Buchneuerscheinung: »Eine andere Welt ist möglich«
Mittwoch 17. Juli 2019

Kultur Kultur, Feminismus, Ökologiedebatte 

Von Oekom Verlag

Ein Leben für die ökologische Revolution

Vandana Shiva ruft zum zivilen Ungehorsam auf – gegen Konzerne wie Bayer-Monsanto, die die Natur in Besitz nehmen und daran verdienen, gegen die Spekulation mit Nahrung, gegen das Patentieren von Saatgut, kurz: gegen den andauernden Krieg wider die Natur. Das am 5. August 2019 erscheinende Buch

Weiter lesen>>

Neuerscheinung: »Kein Leben ohne Vielfalt«
Mittwoch 10. Juli 2019

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Kultur 

Von Oekom Verlag

Das schwierige Verhältnis von Instinkt, Bewusstsein und Handeln

Obwohl wir um die Gefahren unserer Umweltzerstörungen wissen, setzen wir sie rücksichtslos fort. Warum ist das so? Das neue Buch »Kein Leben ohne Vielfalt. Ein Plädoyer für die Rettung unserer Lebensgrundlagen« > (ET 5. August 2019) von Klaus Hahlbrock verdeutlicht, wie ...

Weiter lesen>>

Buchneuerscheinung: »Das Klimabuch«
Freitag 28. Juni 2019

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, Kultur 

Von Oekom Verlag

Der Grafikatlas für das Jahrhundertthema

Hier zunehmende Dürre und Hitze, dort immer häufiger Starkregen und extreme Kälte: Der Klimawandel ist ein hochkomplexes Phänomen, dessen vielfältige Auswirkungen nicht leicht zu verstehen sind. »Das Klimabuch« von Esther Gonstalla erklärt in 50 Grafiken alles, was es darüber zu wissen gibt. Ein Grundlagenbuch für interessierte Bürger, SchülerInnen und Studierende, Politiker und alle ...

Weiter lesen>>

Europäische Hitze ist auch hausgemacht
Mittwoch 26. Juni 2019
Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, News 

Von KIT

Mitteleuropa stöhnt unter der aktuellen Hitzewelle. Waldbrandgefahr und gesundheitliche Folgen gehören zu den Begleiterscheinungen solcher Wetterextreme. Heute (Mittwoch, 26.06.2019), dem voraussichtlich heißesten Tag der Woche, sind Rekordtemperaturen von über 40 Grad Celsius möglich. Als ursächlich für diese schweißtreibenden Spitzenwerte werden üblicherweise nach Norden wandernde Luftmassen aus der Sahara genannt. Forscherinnen und Forscher des Karlsruher Instituts ...

Weiter lesen>>

Keine Wahl beim Klima
Montag 10. Juni 2019

Bildmontage: HF

Linksparteidebatte Linksparteidebatte, Debatte, Umwelt 

Die LINKE muss bei Ökothemen glaubwürdiger und lauter werden.

Die Klimafrage wird nicht von der Tagesordnung verschwinden.

Von Lorenz Gösta Beutin

Tag drei nach der historischen Wahl zum Europaparlament. Überall in Deutschland werden die Wahlplakate abgehängt. Das politische System schüttelt sich verdutzt die Federn. In gewohnter Manier aus Schuldzuweisungen und Durchhalteparolen sortieren sich die Parteien. Erste ...

Weiter lesen>>

Plastikatlas: Raus aus der Plastikkrise – Umsteuern auf allen Ebenen, jetzt!
Donnerstag 06. Juni 2019

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Wirtschaft 

Von BUND

Die Welt versinkt im Plastik. Plastik im Boden, im Wasser, in der Luft. Wir essen Plastik, tragen Plastik als Kleidung am Körper und cremen uns mit Mikroplastik in Kosmetik das Gesicht. Der heute veröffentlichte „Plastikatlas“ der Heinrich-Böll-Stiftung und des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) umreißt das Ausmaß der Plastikkrise und verdeutlicht: Die tatsächlichen Gründe für die Verschmutzung unserer Umwelt mit Plastik sind nicht ein Problem der ...

Weiter lesen>>

Hintergrund: Artensterben Oberrhein
Montag 06. Mai 2019

Junge Wildkatzen; Foto: Thomas Stephan, BUND

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Baden-Württemberg 

Von Axel Mayer, BUND Südlicher Oberrhein

Heute wird die IPBES, der UN-Weltrat für biologische Vielfalt, seinen neuen Report veröffentlichen. Das ist Grund genug das Thema auch auf der regionalen Ebene darzustellen.

Die Ursachen für das große globale und regionale Artensterben und für den Klimawandel sind vielfältig und doch lassen sie sich zu einem Bild zusammenfügen. Wir leben in einer Zeit der global organisierten Gier und einer Endzeit exponentiellen wirtschaftlichen ...

Weiter lesen>>

Buchneuerscheinung: "Die Energiewende in Europa. Eine Fortschrittsvision"
Samstag 04. Mai 2019

Umwelt Umwelt, Kultur, Ökologiedebatte 

Von Oekom Verlag

Energiewende: eine europäische Aufgabe

Zum neunten Mal wählen Bürgerinnen und Bürger der EU vom 23.–26. Mai 2019 das Europäische Parlament. Rechtzeitig dazu liefert das neue Buch »Die Energiewende in Europa« einer von krisenhaften Herausforderungen geprägten europäischen Union eine neue Fortschrittsvision: das Konzept einer realisierbaren europäischen Energiewende.

Als »echte Energiewende« wird die ...

Weiter lesen>>

Es braucht eine politische Heisszeit,
Freitag 19. April 2019

Bildmontage: HF

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Debatte, Umwelt 

um die drohende apokalyptische Klima- Heisszeit noch zu verhindern.

Von Jürgen Tallig

Das Jahr 2018 signalisierte mit seinen weltweiten Hitzewellen und Dürren, austrocknenden Flüssen und verheerenden Waldbränden eine beschleunigt zunehmende globale Erwärmung.

Es ist inzwischen an jedem Küchentisch angekommen, dass es ein ernstes Problem mit dem Klima gibt und schnell gehandelt werden muss.

„Ohne schnelle Reduktion von CO2 und anderen Treibhausgasen wird der ...

Weiter lesen>>

Buchneuerscheinung: »Expedition Artenvielfalt«
Samstag 13. April 2019

Umwelt Umwelt, Kultur, Ökologiedebatte 

Von Füllhörnern der Biodiversität

Vor wenigen Jahren wurde an der einen Stelle noch nach Kohle geschürft, an der anderen fuhren Panzer durch die Landschaft – doch was nach Tod und Zerstörung klingt, ist in Wirklichkeit eine lebensrettende Chance für bedrohte Arten. Das am 29. April erscheinende Buch

»Expedition Artenvielfalt. Heide, Sand & Seen ...
Weiter lesen>>

"Bewegt euch!" – pö Band 156 ist da!
Sonntag 07. April 2019

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, Kultur 

Von Oekom Verlag

Liebe Vordenkerinnen und Querdenker,

der Bundesfinanzhof hat Attac die Gemeinnützigkeit aberkannt, Politik und Autobauer machen gegen die DUH mobil und auch andere Akteure sind bedroht: Der Spielraum für die NGOs scheint auch hierzulande enger zu werden Gleichzeitig sind nach den mageren Ergebnissen der Kohlekommission die Proteste gegen das fossile Establishment noch lauter geworden. Lesen Sie in der neuen Ausgabe, wie die ...

Weiter lesen>>

Insekten, Windräder & die Interessen der Agrochemie-, Kohle- & Atomlobby
Dienstag 02. April 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, Debatte 

Von Axel Mayer, BUND Südlicher Oberrhein

Eine neue Studie des DLR besagt, dass pro Jahr möglicherweise ca. 1.200 Tonnen Insektenbiomasse in Deutschland an Windrotoren verloren gehen. "Die aufgrund vereinfachter Annahmen hochgerechnete Zahl einer maximalen Masse von 1.200 Tonnen getöteter Insekten erscheint auf den ersten Blick sehr hoch" kritisiert das

Bundesamt für ...
Weiter lesen>>

Klimaschutz durch Atomkraft? Riskant und sehr teuer
Donnerstag 28. März 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Debatte, Ökologiedebatte 

Von BUND Südlicher Oberrhein

Der zeitliche Abstand zu den Atomunfällen in Tschernobyl und Fukushima ist so groß, dass die Atomlobby wieder in die Offensive geht. Mit gezielt vorgeschobenen Klimaschutzargumenten versuchen die Atomkonzerne und ihre Tarnorganisationen der Nuclear Pride Coalition Werbung für Atomkraft zu machen und ihre Profite zu sichern. Doch Atomkraft ist hochriskant, teuer ...

Weiter lesen>>

Die Atom-Mafia lügt sich in die Klimabewegung
Donnerstag 21. März 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, Bewegungen 

Von Walter Schumacher

Ein Versuch mit Fake-News die „FridaysForFuture“-Bewegung zu spalten

In Aachen kursieren aktuell im Netz panikartige Fragen, ob denn die Atomkraft WIRKLICH ein Mittel gegen den Klimawandel sein könnte?
Ein link auf eine Seite der Atom-Lobby-Gruppe „Nuklearia.de“ wird verschickt, auf dem mit Logos und Namen von KlimaktivistInnen operiert wird, ohne dass irgendeine ...

Weiter lesen>>

Gestresste Bäume sind anfälliger
Sonntag 17. März 2019

Bildmontage: HF

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, TopNews 

Von Universität Freiburg

Der internationale Tag des Waldes am 21. März naht: Bodenökologin Friederike Lang sorgt sich um die Vitalität der Wälder in Deutschland, sollte es 2019 erneut so heiß und trocken werden

In den ersten Monaten des vergangenen Jahres 2018 regnete es verhältnismäßig viel. „Das sorgte dafür, dass der Wasserspeicher des Bodens gut gefüllt war. Von dieser Reserve konnten die Bäume im Frühjahr zehren, kritisch wurde es in vielen Regionen erst ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 24

1

2

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz