Podiumsdiskussion am 01.08. in Berlin: Medien in den russischen Regionen
Sonntag 23. Juli 2017

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, Internationales, Berlin 

Von ROG

Nischen in den Regionen?

Russische Medien und ihr Ringen um redaktionelle Unabhängigkeit

Das DokZentrum ansTageslicht.de, Reporter ohne Grenzen, die Friedrich-Ebert-Stiftung und das Deutsch-Russische Forum laden ein zur

PODIUMSDISKUSSION

am Dienstag, 1. August 2017 um 19.30 Uhr bei der Friedrich-Ebert-Stiftung, Hiroshimastraße 28 (Haus 2, 6. Etage, Saal 6.01), 10785 Berlin

In Russland dominiert das staatlich ...

Weiter lesen>>

Kauder, Stier und Co.: PETA prangert Machtmissbrauch im Bundestag an – Kanzlerin soll Blockade beim Tierschutz brechen
Donnerstag 20. Juli 2017

Agrarminister Christian Schmidt als Marionette der Fleischlobby / © PETA

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von PETA

Neue Internetseite zeigt Lobbyverflechtungen auf

Stillstand im Tierschutz hat System: In einem Schreiben an Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie an alle Bundestagsabgeordneten empört sich PETA über den Einfluss einer kleinen Gruppe von Abgeordneten, die seit Jahren wichtige Tierschutzmaßnahmen aufhalten. Darunter sind unter anderen die CDU-Abgeordneten und Landwirte Johannes Röring, Franz Holzenkamp und Josef Rief, der tierschutzpolitische ...

Weiter lesen>>

Veranstaltungen zu Geschichte und Erbe der Russischen Revolution
Donnerstag 20. Juli 2017
Berlin Berlin, Sachsen-Anhalt, Brandenburg 

Vortrag & Diskussion mit Christoph Jünke: Geschichte und Erbe der Russischen Revolution

Zum Modell erklärt von den einen, kritisiert und bekämpft von anderen, hat die russische Revolution von 1917 das 20. Jahrhundert nachhaltig geprägt. Christoph Jünke (Bochum) wirft einen Blick auf Ursachen, Verlauf und Folgen der Russischen Revolution, stellt die Motive und Strategien der bolschewistischen Oktoberrevolutionäre und ihrer Kritiker dar und fragt nach dem Erbe dieser ...

Weiter lesen>>

Berliner NSU-Untersuchungsausschuss jetzt! Besser spät als nie!
Montag 17. Juli 2017

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Berlin 

Von Berliner Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten e.V. [Berliner VVN-BdA]

„Pinocchio“, Blood and Honour, Synagoge Rykestraße, geschredderte LKA Akten – die Spur führt immer auch nach Berlin

Wir fordern das Berliner Abgeordnetenhaus auf, sofort einen parlamentarischen NSU-Untersuchungsausschuss einzusetzen!

Die rassistischen Morde des „Nationalsozialistischen ...

Weiter lesen>>

Forschungsprojekt zur Zukunft der Wälder startet
Montag 17. Juli 2017

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Brandenburg 

Von NABU

„Gläserner Forstbetrieb“ soll Aufschluss über Artenvielfalt, Holzernte und Klimaresistenz im Wirtschaftswald geben

Der NABU und das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg (MLUL) haben in Zusammenarbeit mit zwei Forschungspartnern ein bundesweit einmaliges Forschungsprojekt gestartet. Mit dem „Gläsernen Forstbetrieb“ wollen sie über sechs Jahre erforschen, wie sich verschiedene Maßnahmen der ...

Weiter lesen>>

Für eine neue Berliner Straßenbahn-Politik
Montag 17. Juli 2017
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Berlin 

Von NaturFreunde Berlin

NaturFreunde Berlin stellen 24-seitiges Straßenbahnkonzept vor 

Im Konzept „Für eine neue Berliner Straßenbahn-Politik“  der NaturFreunde Berlin wird die zentrale Bedeutung der Straßenbahn für die Entwicklung des öffentlichen Raums und den Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs unter vielen Gesichtspunkten aufgezeigt.

Zum vorgelegten Straßenbahnkonzept der NaturFreunde Berlin erklärt der ...

Weiter lesen>>

Buchvorstellung und Podiumsdiskussion mit Tim Jackson
Sonntag 16. Juli 2017

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Berlin, News 

»Wohlstand ohne Wachstum – das Update«

Mittwoch, 19.07.2017, 18 bis 20 Uhr
Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstr. 8, 10117 Berlin
Podiumsdiskussion mit
Tim Jackson, Direktor, Centre for the Understanding of Sustainable Prosperity, University of Surrey, Großbritannien
Andreas Novy, Leiter des Institute for Multi-Level Governance and Development, Wirtschaftsuniversität Wien, Österreich<br&nbsp;...

Weiter lesen>>

LebensWANDEL. Freies Theater für Einheimische und Zugewanderte
Sonntag 16. Juli 2017

Bild: weltgewandt e.V.

Kultur Kultur, Berlin, Bewegungen 

Von weltgewandt e.V.

weltgewandt e.V. und Kiek in – Soziale Dienste gGmbH starten ein neues Projekt: LebensWANDEL. Freies Theater für Einheimische und Zugewanderte. Das erste Treffen findet am Donnerstag, 20.07.17, 16 Uhr im STZ Nachbarschaftshaus Kiek in, Rosenbecker Str. 25/27, 12689 Berlin statt.

Theater? Heißt das, 'fertige' Rollen einzuüben? Weit gefehlt! Wir wollen zusammen Spaß haben, Ideen entwickeln, uns bewegen, Fehler machen, ...

Weiter lesen>>

Filmvorführung und Podiumsdiskussion: Journalismus im Sudan
Freitag 14. Juli 2017
Berlin Berlin, News 

Von ROG

Reporter Ohne Grenzen,  Amnesty International,  Nuba Reports, Stiftung Planetarium Berlin und Arte laden zu einem multimedialen Abend ein, der anhand einer Ausstellung, eines Films und einer Podiumsdiskussion die Entwicklungen im Sudan und die Situation für Journalisten vor Ort beleuchtet.

Am Montag, 17. Juli 2017

um 19:00 Uhr

im Zeiss-Großplanetarium, Prenzlauer Allee 80, 10405 Berlin

In der Eingangshalle wird die Ausstellung “Health in Times of War“ ...

Weiter lesen>>

»Veggie-Bürgerbegehren«: Pilotprojekt an Berliner Bezirks-Schulkantinen
Sonntag 25. Juni 2017
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Berlin 

Von Albert Schweitzer Stiftung

Die Initiatoren des Veggie-Bürgerbegehrens haben sich vergangene Woche mit der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Friedrichshain-Kreuzberg auf einen Kompromiss geeinigt. Dieser sieht vor, im Rahmen eines Modellprojekts vegane Gerichte an zwei Schulen des Bezirks an einem Tag und bei positiver Rückmeldung an zwei Tagen pro Woche anzubieten. Für Kochschulungen stellt der Bezirk finanzielle Mittel bereit. Die Initiatoren von der Albert ...

Weiter lesen>>

Vesper in Berlin "Menschenrechte aktuell": "Beware of the 'Bad Snowdens'"
Sonntag 25. Juni 2017
Berlin Berlin, Bewegungen, News 

Von Int. Liga für Menschenrechte

Einladung zur Vesper „Menschenrechte aktuell“

im Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin, Robert-Havemann-Saal

Am Donnerstag den 29. Juni, um 19.00 Uhr im Robert-Havemann-Saal

Beware of the „Bad Snowdens“

Seitdem im Juni 2013 mit Hilfe des Whistleblowers Edward Snowden die ungeheuren Ausmaße ...

Weiter lesen>>

Kampfdrohnen-Entscheidung: Protest am Mittwoch, 21. Juni vor dem Bundestag
Dienstag 20. Juni 2017
Bewegungen Bewegungen, Internationales, Berlin 

Für Mittwoch den 21. Juni ruft die Friedensbewegung um 13 Uhr zum Protest gegen das geplante Leasing von Kampfdrohnen auf. Am Nachmittag steht der Vorgang auf der Tagesordnung des Haushalts- und des Verteidigungsausschusses, die über die Finanzierung der milliardenschweren Drohnen entscheiden sollen. Hierzu erklärt der Bundestagsageordnete Andrej Hunko:

"Die Bundeswehr will fünf Kampfdrohnen des Typs HERON TP aus Israel beschaffen, die nahe Tel Aviv stationiert werden. Ihr Grundpreis beträgt ...

Weiter lesen>>

Kein Raum für Rassismus, Revisionismus und Rechtsextremismus der AfD Steglitz-Zehlendorf
Donnerstag 15. Juni 2017
Antifaschismus Antifaschismus, Berlin, News 

Die Bezirksvorsitzende der LINKEN. Steglitz-Zehlendorf Franziska Brychcy erklärt:
Die LINKE. Steglitz-Zehlendorf hat sich heute an einer friedlichen, spontanen Aktion von etwa fünfzig engagierten Menschen gegen den regelmäßig stattfindenden Stammtisch der AfD Steglitz-Zehlendorf im Restaurant Bon Verde (ehemals Wannseehof) beteiligt, um gegen die rassistischen, menschenfeindlichen und revisionistischen Positionen zu protestieren, die die AfD häufig vertritt.
In der BVV ...

Weiter lesen>>

Integriertes Gedenkort-Konzept Fontanepromenade 15 und Aufruf an Senat vorgestellt
Samstag 10. Juni 2017
Antifaschismus Antifaschismus, Berlin, News 

Von Lothar Eberhardt

Die Initiative „Gedenkort Fontanepromende 15“ stellte am Dienstag, 6. Juni 2017, im Nachbarschaftshaus Urbanstrasse unweit des authentischen Ortes, der ehemaligen „Zentralen Dienststelle für Juden beim Berliner Arbeitsamt“ in der Fontanepromenade 15 ihr Gedenkort-Konzept der Öffentlichkeit vor.

Das von Historikern und geschichts- und erinnerungspolitischen Initiativen erstellte integrierende Konzept umfasst ...

Weiter lesen>>

Ziemlich beste Freunde? Konferenz an der TU Berlin beschäftigt sich mit Zusammenhang von Extremismustheorie und der Neuen Rechten
Samstag 03. Juni 2017
Antifaschismus Antifaschismus, Berlin, News 

Von TU Berlin

Am 10. Juni 2017 findet die Konferenz „Nicht zu fassen. Das Extremismuskonzept und neue rechte Bewegungen“ an der Technischen Universität Berlin statt. Den Auftakt bildet die Podiumsdiskussion „Gesellschaftskritik unter Extremismusverdacht“ am Vorabend, den 9. Juni, im Refugio am U-Bahnhof Schönleinstraße. StipendiatInnen der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung wollen mit WissenschaftlerInnen, GewerkschafterInnen und AktivistInnen der Frage nach den ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 2817

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz