinitiativen: „Atommüll soll in Jülich bleiben, bis es ein Endlager gibt."
Montag 29. April 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, NRW, Bewegungen 

Von Aktionsbündnis „Stop Westcastor“ Jülich Bürgerinitiative und „Kein Atommüll in Ahaus“ e.V

Gutachten bestätigt: Jülicher Zwischenlager ist erdbebensicher

Kurz nach Ostern kursierte in den Medien die Meldung über ein von der Jülicher Entsorgungsgesellschaft für Nuklearanlagen (JEN) in Auftrag gegebenes neues Gutachten. Demzufolge soll jetzt die Erdbebensicherheit der bestehenden Lagerhalle für Brennelemente gewährleistet sein. Die Existenz dieses ...

Weiter lesen>>

Anklageschrift wegen Uranzug-Blockade 2017 bei Gronau - Anti-Atomkraft-Initiativen fordern Verfahrenseinstellung
Montag 29. April 2019

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von BBU

Das Amtsgericht Steinfurt hat jetzt fünf AtomkraftgegnerInnen eine Anklageschrift zugestellt. Dabei wird ihnen in Zusammenhang mit der Blockade eines Uranzugs zur Urananreicherungsanlage Gronau im Oktober 2017 eine "Störung öffentlicher Betriebe" sowie "Sachbeschädigung" vorgeworfen. Damals hatte der Uranzug wegen zweier Ankettaktionen rund 17 Stunden zwischen Burgsteinfurt und Gronau stillgestanden.

Anti-Atomkraft-Initiativen aus dem Münsterland fordern die ...

Weiter lesen>>

Wohnraum schaffen ist möglich - Baugebot umsetzen!
Montag 29. April 2019
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. Mönchengladbach

In Mönchengladbach herrscht ein Mangel an günstigem Wohnraum, dass scheinen mittlerweile auch Teile der Groko so zu sehen. Eine Möglichkeit, sofort bundesweit als auch lokal etwas gegen den Wohnraummangel zu tun bietet das Baugebot nach §176 im Baugesetzbuch.

„Wir müssen dieses Werkzeug nur nutzen“, sagt der Fraktionsvorsitzende Torben Schultz, „So können wir effektiv die Spekulation mit Grund und Boden eindämmen, Baulücken schließen und ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 61 bis 75 von 8956

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz