Linker Frauenstammtisch mit MdB Sylvia Gabelmann in Herzogenrath
Mittwoch 06. März 2019
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. Aachen

DIE LINKE im Nordkreis der Städteregion Aachen lädt, anlässlich des 100. Jubiläums des Frauenwahlrechtes, am Freitag den 8. März ab 18 Uhr, alle interessierten Bürgerinnen zu einem linken Frauenstammtisch, ins Bistro Schabernack, Kleikstraße 47 in Herzogenrath, ein.

Neben Mitgliedern der verschiedenen linken Ortsvorstände des Nordkreises, wird auch die linke Bundestagsabgeordnete, Sylvia Gabelmann an dem Stammtisch teilnehmen und, freut sich auf Fragen, ...

Weiter lesen>>

Urenco vervierfacht Urananreicherungsgrad
Dienstag 05. März 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von Aktionsbündnis "Stop Westcastor"

  • RWE, EON und Bundesregierung billigen Ausbau des Atomsektors
  • Wettlauf in den USA um zivil-militärische Atom-Renaissance
  • Uran-Firma in Jülich an Entwicklung und Bau beteiligt?

Der deutsch-niederländisch-britische Urananreicherer Urenco hat angekündigt, in der firmeneigenen Urananreicherungsanlage in New Mexico/USA ...

Weiter lesen>>

Ist eine soziale und demokratische EU möglich?
Dienstag 05. März 2019
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Podiumsdiskussion am 07.03.2019,18.30 Uhr im Internationalen Zentrum; Flachsmarkt 15, 47051 Duisburg :

Martin Höpner schreibt: „Die (...) Europadebatten sind voller Tabus und Mythen. Vorsicht ist geboten, wenn man sich in diese Debatten begibt. Es ist herausfordernd, die sozialen Wirkungen der europäischen Integration klar zu benennen und sich damit in Widerspruch zum Mythos vom Sozialen Europa zu begeben. Am Ende steht man schnell ungewollt als EU-Gegner ...

Weiter lesen>>

Attac und die Bertelsmann-Stiftung - wer ist gemein, wer ist nützig?
Montag 04. März 2019

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Debatte, OWL 

Von DIE LINKE. Kreisverband Gütersloh

Der Bundesfinanzhof hat in dieser Woche dem globalisierungskritischen Netzwerk Attac die Gemeinnützigkeit entzogen. Im Urteil heißt es, Attac beeinflusse die politische Willensbildung und die öffentliche Meinung „im Sinne eigener Auffassungen“ und die Arbeit der Organisation sei zu „tagespolitisch“. Der Kreisverband DIE LINKE Gütersloh sieht darin einen weiteren Versuch jene Gruppen zu schwächen, die sich für eine solidarische, ökologische ...

Weiter lesen>>

Geringer Rückgang der offiziellen Arbeitslosenzahlen - Zunahme bei den Arbeitssuchenden und den Hartz IV-Betroffenen
Montag 04. März 2019
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Zum NRW-Arbeitsmarktbericht Februar 2019

"Wenn die Chefin der Arbeitsagentur NRW, Christiane Schönefeld, den aktuellen Arbeitsmarktbericht damit schönredet, dass mit den offiziell registrierten Arbeitslosen von 642.009 Personen 'wieder Bewegung in die Arbeitsmärkte an Rhein Ruhr und Weser gekommen' sei, dann unterschlägt sie einmal mehr, dass die tatsächliche Arbeitslosigkeit mit 887.892 arbeitslosen Menschen um 38 % höher liegt als die ...

Weiter lesen>>

"Liberté, égalité, parité" - Geschlechtergerechtigkeit erkämpfen - in allen Parlamenten
Montag 04. März 2019
Feminismus Feminismus, NRW, News 

Von DIE LINKE. Ennepetal

Am 8.3.2019 ist Frauentag. DIE LINKE fordert, dass Frauen gleich viele Sitze in allen Parlamenten erhalten. Seit 100 Jahren dürfen Frauen wählen. Gewählt werden aber überwiegend Männer. Im Bundestag gibt es nur 30 Prozent weibliche Abgeordnete.

Im Kreistag Ennepe-Ruhr sind es auch nur 30 Prozent. Noch weniger sind es in den Stadträten. In den ...

Weiter lesen>>

Feminismus heisst aktiver Widerstand!
Samstag 02. März 2019

Bildmontage: HF

Feminismus Feminismus, Bewegungen, NRW 

AUFRUF ZUR LANDESWEITEN DEMONSTRATION

AM SAMSTAG, 09.März 2019 IN DÜSSELDORF

Am 8. März ist Internationaler Frauenkampftag. Schon seit über 100 Jahren streiken, streiten und kämpfen wir für unsere Rechte und gegen jede Unterdrückung.

Über die Welt breitet sich eine Bewegung von uns – streikende Frauen, Lesben, inter und nicht-binäre Personen sowie trans Männer (FLINT) – aus.

Wir sagen: Es reicht!

Wir werden am 8. März streiken und am nächsten Tag unsere ...

Weiter lesen>>

Ahauser Atommüll: Bis Aschermittwoch (6.3.19) Öffentlichkeitsbeteiligung mit Einspruchsfrist
Freitag 01. März 2019

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Demonstration am 9. März 2019

Von BBU

Gegen den Antrag, die Genehmigung zu Umgang und Lagerung von schwach- und mittelradioaktivem Atommüll im Ahauser Atommüll-Lager bis 2057 zu verlängern, können noch bis Aschermittwoch (6. März 2019) Einsprüche bei der Bezirksregierung Münster und bei der Stadt Ahaus eingereicht werden. Die Bürgerinitiative „Kein Atommüll in Ahaus“ hat einen Sammeleinspruch in Form einer Unterschriftenliste ...

Weiter lesen>>

NRW-Regierung erklärt dem Tier- und Naturschutz den Krieg
Mittwoch 27. Februar 2019

Foto; pixabay

NRW NRW, Umwelt, TopNews 

Von LAG Tierschutz in und bei der Partei DIE LINKE. NRW

Am 22.02.19 hat die CDU/FDP Landesregierung von NRW mit den Stimmen der AfD das sogenannte „Ökologische Jagdgesetz“ der SPD/Grünen Vorgänger-Regierung so gut wie abgeschafft. Die jetzige Novellierung versetzt das Jagdgesetz wieder ins vergangene Jahrhundert. Tier- und Umweltschutz Organisationen, sowie Bürger sind entsetzt. Statt Schutz von bedrohten Tieren, der Umwelt und Natur, stehen nun wieder die Interessen der ...

Weiter lesen>>

Müll-Nonsens die nächste – Eigenkompostierung: Sippenhaft in der Zwangs-Müllehe!
Mittwoch 27. Februar 2019
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. Mönchengladbach

Ohne Frage ist die Umstellung des Müllsystems in Mönchengladbach das letzte Jahr eines der am kontroversesten diskutierten Themen gewesen und es reißt nicht ab. Nach Ansicht der Linken sind nun zwei weitere gravierende Fehler aufgetaucht die dringend behoben werden müssen.

„Schon öffentlich aufgefallen ist die Frage ab wann ein in der Wohnung angemeldetes Gewerbe zusätzlich Müllgebühren zahlen muss“, sagt der Fraktionsvorsitzende Torben ...

Weiter lesen>>

Bundesregierung torpediert sachgerechte Lösung für Jülicher Atommüll!
Dienstag 26. Februar 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von Bürgerinitiative "Kein Atommüll in Ahaus"

Auch dagegen wird am 9. März in Ahaus demonstriert.

Für den Verbleib der Kugel-Brennelemente des stillgelegten Versuchsreaktor AVR in Jülich werden seit Jahren drei „Optionen“ geprüft und bearbeitet, weil die bestehende Lagerhalle nicht mehr den Sicherheits-Anforderungen entspricht. Die vernünftigste Option wäre der Bau einer neuen erdbebensicheren Lagerhalle in Jülich. Damit würden aufwändige Transporte ...

Weiter lesen>>

DIE LINKE will Schottergärten anzählen!
Dienstag 26. Februar 2019
NRW NRW, Umwelt, News 

Von DIE LINKE. Mönchengladbach

Mit gleich zwei Anträgen im Umweltausschuss und weiteren Gremien der Stadt will DIE LINKE den Schottergärten an den Kragen. Diese auch im Volksmund „Gärten des Grauens“ genannten Öko-Fallen bergen vielfältige negative Folgen für Flora, Fauna und Klima. Sie führen z. B. zu einem weiteren Anstieg der sommerlichen Temperaturen in der Stadt und Tiere finden dort keine Nahrung, weder Insekten noch Vögel, die sich von Regenwürmern ernähren. Zudem kann ...

Weiter lesen>>

LINKE: Husemann-Tragödie beenden!
Dienstag 26. Februar 2019
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. Duisburg

Vorwürfe gegen Oberbürgermeister und Vermieter

„Erst bedurfte es einer Kundgebung, dass der Oberbürgermeister nach 8 Tagen mit Vertreterinnen der Betroffenen der Räumung von der Husemannstraße redete.“, erklärt Lukas Hirtz, Sprecher der LINKEn, „An diesem Tag hat Herr Link den Betroffenen große Hoffnungen gemacht: Über Nacht hatte die Stadt 600 Wohnungen gefunden. Die sind nun aber über das Wochenende scheinbar verschwunden. Das ...

Weiter lesen>>

Özlem Alev Demirel zu Gast beim Jahresempfang der LINKEN Mönchengladbach
Dienstag 26. Februar 2019
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. Mönchengladbach

„Wir können wirklich selbstbewusst und stolz in den Wahlkampf ziehen“

In der politischen Zusammenfassung des Jahres 2018 stellte Özlem Alev Demirel fest, dass sich viele Menschen aktuell ohnmächtig fühlen, die Politik der vergangenen Jahre die Schere zwischen arm und reich weiter geöffnet habe und diese Politik als zu weit und abgehoben empfunden werde. Jedoch gäbe es auch Hoffnung, da viele Menschen gewillt seien ...

Weiter lesen>>

Iserlohn: „Menschen auf der Flucht“ – Ausstellung im Rahmen der "Internationalen Wochen gegen Rassismus" im Rathausfoyer
Dienstag 26. Februar 2019
NRW NRW, News 

Von Stadt Iserlohn

Iserlohn. Der Integrationsrat der Stadt Iserlohn präsentiert gemeinsam mit der internationalen Menschenrechtsorganisation Amnesty International ab Donnerstag, 7. März, im Foyer des Rathauses am Schillerplatz die Ausstellung "Menschen auf der Flucht". Die in Kooperation der internationalen Fotoagentur Magnum und Amnesty International entstandene Fotoausstellung ist Teil der vom 11. bis 24. März stattfindenden "Internationalen Wochen gegen Rassimus".

Der ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 31 bis 45 von 8817

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz