Fidel Castro - Mein Leben


12.10.08
BerlinBerlin, Theorie, Arbeiterbewegung 

 

Berliner Buchpremiere

Mit dem Botschafter der Republik Kuba S. E. Herr Gerardo Peñalver
Moderation: Peter Wolter

Einen echten Einblick in sein Leben hat Fidel Castro lange Zeit verwehrt. An seinem Lebensende hat er nun seine eigene, persönliche Geschichte erzählt. Der erste sozialistische Regierungschef in der westlichen Hemisphäre berichtet unter anderem von seiner Kindheit und enthüllt unbekannte Fakten zur Geschichte seines Landes.
Ignacio Ramonets Aufzeichnungen intensiver Gespräche und Interviews sind ein Meilenstein in der Auseinandersetzung mit Fidel Castro. Sie sind sowohl die Autobiografie und das politische Testament des "Commandante en Jefe" als auch ein spannender und aufwühlender Beitrag zu Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Revolution.
Eintritt: 5,00 Euro, ermäßigt: 3,00 Euro, Der Erlös der Veranstaltung wird für den Wiederaufbau der durch die Wirbelstürme schwer getroffenen Regionen Kubas gespendet!
21.10.2008, Beginn 19:00 Uhr, junge Welt - Ladengalerie, Torstraße 6 (Nähe Rosa-Luxemburg-Platz), Berlin
Verkehrsanbindung: U2, Tram 2 und 8, Bus 200 und TXL

Veranstaltungen, Buchtips, aktuelle Presseartikel, Reisen und mehr:

www.fgbrdkuba-berlin.de







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz