Untersuchungshaft für 18 Aktivist*innen nach Baggerblockade in der Lausitz
Mittwoch 06. Februar 2019

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Brandenburg 

Von Ende Gelände

Ende Gelände fordert Freilassung der Gefangenen +++ Demonstration vor der Landesvertretung von Brandenburg in Berlin angekündigt

Nach den Baggerbesetzungen des Bündnisses Ende Gelände am Montag in der Lausitz sind 18 der Aktivist*innen in Untersuchungshaft. Ihnen wird Hausfriedensbruch vorgeworfen. Die Aktivist*innen protestierten mit ihren Aktionen gegen das Abschlussergebnis der Kohlekommission und fordern den sofortigen ...

Weiter lesen>>

23 U-Haft-Anhörungen für Ende Gelände Aktivist*innen in Cottbus
Dienstag 05. Februar 2019

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Brandenburg 

Von Ende Gelände

Nach den Baggerblockaden von Ende Gelände gestern in der Lausitz und im Leipziger Land sitzen 23 Aktivist*innen immer noch in Cottbus in Gewahrsam. Ihnen wird Hausfriedensbruch vorgeworfen. Grundlegende Rechte wie Telefonate werden ihnen vorenthalten. Seit 14h werden die Aktivist*innen einzeln vor Gericht geführt, um zu untersuchen, ob Untersuchungshaft verhängt wird. Unterstützer*innen von Ende Gelände sind in Cottbus vor Ort.

Dazu Nike Mahlhaus, ...

Weiter lesen>>

Ende Gelände blockiert Kohle-Bagger in der Lausitz und bei Leipzig
Montag 04. Februar 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Sachsen 

Protest für sofortigen Kohleausstieg +++ bedrohte Dörfer brauchen Sicherheit für ihre Zukunft

Von Ende Gelände

Die Bagger stehen still: Aktivist*innen von Ende Gelände besetzen seit heute Morgen mehrere Bagger in den Kohlerevieren Lausitz und im Leipziger Land. Mit zivilem Ungehorsam protestieren sie in den Braunkohle-Gruben gegen den Abschlussbericht der Kohlekommission und für den sofortigen Kohleausstieg.

„Die Kohlekommission hat die Menschen in den ...

Weiter lesen>>

#ABSCHALTEN – Klimawandel kennt keine Kompromisse
Montag 04. Februar 2019

Braunkohletagebau: Foto: Greenpeace

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Brandenburg 

Von Robin Wood

In den frühen Morgenstunden haben Anti-Kohle-Aktivist*innen heute ein ROBIN WOOD-Banner mit der Aufschrift „#ABSCHALTEN – Klimawandel kennt keine Kompromisse“ an einem Bagger im Braunkohletagebau Jänschwalde in der Lausitz entrollt. Damit protestieren sie gegen den Abschlussbericht der Kohlekommission. Die Aktivist*innen wollen klarstellen, dass es sich bei dem Bericht keinesfalls um einen gesellschaftlichen Konsens handelt und dass – trotz der Zustimmung von in ...

Weiter lesen>>

Blockaden heute rund um die Kohlekommission
Freitag 01. Februar 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Berlin 

Aufruf zu bundesweiter Aktionswoche +++ Ende Gelände nimmt Kohleausstieg selbst in die Hand

Von Ende Gelände

Ende Gelände protestiert heute ab 14 Uhr mit massenhaften Blockaden rund um das Wirtschaftsministerium in Berlin-Mitte gegen das Versagen der Kohlekommission, die heute ihren Abschlussbericht vorlegt.

„Wir lassen die Kohlekommission mit diesem verantwortungslosen Deal nicht durchkommen. Wir blockieren heute das Bundeswirtschaftsministerium und stehen ...

Weiter lesen>>

"Liberté, égalité, parité" - Geschlechtergerechtigkeit geht auch im Bundestag
Donnerstag 31. Januar 2019
Feminismus Feminismus, Politik, Brandenburg 

In Brandenburg wird heute über ein geschlechtergerechtes Wahlgesetz abgestimmt. Das geht auch im Bund, sagt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

Es ist höchste Zeit für ein paritätisches  Wahlgesetz auf Bundesebene. Weniger als ein Drittel der Abgeordneten im  deutschen Bundestag sind Frauen, aber mehr als die Hälfte der  Bevölkerung. Der Anteil der Frauen im Bundestag ist in den letzten zehn  Jahren sogar gesunken.

Die  rot-rote Landesregierung in ...

Weiter lesen>>

Gedenken Else Laske Schüler
Mittwoch 30. Januar 2019
Antifaschismus Antifaschismus, Kultur, Berlin 

Von Initiative "Schwarzer Stern"

Gedenken an Else Lasker-Schüler in Berlin aus Anlass des 150-zigsten Geburtstages am  11. Februar

 Morgen findet die Gedenkfeier im Deutschen Bundestag zum "Gedenken an die Opfer der Nazi-Zeit" statt * und es spricht Saul Friedländer, ein Emigrant aus Nazi-Deutschland.

 Heute am 30. Januar, 86 Jahre nach der "Machtergreifung" durch die Nationalsozialisten und die ...

Weiter lesen>>

3 Fliegen mit einer Klappe – oder was Kohleausstieg, Wohnungsnot und Großflughafen BER verbinden
Dienstag 29. Januar 2019

Bewegungen Bewegungen, Berlin, TopNews 

Von ABB

Normalerweise versucht man einen gemachten Fehler zu korrigieren. Beim BER gilt diese Weisheit nicht.

Die Spatzen pfeifen es von den Dächern: Der BER befindet sich am falschen Standort.  Der BER ist zu klein, nicht zukunftsträchtig und um gut zu funktionieren benötigt er eine 3. Start-u. Landebahn.

Einzig die Politik kümmert das nicht.

Nun hat man den Kohleausstieg für 2038 beschlossen.

Wäre es jetzt nicht sinnvoll, endlich ...

Weiter lesen>>

Bundesweite Proteste zum Abschluss der Kohlekommission
Freitag 25. Januar 2019

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Berlin 

Von Ende Gelände

Straßenblockade in Berlin am 1. Februar - Endspurt zum Kohleausstieg 2019

Zum Abschluss der Kohlekommission ruft Ende Gelände zu einer bundesweiten Aktionswoche auf. Am Freitag, den 1. Februar werden Aktivist*innen in Berlin ab 14 Uhr die Straßen rund um das Wirtschaftsministerium blockieren, wo die Kohlekommission zu ihrer letzten Sitzung zusammenkommt. Auch in zahlreichen weiteren Städten sind Aktionen geplant.

„Die Kohlekommission ...

Weiter lesen>>

Gedenkpolitik versus Investorenpolitik!
Mittwoch 23. Januar 2019
Antifaschismus Antifaschismus, Berlin, News 

Was hat Stadtentwicklung mit Gedenkpolitik zu tun?

Von Initiative Gedenkort Fontanepromenade 15

am Samstag 26. Januar um 12 Uhr

laden wir Sie vor die

Fontanepromenade 15 in 10967 Berlin-Kreuzberg (Nähe U-Bhf Südstern)

aus Anlass des 14. International Holocaust Gedenktages sowie des 23 "Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus" 2019 zur Gedenk- und Informationsveranstaltung ...

Weiter lesen>>

„Der Agrarindustrie den Geldhahn abdrehen!“: 35.000 fordern von Ministerin Klöckner eine EU-Agrarreform für Bauern, Tiere und Umwelt
Samstag 19. Januar 2019

Foto: Nick Jaussi / www.wir-haben-es-satt.de

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Wirtschaft 

Von Bündnis "Wir haben es satt"

Agrarpolitik der Bundesregierung befeuert Klimawandel und Höfesterben

Eine zukunftsfähige Agrarreform – das fordern die Teilnehmer der „Wir haben es satt!“-Demonstration zum Auftakt der „Grünen Woche“ in Berlin. „Lautstark, bunt und entschlossen haben wir heute mit 35.000 Menschen Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner einen unmissverständlichen Auftrag gegeben: Schluss mit der falschen Agrarpolitik“, erklärt ...

Weiter lesen>>

"Wir haben es satt!": Attac ruft auf zu Bündnis-Demonstration
Mittwoch 16. Januar 2019

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Wirtschaft 

Von Attac

Eigener Demoblock „Diese Wirtschaft kostet Leben. Menschenrechte durchsetzbar machen!“

                + Samstag, 19. Januar, 12 Uhr

                + Brandenburger Tor, Berlin

Mit einem eigenen Block unter dem Motto „Diese Wirtschaft kostet Leben.

Menschenrechte ...

Weiter lesen>>

Schluss mit unfairen EU-Subventionen: Klöckner darf Bauern, Verbraucher und Klima bei EU-Agrarreform nicht im Stich lassen
Montag 14. Januar 2019

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Wirtschaft, Umwelt 

Von "wir haben es satt!"

Aufruf zur „Wir haben es satt!“-Großdemonstration am 19.1.19 / Mit Steuergeld Umwelt, Tiere und Klima schützen und den Bauernhöfen eine Zukunft geben

Am 19. Januar gehen Zehntausende bei der „Wir haben es satt!“-Demonstration für eine ambitionierte Agrarreform auf die Straße. Heute fordern Bauern, Wissenschaftler und Vertreter der Zivilgesellschaft in Berlin, dass der Agrarindustrie endlich der Geldhahn abgedreht werden muss. ...

Weiter lesen>>

Aus für zuckrigen Schulkakao in Brandenburg und Berlin geplant
Freitag 11. Januar 2019

Wirtschaft Wirtschaft, Bewegungen, Brandenburg 

foodwatch fordert auch von NRW Subventionsstopp für gezuckerte Milchprodukte

Von foodwatch

Die Verbraucherorganisation foodwatch begrüßt die geplante Änderung des Schulmilchprogramms in Brandenburg. Künftig soll an Schulen in dem Bundesland nur noch Milch ohne Zuckerzusatz gefördert werden, wie aus einem gemeinsamen Antrag der Regierungsfraktionen SPD und Linke sowie der oppositionellen CDU hervorgeht. Zur Begründung verweisen die Parteien im Landtag darauf, ...

Weiter lesen>>

USA: Die Karawane der Migranten in der Falle des Kapitalismus
Dienstag 08. Januar 2019

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Internationales, Berlin 

Von Gruppe Internationaler SozialistInnen

(Von unseren Genossen der Internationalist Workers` Group – USA)

6000 Soldaten des US-Militärs wurden an die mexikanische Grenze verlegt, um die wachsende Zahl von Migranten vom Grenzübertritt abzuhalten. Gleichzeitig versichert der mexikanische Präsident López Obrador, genannt AMLO, seinem Militär, dass er es weiterhin als Militärpolizei einsetzen werde. All dies in Bezug auf eine vergleichsweise kleine Gruppe von Migranten. ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 46 bis 60 von 3120

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz